Aktuelle Zeit: Mi 1. Dez 2021, 08:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 01:25 
Offline

Registriert: Mo 24. Mär 2014, 02:20
Beiträge: 37
Hallo,

wollte mir das mit dem Tele eigentlich noch offen lassen für meine k30, da ich es wahrscheinlich nicht so oft verwende, aber wer weiß.
Mir wurde das Sigma 50-200mm empfohlen welches ich für kleines Geld fand. Und jetzt juckt es mir gerade im Zeigefinger ;)
Anderseits las ich auch über das Sigma 70-300mm, welches ''besser'' wäre, nur ist dieses fast doppelt so teuer! Zumindest in der APO/OS Version!

1. Sigma 50-200mm HSM 89€ !!!
2.Sigma 70-300/4-5,6 DG Makro Pentax (Non APO/OS) 108€
3.Sigma 70-300/4-5,6 DG Makro OS 159€
4.Sigma 70-300/4-5,6 DG Makro APO 198€

In Anbetracht dessen, zu welchem würdet ihr mir raten? - (oder ein anders/gar keins und sparen?)

VG+Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 06:35 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 16:47
Beiträge: 4273
Wohnort: Franken
Guten Morgen,

kommt drauf an, was Du machen willst.
Das "große" hat halt 100 mm mehr Brennweite, die können für die Natur- oder Tierfotografie nützlich bis wichtig sein. Für z.B. Wildtiere sind 200 mm meines Erachtens "zu kurz". Zumindest mein 70-300 DG APO liefert auch bei 300mm abgeblendet noch akzeptable Ergebnisse liefert.
Letztendlich sind alles Budget-Linsen, Wunder solltest Du nicht erwarten.
Schau dir in den Lens-Club-Threads zu den Objektiven mal an, was damit machbar ist und überleg Dir, was Du damit machen willst.


Gruß René

_________________
- unabhängiges Foto-Hosting made in Franken

-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 24961
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
apollo hat geschrieben:
Für z.B. Wildtiere sind 200 mm meines Erachtens "zu kurz". Zumindest mein 70-300 DG APO liefert auch bei 300mm abgeblendet noch akzeptable Ergebnisse liefert.
Letztendlich sind alles Budget-Linsen, Wunder solltest Du nicht erwarten.
Ich selbst nutze auch noch das 70-300er APO DG- kann die Angaben von René nur bestätigen :thumbup:

LG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 09:57 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 16:18
Beiträge: 1549
Wenn du Tiere fotografieren willst, nimm das 70-300 OS. Bildet scharf ab, bietet gutes Potenzial für Ausschnitte und hat ein stabilisiertes Sucherbild (besser Objektiv Stabi als SR einschalten). Ist allerdings ein ordentlicher Brummer und entgegen deiner Angabe kein "Makro". Schöne Nahaufnahmen lassen sich damit aber trotzdem realisieren.

Wenn du nur ein leichtes Tele haben willst, nimm eins bis 200 und dann auch besser eins, was für APS-C gerechnet ist, wie das Pentax 55-200, da ist dann wenigstens schön klein und leicht und grent sich gut ab, wenn du doch mal was größeres willst.

_________________




(aktualisiert am 06.09.2019)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:51
Beiträge: 2439
Wohnort: Erlangen
C.D. hat geschrieben:
Wenn du Tiere fotografieren willst, nimm das 70-300 OS. Bildet scharf ab, bietet gutes Potenzial für Ausschnitte und hat ein stabilisiertes Sucherbild (besser Objektiv Stabi als SR einschalten). Ist allerdings ein ordentlicher Brummer und entgegen deiner Angabe kein "Makro". Schöne Nahaufnahmen lassen sich damit aber trotzdem realisieren.


Ich habe selbst das 70-300 OS und es braucht für gute Bilder Sonne, Sonne und nochmals Sonne. Am langen Ende ist deine Anfangsblende 5,6 und damit wirst du nicht glücklich, also heißt es abblenden. Somit kannste trübe Tage schonmal vergessen. Für den Zoo okay, aber sobald Bewegung im Spiel ist, geht an weniger sonnigen Tagen der ISO durch die Decke. Das solltest du vorher bedenken und keinesfalls Wunder von dem Objektiv erwarten. Nebenbei wird das Gewicht und der ständige Zoom-Creep unterwegs schon irgendwann lästig.

Grüße, Martin

_________________
|


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 11:08 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 16:18
Beiträge: 1549
Welches XX-300/5,6 braucht denn keine Sonne? Und welchem bezahlbaren Telezoom tut es nicht gut, etwas abzublenden? Das 50-200 hat die 5,6er Offenblende dann eben schon bei 200mm, beim 70-300 kann man zumindest auf 200mm zurückzoomen. Der Zoom Creep hält sich bei dem Objektiv m.E. sehr in Grenzen.

Wer an trüben Tagen kurze Belichtungszeiten will, der braucht ganz andere Objektive: Größer, schwerer, teurer - danach ist nicht gefragt.

_________________




(aktualisiert am 06.09.2019)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:51
Beiträge: 2439
Wohnort: Erlangen
C.D. hat geschrieben:
Wer an trüben Tagen kurze Belichtungszeiten will, der braucht ganz andere Objektive: Größer, schwerer, teurer - danach ist nicht gefragt.

Xatnepk hat geschrieben:
(oder ein anders/gar keins und sparen?)


Naja, mein Post wird glaube ich durch diese Frage gedeckt ;) und das Sigma 70-300 diente nur als Beispiel, gilt natürlich für die anderen Linsen genauso.
Ich möchte ja auch nur darauf hinweisen, dass man die beschränkten Möglichkeiten bedenken sollte und "Sparen auf eine bessere Linse" eine Option ist... bzw. wenn es wahrscheinlich nicht oft benutzt werden soll, wird es dank dem Gewicht vermutlich auch nie benutzt. Aus der Anfangszeit habe ich selbst genügend Budget-Linsen, bei denen es im "Zeigefinger juckte", aber mittlerweile ärgere ich mich, dass ich nicht gespart habe.

Grüße, Martin

_________________
|


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 11:35 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 16:18
Beiträge: 1549
Auf was denn sparen? Ein Sigma 70-200/2,8, ein Pentax 60-250/4? Jedes Mal über 1 kg mitschleppen und 1000 € ausgeben? Das sind doch ganz andere Objektive!

Die einzige wirkliche Alternative sind eben noch die Pentax 55-300 Varianten, aber die sind auch nicht besser als das Sigma.

_________________




(aktualisiert am 06.09.2019)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 13:17 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 16:47
Beiträge: 4273
Wohnort: Franken
Hi,

da sind wir dann wieder da, worauf ich schon ganz am Anfang hinaus wollte ;):
Was hat der TE vor?

Sicher muss man bei einem Telezoom in dem Brennweitenbereich und Preisklasse Kompromisse machen. Ob man dennoch einen benötigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Das mit dem 70-300 DG APO durchaus gute Bilder machbar sind, wenn die Voraussetzungen stimmen, kann man im Lens Club ganz gut sehen.

Für mich persönlich ist das Sigma aktuell das Maximum an Größe/Gewicht, dass ich bereit bin für ein einzelnes Objektiv in Kauf zu nehmen. In Anbetracht der Tatsache, dass ich meistens 2 Objektive + 1 Kamera in der Tasche habe. Das es besseres gibt ist klar, ich möchte aber nicht mehr rumschleppen (gerade wenn ich noch 2 Hunde am Schlepptau habe...).

Die Fragen kann der TE aber nur selber beantworten.

Gruß René

_________________
- unabhängiges Foto-Hosting made in Franken

-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 14:42 
Offline

Registriert: Mo 24. Mär 2014, 02:20
Beiträge: 37
Danke euch!

Ja was will ich damit machen...Gute Frage! :D

Ich werde wie gesagt ein paar Monate in den Staaten verbringen und werde an meiner K30 nur das Kit 18-55WR und das Samyang 14mm besitzen und dachte, für den Preis, macht man nichts falsch und ich decke noch ein wenig Brennweite ab. Und wäre damit günstiger und besser (Abbildungsleistung) aufgestellt als mit dem 18-135WR.

Was ich genau damit fotografiere weiß ich wenn ich in eine Situation komme wo ich wünschte ich könnte mehr zoomen, evtl mal in einem Park mit ein paar Tieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Frage zu Sigma 8-16mm
Forum: Einsteigerbereich
Autor: charly_arthur
Antworten: 6
Sigma 10-20 mm F4,0-5,6 EX DC Objektiv
Forum: Objektive
Autor: Eagleeye8
Antworten: 4
Wer bin ich? Girlitz oder Goldammer oder...?
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BluePentax
Antworten: 5
Pentax 16-85 vs Sigma 17-70
Forum: Objektive
Autor: Komaraz
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz