Aktuelle Zeit: So 28. Feb 2021, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 07:46 
Offline

Registriert: Do 3. Mär 2016, 22:53
Beiträge: 8
Hi,

habe das Objektiv seit nicht ganz zwei Jahren. Das erste hatte einen Fehler und wurde von Pentax ausgetauscht. Ich hadere mit der Fokussierung. Der mechanische Weg zur Fokussierung ist sehr lang und häufig rauscht die Regelung über den Focus Punkt hinweg, fährt zurück und versucht es wieder, was zu einem unangenehm quietschend und rauschendem Betrieb führt. Meines Erachtens ist das Optisch /mechanische Design antiquiert.

Lediglich die Lichtstärke überzeugt.

Am Ende muss ich dann manuell eingreifen, was bei Insekten und anderen Kleintieren nicht wirklich Erfolgversprechend ist, da man dazu an dem Ding elendig kurbeln muß.

Wenn schon manuell, dann kann ich auch meine uralten aber durchaus sehr guten Minolta Macro Objektive verwenden, die ich ohnehin am Balgengerät nutze um zu vergrößern.

Auch mein Takumar F 28 - 80 Makro, das ich vor in etwa 20 Jahren in San Franzisco zusammen mit meiner ersten Pentax Kamera erworben habe fokussiert dramatisch besser, ist für das "Fangen" von Insekten deutlich besser geeignet.

Ich habe aus dieser Serie auch noch das Takumar F 70-210, das sich beim Fokussieren an den K5IIs genauso verhält wie das FA 100 WR Macro.

Das problem ist bei beiden der lange Einstellweg über die Schnecke und die dabei relativ große bewegt Masse.

Nur meine beiden Pentax SDM Objektive (16 -50 und 70 -200 ) arbeiten so wie ich das von einem modernen Objektiv erwarte.

Gruß, Georg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Okt 2013, 23:32
Beiträge: 48
Hallo Georg,
auch wenn es Dir nicht hilft, kann ich Dir nur sagen, dass ich mit meinem Exemplar an der K5ii keinerlei Probleme habe.
Klar ist es nicht das schnellste Objektiv, aber bei mäßig bewegten Objekten stellt es zuverlässig und direkt scharf.

Viele Grüße
Kugelblitz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Mär 2016, 20:33
Beiträge: 157
Wohnort: Berlin Spandau
Dieses nervige verhalten und der extrem lange fokussierweg haben mich trotz der tollen optischen Qualität von diesem Glas ferngehalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jul 2014, 20:28
Beiträge: 639
Wohnort: Millionendorf
Ich habe auch gemischte Gefühle mit diesem "heimlichen" Limited und seinem schönen Alu-Finish. Die Abbildungsleistung ist tadellos. Am Live-View der K-01 spielt der Fokus aber ständig "unbekannt verzogen". Die beiden kommen mir nicht mehr zusammen. Aber sowohl Kontrast-AF als auch Phasen-AF an der K-3 funktioniert super. Da beißt der Fokus schnell genug und treffsicher zu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 09:57 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 7869
Keine Probleme an der K5IIs. Allerdings fokussiere ich bei Makros generell und auch mit allen anderen Objektiven manuell.
Der Autofokus macht zwar das typische Akkuschraubergeräusch und selbstverständlich ist auch der Verstellweg bei einem Makro recht groß, aber das war für mich noch nie ein Problem bei Aufnahmen außerhalb von Makro. Da greift der Phasen-AF sofort und ohne Mucken, fährt nicht über das Ziel hinaus o.ä. . Mit Kontrast AF-arbeite ich so gut wie nie.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Okt 2012, 20:03
Beiträge: 1681
Wohnort: Tespe
pentidur hat geschrieben:
Keine Probleme an der K5IIs. Allerdings fokussiere ich bei Makros generell und auch mit allen anderen Objektiven manuell.
Der Autofokus macht zwar das typische Akkuschraubergeräusch und selbstverständlich ist auch der Verstellweg bei einem Makro recht groß, aber das war für mich noch nie ein Problem bei Aufnahmen außerhalb von Makro. Da greift der Phasen-AF sofort und ohne Mucken, fährt nicht über das Ziel hinaus o.ä. . Mit Kontrast AF-arbeite ich so gut wie nie.


+1

_________________
Viele Grüße
Sascha

Wenn der Klügere immer nachgibt, geschieht nur das was die Dummen wollen!





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Jun 2014, 11:10
Beiträge: 410
Das ein 100mm Makro einen längeren Fokusweg hat als ein 35mm Makro ist nicht zu vermeiden. Das ist einem beim Kauf aber bewusst (oder sollte es zumindest sein).
Was aber sehr gut geht ist das manuelle Vorfokussieren im Makrobereich mittels Quick-Shift und anschließend den AF arbeiten lassen.

_________________
gruß
waldi90


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Mär 2016, 20:33
Beiträge: 157
Wohnort: Berlin Spandau
Hätte es einen AF Begrenzer,wäre es tadellos für mich.
Aber wehe ich liege mal mit dem Visier neben dem Ziel,da kann der lange Weg schon nerven,mich zumindest :rolleye: :ugly:
Aber in Zukunft gibt's ja den Begrenzer in solchen Optiken,selbst die schnelleren haben ihn ja jetzt bekommen :\m/:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit dem FA 100 WR Macro
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jul 2014, 07:31
Beiträge: 4743
Wohnort: Langerringen
Ich hab das gleiche Thema mit dem Finden des Fokuspunktes. Bei einem Usertreffen haben wir mal zwei verschiedene DFA 100WR an der selben Kamera mit dem selben Motiv probiert. Da gibt es richtig große Unterschiede.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fx1/Raw Taste - Probleme mit der Logik
Forum: DSLR
Autor: bondi
Antworten: 4
Probleme mit ND Filtern
Forum: Einsteigerbereich
Autor: barefaced
Antworten: 4
Sigma 18-250mm Zoom macht Probleme
Forum: Technische Probleme
Autor: Helmut
Antworten: 2
Probleme mit der Flucard.
Forum: Technische Probleme
Autor: pentaxmaxe
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz