Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 15:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 12:37 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 9627
Wohnort: Em Ländle...
Hi,

am Samstag war ich auf der Insel Mainau im Bodensee.
Eine sehr schöne Insel, entspannend und gar nicht sooooo voll (vermutlich noch wegen Corona).
Die dortige italienische Blumen-Wassertreppe wurde vermutlich schon Millionen mal fotografiert, weshalb ich ich versucht habe, es "anders" zu machen.
Natürlich habe ich es nicht geschafft, die Treppe ganz ohne Menschen aufzunehmen, das finde ich aber gar nicht so schlimm.
Was mich interessiert:
habe ich es für euch geschafft, "anders" zu fotografieren?
Hebt sich meine Version von den Millionen anderer Fotos ab?
Findet ihr meine Umsetzung gelungen?
Was könnte ich besser machen?

Kurzum: mich würde eure Meinung interessieren.

Mir war übrigens nicht besonders wichtig, die Treppe und das herunterlaufen des Wassers genau zu sehen, sondern ich wollte das für Mainau typische Motiv zwar aufnehmen, mich aber durchaus von anderen Aufnahmen absetzen.


 
 
 Bild   
 
 

Datum: 2020-06-27
Uhrzeit: 11:41:57
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 25s
Brennweite: 18.3mm
KB-Format entsprechend: 28mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., RICOH GR III

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2021
War am WE zuvor auch dort und war überrascht, wieviel trotz Corona los war. Schmetterlingshaus war jedoch recht leer, weil nur kontrollierter Einlass.

Mir gefällt das Bild sehr gut. Präzise ausgerichtet. Sehr tiefe Kameraposition. Die Bewegungsunschärfe der Personen passt sehr gut. In der Mitte sehr hell, an den Seiten recht dunkel: verstärkt den Tunneleffekt, den die Perspektive schon vorgibt.

Was mir nicht ganz so gut gefällt:
a) oberhalb der Treppe sind die Blätter der Bäume überstrahlt: entweder CA, durch Bearbeitung, oder durch die langer Belichtung und Bewegung der Blätter entstanden. In jedem Fall wirkt es unvorteilhaft auf mich. Falls das nicht Absicht war, kann man das sicher leicht beheben.
b) klar verstehe ich, dass die Personen, die Pflanzen und das Wasser bei 25s unscharf werden. Allerdings scheint dem Bild insgesamt etwas Schärfe zu fehlen: auch die Steine sind zumindest auf Forumsgröße ziemlich weich.
c) Die Reflexionen der Platten. Wäre interessant zu sehen, wie ein Polfilter das Bild ändert.

Insgesamt ein tolles Bild mit "hab ich so noch nicht gesehen"-Effekt und sogleich als ein echter "Asphaltmann" zu erkennen. :2thumbs:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:01
Beiträge: 1793
Ich hatte mir erst das Bild angesehen, dann den Text durchgelesen.
Bevor ich den letzten Absatz gelesen hatte, dachte ich, dass die Treppe ruhig etwas größer ausfallen durfte.

Asphaltmann hat geschrieben:
Mir war übrigens nicht besonders wichtig, die Treppe und das herunterlaufen des Wassers genau zu sehen, sondern ich wollte das für Mainau typische Motiv zwar aufnehmen, mich aber durchaus von anderen Aufnahmen absetzen.

Mit der Erklärung ist Dein Vorhaben mMn aber auf jeden Fall gelungen.

Mal davon ab, was bei der Aufnahme gedacht oder gewollt war.
Ich finde das Bild richtig gut. Die Perspektive ist klasse gewählt. Alleine der Weg sowie die mittig verlaufende Wasserrinne sind schon für sich gewissermaßen interessant. Die durch sie entstehende Blickführung vom eher tristen Grau des Weges bzw. der Brauntöne des Wasserlaufs zu den intensiven Farben funktioniert und gefällt mir gut.
Die für Dich typische Bearbeitung trägt nochmal positiv dazu bei.
Einziges Manko in meinen Augen: Die Bäume hätten ruhig in voller Höhe drauf sein können.

_________________
Gruß
Carsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 19:31 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16543
Wohnort: Bremen
Ich sehe diese Treppe jetzt bewusst das erste Mal, weiß also nicht, wie die anderen Millionen Bilder ausschauen.
Auf jeden Fall gefällt mir dein Bild, die Aufnahmeposition, die Perspektive.

Die CA's(?) an den Bäumen empfinde ich aber auch als störend

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 5220
Mir gefällt Dein Bild, die Perspektive etc. wobei die Kaskade ja kaum zu sehen ist. Ich finde die Vignette, die Blumen, die das Bild rahmen, der Wasserlauf mit den Wellen im Wasser ansprechend. Und einen schönen weiss blauen Himmel hast Du auch "addiert".

Die Frage ist mir allerdings sehr fremd. Mir ist fremd, nach Island oder Schottland zu wollen, weil alle da gerade hin wollen. Mir ist fremd auf Insta oder flicker oder wo auch immer zu schauen, wie und von wo man schöne Bilder machen kann. Und sich auch noch davon absetzen zu wollen.

Warum machst Du das? Deine Bilder leben von der Nähe und Weite, der ungewohnten Perspektive, mitunter den sehr schönen Details. Wenn ich mir Deine Bilder anschaue, weiss ich etwa was mich erwartet von @asphaltmann. Und ich freue mich darauf. Wenn Du Deiner eigenen Kreativität Raum lässt gibt es wunderbare @asphaltmann-Bilder, was willst Du mehr?

Ich hoffe das war jetzt nicht zu "offen".

PS Bzgl. Gartenarchitektur: Man sagt ja, das sei italienischer Stil. Aber eine Kaskade so in eine Treppe zu packen, keine Pools oder ähnliches, keine grünen Ufer, ... finde ich schon sehr speziell.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2021
Da möchte ich ergänzen, dass meiner Meinung nach auch im diesem Bild mehr steckt, als man zunächst wahrnimmt.

Das Ende des Steinplattenwegs bildet einen künstlichen Horizont, der auf keiner der üblichen Linien (Goldener Schnitt, Dritten, Mitte, ...) liegt, sondern sehr hoch liegt. Dadurch wird den dunklen Platten viel Raum gegeben. Tatsächlich wirken sie dadurch auf mich wie zwei Fahrstreifen einer breiteren Strasse. Die Kamera liegt tief quasi auf dem Mittelstreifen. Auch das "Asphaltmann-typische" Nahobjekt ist für mich erkennbar: eben diese Fahrbahn.

Deswegen nehme ich jetzt auch gern meinen Kritikpunkt c) von oben wieder weg. Denn eine Fahrbahn spiegelt ähnlich. Passt also. Und Kritikpunkt b) möchte ich aus dem gleichen Grund abschwächen: die Unschärfe der Platten verstärkt den Eindruck einer matten, rauen Asphaltdecke.

Jupp, mir gefällt's.

Und mir ist schnurz egal, wie oft das Motiv von anderen fotografiert wurde und noch werden wird. Weil sich Dein Bild von diesen unterscheidet. (Btw: nackige Menschen wurden auch schon mal fotografiert. Trotzdem wird das immer noch gemacht. Komisch ...)

Tatsächlich finde ich, dass Dein Bild vom Aufbau her (nicht vom Motiv) mit dem starken Vordergrund dem geschätzten und vermissten @StaggerLee ähnelt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jan 2017, 17:09
Beiträge: 1201
Hallo Jupp,

also,.. ich wohne ja in der Ecke,.. so grob,.. und habe diese Treppe tatsächlich millionenfach gesehen,.. und selbst genau in dieser einen Art als Bild irgendwo rumliegen (Jugendsünden :lol: ) ,.. und tatsächlich kann ich diese eine Perspektive eigentlich schon gar nicht mehr sehen,.... das wird einfach langweilig und der erste Gedanke bei einem Foto ist dann immer,.. ach, schon wieder diese Treppe...

Dein Bild ist tatsächlich anders, und das gefällt mir unheimlich gut!
Gerade weil der Fokus nicht so direkt auf dieser Treppe liegt, sonder der Weg einen dorthin führt.
Nur genau aus diesem Grund stören mich persönlich die Gespenster die sich dort rumtreiben,.. durch die helle Kleidung sind die zu präsent...

Aber trotzdem, die Perspektive ist mega :2thumbs:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 07:46 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 9627
Wohnort: Em Ländle...
Zuerst einmal vielen Dank für eure Rückmeldungen, freut mich sehr!

Zuallererst habe ich genau das erreicht, was ich erreichen wollte: ihr habt mir tolle Bildkritiken gegeben. :ja:
Das war tatsächlich meine Hauptintension.
Vielleicht kennt ihr das ja, ihr seht ein Motiv, habt ein Bild im Kopf und fotografiert es.
Wie das Bild auf euch wirkt ist also klar, wenn ihr es dann auch noch so auf den Sensor bekommt wie gedacht ist erst mal alles gut (so war es hier).
Wie aber wirkt das Bild auf andere?
Das fällt mir zu beurteilen immer sehr schwer, und genau das wollte ich herausfinden.
Vielen Dank daher nochmal für die ausführlichen Bildkritiken.

Die CA’s stören mich übrigens auch, und zwar immer mehr, je öfter ich das Bild betrachte. Da muss ich auf jeden Fall nochmal bei! :ja:

ulrichschiegg hat geschrieben:
Die Frage ist mir allerdings sehr fremd. Mir ist fremd, nach Island oder Schottland zu wollen, weil alle da gerade hin wollen. Mir ist fremd auf Insta oder flicker oder wo auch immer zu schauen, wie und von wo man schöne Bilder machen kann. Und sich auch noch davon absetzen zu wollen.

Warum machst Du das? Deine Bilder leben von der Nähe und Weite, der ungewohnten Perspektive, mitunter den sehr schönen Details. Wenn ich mir Deine Bilder anschaue, weiss ich etwa was mich erwartet von @asphaltmann. Und ich freue mich darauf. Wenn Du Deiner eigenen Kreativität Raum lässt gibt es wunderbare @asphaltmann-Bilder, was willst Du mehr?

Ich hoffe das war jetzt nicht zu "offen".


Das war überhaupt nicht zu offen! Alles prima! :cheers: Und auch vielen Dank!
Übrigens: der Ausflug war ein Geburtstagsgeschenk, ich wollte nicht da hin, um die Treppe abzulichten. :nono:
Aber ich war halt nun mal da, hatte die Kamera eh dabei und ich kannte auch schon Bilder der Treppe, und habe mir beim ersten sehen tatsächlich überlegt, ob ich sie überhaupt aufnehme. Und dann habe ich sie mir „richtig“ angeschaut und im Kopf mein Bild komponiert – ja, jetzt tatsächlich mit dem Hintergedanken mich von den meisten anderen Bildern absetzen zu wollen. Offensichtlich hat‘s geklappt. ;)

@mesisto: vielen Dank, der Vergleich mit @StaggerLee ehrt mich! :oops: Tatsächlich fällt auch mir immer mal wieder auf, dass Jörn und ich manchmal einen ähnlichen Blick auf die Dinge haben.

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 08:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10659
Wohnort: Meckesheim
sehr schön Jupp ja die Mainau ist schon des fotografierens wert war ich auch schon
lange nicht mehr wäre auch mal ein Platz für ein Treffen
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Nov 2014, 17:59
Beiträge: 3576
Wohnort: im Nordwesten
Moin,
grundsätzlich finde ich die Perspektiven von Kameras aus Bodenhaltung immer ziemlich gut. So auch hier.
Was mich stört, oben ist mir zu viel nichtssagendes und jeweils ein Baum rechts und links (die mit den Schildern) lenken meinen Blick ab.
Ich hätte mal einen 16:9 Schnitt versucht und oben kräftig geschnitten. Die erwähnten Bäume hätte ich dabei auch "gefällt" xd.
Auch wenn nach den Fugen in der Rinne das Bild exakt ausgerichtet ist, werde ich den Eindruck nicht los, dass es minimal nach links hängt.

_________________
Gruß Utz

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Versuch mit Gewürzen - bitte um Rat
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Ranitomeya
Antworten: 39
[Analog] Bilder auf Portra160 mit der "neuen" Pentax Super A
Forum: Digitalisierte Analogbilder
Autor: Medve
Antworten: 7
Ricoh GR III - "Lens Club"
Forum: Digitale Kompaktkameras
Autor: Heribert
Antworten: 122
"Qualitäts"-Journalismus
Forum: Small Talk
Autor: apollo
Antworten: 1
Wie kann ich prüfen dass "Shake Reduction" funktioniert...
Forum: DSLR
Autor: Andy
Antworten: 18

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz