Aktuelle Zeit: Di 11. Aug 2020, 04:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2020, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 6271
Wohnort: in Flagranti
Auf Wunsch eines Foren-Kollegen habe ich eine Session an der Oberalster gemacht, um das neue
Pentax D-FA70-210 mit dem Pentax DA 55-300 PLM am KB/Voll-Format zu vergleichen.
Die Bilder mit dem 70-210 sind mit der silbernen K1, die mit dem PLM an der (besseren) schwarzen K1 gemacht worden. Die Bilder hier sind alle um den Faktor 2 größer hinterlegt (Klick == Big - ihr kennt das schon), so dass das Herunterladen ggf. etwas umfangreich werden könnte. Aber in "popeligen" 1200x801 sind die Unterschiede keinen eigenen Thread wert.
Alle Bilder wurden im ACR entwickelt, dabei das Histogramm rechtsbündig ausgeleuchtet. Die Bilder vom 70-210 sind mit dem Profil vom Tamron 70-210 F/4 Di VC USD A034 Profil gelaufen (das Pentax Profil habe ich noch nicht), die Bilder vom PLM mit dem passenden Profil, aber manuell die Vignettierung mit Mittenwert 100 bei Stärke 93 reduziert - nach meiner Erfahrung im mittleren Zoombereich ganz akzeptabel. Ansonsten habe ich die Bilder gleich entwickelt (Kontrast, Schärfe, Farbe, ...)
Die EXIF Daten sind bei allen Bildern vorhanden, sie können z.B. mit Exify eingeblendet werden, der Übersichtlichkeit (und meiner Faulheit) zuliebe, habe ich sie hier nicht explizit aufführen lassen. Die Blende habe ich - wo möglich - gleich gewählt, beim neuen Pentax hätte ich sicherlich mehr machen können, da es lichtstärker ist.
Noch ein Hinweis: Am 21.4. war es extrem windig (hat mir sogar das Motorrad umgeworfen!), so dass nicht immer exakt dieselbe Position für die AUfnahmen gelungen ist.

Starten wir am kurzen Ende des neuen Pentax: 70mm und der jungen Alster im Vordergrund




Danach das lange Ende (210 beim neuen, 190 beim PLM)




Und noch ein Bild vom langen Ende, diesmal 300mm beim PLM.




Wieder vom langen Ende, diesmal beide bei 210mm



_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2020, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 6271
Wohnort: in Flagranti
Nun einmal am langen Ende ins totale Gegenlicht

#9


#10

und in die Gegenrichtung im mittleren Bereich des PLM

#11


#12

Da das PLM mit seinen 300mm deutlich weiter reicht, als das neue Pentax, habe ich hier als Referenz meinen Klassiker mit 400mm genommen (FA400), Vergleiche gegen das DA*300 gibt es ja schon genug hier

#13


#14

und auch hier ist das FA400 die Referenz

#15


#16

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2020, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 6271
Wohnort: in Flagranti
Noch mal am kurzen Ende

#17


#18

Vergleich bei ~160mm

#19


#20

Und mal ein Bokeh-Vergleich, erst bei Offenblende

#21

#22

und dann bei F5.6

#23

#24

Final ein Vergleich um die 110mm gegen das Licht

#25

#26

Was hier jetzt nicht steht, ist das Handling beider Objektive. Da sehe ich für das PLM als Vorteile:
Gewicht, Größe, AF-Speed
und für das neue Pentax:
Zoomring Handling*, Haptik und Lichtstärke
(* der schwergängige Zoomring des PLM verhindert, dass ich das Objektiv sinnvoll als Filmobjektiv für die Ovalbahn nutzen kann, daher hat das 70-210 bei mir Einzug gehalten)

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2020, 17:49 
Offline

Registriert: So 26. Apr 2015, 21:05
Beiträge: 165
Großes DANKE für den Vergleich :2thumbs: :2thumbs:
AF Speed siehst Du beim PLM besser als mit dem 70-210mm, interessant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2020, 18:26 
Offline

Registriert: So 26. Apr 2015, 21:05
Beiträge: 165
Hab mal die ersten 16 Fotos angesehen. Ich finde das 55-300mm schlägt sich sehr gut im Vergleich. Gerade in Anbetracht des Preisunterschiedes, hätte ich da nun mehr Unterschiede erwartet. Klar - die dunklen Ecken, welche je nach Brennweite eben nicht ausgeleuchtet werden als Nachteil, wobei das imho per Crop relativ leicht zu beheben ist. Aber sonst, sehe ich auf dem Notebook-Bildschirm nicht so dramatische Unterschiede... Anblick auf größerem Monitor steht noch aus ;)

Imho merkt man auch, dass das FA400mm bezüglich Kontrast etwas Nachbearbeitung braucht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2020, 22:55 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16660
Wohnort: Bremen
Interessanter Vergleich! Danke für deine Mühe!

Wenn mich nicht alle täuscht, ist die Auflösung bei den Referenzen besser.
Aber wie schon gesagt wurde, schlägt sich das PLM optisch sehr gut.

Und als Vorteil hast du das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zu Gunsten des PLM vergessen .

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2020, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 6271
Wohnort: in Flagranti
Ja, Hannes, das PLM hat das beste Preis/Leistungs-Verhältnis von allen Objektiven, die ich habe.
Wenn nur nicht dieser schwergängige Zoomring wäre :|

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2020, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 4199
Wohnort: Heinsberg
Vielen Dank für den Vergleich. :mrgreen: Ich war ja hinsichtlich des PLM ein Zweifler, bis ich wieder zurück zu Pentax kam und das Objektiv aufgrund der vielen Empfehlungen gekauft habe. Das war eine gute Entscheidung, klein, leicht, scharf, schnell; ein Zehnkämpfer. Die jetzt gezeigten Unterschiede zum 70-210 fallen für mich nicht so deutlich aus, dass ein Tausch eine Option wäre.

„Mein“ Zoomring dreht sich gar nicht mal so schwer (persönlicher Eindruck) allerdings filme ich auch nicht, da mag man das anders empfinden.

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2020, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 2243
GuidoHS hat geschrieben:
„Mein“ Zoomring dreht sich gar nicht mal so schwer (persönlicher Eindruck) allerdings filme ich auch nicht, da mag man das anders empfinden.

Ich hab das auch - führt dann dazu, dass jede Bewegung am Zoomring zu einem kräftigen Ruckeln wird ... :|

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2020, 20:15 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 21:38
Beiträge: 378
Schöner Vergleich. Ich hätte nicht gedacht das das Budget-Zoom so gut abschneidet.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bildqualität Pentax K 50 im Vergleich zur Sony RX 10 ?
Forum: DSLR
Autor: Pentasa-Asa
Antworten: 8
K1 Fokus im S Modus im Vergleich zu K5ii, K3, K3ii
Forum: DSLR
Autor: alexegg
Antworten: 31
Pixelshift Ergebnisse Vergleich Raw-Konversion
Forum: Bildbearbeitung
Autor: beholder3
Antworten: 0
Vergleich KB - APS C
Forum: DSLR
Autor: Schraat
Antworten: 17
Shutter Shock Unschärfen Vergleich
Forum: DSLR
Autor: beholder3
Antworten: 31

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz