Aktuelle Zeit: Do 19. Sep 2019, 08:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2015, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8308
Hätte da mal ne Frage:

Wie wird die Blende bei DA Objektiven letztendlich mechanisch verstellt, wenn die Cam das elektrische Signal gegeben hat?

Währe super wenn jemand eine Antwort hätte.

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2015, 20:10 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 14:01
Beiträge: 956
Wohnort: Velbert
Moin Bernd, ich tu mal mein Halbwissen kund:

Na über den Blendenhebelpin am Objektiv! (grade beim 50-135 probiert)
Im Prinzip wie bei den alten Objektiven auch, nur das vom Objektiv eine Info über Typ, Blendenbereich, Brennweite etc. kommt. Die Blende wird aber weiter vom Body mechanisch gesteuert. Das Einzige was bei den Objektiven im Demselben sitzt ist denn dann der AF-Motor (z.B. SDM oder DC)

_________________
Gruß,
lonee

Diverses Pentax "Geraffel".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2015, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 18:46
Beiträge: 2627
Heisst das dann, dass der Hebel je nach gewählter Blende weiterdurchgezogen wird? Also Offenblende = keine Bewegung, kleinste Blende = voll durchgezogen und für mittlere Blende = halber Weg? Oder findet da Objektivseitig noch eine Begrenzung statt? Käme mir sonst arg unpräzise vor...

_________________
vormals Hildegunst


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2015, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8308
So hatte ich mir das im Prinzip auch gedacht.
Hatte nur vorhin ein Problem mit meinem Novoflex Balgen.Konnte die Blende nicht ganz schließen.
Der Hebel lief sauber und sehr leicht.Deswegen hatte ich keinen Verdacht geschöpft, und nach anderen Gründen gesucht
warum es mir, wenn ich das Objektiv aufsetzte und dann kurz vor der Einrastung, mir die Blende immer aufgezogen wurde.

Habe jetzt nach einer Stunde suchen den Fehler gefunden!!!
Es war an dem Kameraseitigen Bajonett eine Schraube falsch eingesetzt,die den Blendenhebel am Ende blockiert hat!!!!
An dem Bajonett sind 5 Schrauben.Vier davon lange,eine davon kurz.Und da wo die Kurze reingehört war ne Lange drin!!!!
Deswegen konnte der Blendenhebel nicht seinen vollen Weg machen.
Da mußte auch mal erst draufkommen :D
Da hat jemand gepennt beim Zusammenbauen.
Auf jeden Fall gehts jetzt :hurra:
Das heist ich kann meine Da's jetzt am Balgen benutzen mit Vorwalblende!!! :clap:

Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe!!!

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2015, 22:04 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 9896
Wohnort: Hessen
Zur Ergänzung: Nach den Unterlagen von der K3 gibt es dafür einen separaten Stellmotor,
getrennt von Spiegel und Verschluß.

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Aug 2015, 01:20 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 14:01
Beiträge: 956
Wohnort: Velbert
Bei meinem DA* ist die Blende in abgenommenem Zustand fast voll geschlossen. Ich würde mal behaupten das dürfte die größte Blende sein (kleinster Durchmesser) An einem Balgen (zumindest bei meinem) bleibt die Blende zu. Ich habe in dem Bereich auch nix was den Hebel betätigen könnte. Ist kein Automatikteil. Ergo geht bei mit am Balgen nur was mit Blendenring (dafür war er auch unwiderstehlich preiswert um einfach mal in die Materie reinzuschnuppern).
Ich muss allerdings gestehen das ich mit einem 135/f2.8 Revuenon von den Ergebnissen nicht so wirklich begeistert bin. Der Maßstab wäre für mich ausreichend aber die Schärfe lässt eher zu wünschen übrig. Mal sehen, vielleicht läuft mir ja noch ein manuelles FB-Macro über den Weg..

_________________
Gruß,
lonee

Diverses Pentax "Geraffel".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Aug 2015, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3173
lonee hat geschrieben:
Bei meinem DA* ist die Blende in abgenommenem Zustand fast voll geschlossen. Ich würde mal behaupten das dürfte die größte Blende sein (kleinster Durchmesser) An einem Balgen (zumindest bei meinem) bleibt die Blende zu. Ich habe in dem Bereich auch nix was den Hebel betätigen könnte. Ist kein Automatikteil. Ergo geht bei mit am Balgen nur was mit Blendenring (dafür war er auch unwiderstehlich preiswert um einfach mal in die Materie reinzuschnuppern).
Ich muss allerdings gestehen das ich mit einem 135/f2.8 Revuenon von den Ergebnissen nicht so wirklich begeistert bin. Der Maßstab wäre für mich ausreichend aber die Schärfe lässt eher zu wünschen übrig. Mal sehen, vielleicht läuft mir ja noch ein manuelles FB-Macro über den Weg..


Die Blende ist bei Pentax-Objektiven ohne Blendenring wohl in der Regel geschlossen, wenn sie nicht an einer Kamera angeschlossen sind.
Was für einen Blendenring meinst du denn im Zusammenhang mit dem Balgen? Ist das ein Ring, den man zwischen ein PK-Bajonett und ein PK-Objektiv setzen kann und dann die Blende einstellen kann? Und das auch noch preiswert? Sowas würde mich sehr interessieren!!! :D Was ist das für ein Teil? Wo gibt es das?

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Aug 2015, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8308
Hi Dunkelman

Denke er meinte den Blendenring am Objektiv.

Ich weis genau was Du gerne hättest :mrgreen: !
Es gibt warscheinlich mehrere die sowas gern hätten.Gibt es aber leider so nicht!

Tip von mir:
Schaue nach Balgengeräte von Hansa für Pentax.Die haben so eine Blendenverstellung vorn dran!
Mit etwas gebastel hast Du dann das was Du gern hättest!

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Aug 2015, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3173
Hi Bernd,

Methusalem hat geschrieben:
Ich weis genau was Du gerne hättest :mrgreen: !
Es gibt warscheinlich mehrere die sowas gern hätten.Gibt es aber leider so nicht!

Tip von mir:
Schaue nach Balgengeräte von Hansa für Pentax.Die haben so eine Blendenverstellung vorn dran!
Mit etwas gebastel hast Du dann das was Du gern hättest!


Tja, diei Hoffnung stirbt zuletzt... ;) Vor Kurzem habe ich ja auch erstmalig gesehen, dass es Teleconverter von Kenko mit Kontakten gibt. Ok, leider ohne AF-Stange, aber immerhin. Und das zu sehr attraktivem Kurs. Man findet immer wieder etwas, was man vorher nicht kannte.

Danke für deinen Tipp, jedoch sind mir diese Balgengeräte, von denen du sprichst, für um die 100 € für eine Bastelei dann doch etwas zu teuer und ehrlich gesagt brauche ich das nicht allzu dringend. Es wäre nett, wenn es sowas für kleines Geld gäbe, aber ich habe für meine Makro-Sachen ja nun ein Setup (heraus)gefunden, welches solches Zubehör nicht erforderlich macht. Anders ausgedrückt: für die 100 € kann man in der Regel besser ein manuelles Objektiv mit Blendenring anschaffen und wird damit vermutlich glücklicher werden. ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Aug 2015, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8308
Da hast Du vollkommen recht!

So ist es ,............Meistens!!!

Es sei denn man möchte mal ein DA 300 an nen Balgen setzten!!! :ugly:

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Frage, AF360FGZII, EV Einstellung
Forum: Einsteigerbereich
Autor: K_l_a_u_s
Antworten: 2
Frage zum FW-Update
Forum: DSLR
Autor: snudel
Antworten: 7
Problem mit manuellen Objektiven: Immer Av
Forum: Objektive
Autor: Heiko J.
Antworten: 4
Frage zur Funkauslösung!
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Bambi
Antworten: 6
Frage zum Blitzporträt
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Hooky69
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz