Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 15:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 13:42 
Offline

Registriert: Mo 4. Mai 2015, 21:31
Beiträge: 234
Wohnort: Ammerbuch
Hallo,

das Pentax 560 und Sigma 500/4.5 gibt es momentan für gleiches Geld (3800-4000 Euronen),
das Pentax neu und das Sigma leider nur gebraucht.

- Gewicht bei beiden gleich
- Pentax sehr lang gebaut (bei mir neuer Rucksack nötig)
- Pentax abgedichtet und stabiler/wertiger gebaut
- Sigma kompakter gebaut
- Sigma mit kürzerer Nahgrenze und lichtstärker
- optische Qualität bei beiden Objektiven gleich gut

Welches Objektiv hat den Autofocus mit der höheren Schnelligkeit und Treffsicherheit?

Originalmeinung eines Pentax 560-Besitzers:
Für fliegende Vögel und andere schnellere Tiere ist das Pentax leider etwas zu langsam.

Das Pentax 560 ist wohl nicht vollständig KB-/Vollformat-tauglich.
Wie sieht es beim Sigma aus?
Das wird bei der demnächst erscheinenden KB-Kamera interessant sein.

Konnte jemand schon beide Objektive direkt vergleichen?
Für welches Objektiv würdet Ihr Euch entscheiden?

Danke und
Gruß Waldhocker

_________________
Der Waldhocker bei und


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 13:52 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 17:47
Beiträge: 4079
Wohnort: Roßtal
Moin,

ich weiß nicht wies mit dem Sigma ist, aber das DA560 ist voll konvertertauglich, insbesondere mit dem aktuellen 1.4er Pentax TK.
Könnte auch ein Argument sein. ;)

Gruß René

_________________
- unabhängiges Foto-Hosting made in Franken

- -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4736
Wohnort: Erding
Waldhocker hat geschrieben:
Das Pentax 560 ist wohl nicht vollständig KB-/Vollformat-tauglich.
Wie sieht es beim Sigma aus?

Das Sigma ist eine KB-Linse.

Edit (mit Bezug auf die Antwort von Rene): und natürlich konvertertauglich.

Waldhocker hat geschrieben:
Für welches Objektiv würdet Ihr Euch entscheiden?

Für das DFA 150-450, aber das hilft dir vermutlich nicht weiter.



Falls dich die Begründung interessieren sollte: es gibt nichts, was ich unbedingt fotografieren "muss" und seit einer ganzen Weile habe ich beschlossen, dass ich einfach das fotografiere, was ich mit vernünftigem Aufwand erreiche. Das war im Prinzip mit DA300 + TK schon gegeben, mit dem 150-450 haben sie Möglichkeiten noch erweitert. An den 5xx Festbrennern stört mich neben Preis, Gewicht und Größe auch die Naheinstellgrenze. Mit dem gesparten Geld fliege ich lieber irgendwo hin, wo mir reichlich Tiere in erreichbarer Entfernung vor das Zoom laufen (und wenn der Wunsch nach einen schönen Eisvogel auf der Festplatte übermächtig wird, investiere ich halt ein paar Hunderter in ein Wochenende bei Wolf-Dieter Peest in Hannover, da bekomme ich den garantiert in bestem Licht for die Optik).

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 14:06 
Offline

Registriert: Mo 4. Mai 2015, 21:31
Beiträge: 234
Wohnort: Ammerbuch
Hallo,

apollo hat geschrieben:
ich weiß nicht wies mit dem Sigma ist, aber das DA560 ist voll konvertertauglich, insbesondere mit dem aktuellen 1.4er Pentax TK.
Könnte auch ein Argument sein. ;)

Das Sigma hat noch Stangenantrieb, kein HSM. Das sollte mit dem neuen Pentax-Konverter 1.4 funktionieren.
Beim Pentax 560 habe ich mit dem Konverter 1.4 eine Offenblende von 8. Damit bekommt man bei nicht optimalen
Licht keine schnelle Zeiten mehr hin.

Gruß Waldhocker

_________________
Der Waldhocker bei und


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 15:42 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 17:18
Beiträge: 1549
Baulänge:
Bei dem DA560 könnte es mit den Flugreisen etwas komplizierter werden. Ich persönlich mag keine Fernrohrobjektive.

Nahgrenze:
Wenn du explizit planst, Vögel zu fotografieren, wäre mir die Naheinstellgrenze des Pentax zu lang. Ich kann mich an etliche Situation erinnern, wo mir 'Wildlife' deutlich näher vor die Linse lief/flog.

Lichtstärke:
Ich persönlich bin kein Freund von 5.6er Festbrennweiten. Jedes optisch sehr gute 4.0 kann ich mit minimalem Qualitätsverlust und ohne größere Probleme beim AF zu einem längeren 5.6 machen. Bei Canon/Nikon gibt es inzwischen hauptsächlich lange 4.0er Tele. Ich persönlich würde z.B. ein 300/4.0 + TK immer einem 400/5.6 vorziehen. Schade, dass es von Pentax kein 400 oder 500mm 4.0 gibt. Ein 400/4.0 + 1.4er TK (=560/5.6) fände ich viel spannender als ein 560/5.6.

Konvertertauglichkeit:
Hier gibt es tatsächlich unterschiedliche Berichte zum DA560. Bei einigen scheint es ganz gut zu klappen, bei anderen weniger gut. Offenblende 8.0 ist für den AF wohl immer eine schwierige Sache.

Kleinbildtauglichkeit:
Da gibt es sehr unterschiedliche Meinungen, ob das 560 nun kleinbildtauglich ist oder nicht. Das Sigma ist es in jedem Fall.

Wenn ich die Wahl zwischen den beiden Objektiven hätte, würde ich das Sigma 500 vorziehen. Wenn ich meinen Horizont innerhalb der Marke erweitern würde, käme ich wohl auf das 150-450, weil 110mm eigentlich gar nicht mehr so viel sind und sie mir nichts helfen, wenn ich zu nah dran bin. Oder Ausschau nach einem F* oder FA* 600/4.0 halten.
Für es dir selbst vor Augen:
https://www.sigma-foto.de/fileadmin/con ... igma-2.swf
Das ist einfach ein bisschen Rand weggeschnitten. Wenn ich schon für etwas mehr Brennweite sehr viel Geld ausgebe, dann will ich auch noch andere Vorteile genießen, wie mehr Lichtstärke oder schnelleren AF etc..

Würde ich meinen Horizont noch mehr erweitern, liefe mir beim Gedanken an das Canon 400/4.0 DO (232mm lang) + 1,4er TK das Wasser im Mund zusammen.

_________________




(aktualisiert am 06.09.2019)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Mo 19. Okt 2015, 16:21 
Offline

Registriert: Di 11. Aug 2015, 19:57
Beiträge: 9
Ich stand vor gut einem Jahr vor der gleichen Entscheidung und habe mich für das Pentax 560er entschieden, obwohl es damals mit 5000 € deutlich über dem Sigma lag. Ich muss sagen, dass ich es nicht bereut habe. Ich habe es bisher immer dabei und habe auch mit der Naheinstellgrenze keine Probleme gehabt. Es ist schon offen super scharf (vergleichbar mit einem 180er Sigma Makro) und das Zusammenspiel mit Konverter ist auch unproblematisch, obwohl ich die Kombination selten verwende. Auch fliegende Vögel sind möglich, wenn man früh genug anvisieren kann. Mit dabei habe ich immer das Sigma 300er 2,8, bei dem der Autofokus zwar etwas schneller ist (kürzerer Fokusweg), aber das Pentax hat einen besseren Bildeindruck, das Foto wirkt plastischer. Dazu kommt, dass die Sigma Superteles schon etwas älter sind und wahrscheinlich mit den immer stärker auflösenden Kameras über kurz oder lang Probleme bekommen werden. Ich habe schon den Eindruck beim 300er 2,8 mit der Pentax K3.
Ich würde daher uneingeschränkt zum Pentax raten, die halbe Blende, die es lichtschwächer ist, kann man sicher vernachlässigen. Auf dem Stativ mache ich damit noch mit einer 1/13 Sekunde wirklich gestochen scharfe Fotos und aus der Hand geht das noch bis zu einer 1/60 Sekunde. Ich bin immer wieder von der Linse begeistert. Wenn man dann wirklich das Rundumsorglos-Paket für die Naturfotografie braucht, wäre diese Kombination im Telebereich ungschlagbar bei Pentax: sicher auch extrem und teuer, aber es kommt immer auf den Einsatz und die Engagement an ;)
DA 560mm -> für die gestochen scharfen Fotos (es geht nichts über eine Festbrennweite)
DFA 150-450 --> Flexibilität und kurze Naheinstellgrenze
DA* 300mm --> für die schnellen Lösungen (kein Muss, aber manchmal super brauchbar)
(Das zu einem Preis, der bei Canon für ein 600er aufgerufen wird und noch deutlich darunter liegt)

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Mo 19. Okt 2015, 18:30 
Offline

Registriert: Do 13. Jun 2013, 20:18
Beiträge: 40
Im 2. Anlauf habe ich ja nun das 150-450 in Benutzung. Und ich habe auch noch das Sigma 500/4.5. Das 500er ist im Solo-Betrieb schnell zu fokussieren. Der Betrieb mit dem Sigma 1,4xTC war mir nicht schnell und akurat genug, ist schon eine Weile her... Mit dem Pentax 1,4TC klappt es ganz gut, ist natürlich leichter, Ergebnisse auf meiner flickr Seite (z.B. Gartenrotschwanz).
Der Pentax 1,7TC ist auch eine tolle Sache an dem 500er... Allerdings nur (ganz) sicher zu fokussieren, wenn aufgelegt auf Spektiv oder gleich auf Stativ montiert... und da muss die Sonne schon vom Himmel lächeln, wenn's schnellere Verschlusszeiten sein sollen.
Das 150-450 muss ich weiter testen, aber bislang gibt's nix zu Meckern. Auch bei schlechtem Licht sitzt der Fokus akurat und schnell.
Mit den TC's hab ich es noch nicht probiert. Denke aber, dass es dann schnell "grenzwertig" wird und meist das Licht für halbwegs gute Aufnahmen nicht mehr reicht.
https://www.flickr.com/photos/avifuzzi/albums
Gruss, Tourzausl

_________________
Viele Fotobelege finden sich im Zusammenhang mit Beobachtungen auch auf - naturgucken macht Spass...!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2015, 12:30 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 19790
Wohnort: Alpen(NRW)
Das sind beides tolle Gläser! Einen richtigen "Fehler" kannst du da nicht machen denke ich.
Einen direkten Vergleich hatte ich letztes Jahr auf der Rückfahrt vom Darß mit Klaus.
Da hatte sich ein Kranichschwarm niedergelassen und wir haben beide freihändig abwechselnd mit dem DA560 und dem Sigma 500 fotografiert.

Mir hat das Sigma gut gefallen, es war trotz Stangenantrieb gefühlt etwas flotter und es war trotz größerer Offenblende subjektiv nicht ganz so anfällig für CA's.
Ein großes Pro für das Sigma ist dessen Kompaktheit, keine Frage!

Aber ich würde nicht mehr tauschen wollen.
Wenn das 560 scharf ist, dann richtig! Einen direkten Vergleich hier habe ich nicht, dafür war die Entstehung der Vergleichsbilder zu hektisch. :)
Dass das 500er auch sehr scharf abbildet, stellt Klaus ja immer wieder eindrucksvoll unter Beweis!

Mir gefallen die Bilder aus dem DA560 sehr gut, mir kommen die Farben etwas natürlicher vor. Das ist jetzt nicht ganz wissenschaftlich, nur meine persönliche Meinung.

Zur Offenblende 5.6 bzw. 8 mit TK: Hat mir bisher nur "Probleme im Kopf" bereitet, nie in der Praxis! Der AF mit TK funktioniert an der K-3 absolut problemlos, selbst schon bei Lichtverhältnissen, die nur noch . Wenn der AF nicht mehr mitmacht, kriegt man auch kein NMZ mehr zustande! :ichweisswas: Mit der Entscheidung für f5.6 und der simplen Fernrohrbauweise hat sich Pentax bewusst für das leichte Marschgepäck entschieden, mich freut es immer wieder!
Die Freistellung ist sensationell! Wenn die Lichtverhältnisse es hergeben, blende ich sowieso immer noch etwas ab. Bei näheren Motiven, um alles scharf zu bekommen und weiter weg ist es eh wurscht!

Zur Nahgrenze kann ich nur sagen, dass mir die Nahgrenze des DA560 ausreicht, ! :mrgreen:

Auch ich habe mir voriges Jahr die selbe Frage wie du gestellt, ein neues Sigma war gerade auf dem Weg nach Europa, hätte es innerhalb von ein paar Wochen haben können, sogar um vieles günstiger als die Pentaxlinse.
Bei mir hat die Wetterunabhängigkeit das Zünglein an der Waage gespielt.

Ich bin viel öfter bei miesem Wetter unterwegs als im Flieger.

Die fehlende Handgepäcktauglichkeit für Flüge hat mich bisher nur theoretisch berührt.
Natürlich würde es mich ärgern, müsste ich das Objektiv deshalb im normalen Gepäck verstauen oder zurücklassen müssen!
Mehr geärgert hätte mich aber, wenn ich mir mit einem sauteuren Supertele die Wetterfestigkeit meines System kaputt mache, oder ich mit irgendwelchen halbgehangenen Raschelfolienzeug rumhantieren müsste! ')

_________________
LG Frank



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 18:21 
Offline

Registriert: Di 11. Aug 2015, 19:57
Beiträge: 9
Hier ist noch ein kleiner Nachtrag zur Naheinstellgrenze des DA 560er´s. Der Eisvogel ist direkt an der Naheinstellgrenze mit ca. 5,80 m Abstand gemacht. Also auch kleinere Vögel sind kein Problem, wenn man gut genug getarnt ist. Ich finde, dass die Schärfe kaum noch zu toppen ist.
Gruß,
AchimBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax DA560 oder Sigma 500/4.5?
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 18:39 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 17:18
Beiträge: 1549
Der Punkt ist ja nicht der Abbildungsmaßstab, sondern der Umstand, dass mir die Tiere reglmäßig näher vor die Kamera laufen/fliegen. Mit kürzerer Naheinstellgrenze mache ich dann ein Foto und mit längerer eben nicht.

Aber da muss letztlich jeder seine Erfahrungen sammeln und sich für das passende Werkzeug entscheiden.

_________________




(aktualisiert am 06.09.2019)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax DA 21 F3.2 AL Limited oder Zoom? *update*
Forum: Objektive
Autor: User_00062
Antworten: 15
Tamron 90mm oder Sigma 105mm oder Pentax FA 100mm für Makro?
Forum: Einsteigerbereich
Autor: andreasb
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz