Aktuelle Zeit: Mi 20. Okt 2021, 15:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 18:36 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 11712
Wohnort: Hessen
Also die "Lernkurve" bei dir ist sehr steil. Außerdem will ich gar kein einzelnes Bild herauspicken.
Mal das Monochrome oder SW, ein anderes mal spielen die Farben fantastisch auf! :dasisses: :anbet:

Für mich stellt das die gelungene Verschmelzung von fotografischen Können mit künstlerischen Zusammensetzen auf höchsten Niveau dar.
Zwar erwähntest du die Doppelbelichtungen, kann aber gar nicht glauben, dass vieles in der Pentax ablaufen soll.
Gut, das Spiegeln wird sicher in der EBV stattfinden, aber deine Werke bergen noch genug technische Geheimnisse.
Ganz abgesehen von der Notwendigkeit, schon mit einem Konzept zu Fotografieren,
so dass sich das Ergebnis bereits vorher in der Fantasie bildet um dann umgesetzt zu werden!
Wie du merkst, haben deine Bilder mein "Genusszentrum" getroffen!

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 21:33 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 6002
Wohnort: Berlin
Mir ist jetzt erst der Thread aufgefallen ... ich habe etwas verpasst, muss ich gestehen.
Bernd, deine Doppelbelichtungsbilder gefallen mir außerordentlich gut. Die sind sehr interessant anzuschauen, die Farben und Strukturen machen die Bilder echt spektakulär.
Hut ab :hat: , die Idee finde ich richtig gut.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 23:54 
Offline

Registriert: So 15. Okt 2017, 21:18
Beiträge: 588
Hi,

da ist ja einiges dazu gekommen :ja: ich hatte den thread leider etwas aus den Augen verloren :lol:

Die Wald-Verdichtung in der #15 finde ich super :mrgreen:
Aber auch die #16, #18 und #19 gefallen mir sehr gut :thumbup:

Ich finde, dass die Gratwanderung zwischen gefallen und nicht gefallen bei den Doppelbelichtungen noch etwas extremer wird, als bei einfach belichteten Fotos. Das mag vielleicht an der Verdichtung der Eindrücke liegen... Ich für meinen Teil stelle vor allem fest, dass ich hier deutlich länger brauche um ein Bild zu erfassen und zu verstehen...
Wobei ich es beeindruckend finde wie du die Ausrichtung hinkriegst ohne die Bilder später am PC zu orientieren. Wie das geht musst du uns mal verraten 8-)

Ich bin gespannt was du uns hier noch so zeigen wirst :ja:

Frohe Ostern :cheers:

VG Jo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Apr 2020, 10:06 
Offline

Registriert: Di 3. Jun 2014, 01:41
Beiträge: 100
Zunächst einmal Frohe Ostern,

Respekt deine Bilder gefallen mir außerordentlich gut. Da mir alle Bilder gefallen meine Gedanken zu dem einen oder anderem Bild.

Die #1 hat was von einem Rorschachtest, ich meine damit im positiven Sinne die intensive Auseinandersetzung mit dem was das Auge gerade erfasst.

Die #4 ist mein persönlicher Favorit, hier kommt noch die meiner Meinung nach perfekte Tonung dazu die dem Motiv eine besondere Wirkung verleiht.

Für die #10 gilt eigentlich das was ich bereits zur #1 geschrieben habe.

Die #11 wäre für mich das Pendant zur#4, in Farbe einfach klasse.

#13 die Flugente, einfach genial. Wäre Top wenn Sie auf einen zu käme, aber wie wir wissen kann man nicht alles haben.

Ich könnte mir einige Deiner Bilder auch gut in einem Wartezimmer vorstellen, wäre man während des Wartens sinnvoll beschäftigt Deine Werke zu erkunden.
Aber eigentlich egal wo oder an welchem Ort man diese Bilder sieht, man erkundet sie gerne und verweilt in Ihnen.

Bravo und Danke fürs zeigen.

_________________
Beste Grüße aus Mittelfranken
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2020, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 9966
...Wow!,...freut mich wirklich riesig daß Ihr meine Bilder zumindest Interessant findet :ja: ,...es gibt schlimmeres für Fotografen :lol:

...habt wirklich vielen herzlichen Dank für Euer Interesse! :cheers:

...mal noch ein paar Antworten...


mika-p hat geschrieben:
Zwar erwähntest du die Doppelbelichtungen, kann aber gar nicht glauben, dass vieles in der Pentax ablaufen soll.
Gut, das Spiegeln wird sicher in der EBV stattfinden, aber deine Werke bergen noch genug technische Geheimnisse.
Ganz abgesehen von der Notwendigkeit, schon mit einem Konzept zu Fotografieren,
so dass sich das Ergebnis bereits vorher in der Fantasie bildet um dann umgesetzt zu werden!
Wie du merkst, haben deine Bilder mein "Genusszentrum" getroffen!


...Hallo Mika!,...vielen Dank für Deine wirklich sehr netten Worte! :cheers:

...und ich möchte hier nochmal auf meine Arbeitsweise eingehen und auf meine technische Geheimnisse .....:lol:

...meine Bilder entstehen folgendermaßen in der Cam....

1.Habe ich eine Idee im Kopf,dann nehme ich die Cam und fotografiere das erste Bild so daß die Bildaufteilung und vor allem die Belichtung für das erste Bild möglichst gut paßt.
Das mit der Belichtung ist mit der entscheidenste Faktor für ein passendes Endergebnis,....ich habe ja für 2 Bilder,... die ich ja machen muß, ja auch nur den Dynamik und Farbumfang
wie für ein normal belichtetes Bild!
Deswegen muß das erste Bild noch soviel "Platz" lassen auf dem Sensor daß es für das zweite Bild auch noch reicht!...das mal noch zur Grundproblematik.

2.Dann gehe ich mit dem zweiten Bild genau so vor,....ich habe ja im Kopf noch meinen Bildaufbau vom ersten Bild,...ich richte also meine Cam aus wie ich es mir vorstelle,
...endscheide mich für eine Belichtungsstufe,...und dann schieße ich das zweite Bild auf den Sensor,...das wars dann auch schon.
...ich habe nun also ein fertiges,doppelbelichtetes RAW Bild in der Cam.

3.Zu Hause am Monitor checke ich dann die Bilder und wenn mir eines gut gefällt dann fange ich mit der Bearbeitung an.
Da ich ja nur ein fertig belichtetes RAW habe,habe ich in Capture1 keine Möglichkeit mehr am Bildaufbau etwas zu ändern,entweder er paßt oder das Bild ist Schrott. :mrgreen:
Ansonsten mache ich in Capture alles wozu ich fähig bin,....ich habe da keine Berührungsängste,.....alles was meinem Bild dient und es für mich besser macht tue ich. :)
Deswegen ist auch eine möglichst gut gelungene Gesamtbelichtung auf dem RAW so wichtig,...das gibt mir dann die Chance sehr flexibel in der BEA sein zu können.
Manche Bilder verbiege ich extrem,...manche Bilder kommen fast fertig aus der Cam,...mal so oder so,...wie gesagt mache ich alles was mein Bild für mich nach vorn bringt,
ob in die "Eingeweide" zu gehen oder nur ein bischen feinabschmecken das Mittel der Wahl ist,ist für mich egal,...mir macht beides Spaß :lol:

...also mehr Geheimnisse hab' ich echt nicht.Wie gesagt ich liebe die manuelle Fotografie in all ihren Facetten,...warum sollte ich am Computer Einzebilder perfekt zusammensetzen,
...is nicht so mein Ding.Daß fertige RAW aus der Cam holen und dann anschließend sich in der "Dunkelkammer" zum Entwickeln einschließen ist genau mein Ding. :ja: :mrgreen:

...daß mal noch dazu wie ich meine Fotos mache :)





schröder26 hat geschrieben:

Aber eigentlich egal wo oder an welchem Ort man diese Bilder sieht, man erkundet sie gerne und verweilt in Ihnen.

Bravo und Danke fürs zeigen.


...was für ein wunderbarer Satz von Dir,...daß ist genau das was ich an Bildern liebe,...und ich versuche es möglichst oft,es hin zu bekommen ')

...ich danke Dir vielmals für Deinen so herzlichen Kommentar,...und den Worten zu den Bildern! :cheers:




...dann möchte ich mal noch ein paar Bilder zeigen....

Ich werde in dieser Serie ein bischen in einem Thema bleiben,und auch noch ein paar Worte zur prinzipellen Vorgehensweise meinerseits sagen.

Also es geht heute um das Thema Sonnenaufgang mit Doppelbelichtung,und wer meine obigen Zeilen zu meinem Fotografierstil gelesen hat wird jetzt gut folgen können.

Als erstes Bildauschnitt für das erste Bild wählen.Hier lege ich für mich als erstes fest wo die Sonne aufgehen soll im Bild.Da ich ziemlich direkt in die Sonne gehalten habe,
und ich die Sonne nicht ausgebrannt haben wollte ging ich mit der Belichtung auf -4.5 zurück.Das bietet nicht nur eine saubere aufgehende Sonne,sondern auch den anderen,
in diesem Falle sehr guten Vorteil,daß das Bild in allen anderen Bereichen ausser der aufgehenden Sonne absolut unterbelichtet ist.Das heist in diesem Bereich habe ich noch
mächtig "Luft" auf dem Sensor,und das zweite Bild hat jede Menge Energie sich auf dem Gesamtbild durch zu setzen.Deswegen habe ich mir auch ein zweites Bild ausgesucht bei dem
ich die Sonne dann nur von der Seite hatte,und das Motiv relativ gleichmäßig ausgeleuchtet war.Ich hoffe mein Gedankengang kam rüber :)
Also setze ich nun das zweite Bild auf den Sonnenaufgang,mache im Geiste an der Cam den Bildaufbau und belichte das zweite Bild ordentlich mit -1 LW.
Das war im Prinzip die vorgehensweise für die folgenden Bilder.
Ich hoffe daß meine Schreibe für ein kleines bischen mehr Durchblick gesorgt hat bei dem was ich da überhaupt tue :ja: :cheers:


...hier jetzt die Bilder dazu,...es sind die aus der "Black Series" ;)




...Sonnenaufgang Fake...

#24





...klassischer Scherenschnitt...

#25





...das Ried brennt vom Sonnenaufgang.....

#26





...noch'n Buschfeuer....

#27



...soweit mal für heute,.....hab't mal noch nen feinen Abend :cheers:


Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2020, 23:02 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 6002
Wohnort: Berlin
Aus der letzten Serie gefällt mir die #27 außerordentlich gut - als würde es brennen.
Eine Klasse Komposition die ohne den schwarzen Rahmen weniger gut wirken würde. :2thumbs:

Du bist sehr künstlerisch unterwegs, Bernd, gefällt mir! :bravo:

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Apr 2020, 09:20 
Offline

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 17:02
Beiträge: 1112
Morgen Bernd.

Wieder ne astreine Abwechslung vom "Fotografen-Alltag :)", die mir auch sehr gut gefällt.

Und Danke für die Erklärung, ich werde sie demnächst bei nem Sonnenauf-/Untergang mal anwenden.

Gerne mehr ...., und Grüße,
Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Apr 2020, 23:11 
Offline

Registriert: So 15. Okt 2017, 21:18
Beiträge: 588
Hi Bernd,

das sieht wieder echt klasse aus :ja:
Keine reine Landschafts- oder Naturfotografie... eher Kunst... oder eine Mischung aus beidem, also quasi Naturkunst oder so :lol:

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung :cheers:

Ich bin mal gespannt, wann es die ersten Nachahmer der Technik gibt :lol:

Bei mir steht das jetzt auf jeden Fall fest auf der Liste, könnte aber eventuell noch etwas dauern bis ich die Muse habe mich damit wirklich zu beschäftigen... zu viele Baustellen... 8-) :lol:

Bis es soweit ist schaue ich mir hier aber gerne weiter deine Bilder an :cheers:

VG Jo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Apr 2020, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 9966
Hallo,...... Jens, Karsten und Jo,......

....habe mich sehr gerfreut über Eure Schreibe!,....das Brot des Fotografen,....Ihr wißt schon ,.....:ja: :cheers:


...heute schreib' ich mal keine Romane,.....einfach nur ein paar Bilder ;)


...es sind wieder Doppelbelichtungen in der Cam wie gehabt....keine Montagen.....und Ihr könnt gern auf die Bilder klicken :ja: ....danke!





...Sturz Bach....wenn man keinen hat.....


#28





...frische Blätter vor der Rinde ihres Stamms...

#29






...Sonnenuntergang hinter einer Baumgruppe,... auf die Rinde eines der Bäume belichtet


#30




...vielen Dank für Euer Interesse! :cheers:

...und ein perfektes Wochenende für Euch!


Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Apr 2020, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Jun 2014, 19:58
Beiträge: 3793
Muss doch auch mal....... :mrgreen:

Also, dass mir die Bilder gefallen, muss ich ja wohl nicht mehr erwähnen :mrgreen:

Aber es hat doch ein paar echte Highlights dabei! :2thumbs:

Am allerbesten von allen tollen gefällt mir, mit weitem Abstand, die #30 am Besten!!!!

Wow!!! Hier passt echt alles! Die geniale Idee, die Wahnsinnsfarben, der Bildaufbau und das Motiv.

Da bleibt mir nur noch

:hat: ach was, :hat: :hat: :hat:

LG

Willi

_________________
____________________________________________________________
Machen ist wie wollen, nur krasser...
Ich poste nix in Lens-Clubs!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

TK geht nicht mehr von der Kamera ab
Forum: Technische Probleme
Autor: HellWeichei
Antworten: 11
...Bodensee,....blaue Stunde,..kleiner Nachtisch 11.5.2021
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 20
Pentax K-1 und FA*85 1.4 – da geht was ;)
Forum: Objektive
Autor: zeitlos
Antworten: 5
In 200m geradeaus weiter auf die Milchstrasse
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: mschwinne
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz