Aktuelle Zeit: Mi 19. Feb 2020, 09:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2019, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 2356
Wohnort: Aachen
Gestern sind meine Frau und ich nach Stolberg.
Zuerst auf den Schmiedeweihnachtsmarkt, mit Handwerkermarkt und Krippenausstellung.
Danach zum Weihnachtsmarkt auf der Burg.
War ein schöner Tag.
#1

#2

#3

#4

#5

#6

#7

#8

#9

#10

#11

#12

#13

#14

#15

#16

#17

#18

#19

#20

#21

#22

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Zuletzt geändert von bigw am Di 10. Dez 2019, 19:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 07:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 17978
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... eine sehr nette Doku Walter :ja: :thumbup:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 07:22
Beiträge: 273
Schöne Fotos, besonders das bei dem man den Amboss und ein Stück vom Schmied sieht gefällt mir sehr gut.

Klar das St. Nikolaus zuerst mal nach St.Olberg kommt. :mrgreen: MIT HEIZLÜFTER :lol:

LG
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 08:35 
Online

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 1222
Die Burg- und Marktimpressionen gefallen mir auch. Danke fürs Zeigen.

VG Holger

_________________
VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 2356
Wohnort: Aachen
Danke für die Kommentare :2thumbs:

Ist immer wieder frustrierend wenn Niemand etwas schreibt. Darf ja auch gerne etwas negatives (wenn konstruktiv) sein.
Wenn man aber die Anzahl der Zugriffe sieht und 0 Kommentare... verliert man die Lust etwas einzustellen.

Besonders wo ich meinen Schwerpunkt nicht bei, technisch einwandfreien (oder mit EBV aufgepeppte) Bildern habe, sondern
bei Bildberichten (fast immer) out of Kamera.

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 10:25 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 15941
Wohnort: Bremen
bigw hat geschrieben:
...Besonders wo ich meinen Schwerpunkt nicht bei, technisch einwandfreien (oder mit EBV aufgepeppte) Bildern habe, sondern
bei Bildberichten (fast immer) out of Kamera.

Das ist genau der Punkt, Walter!
Du verschenkst sehr viel Potenzial bei deinen Bildern, weil sie offensichtlich unbearbeitet wirken und auch teilweise, wie einfach draufgehalten und geknipst.
Auch Bildberichte verdienen gute Bilder. ;)

Ich kann deinen Frust verstehen, aber wenn du mehr Kommentare erwartest, solltest du vielleicht auch etwas mehr Aufwand bei der Bearbeitung deiner Bilder betreiben oder aber zumindest bereits im Vorfeld versuchen, das Bild bereits beim Aufnehmen so optimal wie möglich zu gestalten (was auch mir nicht immer gelingt).
Aber auch dann kann man mit wenig Zeitaufwand die Bilder noch deutlich qualitativ verbessern.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 365
Wohnort: Krakau, Polen
bigw hat geschrieben:
Ist immer wieder frustrierend wenn Niemand etwas schreibt. Darf ja auch gerne etwas negatives (wenn konstruktiv) sein.
Wenn man aber die Anzahl der Zugriffe sieht und 0 Kommentare... verliert man die Lust etwas einzustellen.


Meine Frau sagt mir immer und immer wieder, dass ich zu viele Bilder veröffentliche. Und von einem Profi habe ich mal gehört, dass es nicht die Bilder sind, die man zeigt, sondern die Bilder, die man nicht zeigt. Damit habe ich auch zu kämpfen. Ist schwer. Und das sehe ich auch hier. So geht dann zum Beispiel ein Foto irgendwie unter, das mir sehr gefällt, nämlich das mit den Fingern des Schmieds. :thumbup: Erleichtern würde es auch, wenn es eine Nummerierung gäbe. Schon allein dadurch würden sicher mehr Kommentare kommen.

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 12:18 
Online

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 1222
Hallo,

der Stil und die Motivwahl sind indivduelle Freiheit. Das ist wie in der Gastronomie. Haute Cosine und Dorfkneipenküche haben ihre Liebhaber. Aber wenn die Töpfe dreckig sind und das Messer schartig und stumpf, bleibt die Kundschaft aus.

Wenn du Tips willst, stell lieber ein bis drei Bilder ein. Da kann man ausführlicher dazu schreiben.

Das andere Thema ist Sorgfalt beim Aufnehmen. Irgendwann ist man es auch leid, wiederholt auf die Grundlagen hinzuweisen ( wie z.B. die Kameraausrichtung im vorletzten Bild).
Wenn du "out of Camera" willst, muss sie natürlich auch der Situation entsprechend eingestellt (programmiert) werden. Es ist bekannt, dass Automatik nicht in allen Situationen ansprechende Bilder produziert. Bedenke bitte auch, dass in der analogen Ära niemand auf die Idee gekommen wäre, seine Negative zu zeigen. Auch damals war der Positiventwicklungsprozess als zweite Stufe gang und gäbe. Als Ausnahme vielleicht die Dias, aber selbst bei diesen wurde sehr bewußt schon bei der Aufnahme auf Bildgestaltung, Filtereinsatz und Aufnahmezeit geachtet und manche schufen in der Projektion auch über Masken, Doppelbildsequenzen und Überblendungen quasi eine zweite Bearbeitungsebene.

VG Holger

_________________
VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 2356
Wohnort: Aachen
.. nur zur Erklärung:
Um Bilder mit EBV zu bearbeiten - Verarbeiten, braucht man

1. Die richtige Software
2. Die richtige Hardware
3. Ahnung von der Software
4. und vor Allem..... Zeit, viel Zeit.

Von diesen Sachen ist bei mir nichts vorhanden. Als seit 12 Jahren, (krankheitsbedingt) Hausmann, ist auch für Punkt 1 und 2 das Geld nicht da.
Gut zwar habe ich GIMP auf meinem Schlepptop, steige aber nicht hinter die Feinheiten.
Jahrelang habe ich Hardware zusammengestellt und Rechner gebaut, Software habe ich installiert, aber selber nicht genutzt.
Auf Grund meiner Erkrankungen ist (durch die vielen regelmäßigen Arzttermine) auch die Zeit begrenzt.

@Holger, Automatik nutze ich nur selten. Mein Problem ist wohl, dass ich zumeist nur mit der Kamera unterwegs bin.. kein Stativ, keine künstliche Beleuchtung oder ähnliches. Die Bilder entstehen aus der Situation heraus. Nichts ist gestellt oder geplant.
Die stellenweise in meinen Bildern auftauchende verkehrte Perspektive resultiert zumeist auf örtliche Begebenheiten.
Wenn ich z.B. wegen parkenden Transporten nur ein kleines Fenster zum fotografieren habe, nicht weiter nach hinten kann (Hausmauer), nicht höher kann (mir fehlen die Flügel) muss ich halt versuch das Beste aus dieser Lage zu machen.

So genug Text, sollte nur eine kleine Erklärung sein.
Über Eure Anmerkungen bin ich froh, zeigen Sie doch, dass Interesse vorhanden ist.

PS: die vergessene Nummerierung reiche ich gleich nach ')

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 20:26 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 15941
Wohnort: Bremen
Walter, du musst dich nicht rechtfertigen, und wir uns nicht für Kritik entschuldigen, alles gut. :ja: ;)

Es gibt nicht DIE richtige Software. Es gibt umfassende Programme, die für die meisten sicherlich overdressed sind, dazu zählt sicherlich Photoshop, aber auch GIMP, und es gibt kostenlose einfachere Programme, die sogar kostenlos sind und auch einfache Bildbearbeitung können, z. B. IrfanView.

Es genügt ja auch, wenn man Bilder moderat bearbeitet, Schnitt, Belichtung, Farben, Ausrichtung, das genügt schon meist, ist kein Hexenwerk und geht relativ schnell von der Hand. Ok, anfangs muss man sich natürlich ein wenig einarbeiten.

Dann stell doch nur die Hälfte der Bilder ein, und nutze die verblieben Zeit, um die eingestellten zu bearbeiten. ;)
Und natürlich ist Interesse vorhanden, sonst würden wir ja auch nicht antworten.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Die alte Schmiede
Forum: Urban Life
Autor: mythenmetz
Antworten: 6
Stolberg deine Burg
Forum: Einsteigerbereich
Autor: wurmsaldum
Antworten: 2
Alte Schmiede in der Marksburg
Forum: Urban Life
Autor: dicki
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz