Aktuelle Zeit: Fr 28. Jul 2017, 12:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 17:21 
Offline

Registriert: Do 29. Mai 2014, 14:16
Beiträge: 10
Wohnort: Stuttgart
Hallo liebe Pentax-Freunde,

da ich neu hier im Verein bin, erst mal ein herzliches HALLO an alle.

Ein kleine Vorwort zum Anfang. Seit ca. 1 Jahr bin ich von Pentax infiziert. Man kann wirklich sagen, dass ich mich in das Produkt Pentax K5iis in Verbindung mit schönen Festbrennweiten (Limited) verliebt habe. Es war immer genau das, was ich gesucht habe. Erstklassiges Bedienkonzept, sehr gute Bildqualität und vor allem eine Haptik und Verarbeitung die einfach nur Spaß macht. Jedes Mal wenn ich meine K5iis in der Hand halte, geht mir die Sonne im Herzen auf :) Und ich bin so froh, dass ich keine Mainstream Canon Plastik-Knipse gekauft habe. Ihr seht also, für mich zählt nicht nur "wo bekomme ich die beste Bildqualität pro Euro".
Von daher möchte ich auch eigentlich an der Kombination K5iis & Limited's festhalten.

Vor einem Jahr wie gesagt, bin ich gestartet mit der K5iis dem 70/2.4, dem 40/2.8 und dem 21/3.2. Das 40er und das 70er habe ich behalten, da sie einfach klasse sind. Von dem 21er war ich bzgl. der Abbildungsleistung sehr enttäuscht, weswegen ich es verkaufte.

Nun habe ich mir vor ein paar Tagen meinen Traum erfüllt und mir das FA 31mm gegönnt. Was soll ich sagen: optisch und habtisch das schönste Objektiv, das ich jemals in der Hand gehalten habe (mit einer Ausnahme: das 35er Summilux war mindestens genau so gut).
Nun aber zur Ernüchterung: Die optischen Leistungen von diesem Pentax-Klassiker haben mich bisher sehr enttäuscht. Offen ist es extrem soft. Abgeblendet (ab 2.8) erreicht es zwar gute Werte, allerdings auch nicht so, dass es mir die Freudentränen in die Augen treibt. Auch CA's treten bei großen Blenden teils deutlich in Erscheinung. Unterm Strich würde ich sagen, dass es zwischen 2.8 und 5.6 Bilder liefert, die eine passable durchgängige Schärfe haben, wenig-keine Distortion produziert, mittelmäßige CA-Leistungen aufweist, erstklassige Farben liefert und eine absolute 5* Verarbeitung besitzt. In Summe sicherlich ein gutes Paket, für 1300€ jedoch einfach nicht akzeptabel. Ich bin gerne bereit für eine gute Verarbeitung und kompakte Abmessung etwas mehr Geld auszugeben (DA-Limited). Sprich, für mich zählen nicht nur die Abbildungsleistungen. Mir ist klar, dass das Objektiv für Film konzipiert wurde, allerdings hätte ich mir für 1300€ auch an APS-C etwas mehr erwartet als nur durchschnittliche Abbildung in einem grandiosen Gehäuse.

Nun wollte ich diejenigen unter Euch, die ebenfalls ein 31mm besitzen, nach Euren Erfahrungen zu dem Objektiv fragen. Sehr ihr das ähnlich, oder habe ich vielleicht einfach ein schlechtes Montags-Modell erwischt?

Hatte heute die Möglichkeit, meine K5iis+31mm gegen eine Canon 7D+Sigma18-35/1.8 antreten zu lassen. Die Ergebnisse tun leider mehr als weh :(

Viele Grüße und einen schönen Abend Euch
Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Aug 2013, 16:23
Beiträge: 1368
Du hast einen großen Fehler gemacht: Limiteds darf man nicht neu kaufen. Selbst die Gebrauchtpreise sind teils deutlich zu teuer.
Richtig gute Bildqualität und Limited-Feeling bekommst du nur beim 35, 40 und 70.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 17:52 
Offline

Registriert: Do 29. Mai 2014, 14:16
Beiträge: 10
Wohnort: Stuttgart
Für das 40er und das 70er kann ich dem nur voll zustimmen! Tolle Leistung kombiniert mit limited-Feeling für ein wirklich fairen Preis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4118
Wohnort: Erding
Hallo Sebastian,

zeig doch bitte mal Beispiele dafür, was du als "extrem soft" empfindest.

Ich habe mein 31er zwar sehr schnell wieder verkauft, aber es war offen sicher nicht unscharf. Es lief eher darauf hinaus, dass das Objektiv nichts hatte, was mir persönlich das viele Geld (ich habe knapp 900 Euro gezahlt) wert gewesen wäre. Zumal die Brennweite nicht unbedingt eine häufig genutzte bei mir ist.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4118
Wohnort: Erding
Meenzer hat geschrieben:
Richtig gute Bildqualität und Limited-Feeling bekommst du nur beim 35, 40 und 70.

Richtiges Limited Feeling bekomme ich nur beim 43er und 77er. Gut sind sie obendrein.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Aug 2013, 16:23
Beiträge: 1368
Als Gesamtpaket sind sie vielleicht "gut". Aber nicht was die reine Bildqualität und vor allem den Preis angeht (was dem TO wichtig ist).
Alle 3 FAs können in der Summe der Faktoren, die für Bildqualität maßgeblich sind, nicht mit neuen Modellen mithalten. Selbst die Wegwerf-35/50er können es da mit dem 31/43 aufnehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4118
Wohnort: Erding
Die Neupreise sind jenseits von Gut und Böse. Das ist der einzige Punkt, bei dem ich dir zustimme. Wenn man ein klein wenig Geduld mitbringt, bekommt man die Dinger aber auch zu moderaten Preisen. Ich habe kürzlich 399 für das 43er gezahlt und 500 für das 77er (beide vom Händler). Das ist für Objektive dieser Verarbeitungsqualität nicht zuviel. Und optisch finde ich beide schon offen ziemlich gut. Man darf nicht vergessen, dass die DA und DA-Limiteds solche Blenden garnicht erst haben!

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Nov 2013, 16:27
Beiträge: 544
Wohnort: Nidderau
Zitat:
Das 40er und das 70er habe ich behalten, da sie einfach klasse sind.


Jupp, ging mir exakt genauso.

Wenn du Geld in die Hand nehmen möchtest (hast du ja beim 31er schon) ----> Sigma 35 1.4 (Art) <- da kann nix gegen anstinken.
Das Sigma 30er soll auch nicht schlecht sein.
Tja, genau das Sigma18-35/1.8 kommt die Tage für Pentax raus, man darf gespannt sein.
Also Alternativen hast du genug.
Falls du mit manuell Fokussieren klarkommst, Zeiss 25 2.8 oder Zeiss 28 2.0 sind bei einigen Händlern noch zu ergattern.

_________________
Die 3 Luxusgüter der Neuzeit: Stille, Platz und Zeit



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 7024
Wohnort: Im Herzen Bayerns
Meenzer hat geschrieben:
Selbst die Wegwerf-35/50er können es da mit dem 31/43 aufnehmen.


:shock: Beim 31er kann ich nicht mitreden, weil ich es selbst noch viel zu wenig genutzt habe. Aber wenn es das 50er 1.8 mit dem 43er aufnehmen kann, dann ist es eine Traumlinse (50er).

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 20:46 
Offline

Registriert: Do 29. Mai 2014, 14:16
Beiträge: 10
Wohnort: Stuttgart
Um das noch mal richtig zu stellen. Mir geht es nicht in erster Linie rein um die Bildqualität. Ich bin Pentaxianer geworden, weil ich so begeister war/bin von der Kombination K5&limiteds. Tolle Anmutung, Metall, kompakt, leicht und klein. Hat auch irgendwie ein bisschen Flair aus der guten alten Film-Zeit.
Dafür bin ich auch bereit mehr Geld zu bezahlen. Sagen wir mal ne einfach Rechnung: Leistung auf 300€-Niveau kombiniert mit edler Verarbeitung und in kompaktem Format = 500-600€. Die Rechnung geht bei fast allen DA limiteds gut auf und finde ich fair. Nur eben beim 31er kann ich da nur mit dem Kopf schütteln. Ich kann auch offen gesagt die Eyphorie über dieses "legendäre" Glas nicht verstehen.

Das Siggi 18-35 ist an der Canon knackscharf bis in die Ecken. Allerdings hat diese Linse rein gar nichts mit meinen Vorstellungen zu tun. Das Ding ist nämlich ein echter Brocken und optisch/haptisch alles andere als schön. Gummi, Kunststoff und schwarzes Metall. Ne moderne Linse eben. Nicht das es billig wäre (ganz und gar nicht!), es ist aber eben kein limited :)

31mm mit 1.8 waren einfach für meine Art zu fotografieren (Street/People - nur available light) ideal gewesen. Ich mag die etwas weitwinkligere Normalbrennweite. Muss mich wohl doch bei Leica oder Voigtländer umschauen.

Das 40 ist zwar n spitzen Glas, allerdings ist es mir ein wenig zu lang und hat zu wenig Freistellungs-Möglichkeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum