Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 14:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Apr 2016, 19:54
Beiträge: 35
Micha85 hat geschrieben:
Aus der dritten Reihe gefallen mir #4 und #9 besonders gut :2thumbs:

Dein Aufbau / Vorgehen beim ab fotografieren würde mich auch interessieren... ich finde die Ergebnisse brauchen sich auch vor einem professionellen Scan nicht zu verstecken...
Ich gehe aber auch mal davon aus, dass deine Dias auch schon sehr ausgewogen belichtet und wirklich "scharf" waren, denn je besser das Ausgangsmaterial ist um so besser sieht es dann natürlich auch aus wenn es digitalisiert ist.


Hallo Peter u. Micha,
hab vielleicht noch ein paar Probleme mit der Technik hier. Hab Peter (habs zumindest versucht) schon geantwortet, ist aber nicht gespeichert.
Versuchs nochmal:
Ich hab mir einen gebr. Kaiser Reprostand mit der Halterung RT1 gekauft, um die Kamera von vorne bedienen zu können, d.h. davor zu sitzen. Hab es zuerst mit meinem Stativ versucht, war aber recht umständlich. Dann hab ich ein günstiges FilmCopy Vario Kit 2458 von Kaiser erstanden, das beinhaltet eine Leuchtplatte, Streulichtblende u. die Diaaufnahmebühne.
Den Reprostand hatte ich auf einen alten, niedrigen Couchtisch gestellt, die K1 mit dem 70er Macro bestückt (hab auch noch das 50er u. 100er Pentax) u. auf ein Dia im Massstab 1:1 ausgerichtet. Das 70er deswegen, weil ich davor gesessen bin u. der Höhenabstand genau passte u. ich die Kamera so direkt vor meiner Nase hatte. K1 mit ausgeklappten Monitor in Liveview mit Histogrammanzeige, so konnte ich die Belichtung genau steuern.
Der Rest war einfach, Dia entnehmen, kurz abblasen u. in Bühne einlegen, wenn Belichtung ok, dann mit Fernbedienung fokussieren (wegen Dia-Wölbung u. untersch. Rähmchen) u. auslösen, usw.
Anfangs hatte ich hunderte Dias auf einmal abfotografiert, dabei wurde jedoch die Kamera zu heiss u. ist mehrmals eingefroren. Akku raus, wieder rein u. alles war wieder in Ordnung.
Danach hatte ich mich auf 2 Kästen beschränkt.
Anschließende Bearbeitung ist allerdings Pflicht, allein schon wegen dem Staub, der war bei vielen Dias, die ich öfters gezeigt hatte, regelrecht eingebrannt war.
Das Vario Set hatte ich anschliessend wieder verkauft.
Da ich schon immer mit Polfilter unterwegs war u. generell bei Dias um 1/3 Blende knapper belichtet habe, musste ich die Farben kaum verstärken, hab das Himmelsblau teilweise sogar zurücknehmen müssen.
Jetzt war ich eben nochmal bei Kaiser Fototechnik auf der Homepage, die haben dort sogar ein Video über den Arbeitsablauf. (FilmCopy Vario 2458).
Bei Fragen gerne melden.

Gruß Richard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 22:53 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 2865
Wohnort: Eutin
:hat: Respekt, Richard! Schön, dass Du diese Aufnahmen in die digitale Welt übertragen hast und hier zeigst. Es ist eine Freude, Dir auf die Reise in eine entfernte Welt und vergangene Zeit zu folgen :thumbup:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 23:13 
Offline

Registriert: So 3. Jul 2016, 22:58
Beiträge: 193
Besten Dank! Ein schöner erster Einblick :thumbup:
Was ich noch nicht ganz verstanden habe, wie Du mit der Halterung erreichst das Du die Kamera von Vorn bedienen kannst.
Es bleibt doch dabei das die Kamera mit dem Objektiv nach unten gerichtet ist, oder? Das heißt, die Bedienung erfolgt hauptsächlich von oben - wo ist mein Denkfehler?

Gruß Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: Mo 3. Mai 2021, 00:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Apr 2016, 19:54
Beiträge: 35
SkateTux hat geschrieben:
Besten Dank! Ein schöner erster Einblick :thumbup:
Was ich noch nicht ganz verstanden habe, wie Du mit der Halterung erreichst das Du die Kamera von Vorn bedienen kannst.
Es bleibt doch dabei das die Kamera mit dem Objektiv nach unten gerichtet ist, oder? Das heißt, die Bedienung erfolgt hauptsächlich von oben - wo ist mein Denkfehler?

Gruß Peter


Hallo Peter,
Von vorne war gemeint, dass ich vor der Reprostange sitze, nicht dahinter. Mit der Standardhalterung, die nur 1 Befestigungsmöglichkeit hat, hast du die Stange zwischen dir und der Kamera. Die Kamera ist natürlich nach unten gerichtet,
Mit aufgeklappten Display und in Arbeitshöhe. Ich sitz unmittelbar davor. Der Sucher ist abgedeckt, bedient habe ich mit Fernbedienung.
Falls nötig, kann ich den Aufbau gerne dokumentieren.

Gruß Richard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: Mo 3. Mai 2021, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 11950
Wohnort: Meckesheim
ich finde die Aufnahmen echt gelungen wenn man bedenkt auch wie alt sie sind und danke fürs zeigen sehr schön
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: Mi 5. Mai 2021, 03:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 19:50
Beiträge: 1080
Wohnort: Rheinhessen
Hobbybelichter hat geschrieben:
MEHR, MEHR, MEHR :bravo:

+1

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: Mi 5. Mai 2021, 11:21 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2015, 20:08
Beiträge: 185
Hallo MX-K1,

die Bilder sind wirklich gut. Könntest Du dir vorstellen hier vielleicht deinen Aufbau für die Digitalisierung mit der K1 (Ich habe eine K10D und warte auf die K3-III) zu beschreiben.
Das scheint ja deutlich schneller zu gehen als mit einem Filmscanner.
Habe da noch eine nicht unerhebliche Menge an Dias die auf die Digitalisierung warten.

Schon im Voraus vielen Dank.

Gruß

Horst


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: Mi 5. Mai 2021, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Apr 2016, 19:54
Beiträge: 35
Horst54 hat geschrieben:
Hallo MX-K1,

die Bilder sind wirklich gut. Könntest Du dir vorstellen hier vielleicht deinen Aufbau für die Digitalisierung mit der K1 (Ich habe eine K10D und warte auf die K3-III) zu beschreiben.
Das scheint ja deutlich schneller zu gehen als mit einem Filmscanner.
Habe da noch eine nicht unerhebliche Menge an Dias die auf die Digitalisierung warten.

Schon im Voraus vielen Dank.

Gruß

Horst


Hallo Horst, nachfolgend der Aufbau.
Ich hab mit der K1 digitalisiert, ist bequemer wegen dem klappbaren Display. Hab aber angefangen mit der K3, ging auch. Man muss allerdings, wenn man unterschiedliche Rahmen-
stärken hat immer wieder mal nachfokussieren u. dann aufstehen. Nicht vergessen, den Sucher abdecken!
Das Buch ersetzt hier das Filmcopy Vario 2458 von Kaiser (dort gibts auch ein Video).

Bild

Bild

Bild

Ich bin vor dem Tisch gesessen, links am Tisch den Dia-Kasten u. brauchte nur das Dia entnehmen, einlegen, kurz abblasen, mit Fernbedienung fokussieren u. auslösen - fertig! u. nächstes.
Hab ja im Tread schon einiges beschrieben.
Im Bild 1+2 siehst du die Halterung RT1, hier kannst du die Kamera von vorn oder auch seitlich einhängen u. bedienen. Im Bild 3 ist der Standardhalter RA1, hier wirds umständlich, da
die Kamera nur von hinten oder schräg von hinten bedienbar ist u. die Säule stört.
Das abfotografieren ging bei mir sehr schnell, aber die meiste Zeit hab ich am Computer verbracht. Du musst auf jeden Fall beschneiden, da bei 1:1-Aufnahme immer ein Rest vom Rahmen u. Staubpartikel zu sehen sind.

Hoffe, es hilft dir
Gruß Richard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ägypten Dias von 1992
BeitragVerfasst: Mi 5. Mai 2021, 16:07 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2015, 20:08
Beiträge: 185
Hallo Richard,

danke für die Beschreibung. Werde es mal versuchen. Jetzt kommt zum tragen, das die K3-III kein Klappdisplay hat. mhhhh

Schöne Zeit

Horst


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ägypten
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: peter64a
Antworten: 6
[NMZ] Analoge Erinnerungen: 30 Jahre alte DIAs aus dem Sinai
Forum: Reisefotografie
Autor: macoldie
Antworten: 18
Ägypten - Unterwasser
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Blendenputzer
Antworten: 11
Dias scannen mit Magazin-Scanner
Forum: Bildbearbeitung
Autor: K2-MX
Antworten: 2
Endlich erledigt: Dias digitalisieren lassen
Forum: Small Talk
Autor: Hannes21
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz