Aktuelle Zeit: Do 17. Jan 2019, 12:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Okt 2018, 22:56
Beiträge: 329
Wohnort: Dornbirn
[quote="angus"]Ich habe hier mal drei Beispiele für unterschiedliche Vorgehensweisen hervorgekramt, einmal was bei hohem Tempo des abgelichtetennMotivs möglich ist, was eher als Stimittel für Bewegung an und für sich gehen kann - längere Belichtungszeit - und reine Studie als eher künstlerischer Ansatz. Wenn Du willst, nehme ich die auch wieder raus. Ich will damit mit Bordmitteln zeigen, was man mit Mitziehern machen kann:

Danke fürs Zeigen. Lass die Fotos nur drinnen. Ich habe zwar den Thread eröffnet, was aber nicht heißt, dass nicht auch andere Mitglieder ihre Bilder einstellen dürfen. Ganz im Gegenteil, es ist sogar erwünscht.

LG, Marion

_________________
Fotografie heißt für mich, mit Licht(-technik) Bilder (nach-)malen, die das Leben schreibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 21:39
Beiträge: 2384
Wohnort: Mainz am Rhein
interessante Aufnahmen.
Hatte da auch schon mal probiert. Es mangels Gelegenheiten dann wieder eingestellt.

Nur den Hintergrund verwischen, wie geht das? Ich meine, wenn der Zug steht.

_________________
wer gerne liest: Meine andere Leidenschaft
https://www.bod.de/buchshop/stalin-poke ... 3837058819
https://www.bod.de/buchshop/manolin-wer ... 3746089461


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 00:45
Beiträge: 3630
Gut dann zeig ich auch was. :)

Bild

Bild

Bild

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 2395
Wohnort: Berlin
MarMaier hat geschrieben:

Vielen Dank Clemens. Einige Sachen habe ich bereits "richtig" gemacht. Ich habe mir mal die Seite von Stefan Warter angesehen. Beeindruckende Aufnahmen. Mir fällt auf, dass beim "panning" die Hintergrundbewegung eine andere ist, als die vermeintliche Bewegungsrichtung des Autos. Weißt du, ob ein Mitschwenken mit dem (bewegten) Objekt hier gar nicht stattfindet, sondern nur simuliert wird?
Du schriebst, der ICE steht. Ich habe mir im Vorfeld langsamer Fußgänger schon überlegt, ob ich ihre Gehgeschwindigkeit durch eine rasches Hintergrundpanning simuliere und wollte das dann bei besserem Wetter mal ausprobieren. Deshalb meine Frage zur angewandten Technik. Dann müsste ich den Autofokus aus dem AFC Mode herausnehmen und das Zielobjekt mit AFS anvisieren. Soweit meine Überlegungen.

Danke nochmals.

LG, Marion

gerne geschehen ... besonders wenn es hilft die Diskussion wieder auf das zurück zu führen um was es hier geht: Bilder machen - gemeinsam und voneinander lernen - bessere Bilder machen :)

Stefan Warter hat nicht alle seine Bilder auf der Homepage in seinem Vortrag erklärt, nur einige.
Bei den besprochenen Bildern hat er die Effekte nicht per Photoshop o.ä. ins Bild hinein gestaltet, das sind alles Mitzieher bzw. Effekte die durchs "car-to-car" Fotografieren entstehen, will damit sagen: Das fotografierte Auto fährt und er lehnt sich aus einem mitfahrenden anderen Auto und fotografiert im Dauerfeuer.
Oder er sitzt außen am/auf einem mitfahrenden Auto in einem speziellen Sitz, das geht aber nur mit Straßensperrungen etc. einher und ist voll gefährlich - also nichts zum Nachahmen für Hobbyfotografen.

Das Bild mit dem Zug kannte ich schon bevor ich Stefan Warter kennengelernt habe und war ziemlich begeistert von dem Bild.
Der Zug steht - er muss ja stehen: Ich habe keine Ahnung wieviel Bilder dabei draufgegangen sind bis das EINE Bild fertig war, aber wenn sich der Zug bewegt haben sollte ... wie oft müsste er dann wie an die Stelle zurück kommen (gefahren sein) von wo aus der Bild entstanden ist.

Ganz genau hat er seine Technik nicht verraten, in der Diskussion bei dem ICE-Bild ist das Thema Zoom-In-Effekt erwähnt worden - und Stefan Warter nickte nur.
https://www.fotos-fuers-leben.ch/kamera ... che-fotos/

Anbei ein Link, wo diese Technik beschrieben wird. Wer Mitzieher schon gut umsetzen kann, der sollte sich mal an dieses Level wagen - ich bin noch bei Mitziehern.

dicki hat geschrieben:
interessante Aufnahmen.
Hatte da auch schon mal probiert. Es mangels Gelegenheiten dann wieder eingestellt.

Nur den Hintergrund verwischen, wie geht das? Ich meine, wenn der Zug steht.

Ich glaube, deine Frage wäre deine Frage damit beantwortet :)

Angus, @pentaxnweby: schöne Fotos!
Besonders die dynamische Möve gefällt mir, Angus

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 21:39
Beiträge: 2384
Wohnort: Mainz am Rhein
ja, Danke.
auf Zoomen kam ich auch schon. Habe mich da nur gefragt wo der "verwischte Teil" des Zuges hin ist.
Ich denke er hat mehrere Zoom-Positionen genutzt. An dem Thema bin ich zur Zeit dran.

_________________
wer gerne liest: Meine andere Leidenschaft
https://www.bod.de/buchshop/stalin-poke ... 3837058819
https://www.bod.de/buchshop/manolin-wer ... 3746089461


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 23:07 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 2931
Wohnort: Emkendorf
Asahi-Samurai hat geschrieben:
Auch ich habe mich gefragt, was panning sein soll. Danke für die Übersetzung. Es gibt auch deutsche Fachwörter und ich rätsel oft, warum Akademiker ihren muttersprachlichen Wortschatz nicht mehr pflegen wollen.
VG Holger

Das Deutsche wird heute von vielen Krämerseelen als minderwertig beurteilt, so sind unsere selbst ernannten Eliten - die somit auch keine sind. Sale hört sich auch "hipper" an als Verkauf. Komisch, das die besten Wissenschaftler, die sich in deutscher Kultur und Geschichte auskennen, aus dem Ausland kommen, meist fließend Deutsch sprechen und viele sehr gute Bücher darüber schreiben. Und warum kennt man diese nicht, weil Deutsch nicht "hipp" ist und somit angeblich auch nicht wichtig.
Schade, diese Entwicklung. Hat doch gerade die deutsche Sprache als eine der wenigen Sprachen in Europa das Ursprüngliche behalten, während andere Alt-Sprachen in Europa romanisiert wurden und somit verloren sind. Die deutsche Kultur hat auch im Austausch mit anderen europäischen Kulturen maßgeblich zum heutigen Gesicht von Europa beigetragen, wird in den Medien aber meist nur auf 12 üble Jahre begrenzt. Die Verdenglischung der deutschen Sprache finde ich entwürdigend, ja sogar kolonialistisch. Wer weiß denn heute noch, warum genau das Jahr 1962 von Adenauer und De Gaulle als wichtiges Zeichen für die Deutsch-Französische Aussöhnung gewählt wurde .. sicherlich nicht, damit man heute Denglish daher kommt. Im Zeitalter von Brexit fasst schon ein - deutsch geschrieben: Fauxpas.

IT: Mitzieher sind wirklich nicht einfach, auch bei mir das Bild #10 - finde ich sehr gelungen.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 00:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 00:45
Beiträge: 3630
Ich snack platt. :) Denglish kann ick nich :lol:

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Okt 2018, 22:56
Beiträge: 329
Wohnort: Dornbirn
[quote="pentaxnweby"]Gut dann zeig ich auch was. :)

Sehr gut gelungene dynamische Bilder Bernd.

LG, Marion

_________________
Fotografie heißt für mich, mit Licht(-technik) Bilder (nach-)malen, die das Leben schreibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Okt 2018, 22:56
Beiträge: 329
Wohnort: Dornbirn
Alaric hat geschrieben:
MarMaier hat geschrieben:

Vielen Dank Clemens. Einige Sachen habe ich bereits "richtig" gemacht. Ich habe mir mal die Seite von Stefan Warter angesehen. Beeindruckende Aufnahmen. Mir fällt auf, dass beim "panning" die Hintergrundbewegung eine andere ist, als die vermeintliche Bewegungsrichtung des Autos. Weißt du, ob ein Mitschwenken mit dem (bewegten) Objekt hier gar nicht stattfindet, sondern nur simuliert wird?
Du schriebst, der ICE steht. Ich habe mir im Vorfeld langsamer Fußgänger schon überlegt, ob ich ihre Gehgeschwindigkeit durch eine rasches Hintergrundpanning simuliere und wollte das dann bei besserem Wetter mal ausprobieren. Deshalb meine Frage zur angewandten Technik. Dann müsste ich den Autofokus aus dem AFC Mode herausnehmen und das Zielobjekt mit AFS anvisieren. Soweit meine Überlegungen.

Danke nochmals.

LG, Marion

gerne geschehen ... besonders wenn es hilft die Diskussion wieder auf das zurück zu führen um was es hier geht: Bilder machen - gemeinsam und voneinander lernen - bessere Bilder machen :)

Stefan Warter hat nicht alle seine Bilder auf der Homepage in seinem Vortrag erklärt, nur einige.
Bei den besprochenen Bildern hat er die Effekte nicht per Photoshop o.ä. ins Bild hinein gestaltet, das sind alles Mitzieher bzw. Effekte die durchs "car-to-car" Fotografieren entstehen, will damit sagen: Das fotografierte Auto fährt und er lehnt sich aus einem mitfahrenden anderen Auto und fotografiert im Dauerfeuer.
Oder er sitzt außen am/auf einem mitfahrenden Auto in einem speziellen Sitz, das geht aber nur mit Straßensperrungen etc. einher und ist voll gefährlich - also nichts zum Nachahmen für Hobbyfotografen.

Das Bild mit dem Zug kannte ich schon bevor ich Stefan Warter kennengelernt habe und war ziemlich begeistert von dem Bild.
Der Zug steht - er muss ja stehen: Ich habe keine Ahnung wieviel Bilder dabei draufgegangen sind bis das EINE Bild fertig war, aber wenn sich der Zug bewegt haben sollte ... wie oft müsste er dann wie an die Stelle zurück kommen (gefahren sein) von wo aus der Bild entstanden ist.

Ganz genau hat er seine Technik nicht verraten, in der Diskussion bei dem ICE-Bild ist das Thema Zoom-In-Effekt erwähnt worden - und Stefan Warter nickte nur.
https://www.fotos-fuers-leben.ch/kamera ... che-fotos/

Anbei ein Link, wo diese Technik beschrieben wird. Wer Mitzieher schon gut umsetzen kann, der sollte sich mal an dieses Level wagen - ich bin noch bei Mitziehern.

Danke Clemens. Mit Zoom-In im Wald und am Wasser habe ich schon erste Erfahrungen gesammelt. Dachte mir bei einigen Bildern von Stefan Warter, dass Zoom-In im Spiel ist. Werde die Technik, die ich beschrieben habe, dennoch mal ausprobieren.

LG, Marion

_________________
Fotografie heißt für mich, mit Licht(-technik) Bilder (nach-)malen, die das Leben schreibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Okt 2018, 22:56
Beiträge: 329
Wohnort: Dornbirn
hoss hat geschrieben:
IT: Mitzieher sind wirklich nicht einfach, auch bei mir das Bild #10 - finde ich sehr gelungen.


Danke @hoss.

_________________
Fotografie heißt für mich, mit Licht(-technik) Bilder (nach-)malen, die das Leben schreibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erste Versuche Street
Forum: Menschen
Autor: califax
Antworten: 34
Versuche in Waldfotografie - aktualisiert 18.12.18
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Asahi-Samurai
Antworten: 8
Erste Versuche mit dem manuellen Modus
Forum: Einsteigerbereich
Autor: KimmeY
Antworten: 6
Auf dem Friedhof - erste Versuche
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: pentaxnweby
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz