Aktuelle Zeit: Sa 4. Dez 2021, 14:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Mi 14. Apr 2021, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 3646
Wohnort: Eutin
Hallo zusammen,

angeregt durch den sehr sehenswerten, von Klabö angeregten Thread habe ich der Friedland-Gedächtnisstätte einen Besuch abgestattet (findet Ihr ). An der bin ich schon häufiger vorbeigefahren - ist von der Autobahn aus bereits auf weite Entfernung zu sehen, da sie markant auf einem Hügel liegt. Da mir aus Erzählungen das ein Begriff war, wollte ich da unbedingt mal hin.

In den vorgenannten Thread gegen das Vergessen passt das allerdings nicht rein, da das Mahnmahl nicht für von den Nazis vertriebene Menschen errichtet wurde. Es wendet sich aber ebenso gegen Krieg, Hass und Unmenschlichkeit. Und ist damit allemal beachtenswert. Falls es einen anderen Sammelthread gibt, wo das gut reinpasst (und den ich übersehen habe), kann das natürlich gerne dorthin verschoben werden.

Die Dimensionen sind schon beeindruckend. Der Eindruck verstärkt sich, da man zum Denkmal einen ordentlichen Anstieg auf den Hügel hat:

Bild
#1

Dass irgendwelche trotteligen Schüler keine anderen Sorgen haben, als ihre Namen in so ein Denkmal zu ritzen, ist geschmacklos. Gibt es aber überall. Wo mir aber spontan das Verständnis fehlt ist, wie jemand auf die Idee kommen kann, an dem Denkmal einen Nistkasten anzudübeln. Aufgrund der Höhe muss das ‚offiziell‘ sein. Der Künstler, der das Denkmal gestaltet hat, muss eine Krise bekommen, wenn er das von seiner Wolke aus mit ansehen muss. Der Kasten ist hier ziemlich mittig am rechten Element, unterhalb des untersten Fensters; Detailaufnahme erspare ich Euch:

Bild
#2

In der Mitte des Denkmals sind eine Reihe von Gendenktafeln / Inschriften angebracht; diese findet Ihr vollständig in dem vorgenannten Wikipedia-Eintrag:

Bild
#3

Bild
#4

Bild
#5

Bild
#6

Mich würde eine Interpretation des Denkmals interessieren. Habe aber noch keine gefunden, also kurz meine persönliche Wahrnehmung: Die Anordnung der Elemente erinnert an eine Windrose, was auf die Himmelsrichtungen der Vertreibung hindeuten könnte. Das Denkmal zeigt eine Zerrissenheit, und dennoch eine gewisse Zusammengehörigkeit. Der bunkerartige Baustil erinnert an die Schrecken des Krieges. Die Schiere Dimension des Mahnmals hat etwas Gewaltiges / Bedrückendes. Inmitten der Natur wirkt es wie ein Fremdkörper.

Bild
#7

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Zuletzt geändert von Bronco am Do 15. Apr 2021, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Mi 14. Apr 2021, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 9931
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Bedrückend :yessad:
Danke für's zeigen.

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 15:12
Beiträge: 1671
Wohnort: Karlsruhe
Hi,

das sind aber schon Klötze.. ;)

Hier gibts was zur Entstehung und Bedeutung:
https://zeithistorische-forschungen.de/ ... fault.aspx

Ich kenne zwar das Denkmal nicht - aber Friedland ist mir aus der eigenen Familiengeschichte ein realer Begriff.
Friedland war auch "Durchgangsstation" meiner Eltern (in den 60iger) und der Verwandten Ende 70igern / Anfang 80er als z.b. mein Onkel seinen Bruder
für immer in die Arme schließen konnte und das Ceaucescu-Regime hinter sich lassen durften aber ihre Heimat verlassen mußten.

Danke fürs Zeigen.

_________________
LG Volker

so long and thank you for the fish >~°>





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 4370
Wohnort: Aachen
In Friedland hat meine Frau, für Mitarbeiter des Grenzdurchgangslager, Schulungen gehalten.
Als ich Sie dort besucht habe, waren wir auch an der Gedenkstätte, da kommt man sich echt klein vor.

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 3646
Wohnort: Eutin
Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen!
@Volker: Sehr interessante und differenzierte Ausarbeitung hast Du beigefügt, der Link ist sehr lesenswert!

Besonderer Dank auch an dieser Stelle an @ulrichschiegg, der so nett war und mein (jetzt korrigiertes) Problem "Hyperlink trotz Umlauten" zu lösen :2thumbs: :cheers:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:11
Beiträge: 7223
Beeindruckend.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 10657
Wohnort: Laatzen
Ich komme ja aus der Gegend. Vor der Wende war Friedland auch ein Symbol für die Teilung Deutschlands und wurde, zumindest in meiner Wahrnehmung, auch im Rahmen des Ost-West-Konflikts instrumentalisiert. Deshalb bin ich damals auch auf Distanz gegangen. Heute schaue ich mir das Denkmal mit anderen Augen an. Und muss gestehen, dass ich, obwohl ich die Möglichkeit stets gehabt hätte, nie so nah dran war, dass ich die Inschriften hätte lesen können. Danke Rainer, dass Du mir die Gelegenheit geboten hast!

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 3646
Wohnort: Eutin
Herzlichen Dank Euch beiden für Eure Rückmeldungen!

@Klaus: Das kommt mir bekannt vor. Die Dinge, die man ständig / einfach tun könnte, sind manchmal genau die Dinge, die nicht geschehen - frag' mich mal, wie oft ich an der Ostsee bin. Spoileralarm: Seeeehr selten. Liegt ja fast direkt vor der Tür...

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 22:40 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 01:36
Beiträge: 729
Wohnort: Leipzig
Bronco hat geschrieben:
Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen!
@Volker: Sehr interessante und differenzierte Ausarbeitung hast Du beigefügt, der Link ist sehr lesenswert!


Für den Kontext dieses Denkmals fand ich diesen Artikel sehr aufschlussreich, die künstlerische Symbolik der Flügel und Ornamente wird dagegen nur über zwei knappe Interpretationen dritter behandelt. Gerade die Wahl entgegen der Empfehlung der Jury macht neugierig, wie die Intention der Einreicher zur Rezeption gepasst haben mag.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedland-Gedächtnisstätte
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 08:24 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 6104
Wohnort: Berlin
Friedland als Ort kannte ich natürlich auch - aus den Nachrichten.
Dort gewesen bin ich aber nie. Vielen Dank fürs Zeigen, das Bauwerk wirkt wirklich bedrückend, aber auch eindrucksvoll.

Das hast du gut festgehalten und auch dein Text dazu ist passend.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz