Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 14:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2020, 23:17 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 23:19
Beiträge: 515
Vom 5. bis 9. Januar habe ich wieder ein paar Tage in Helgoland verbracht, um die Kegelrobben zu besuchen.
Ich war diesmal schon ziemlich spät dran, es waren nur mehr wenig Jungtiere zu sehen, die meisten Jungtiere waren schon groß genug, um ins Wasser zu gehen.
Die letzten Geburten gab es am 31.12.2019, insgesamt waren es heuer 529 Jungtiere die geboren wurden, als ca. 100 mehr als die letzten beiden Jahre und neuer Rekord.

Wie gesagt, Anfang Januar war es schon ziemlich leer am Strand, vor einem Jahr war ich Anfang Dezember dort und da waren es so viele Tiere, dass man zu tun hatte, am Strand durchzukommen ohne die Tiere zu belästigen.

Was neu war: Es waren heuer sowohl der Südstrand als auch er Nordstrand gesperrt. Der Südstrand wurde am 6.1. und der Nordstrand am 9.1. geöffnet. Seit wann diese gesperrt waren, ist mir nicht bekannt.
Was ich vom Hotelpersonal mitbekommen habe, ist das Verhältnis zwischen dem betreuenden Verein und der Gemeinde etwas gespannt. Der Verein würde am liebsten die Düne komplett sperren, die Gemeinde hofft natürlich auf Touristen und Fotografen, die Geld bringen. Was anscheinend problematisch war, dass der Halunderjet um die Weihnachtfeiertage und Neujahr in 2018/2019 ab Hamburg gefahren ist und somit bis zu 500 Tagestouristen täglich auf der Insel waren.
Das ist tatsächlich zu viel. Aber auch die Fotografen halten sich oft nicht an die Regeln: ich verstehe nicht, wenn man ein 600 oder 800 mm Objektiv hat, warum man dann den Tieren näher auf den Pelz rückt, als es gut ist.
Mal schauen, wie es weiter geht in Zukunft.

Das Wetter war nicht so toll, Sonnenschein war Mangelware und teilweise war es ziemlich duster. Deshalb auch die hohen Iso

Ich stelle mal ein paar Bilder ein, wenn sie gefallen, gibt es demnächst noch einen Nachschlag
Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#4

Auch die Vogelwelt war vertreten:

Strandpiper

Bild
#5

Weißwangengans

Bild
#6

Skua

Bild
#7

Kornweihe (ein NMZ Bild, die Entfernung war ziemlich groß und das Bild ist gecropt)

Bild
#8

und Kegelrobben

Bild
#9

Bild
#10

Bild
#11

Wenn die Bilder gefallen, schiebe ich das nächste Mal noch ein paar nach...

_________________
Meine Homepage: https://www.alkofer.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2020, 23:23 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 7289
Und ob die Bilder gefallen. Und gut 500 Geburten ist tatsächlich eine gute Nachricht.
Ich bin einmal gespannt, wie das dann künftig im Sommer läuft mit den Sperrungen.

_________________
Naturfotografie in der Eifel




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2020, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:26
Beiträge: 2346
Danke für die Kombination aus Informationen und ausdrucksstarken Bilder, vor allem die Porträts!
Da darf durchaus noch Nachschub kommen...

_________________
Schöne Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2020, 23:41 
Offline

Registriert: Mi 10. Sep 2014, 10:58
Beiträge: 145
Wohnort: Köln
Hallo Gerhard.
Glückwunsch zu den phantastischen Photos, besonders gefällt mir die 4. Die Helgoländer leben ja fast ausschließlich vom Tourismus, da muss dann ein Kompromiss gefunden werden.
Bitte Nachschlag.
Gruss aus Kölle.
Peter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2020, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 17:12
Beiträge: 748
:dasisses:

_________________
BLACK LIVES MATTER

LG
Ralf aka Alphonso III


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2020, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 19:13
Beiträge: 558
Wohnort: Trondheim, Norwegen
Hallo Gerhard,
eine sehr schöne Serie! Das Robbenporträt in der #4 ist grandios :ja:
Auch die #3 und #10 gefallen mir ausgesprochen gut, wie die Robben da einfach so zwischen Sträuchern und Steinen rumliegen :thumbup:

Bei den Vögeln würde ich gerne die Arten ein klein wenig korrigieren :ichweisswas:
#7 Kein Skua (Raubmöwe), sondern eine junge Möwe im ersten Winterkleid. Nicht ganz sicher welche, könnte eine Mantelmöwe, Heringsmöwe, Silbermöwe oder sogar Mittelmeermöwe sein.
#8 Ist ein Turmfalke :)

_________________
Viele Grüße aus Norwegen
Lukas

Arktische Fotos aus Spitzbergen: - - -

- -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2020, 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10659
Wohnort: Meckesheim
sehr schöne Bilder gefallen mir gut weitermachen
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2020, 01:13 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 23:19
Beiträge: 515
@lumolde

Ich glaube mit der Nr. 8 hast du recht. Ich habe einen Falken fotografiert und auch eine Kornweihe, von welchen mehrere dort vorkommen und die Aufnamen habe ich verwechselt.

Zur Möwe: dies war ein ziemlich grosses Vieh, auf jeden Fall größer als eine Heringsmöwe die ich auch als Bayer kenne.
Mantelmöwen habe ich auch schon gesehen (in Norwegen), erinnere mich aber nicht mehr an die Größe..

_________________
Meine Homepage: https://www.alkofer.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2020, 01:41 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 471
Ein Skua ist es jdf. nicht. Die kenne ich von Runde, die haben einen Hakenschnabel.
Aber sehr schöne Robbenbilder, ich glaub ich nehme die Nr. 9 als Favoriten. :thumbup:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kegelrobben Helgoland
BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2020, 06:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 20064
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
gerhard57 hat geschrieben:
... wieder ein paar Tage in Helgoland verbracht, um die Kegelrobben zu besuchen.......
... und wurdest, wie man in Bild #1 sieht, sogar von einer Robbe freundlich winkend begrüßt xd :mrgreen:
... eine sehr schöne Serie präsentierst du uns hier Gerhard- feine Aufnahmen :ja: :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Havarie vor Helgoland „Purple Beach“
Forum: Offene Galerie
Autor: norbi
Antworten: 12
Helgoland
Forum: Zubehör
Autor: GuidoHS
Antworten: 4
3 x 10 Bilder Helgoland im Winter
Forum: Reisefotografie
Autor: angus
Antworten: 29
Robben-Watching auf Helgoland Dez_2012
Forum: Reisefotografie
Autor: krischan
Antworten: 43
Mehr von der Insel Helgoland, Nachschlag III
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: pentidur
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz