Aktuelle Zeit: Mi 5. Aug 2020, 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Sep 2017, 13:09
Beiträge: 492
Ich sollte für eine kleine Veröffentlichung ein Bild machen, das an den Sommer erinnert - etwas schwierig im Mai bei bedecktem Himmel und Nieselregen. Also habe ich als ersten Versuch ein paar Souvenirs aus dem Dänemarkurlaub aus der Kiste geholt und aufgebaut: Muscheln und Steine.
Das ganze Stilleben liegt auf einer Kunststoffunterlage auf dem Küchentisch.
Vor der Garage wächst etwas Gras, das entfernt an Strandhafer erinnert. Das wurde dazu drapiert.
Hauptsächlich um die Farben der Steine zum Leuchten zu bringen, habe ich das Ganze mit einem Zerstäuber mit Wasser befeuchtet.
Kamera war die K-3, auf Pixelshift ein gestellt. Objektiv Ltd 2,4/70 mit Vorsatzchromat.
In der Bearbeitung habe ich ein wenig mit dem Weißabgleich gespielt und die ursprünglich kalten Farben angewärmt.

Herausgekommen ist ein Bild, das eher an einen verregneten Sommer erinnert. Aber in den nächsten Tagen soll es ja wieder etwas sonniger werden, da könnte ich das bei wärmerem Licht wiederholen. Dann würde man mir die Nordsee vielleicht eher glauben.

Unsicher bin ich beim Bildaufbau und bei der Kombination der Bildelemente. Ich habe das zum ersten Mal im Leben probiert und neige von Natur aus dazu, sowas eher karg zu gestalten - mir würde eine Muschel oder Schnecke vor neutralem Hintergrund reichen. War schon klar, dass das jetzt nicht genug sein würde. Aber was sagt Ihr:
Sollte es mehr sein?
Oder weniger?
Ist der Aufbau harmonisch?
Liegen die Steine halbwegs natürlich, oder wirkt das gewollt?
Und was sind Eure Assoziationen zu dem Bild?

Bild
Datum: 2019-05-11
Uhrzeit: 16:31:54
Blende: F/22
Belichtungsdauer: 5s
Brennweite: 70mm
KB-Format entsprechend: 105mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II

_________________
Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert. ( Lisette Model )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 18:45 
Hi, spontan würde ich sagen: zu wenig Sand, zu viele bunte Steine, zu viele Wassertropfen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 19:47
Beiträge: 498
Also Sommer kommt da nicht so rüber.
Sieht sehr platt aus. Eindimensional.
Zu wenig Sand, falls der Bezug zu Strand und Wasser geht.
Sorry für meinen Eindruck. Ich weis auch nicht welcher Anspruch gestellt wird.
Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Jul 2013, 20:05
Beiträge: 3745
Wohnort: Uplengen
...wenn du Sommer mit Dänemark , Nordsee und Strand verbindest ist dein Bild ( für mich ) völlig überfüllt . Da wäre Sand , Strand , Sonne ... und mir fehlt das in deinem Bild . Auch fehlt mir das " luftige , weite "
Vllt weniger Objekte , kürzere Brennweite und offenere Blende mit flacherem Aufnahmewinkel .... und das ganze :kopfkratz: im Sandkasten :?: oder so
Aber wie Alex schon anmerkte , welcher Anspruch wird gestellt :ka:

_________________
Gruß Achim

Zwischen dem was man sagt und dem was der Andere gehört und verstanden hat können Welten liegen :ka:

Morgen ist Heute schon Schnee von Gestern




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:28
Beiträge: 4420
Wohnort: im schönen Wetter
Du hast dir ganz schön viel Mühe gegeben. :ja:
Aber, so wie die Vorschreiber schon argumentieren, an Sommer erinnert auch mich dieses Bild, dieses Arrangement nicht. Eher an... verzeih..an die Deko in der Theke eines Fischladens..nur halt ohne Fisch.
Sand..Sonnenbrille..Longdrink(mit Strohhalm)dazu ein paar Flipflops. meine Assoziation zu Sommer.. 8-)

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 21:57 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 398
Das Bild ist schwer und düster.

Alles muss duftiger, leichter aussehen.
Die Schnecke ist zu dominant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Sep 2017, 13:09
Beiträge: 492
Danke! Ihr helft mir gerade, aus meinen diffusen Gefühlen ein paar klare Gedanken zu schöpfen.

Zum Hintergrund der ganzen Sache:
Wir machen das alle ehrenamtlich. Keiner hat Layout und so was professionell gelernt. Das Team hat sich gerade neu zusammengesetzt und ist jetzt unterwegs wie Schiffe auf der nebligen Nordsee, die sich bemühen, eine Flotte zu bilden. Davon ist viel in das Bild ein geflossen, wird mir jetzt klar. Wir suchen noch die Form, mit der wir alle zufrieden sind, und einen Admiral, der die Flotte ein wenig leitet, Ideen bündelt, den Prozess voran treibt.
Die Idee "Sommer und evtl ein bisschen Urlaubsstimmung" lässt sich ja noch auf viele andere Arten umsetzen. Bilder von Kornblumen und Getreidefeldern haben wir. Aus dem Sprachbild mit der Flotte, ist klar ersichtlich, dass mir was nordseemäßiges am ehesten liegt. Aber wenn das nichts wird, wird das keine Katastrophe.

Zum Bild:
Ich habe ein paar Wochen Zeit und kann experimentieren.
Outdoor wird in der niedersächsischen Ebene zum Problem. Wenn es hier in der Umgebung Sand gibt, habe ich kaum Himmel und umgekehrt.
Die Idee mit dem Sand will ich im Küchentischstudio mal umsetzen, gern auch mit anderen Schnecken und Muscheln, auch wenn ich mir dann die leuchtenden Farben der Steine verkneifen werden muss. Etwas treibholzmäßiges lässt sich mit etwas Suchen sicher finden.
Ob ich auf Kunststoffasern aus zerfledderten Schisstauen, verrostete Kronkorken und Zigarrettenkippen verzichte - mal sehen. Vielleicht sollte ich aufhören, so seriös zu denken.

Also dann, danke noch mal. Fortsetzung folgt.

_________________
Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert. ( Lisette Model )


Zuletzt geändert von PanF am Sa 25. Mai 2019, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Apr 2018, 18:40
Beiträge: 391
Wohnort: Sindelfingen
Ich lese heraus, daß Du das Thema Sommer über symbolische Gegenstände darstellen willst. Damit es sich wie Sommer anfühlt, wird es aber vermutlich auch ein Licht brauchen, das den Sommer transportiert.

Ich hätte das Bild einer Muschel in Kopf, die auf Sand liegt ... scharf abgebildet. Dahinter in unscharf silberne Lichtreflexe der Sonne auf Wellen. Himmelsblau. Dann hättest Du den gewünschten Minimalismus, aber rufst die Erinerungen der Betrachter an den „Tag am Meer“ wach.

Die Frage ist, ob man das Ganze nicht mit einer Tüte Sand, einer Lampe, einem Spiegel und etwas Folie indoors machen kann. Mit offener Blende und viel Bokeh.

_________________
Gruß, Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10732
Wohnort: Meckesheim
ja Sommer kommt da bei mir auch nicht rüber
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 22:12
Beiträge: 1173
Was du da zusammengestellt hast ist eigentlich ein schönes Stilleben.
Wie schon vorab von einigen analysiert transportiert es das „Gefühl Sommer“ nicht.
Die Idee mit dem Wasser und die Assoziation Regen/ Niesel ist auch nicht schlecht.
Aber wie du schon selbst geschrieben hast ist weniger hier mehr.
Achte bei deinem Bild aber unbedingt auf die Spiegelungen. Wenn sich das Küchenfenster im Wasser spiegelt kommt kein Outdoorgefühl rüber. Steine und Muscheln im Wasser sind aber ein guter Ansatz. Ich denke da Richtung Kiesstrand.
Unter freien Himmel geht das dann auch bei bedeckten Himmel.
Viel Erfolg. :thumbup:

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Jetzt wo die Temperaturen steigen ...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: ulrichschiegg
Antworten: 14
Mein Zwerg will jetzt auch einen schwarzen Fotoaparat
Forum: Kaufberatung
Autor: dieChrischi
Antworten: 28
Es reicht nun. Jetzt gibt es Haue
Forum: Sport und Action
Autor: Poepi
Antworten: 9
...ein paar Postkarten...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 14
nur eine Krähe (jetzt in 16:9)
Forum: Offene Galerie
Autor: Schraat
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz