Aktuelle Zeit: Fr 14. Aug 2020, 21:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Bunker für 15 Milliarden DM...
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 16:12
Beiträge: 1302
Wohnort: Karlsruhe
..hat der Bunker nicht gekostet, sondern wurden bis 1988 an einem streng geheinem Ort gelagert.

"In den Jahren des Kalten Krieges bestand immer die Gefahr, dass ein Konflikt zwischen dem Westen (NATO) und dem Ostblock (Warschauer Pakt) ausbrechen könnte.
[...]
Unter anderem befürchtete man eine massive Geldentwertung durch große Mengen Falschgeld, welche vom Ostblock in der Bundesrepublik Deutschland in Verkehr gebracht werden sollten. Mit einer vorgehaltenen Notwährung sollte in diesem Fall die Kaufkraft aufrechterhalten werden. Dazu wurde eigens eine eigene Serie der Deutschen Mark, die BBk II, gedruckt. Der Geldbestand wurde alle drei Monate von einem Prüfer der Bundesbank stichprobenartig kontrolliert. Außer diesen Prüfern durfte niemand den Bunker betreten."
[Quelle: wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesbankbunker_Cochems].

Von außen sah das ganze aus wie zwei Häuser mit Doppelgarage - davor stand lt. unserem Führer eine Tischtennisplatte.
Die oberirdischen Gebäude wurden als Schulungshaus ür Deutsche Bank Mitarbeiter ausgegeben - heute ein Hotel ;).

Zuerst mal gehts ca. 100m in den Berg - 30m unter der Erde.


Bild
#1

In den Gängen waren seitlich Toiletten und Stockbetten für die Beschäftigten auch ein Dekontaminationsraum:

Bild
#2

Aber hier endete selbst für die Polizei der Zugang:
Es galt das sechs Augen-Prinzip - man brauchte drei Schlüssel für die Öffnung der Tresortüre - die hatten nur die Mitarbeiter der Bundesbank.

Hinter dieser 8 Tonnen schweren Tür lagerte Geld der Bundesbank - ca. 15 Milliarden DM bis 1988!

Bild
#3

In diesen "Drahtkäfigen" und in solchen verplombten Säcken und Kartons wurde das Geld angeliefert und für die Auslieferung bereitgestellt.

Bild
#4

Einer der drei Mitarbeiter, der die Anzahl der Scheine bzw. Kartons regelmäßig kontrollierte..

Bild
#5

Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8

Im Falle des "Ernstfalls" sollte die Währung gegen eine andere Banknoten ausgetauscht werden. Im Obergeschoß waren Räumlichkeiten für die
benötigten Mitarbeiter - es waren bis zu 80 Personen eingeplant, die natürlich auch versorgt werden mußten - daher die Küche und Arbeitsräume..

Bild
#9

Ein Arzt (-zimmer) ist auch psychologisch wertvoll

Bild
#10

Der Geigerzähler darf nichrt fehlen

Bild
#11

Die Arbeitsräume für die Mitarbeiter.

Bild
#12

Die "Telekommunikationszentrale" - Telefon und Fernschreiber (- abhörsicher -) mit drei Leitungen zur Polizei, Deutschen Bundesbank Zentrale und Verantwortlichen vor Ort.

Bild
#13

Einer der Alarmanlagen an den Zwischentüren - die Räume wurden mit Erschütterungssensoren und Mikrofonen überwacht.
Einer der Standortverantwortlichen löste lt. unserem Führer wohl Alarm aus, weil er hier ungestört Trompete üben wollte.
Die Polizei kam aber nur bis zur Stahltüre..

Bild
#14

Die Versorgung.. das Wasser wurde durch Sand gefilitert, es befand sich ein 40.000 L fassender Trinkwassertank unter dem
Bunker und ein Dieselaggregat mit 18.000l Diesel für die Stromversorgung.

Bild
#15

Und es gab auch für alle Fälle einen Notausgang der ebenfalls gesichert war..

Bild
#16

Die Notserie der Deutschen Mark sah natürlich anders aus, als die im Umlauf befindlichen Banknoten:

Bild
#17

Im Link gibts noch eine bessere Abbildung der Banknoten, aber die Begründung für diese Serie ist immer noch verklausuliert "zugeknöpft":

"Über die genauen Gründe zur Schaffung der Banknoten gibt es keine Angaben. Offiziell wollte man „ganz allgemein einen eventuell auftretenden Kleingeldmangel beheben“ und „Fälschungen in größerem Umfang schnell entgegentreten […] können“; jedoch wird aufgrund der eigenen Berlin-Serie bei BBk II und unter dem Eindruck des Kalten Krieges auch ein politischer Hintergrund vermutet.[71]"

[Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bargeld_d ... schen_Mark]

_________________
Volker

so long and thank you for the fish >~°>




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 1647
Wohnort: Eutin
Vielen Dank für Deine Bilder und die Erläuterungen :thumbup:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 18:13 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 405
Die Reduktion auf SW bedeutet in diesem Fall einen Informationsverlust der Serie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8794
Mir ist dieser Bunkerstyle noch viel zu gut in Erinnerung :ugly: ,.....die sehen irgendwie alle gleich morbide aus.

Selbst dieser "heilige Spezialbunker" kann sich diesem nicht entziehen,...oder gerade deshalb.

Wer will so 'ne Scheiße überleben,....gestern wie heute.

Deine Fotoserie ist für mich mehr wie ausreichend um ins Nachdenken zu kommen,,...so gesehen alles richtig gemacht für mich :2thumbs:

Danke für's zeigen und erklären! :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 18:55 
Offline

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:05
Beiträge: 5368
:thumbup:

_________________
Menschen wurden erschaffen um geliebt zu werden.
Dinge wurden geschaffen um benutzt zu werden.
Der Grund warum sich die Welt im Chaos befindet,
ist weil Dinge geliebt werden und Menschen benutzt werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 19:36 
Offline

Registriert: Di 18. Aug 2015, 22:26
Beiträge: 223
interressante Doku für einen 75-jährigen, danke

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 11:25
Beiträge: 9679
Wohnort: In einem Dorf mitten zwischen Hi-H-PE
Tolle Bilder und schön beschrieben. :thumbup:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 7953
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Irrsinn :yessad:
Letztens kam im TV eine Sendung wieviele atomare Ziele es in der DDR bzw. der BRD gab.
Mehrere Hunderte waren das, da nützt danach kein Bunker und erst recht kein Geld mehr was.
Aber dieser Irrsinn gehört dokumentiert und das hast du sehr gut gemacht :2thumbs:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, SMC DA 16-45mm/4 ED AL und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10762
Wohnort: Meckesheim
tolle Bilder und eine super Information danke Volker
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Mai 2019, 07:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Okt 2013, 22:53
Beiträge: 1010
Wohnort: Mittelhessen
Jeep hat geschrieben:
tolle Bilder und eine super Information danke Volker

Dem kann ich nichts hinzufügen - Danke fürs Mitnehmen!

VG Christian

_________________
--- http://www.pentaxphotogallery.com/artists/cschulz ---
--- ---
"Der Kopf muss das dritte Bein sein." --- Christoph Daum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Besichtigung Bunker Ilbenstadt + Update
Forum: Urban Life
Autor: mika-p
Antworten: 7
Mit 15mm im Bunker - The return of the Kapuzenmann!
Forum: Offene Galerie
Autor: He-Man
Antworten: 5
[NMZ] Bunker Folimanka in Prag
Forum: Urban Life
Autor: Hamstersocke
Antworten: 13
Im Bunker
Forum: Urban Life
Autor: Rica
Antworten: 4
Vorarbeiten für die Austellung im Bunker [NMZ]
Forum: Offene Galerie
Autor: bigw
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz