Aktuelle Zeit: Di 25. Jun 2019, 19:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 12:18 
Offline

Registriert: Fr 16. Jan 2015, 19:01
Beiträge: 113
Viel zu gefährlich ... So bzw. so ähnlich fielen die Kommentare aus, als ich von meinen Reiseplänen in den Herbstferien berichtete. Nun, ich bin trotzdem geflogen. Wir waren eine Gruppe mit 19 Leuten und ich habe es nicht bereut. Wir sind über Istanbul nach Shiraz geflogen. Von dort arbeiteten wir uns mit dem Bus nach und nach in Richtung Teheran vor, von wo aus es dann wieder gen Deutschland ging.
Obwohl ich nicht so der Held hinter der Kamera bin, möchte ich euch doch an meiner Reise teilhaben lassen. Es lohnt sich nämlich wirklich den Iran zu bereisen.

Also: Start war Shiraz. Wir sind spät nachts (frühmorgens) angekommen. Nach einem späten Frühstück ging es dann los. Shiraz ist die Stadt der großen persischen Dichter. Hafiz und Saadi sind die Söhne der Stadt. Ihre Werke sind, obwohl aus dem 13. / 14. Jh, eigentlich jedem Iraner ein Begriff und werden hoch verehrt. Unser erster Programmpunkt war daher das Grabmal von Hafiz.
Das Grabmal ist ein beliebtes Pilgerziel für Jungvermählte oder verliebte Paare, die andächtig die Grabplatte berühren. Dabei werden gerne Gedichte gelesen oder sogar laut rezitiert.

Bild
#1

Auch Saadis Mausoleum ist sehr beliebt.

Bild
#2

Bild
#3

Anschließend lernten wir das Prinzip des persischen Gartens im Naranjestangarten kennen. Ein persischer Paradiesgarten hat immer 4 Bestandteile: Licht, Schatten, Wasser und Gebäude. Im Iran sind noch viele dieser klassischen Gärten erhalten und teilweise UNESCO-Weltkulturerbe.

Bild
#4

Im Naranjestangarten ist das Gebäude mit Spiegelmosaiken verziert. Ich kenne den Spiegelsaal von Versailles, aber das hier ist eine ganz andere Nummer. Eigentlich habe ich erstmal nur da gestanden und gestaunt.

Bild
#5

Die Wakilmoschee bildete den Abschluss des Tages. Ich dachte immer, dass Moscheen überdachte Gebäude sind. Falsch gedacht. Im Iran gibt es viele Moscheen, die nach dem Prinzip der arabischen Hofmoschee errichtet sind: der Innenhof ist rechteckig und nicht überdacht. Die Seite, die nach Mekka zeigt, die Qibla-Wand, hat oft eine kleine Halle vor sich, die schöne Säulen und /oder diese traumhaften Fliesendekorationen aufweist.

Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8

Auf dem Weg zum Hotel zurück wurde es schon langsam dämmerig. Langsam erwachte das Leben in den Straßen. Ich war nur noch mit einem weiteren Reisegruppenmitglied unterwegs. Wir wurden sofort als westliche Touristen erkannt (kein Wunder) und wirklich sehr oft mit "Welcome to Iran" und "Do you like Iran?" angesprochen. Ich hatte das vorher in vielen Reiseführern gelesen, aber gedacht, dass das eine Übertreibung ist.
Die Zitadelle von Shiraz ist einer der Treffpunkte.

Bild
#9


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Aug 2014, 00:21
Beiträge: 470
Moin,

gute und ausdrucksstarke Fotos.
Ich bin bereit für eine Fotoreise durch den Iran.

Raik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:26
Beiträge: 1627
Das fängt schon mal hochinteressant an, da bleibe ich gerne dran!

Die Ziele der Reise sind absolut ansprechend dokumentiert, und mit der #7 ist dir ein starkes Architekturfoto gelungen :thumbup:

_________________
Schöne Grüße
quartax


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 19:17 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 6700
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Sehr ansprechende Bilder bisher :2thumbs:
Bin gespannt wie es weiter geht :ja:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA* 50-135/F2.8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 7687
Wohnort: Laatzen
Schöne Fotos, die man nicht sofort mit dem Iran assoziiert, so wie wir durch die Berichte aus dem Land konditioniert sind.

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 22:31 
Offline

Registriert: Fr 16. Jan 2015, 19:01
Beiträge: 113
klabö hat geschrieben:
Schöne Fotos, die man nicht sofort mit dem Iran assoziiert, so wie wir durch die Berichte aus dem Land konditioniert sind.

Genau das ist leider das Problem. Mir ging es ja nicht viel anders.


Der nächste Tag stand zunächst im Zeichen alter Steine. Wir sind sehr früh los um der gnadenlosen Sonne und Hitze in Persepolis zu entgehen. Diese Ruinenanlage hat absolut beeindruckende Steinmetzarbeiten. Am Apadana, dem Empfangspalast, sind die Völker, die Darius Tribut zollen mussten, in einer unglaublichen Detailtreue mit ihren Geschenken dargestellt. Anhand der Kleidung und der Kopfbedeckungen lässt sich heute noch nachvollziehen, welche Völker gemeint sind. Dazu sind mehrsprachige Keilschriftinschriften erhalten.

Bild
#11

Bild
#12

Man betritt und verlässt die Anlage durch das Tor aller Länder, das weithin sichtbar ist.

Bild
#13

Jetzt waren auch schon deutlich mehr Menschen da und wir machten die ersten Kontakte mit der Selfie-Sucht der Iraner. Immer wieder pirschten sich Iranerinnen an uns Frauen heran und wollten mit uns ein Selfie machen. Später wurde uns erklärt, dass für die Iraner unsere hellen Haare und Augen faszinierend sind.

Die Hitze und Sonne wurden immer heftiger. So sehr ich auf der ganzen Reise mit dem Kopftuch gehadert habe, so sehr war es mir hier lieb. In dieser sengenden Hitze und der knallenden Sonne war mir das luftige Tuch doch deutlich lieber als ein Käppi. Trotzdem war es sehr schweißtreibend als wir ein paar Kilometer weiter in Naqsh-e Rostam ankamen. Hier befinden sich 4 Gräber, von denen nur eines eindeutig einem König (Darius) zugeordnet werden konnte.

Bild
#14

Nach dieser Besichtigung war erst einmal eine lange Busfahrt (im klimatisierten Bus - juchu) durch die Wüste nach Yazd angesagt. Hier kamen wir dann am Abend an. Durchgeschwitzt und völlig erledigt lief außer Duschen nicht mehr viel.

Nun stand Yazd auf dem Programm. Start war die Freitagsmoschee. Auch hier waren es wieder die Fliesendekore und die Deckengestaltungen, die mich in ihren Bann gezogen haben.

Bild
#15

Bild
#16

In der Moschee lagen überall diese kleinen Steinchen herum. Auf unsere Nachfrage erklärte unser Guide, dass der schiitische Islam Gebetssteine verwendet. Diese werden auf den Boden gelegt und der Beter stützt sich mit der Stirn darauf auf, wenn er sich im Rahemn des Gebets verneigt. Spätestens hier wurde uns klar, dass sich der schiitische Islam sich in einigen Punkten deutlich vom sunnitischen Islam unterscheidet. Besonders auffallend war für uns, dass es von den Minaretten kaum laute Gebetsrufe gab.

Bild
#17

Yazd ist auch das Zentrum der Zoroastrier, der Feueranbeter. Im Feuertempel bekamen wir eine faszinierende Führung und Einblick in den zoroastrischen Glauben. Der Glaube wird von den Grundsätzen "gut denken, gut reden und gut handeln" bestimmt. Verehrt werden die 4 Elemente, die nicht verunreinigt werden dürfen. Deswegen ist das Heilige Feuer auch durch eine Schutzscheibe von den Besuchern getrennt.

Bild
#18

Im Dowlatabad-Garten machten wir Bekanntschaft einer absolut umweltfreundlichen Klimaanlage: den Windtürmen. Yazd ist eine Wüstenstadt. Obwohl wir Anfang Oktober da waren, waren es immer noch über 30 Grad. Die Windtürme sind so genial konstruiert, dass sie jeden Windhauch einfangen und nach unten in das Haus leiten. Wenn man direkt unter dem Turm steht, merkt man den enormen Windzug. Der wurde dann noch über Wasserbecken im Haus geleitet. Fertig war die Kühlung ohne Strom.

Bild
#19

Bild
#20

Auf dem Rückweg zum Bus kamen wir an alten Häusern mit zwei Türklopfern vorbei. Wozu zwei? Die Klopfer sind unterschlich schwer und erzeugen so einen unterschiedlichen Klang. Der leichtere von beiden war für die Frauen, der andere für die Männer. So konnte Frau, je nach Klang des Klopfens unterscheiden, ob ein Mann oder eine Frau vor der Tür stand und sich entsprechend kleiden (verhüllen).

Bild
#21

Unser Tag endete bei den Türmen des Schweigens. Da nach dem Zoroastrischen Glauben die Erde nciht verunreinigt werden darf, konnten Verstorbene auch nicht in der Erde bestattet werden. Statt dessen brachte man sie nach den notwendigen Ritualen auf einen Turm des Schweigens. Dort wurden sie aufgebahrt. Nachdem die Geier ihr Werk getan hatten, wurden die abgeweideten Knochen in einer Grube mit Kalk bestreut. Für uns war da schon eine etwas gruselige Vorstellung. Heute ist diese Praxis aus hygienischen Gründen verboten. (Zum Glück: unser Hotel lag genau daneben...) Dafür kann man jetzt die Türme besteigen. Wenn man die (für meine Größe) mörderisch hohen Stufen geschafft hatte, wurde man mit einem Ort von ganz besonderer Ausstrahlung belohnt.

Bild
#22

Bild
#23


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 22:58
Beiträge: 2032
Wohnort: Wo ich gerade bin.
Ich sage nur eins: Super toller Reisebericht. Sowohl die Bilder als auch die Informationen sind mehr als gelungen.

_________________
LG Olaf

Irgendso eine K1 II mit was vorne drangeschraubt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 8528
Wohnort: Meckesheim
ja dein Bericht und die Bilder gefallen mir auch sehr gut ich war mal kurz auf einer Reise nach Armenien und Georgien im Iran ist schon beeindruckend
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 18:02
Beiträge: 1155
Wohnort: Hirschbach
Prima Bericht und interessante Bilder von einem Land, wo man sonst wenig über die Kultur und die Schönheiten hört. Bin auf jeden Fall schon gespannt auf eine Fortsetzung.

Freundliche Grüße
Jens-Uwe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Iran??? Spinnst du????
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 08:48 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3019
Höchst interessant ... :2thumbs:

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Iran, Syrien und ein wenig Türkei
Forum: Reisefotografie
Autor: xamirp
Antworten: 14
Iran
Forum: Reisefotografie
Autor: gerhard57
Antworten: 50

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz