Aktuelle Zeit: Di 26. Okt 2021, 01:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 16:20
Beiträge: 4151
Wohnort: 64319 Eschollbrücken
Da wir über Ostern einfach mal wieder einen "Tapetenwechsel" brauchten, dabei auf Renovierungsarbeiten aber keinerlei Lust verspürten,
haben wir mein Pony bepackt und uns kurzfristig auf den Weg zu einem der drei größten Wasserfälle Europas gemacht.

Auf dem Weg vom Bodensee nach Basel stehen dem Hochrhein mehrfach massive Gesteine im Weg, welche das Flussbett teils drastisch verengen
und die der Fluss durch Stromschnellen und einen Wasserfall - den Rheinfall - bezwingt. Der Rheinfall hat eine Höhe von knapp 23 Metern und eine
Breite von ca. 150 Metern. Der "Topf" in seiner "Aufprallzone" verfügt über eine Tiefe von 13 Metern.
Bei durchschnittlicher Wasserführung des Rheins stürzen hier ca. 370 Kubikmeter Wasser pro Sekunde über die Felsen.

Auch zuhause in Südhessen, leben wir in der Nähe des Rheins und in den vergangenen 40 Jahren hab ich so die stetige Verbesserung seiner Wasserqualität
miterleben können. So extrem sauber und klar wie sich "Vater Rhein" uns an seinem Fall präsentierte, hab ich das nie vorher gesehen. :2thumbs:

Nun, der Rheinfall liegt in der Schweiz, knapp 15km hinter der Grenze.
Seit Jahren bin ich mit dem Auto in keine Grenzkontrollen gekommen, bei der Einreise ins Land der "Eidgenossen" war es dann mal wieder soweit.
Wir konnten uns bei der Kontrolle beide nicht des Gedankens erwehren, dass sich die um uns herum versammelden Zöllner eher weniger für unser
Gepäck oder unsere Einreise, als für den Mustang interessierten...

Nun, nachdem sie gut 15 Minuten lang ihren Wissensdurst stillen konnten, wurden wir in der "Schwiiz" willkommen geheißen.

Im Zusammenhang mit dem Rheinfall, wird immer sofort der Ort Schaffhausen genannt. Nun, der Rheinfall selbst liegt im Nachbarörtchen Neuhausen.
Dort, ca. 400 m vom Ziel unserer Begierde entfernt, hatten wir uns das Hotel ausgesucht, dass sich seinen Namen mit der örtlichen Sehenswürdigkeit teilte.
Hmm, aber schon beim Betreten des Zimmers wurde uns klar, man hätte den Namen des Hotel wohl besser ohne "h" geschrieben... :shock: - aber egal...

Dies war unser allererster Besuch in der Heimat Wilhelm Tells. Die Preise, welche hier für Essen und Getränke aufgerufen werden, waren schon - ich sag mal -"beeindruckend".
Um bekannte Vergleiche herzustellen: (Verhältnis "Euro:Franken" war nicht ganz, aber fast 1:1)

to go:
Döner - 10 Franken

Restaurant:
Schnitzel, Pommes, Salat - 24 Franken
Rumpsteak, Pommes, Salat - 45 Franken
Filetsteak, Pommes, Salat - 60 Franken
Pizza Mix - 18 Franken
0,5 L. Mineralwasser - 4,5 Franken
...

Sehr beeindruckend war dann aber auch der Rheinfall selbst. Welche Wassermassen und welch ein ohrenbetäubendes Getöse !!!
Stunden haben wir damit verbracht, den Fall mehrfach zu umrunden um dabei die spannendsten Spots zu finden.

Dabei waren: Katrin & Ralf
K-3, Sigma 8-16, FA* 28-70, FA* 80-200
K-5, DA 16-50, DA 50-135

Wir haben Euch ein paar Impressionen mitgebracht.

Schnell wurde uns bei strahlendem Sonnenschein die etwas problematische Darstellung, der strahlend-weißen Gischt, klar.
Und davon gab es jede Menge... Ein stärker bewölkter Himmel, oder ein Graufilter hätten vielleicht geholfen - beides war leider nicht zur Hand...

Nachts wird der Wasserfall beleuchtet und erstrahlt dabei abwechselnd in verschiedenen Farben.
Nun waren wir schon per Auto unterwegs und trotzdem hatte ich leider das Stativ nicht eingepackt - ich Depp.... :klatsch:

Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#4

Bild
#5

Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8

Bild
#9

Bild
#10

Bild
#11

Bild
#12

Bild
#13


So spannend und schön es am Rheinfall auch ist, fotografisch erschöpft sich das Thema irgendwann.
Daher haben wir noch ein wenig die Umgebung erkundet und dabei zuerst "Stein am Rhein" und danach Schaffhausen besucht.
Beides sehenswerte Städtchen mit jeweils einer hübschen Altstadt...

Stein am Rhein:
Bild
#14

Bild
#15

Schaffhausen:
Bild
#17

Bild
#18

Bild
#18 - die meinen das ernst... !

Schöne Grüße
vom Ralf

_________________
Jeder Weg ist nur ein Weg...
Sieh Dir jeden Weg scharf und genau an...
Dann frage Dich, nur Dich allein:
ist es ein Weg mit Herz?
Wenn ja, dann ist es ein guter Weg;
wenn nicht, ist er nutzlos...

Die Lehren des Don Juan
- Carlos Castaneda


Zuletzt geändert von Marescalcus am Do 7. Apr 2016, 21:05, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 13:27
Beiträge: 2201
Hey, wunderbare Bilder zeigst du hier. Ich war selber nur einmal am Rheinfall und in Schaffhausen war ich schon sehr lange nicht mehr. Bringst mich da grad auf Ideen für zukünftige Ausflüge. Die Altstadtbilder gefallen mir da nämlich auch sehr!

Die Preise sind generell hoch in Restaurants... allerdings sind sie um solche Sehenswürdigkeiten wie den Rheinfall schon auch gerne noch ein paar Franken höher :yessad:

LG Christa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Okt 2013, 14:51
Beiträge: 3636
Wohnort: Wächtersbach
Hallo Ralf,

kurzweiliger und interessanter Bericht - mit klasse Bildern unterlegt.

_________________
Gruß
Helmut

Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich selbst schadet, ohne anderen zu nützen
(Kurt Tucholsky)

Meine - Bilder


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 31. Okt 2012, 13:20
Beiträge: 1806
Wohnort: Mettmann
Tolle Serie, ich mag die Farben sehr :2thumbs:

Gruß Uli


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 9633
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Sehr schöner Bericht mit noch schöneren Bildern :2thumbs:
Die tosenden Wassermassen habt ihr wirklich gut festgehalten und die beiden Städtchen gefallen mir prima.

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 2088
Wohnort: Berlin
Zitat:
(Haie)...die meinen das ernst... !


In solchen Schildern scheint sich die immer schlechtere Bildungs- und Schulpolitik zu manifestieren.
Wobei sich hier die Frage stellt, ob das Schild für diejenigen, die an Haie im Rhein glauben, überhaupt lesbar ist bzw. ob diejenigen des Lesens mächtig sind?!?

_________________
Klaus
(Und viel zu viel Fotogeraffel! Kameras /Objektive/...)

Website: (seit 9.4.2021 neu im Aufbau)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 16:20
Beiträge: 4151
Wohnort: 64319 Eschollbrücken
zenker_bln hat geschrieben:
Zitat:
(Haie)...die meinen das ernst... !


In solchen Schildern scheint sich die immer schlechtere Bildungs- und Schulpolitik zu manifestieren.
Wobei sich hier die Frage stellt, ob das Schild für diejenigen, die an Haie im Rhein glauben, überhaupt lesbar ist bzw. ob diejenigen des Lesens mächtig sind?!?


Für die Analphabeten hat`s dann ja extra noch das Symbol mit dem durchgestrichenen Hai auf dem Plakat... :lol:
Wer weiß, wodurch sich diese ja offenbar bestehende Befürchtung manifestiert hat... ?
Ausgerechnet im Hochrhein... der ja weltweit für seinen sehr direkten Anschluss ans Meer bestens bekannt ist... 8-)

Gruß vom Ralf

_________________
Jeder Weg ist nur ein Weg...
Sieh Dir jeden Weg scharf und genau an...
Dann frage Dich, nur Dich allein:
ist es ein Weg mit Herz?
Wenn ja, dann ist es ein guter Weg;
wenn nicht, ist er nutzlos...

Die Lehren des Don Juan
- Carlos Castaneda


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Feb 2013, 19:19
Beiträge: 2855
Wohnort: Chemnitz
Oh der Rheinfall. Sehr schöne Eindrücke. :thumbup:

Besonders beeindruckend fand ich die Besuche immer auf dem unteren Plateau unterhalb von Schloss Laufen. Besonders im Winter hat es mir dort gefallen. Viel Eis und kaum Touristen.
Ist #17 vom Munot aus aufgenommen?

_________________
LG René



Kritiker sind gute Freunde, die uns auf Fehler hinweisen.(Benjamin Franklin)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 16:20
Beiträge: 4151
Wohnort: 64319 Eschollbrücken
chemnitzer hat geschrieben:
Oh der Rheinfall. Sehr schöne Eindrücke. :thumbup:

Besonders beeindruckend fand ich die Besuche immer auf dem unteren Plateau unterhalb von Schloss Laufen. Besonders im Winter hat es mir dort gefallen. Viel Eis und kaum Touristen.
Ist #17 vom Munot aus aufgenommen?


Danke Dir ! ')

Stimmt - sehr beeindruckend dort und näher als auf diesen Plattformen kommt man hier kaum ans Wasser heran. Im Winter (wenn denn mal richtig kalt wäre) ist der Rheinfall bestimmt auch sehr interessant.
Wobei der Rheinfall vermutlich nicht wirklich zufrieren kann ?

Ja den Schaffhauser Altstadt-Überblick hab ich vom "Munot" aus aufgenommen.

Gruß vom Ralf

_________________
Jeder Weg ist nur ein Weg...
Sieh Dir jeden Weg scharf und genau an...
Dann frage Dich, nur Dich allein:
ist es ein Weg mit Herz?
Wenn ja, dann ist es ein guter Weg;
wenn nicht, ist er nutzlos...

Die Lehren des Don Juan
- Carlos Castaneda


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Tapetenwechsel"
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Feb 2013, 19:19
Beiträge: 2855
Wohnort: Chemnitz
Zufrieren nicht. Aber gigantische Eiszapfen und Platten aus Eis besonders im Bereich des unteren Plateaus entstehen da. Aber du hast Recht, vermutlich wird es gar nicht mehr so kalt.

_________________
LG René



Kritiker sind gute Freunde, die uns auf Fehler hinweisen.(Benjamin Franklin)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Gibt es einen "Schwarzen Regen"?
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: erivog
Antworten: 14
"Alte" Pentax -Objektive , Rat gewünscht.
Forum: Objektive
Autor: birko
Antworten: 15
"Es trat ein Problem mit der DSLR-Forum Datenbank auf"
Forum: Small Talk
Autor: User_00062
Antworten: 27
[UT] Duisburg: "Wildes Ruhrgebiet" im LaPaDu
Forum: Usertreffen
Autor: pixiac
Antworten: 80
Paviane (mein Tag mit Jan bei seinem "Apes-Projekt") update
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BerndS67
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz