Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 00:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 22:28 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 8349
Wohnort: Em Ländle...
Sehr interessant, vielen Dank für die Doku!
Klasse Bilder, gut geschrieben.

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 22:43 
Offline
UT Orga 2019
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 16:20
Beiträge: 3714
Wohnort: 64319 Eschollbrücken
chti hat geschrieben:
Warum Wintertarn? Die Frage wird öfter mal gestellt. Das ist aber der normale Schneeanzug der Gebirgsjäger. Das Ding tarnt nicht nur, sondern bietet auch zusätzlichen Kälte- und Nässeschutz im Vergleich zur normalen Uniform.

Der Bundesrechnungshof würde wahrscheinlich ausrasten, wenn die Bundeswehr ein paar tausend knallrote Schneeanzüge bestellt, nur um sie alle 15 bis 20 Jahre bei solchen Katastrophehilfe-Fällen einzusetzen :rofl:


xd vermutlich hast Du da wohl recht... :ja:

Ok, die Multifunktionalität macht natürlich Sinn und die Schutzfunktion erklärt selbstredend den Einsatzgrund.
Das war mir nicht klar - Danke für die Erläuterung. :thumbup:

Gruß vom Ralf

_________________
Jeder Weg ist nur ein Weg...
Sieh Dir jeden Weg scharf und genau an...
Dann frage Dich, nur Dich allein:
ist es ein Weg mit Herz?
Wenn ja, dann ist es ein guter Weg;
wenn nicht, ist er nutzlos...

Die Lehren des Don Juan
- Carlos Castaneda


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 00:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 1842
Marescalcus hat geschrieben:
chti hat geschrieben:
Warum Wintertarn? Die Frage wird öfter mal gestellt. Das ist aber der normale Schneeanzug der Gebirgsjäger. Das Ding tarnt nicht nur, sondern bietet auch zusätzlichen Kälte- und Nässeschutz im Vergleich zur normalen Uniform.

Der Bundesrechnungshof würde wahrscheinlich ausrasten, wenn die Bundeswehr ein paar tausend knallrote Schneeanzüge bestellt, nur um sie alle 15 bis 20 Jahre bei solchen Katastrophehilfe-Fällen einzusetzen :rofl:


xd vermutlich hast Du da wohl recht... :ja:

Ok, die Multifunktionalität macht natürlich Sinn und die Schutzfunktion erklärt selbstredend den Einsatzgrund.
Das war mir nicht klar - Danke für die Erläuterung. :thumbup:

Gruß vom Ralf

:kopfkratz: ... Man könnte aber vielleicht für solche Einsatze dann eine auffällige Warnweste drüberziehen? So ganz weit hergeholt fand auch ich die Anmerkung mit der Tarnkleidung im Schnee, falls mal einer "verloren geht", ja auch nicht.

Irgendwie solltest Du für Unwissende aber mal die Aufgabenverteilung erläutern - ich bin irgendwie irritiert:

Du warst als "Redakteur des Deutschen Bundeswehrverbands" dort und dann gibt es da auch noch ein "Team der Redaktion der Bundeswehr". Was sind da die prinzipiellen Unterschiede? Und dann gab es in Deiner - echt tollen :!: -Dokumentation auch noch einen "Fotografen der Bundeswehr" - der gehörte wohl zu der Redaktion, oder?

Natürlich auch von mir ein großes Lob für alle die die dort teilweise unter eigener Lebensgefahr helfen ... :2thumbs:

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Sep 2013, 14:39
Beiträge: 882
Wohnort: Berlin
xy_lörrach hat geschrieben:
Irgendwie solltest Du für Unwissende aber mal die Aufgabenverteilung erläutern - ich bin irgendwie irritiert:

Du warst als "Redakteur des Deutschen Bundeswehrverbands" dort und dann gibt es da auch noch ein "Team der Redaktion der Bundeswehr". Was sind da die prinzipiellen Unterschiede? Und dann gab es in Deiner - echt tollen :!: -Dokumentation auch noch einen "Fotografen der Bundeswehr" - der gehörte wohl zu der Redaktion, oder?

Natürlich auch von mir ein großes Lob für alle die die dort teilweise unter eigener Lebensgefahr helfen ... :2thumbs:


Klar, das kann ich gerne aufklären: Die Bundeswehr hat einen recht großen und komplexen Medienapparat. Das Ministerium verfügt zum Beispiel über den Presseinfostab. Der untersteht praktisch der Verteidigungsministerin und gibt auch die Linie des Hauses vor. Dort ist auch der Pressesprecher der Ministerin angesiedelt.

Dann hat jede Teilstreitkraft, also Heer, Luftwaffe, Marine usw., ein so genanntes Presse. und Informationszentrum (PIZ). Dort bekommen Journalisten Auskünfte zu den einzelnen Teilbereichen (jede Behörde ist ja auskunftpflichtig). Die einzelnen Verbände (Divisionen, Brigaden usw.) haben auch eine Pressestelle. Dazu gehörte z.B. der Presseoffizier, den ich zum Schluss im Portrait gezeigt habe.

Für die eigenen Publikationen der Bundeswehr gibt es die Redaktion der Bundeswehr mit Sitz in Berlin. Ich glaube, da arbeiten ca. 140 Menschen, Zivilangestellte und Soldaten. Die bringen das Magazin "Y" raus, befüllen die Homepage der Bundeswehr und die Social Media Kanäle, also Facebook, Twitter, Instagram. Videoleute produzieren auch Bewegtbilder. Das war auch das 3er-Team, mit dem ich unterwegs war. Man sieht auch, dass der Fotograf im Bild (ja, er gehört zu dem Team) Ziviliangestellter ist, er trägt keine Uniform.

Dann gibt es eben noch den Deutschen Bundeswehrverband (DBwV), für den ich arbeite. Der Verband untersteht nicht dem Verteidigungsministerium, sondern ist eine eigenständige Organisation. Der DBwV ist eine Interessenvertretung der Soldaten, eine Art Gewerkschaft, auch wenn er sich nicht Gewerkschaft nennen darf. Er finanziert sich auch nicht wie die Bundeswehr über deine und meine Steuerbeiträge, sondern über die Beiträge seiner Mitglieder, ähnlich wie der ADAC z.B. Aktuell hat er über 200.000 Mitglieder, das sind zum größten Teil aktive oder ehemalige Soldaten. Für die ist es ganz sinnvoll, Mitglied zu sein, das sie mit ihrer Mitgliedschaft auch Rechtsschutz in dienstlichen Angelegenheiten bekommen. Der DBwV ist auch politisch aktiv, mit so vielen Mitgliedern kann man auch Druck auf die Politik ausüben. Dabei verfolgen wir Ziele wie eine bessere Attraktivität des Soldatenberufs, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Dienst bis hin zu einer besseren Versorgung von Soldaten, z.B. nach Auslandseinsätzen.
Der DBwV hat auch eine kleine Redaktion, zu der ich gehöre. Wir bringen monatlich ein Mitgliedermagazin raus (auch ähnlich wie der ADAC) und sind online aktiv. Da bin ich Leiter der Online-Redaktion und damit verantwortlich für die Inhalte auf der Homepage und in den sozialen Medien. Hin und wieder kann ich dann auch mal raus und Reportagen erstellen wie aktuell in Bayern. Viele der Soldaten vor Ort sind ja auch unsere Mitglieder.

Das war es glaub ich, ganz grob und kurz erklärt ;)

_________________

Gruß Yann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 8877
Wohnort: Meckesheim
echt tolle Bilder und nochmal Danke fürs zeigen weil sowas bekommt man sonst nicht zu Gesicht :2thumbs: :2thumbs: :2thumbs:
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Mär 2018, 16:19
Beiträge: 1000
Wohnort: CH
Super Serie. 8-)
Danke .

Gruss Uwe :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Okt 2013, 22:53
Beiträge: 766
Wohnort: Mittelhessen
Klasse Dokumentation, und danke auch für die interessanten Hintergrund-Informationen!

Die Schneemassen sind/waren ja wirklich imposant - man kann sich das als Flachländer kaum vorstellen...

VG Christian

_________________
--- http://www.pentaxphotogallery.com/artists/cschulz ---
--- ---
"Der Kopf muss das dritte Bein sein." --- Christoph Daum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 11:25
Beiträge: 7662
Wohnort: In einem Dorf mitten zwischen Hi-H-PE
Asphaltmann hat geschrieben:
Sehr interessant, vielen Dank für die Doku!
Klasse Bilder, gut geschrieben.

#1 :2thumbs:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 14:56
Beiträge: 446
Wohnort: Region Trier/LU/FR
+1 für die Dokumentation und auch die Informationen drumherum, diese machen diesen Thread besonders interessant! :ja:

_________________
Schremser ist nur ein Pseudonym? Ach was...
Grüße ins Forum, Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Apr 2014, 15:35
Beiträge: 1789
Danke für die interessante Dokumentation und verständliche Erläuterung Deiner Funktion, bei Deinen Texten erkennt man schon den Presseprofi.

_________________
VG Frank-Uwe

Meine Definition von Glück: keine Termine und leicht Einen sitzen. H.Juhnke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Winter an der Zugspitze (wenig Schnee & wenig Farbe)
Forum: Reisefotografie
Autor: ingostephan
Antworten: 9
Oh, mein Gott – SIE kommen!
Forum: Urban Life
Autor: Sunlion
Antworten: 4
Ich fange an mein WR 18-135 zu lieben...
Forum: Offene Galerie
Autor: StaggerLee
Antworten: 2
Erster Test-Einsatz der Kombi: KP+150-450
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BluePentax
Antworten: 15
Erster Einsatz des 70er-Sigma beim Kanalspaziergang
Forum: Offene Galerie
Autor: BluePentax
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz