Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 20:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 16:41 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 14056
Wohnort: Bremen
Ich kenne leider nicht das 135er/1.8, sondern nur vom Hörensagen, und auch nicht das Samyang 85/1.4, aber was das A*85/1.4 abliefert ist schon erste Sahne, es dürfte mit dem Samyang mindestens auf gleicher Augenhöhe sein, eher besser, was man so hört und liest.

Aber das Samyang 135/2.0 habe ich selber, das ist auf jeden Fall optisch erste Sahne, und ich kann mir nicht vorstellen, dass das 135/1.8 von Pentax da besser sein soll, zumal dafür auch Phantasiepreise verlangt werden.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 7922
Hannes21 hat geschrieben:

Aber das Samyang 135/2.0 habe ich selber, das ist auf jeden Fall optisch erste Sahne, und ich kann mir nicht vorstellen, dass das 135/1.8 von Pentax da besser sein soll, zumal dafür auch Phantasiepreise verlangt werden.


Das 135er Samyang läßt dem A* 135 beim Pixelpeepen sicher nicht den Hauch einer Chanze :nono: Es steht auch den aktuellen Klassen Primussen hier in nix nach :nono:

Es geht wirklich nur um den "esotherischen" Teil der Bildwiedergabe :ja: :mrgreen: ,

...es soll ja auch Leute geben die wollen nur bei Vollmond geschlagenes Holz in ihrem Häuschen verbauen,...anderen ist das völlig wurscht woraus die Hütte besteht,hauptsache sie steht gut. :lol:

Ich würde niemals auf die Idee kommen meine Altgläser auf diese Art mit dem 135er Zeiss APO (oder Samyang) zu vergleichen,...das wird nix :rofl:

Ich denke,selbst von den ganz wichtigen Altgläsern gibt es so gut wie nix was auf diese Art mit aktuellen Optiken gleichziehen kann.Bestenfalls in Teildisziplinen.Mein 100er Leica APO zum

Beispiel kann wenn es um das Thema Schärfe (auch am Rand!) geht sogar gut mit dem 135er Zeiss mithalten :ja: aber in der Summe der Eigenschaften muß es dann auch Federn lassen.

Es kommt einzig auf seine persöhnliche Vorstellung von Bildanmutung an, meßtechnisch spricht sehr wenig für Altglas.

Und ja,..die Preise welche für die Teile aufgerufen werden, sind wirklich katastrofe :yessad:

beste Grüße

Bernd

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 12:12 
Offline

Registriert: Di 21. Apr 2015, 12:29
Beiträge: 194
Ich hatte das 1,8* ja selbst:
genial gut!
Mittig auch offen schon richtig scharf, zum Rand verlor es da nur etwas.... aber der Kontrast ließ offen zum Rand hin zu wünschen übrig.
Ansonsten hatte es mich immer überzeugt - wenn man eine halbe Blende abgeblendet hatte (das war dann 2,2 oder so).
Mit Zwischenringen auch (durch die FREE-Konstruktion der 3 *-Objektive damals) absolut macro-tauglich!

Ich hatte mich leider seinerzeit aus finanziellen Gründen von den 3 *-Objektiven trennen müssen....
:-(

Mechanisch war es so super:
ich hätte da keine Bedenken...

Ob das Samyang 2,0/135 besser ist?
Mechanisch ganz sicher nicht (wenn ich das 85er Samyang als Vergleich heranziehe).
... und optisch?
Für Pentax ja aber ohnehin wohl nicht mehr zu bekommen.....
:-(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 12:59 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 18:44
Beiträge: 8611
Wohnort: Umeå (Schweden)
pleo hat geschrieben:
Ob das Samyang 2,0/135 besser ist?
Mechanisch ganz sicher nicht (wenn ich das 85er Samyang als Vergleich heranziehe).
... und optisch?
Für Pentax ja aber ohnehin wohl nicht mehr zu bekommen.....
:-(

Echt? Seit wann das? Wenn es stimmt, muss ich schnell zuschlagen, solange es hier noch erhältlich ist, aber mir fällt das schwer zu glauben.

_________________
Liebe Grüße
Frank

In einem guten Objektivschrank ist immer noch Platz für eins mehr.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 13:06 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 14056
Wohnort: Bremen
Ranitomeya hat geschrieben:
pleo hat geschrieben:
Ob das Samyang 2,0/135 besser ist?
Mechanisch ganz sicher nicht (wenn ich das 85er Samyang als Vergleich heranziehe).
... und optisch?
Für Pentax ja aber ohnehin wohl nicht mehr zu bekommen.....
:-(

Echt? Seit wann das? Wenn es stimmt, muss ich schnell zuschlagen, solange es hier noch erhältlich ist, aber mir fällt das schwer zu glauben.

Also im Netz ist es noch problemlos zu finden.
Ich kenne weder das 135/1.8, noch das Samy 85, aber das Samyang 135/2.0, und das ist sehr wertig verbaut, daran solls nicht scheitern. ;)

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:11
Beiträge: 3964
Methusalem hat geschrieben:

Es geht wirklich nur um den "esotherischen" Teil der Bildwiedergabe :ja: :mrgreen: , ...es soll ja auch Leute geben die wollen nur bei Vollmond geschlagenes Holz in ihrem Häuschen verbauen,...anderen ist das völlig wurscht woraus die Hütte besteht,hauptsache sie steht gut. :lol:

[...]

Es kommt einzig auf seine persöhnliche Vorstellung von Bildanmutung an, meßtechnisch spricht sehr wenig für Altglas.

[...]



Ich finde die Bildwiedergabe alter Objektive weder esoterisch, noch messtechnisch nicht erfassbar. Sie ist vielleicht schwieriger erfassbar, als die Standardparameter. Primär entsprechen diese alten Objektive einfach nicht dem Zeitgeist und damit sind sie einfach für dem Grossteil der Bedürfnisse der relevanten Konsumenten uninteressant. Gäbe es ein relevantes Interesse, würde man sie auch Testen. Heute wird auf Schärfe, Verzerrung, Farbsäume, Kontrast, Geschwindigkeit und ein paar mehr getested, und damit geben die Konsumenten sich zufrieden. Da sind die Neuen halt für konstruiert. Da man weiss, dass sie diesbezüglich getested werden. Schon mutig von Pentax die Limited wieder neu auflegen zu wollen, obwohl sie jeden Test im unteren Ranking abschliessen werden. Alle anderen Neuen werden halt so Riesig und schliessen im test dann weiter Vorne ab.

Irgendwann wird man auch wieder über die Bildanmutung / Testverfahren dazu sprechen und über Haptik. Und so schwierig ist das jetzt nicht. Bei CT beispielsweise sind immer einige Bokehplots gezeigt, mit einem direkten Vergleich verschiedener Objektive auf den selben Hintergrund. Und da sieht man schon deutlich, dass Leica & Zeiss bzgl. Bildanmutung deutlich besser abschneiden als beispielsweise die Sigma Art. Auch das viel gescholtene Nikon 58 1.4 mit der vermeintlichen Offenunschärfe sah da wunderbar aus.

Interessanterweise wird ja eine durchaus grosse Zahl alter Konstruktionen wieder neu aufgelegt. Und dann gibt es auch die Freunde der Lensbaby. Und gerade in der Modefotografie, erscheinen ja wieder eine grosse Zahl sehr esoterischer Objektive aktuell, selbst für Hochglanz Magazine.

Jeder Zeitgeist endet irgendwann. Vor der Bildanmutung, würde ich mir allerdings wünschen, dass der Trend zu völlig gesättigten Farbspektren, wie man sie in den Naturfotos von 500px, Instagram, Flickr etc. sieht, ein Ende nimmt, und zu einer mehr natürlichen Farbgebung zurückkehrt.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 7922
Hi Martin,...bei Dir als Ingeneur ist mir das vollkommen klar das Du alles messen willst :lol:

...aber wie will man Bildanmutung messen,..und dann auch noch bewerten!?...das wird echt fies :ja:

Es ist doch in allen,ich nenne es mal "musische Bereiche" so, das es immer irgendwelche "Gerätschaften" gibt welche besonders sind.Die Beschreibungen was an diesen Teilen anderst ist
sind immer die gleichen Umschreibungen (edel-blumig-erdig-plastisch......).......

Nun gibt es Menschen die das gar nicht nachempfinden können, und Menschen die für sowas empfänglich sind.Ich habe es mitlerweile aufgegeben irgendjemand erklären zu wollen
was ich mit diesen Begriffen meine.Ich nenne es dann einfach esotherisch.Das verhindert im Moment prinzipielle Diskussionen :ja:
Die "Ungläubigen" sind zufrieden mit der Aussage,weil esotherisch für Die sowieso ein Synonym ist für Spinnerei :mrgreen: ,...und die Gläubigen wissen was ich meine :mrgreen: ,..und alles ist gut. :lol:

...mal so meine Denke zu dem Thema,....was auch zu dem 135/1.8 gut paßt wie ich finde :mrgreen: :cheers:

Bernd

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:11
Beiträge: 3964
Hallo Bernd,

hmmm. Also finde jetzt diskutieren wir zwei Dinge. Bildanmutung als Unschärfeverläufe etc. kann mit etwas Aufwand schon gemessen werden. Der künstlerische Aspekt halte ich auch für hoffnungslos.

Heute weiss man ja auch, was an einer Stradivari so besonders ist.

Ich halte Dich jetzt keinesfalls für einen Esotherischen-Fotografen. Eher schon schwäbisch Bodenständigen. Ich finde auch, dass die Bildanmutung des 85iger sichtbar ist, oder Charakter hat (sichtbaren) wie Du schreibst. Auch hab ich eine ganze Reihe Neue und Alte Objektive. Und man lernt den Charakter verschiedener Objektive entlang des Weges.

Vielleicht bin ich ja auch nur ein hoffnungsloser Fall von Ingenieur mit mangelndem esoterischen Einsichtsqillen. Aber alte Charakterlinsen mag ich gleich. Und Sigma-Art sind nichts für mich. Andere moderne Linsen aber schon.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 7922
Alles gut Martin :lol: ,...den Ingeneur konnte ich mir halt nicht verkneifen :mrgreen: und war auch nicht abwertend gemeint!!!

...ansonsten weis ich natürlich das Du das Fotografen Herz am richtigen Fleck hast,.....für mich jedenfalls!!! :ja: :mrgreen:

...und zu meiner esotherischen Ader kann ich nur sagen,...

Ich halte das momentane Standartmodell des Urknalls für den heutigen Wissensstand als am nähsten dran,
aber mir ist auch klar das wir eigentlich nur 5% der gesamten "Masse" kennen.So gesehen bleibt da noch Luft nach oben,
und Raum für "Esotherik" :lol:

nen schönen noch Martin :cheers:

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:11
Beiträge: 3964
Methusalem hat geschrieben:
Alles gut Martin :lol: ,...den Ingeneur konnte ich mir halt nicht verkneifen :mrgreen: und war auch nicht abwertend gemeint!!! [...]

...und zu meiner esotherischen Ader kann ich nur sagen,...

Ich halte das momentane Standartmodell des Urknalls für den heutigen Wissensstand als am nähsten dran,
aber mir ist auch klar das wir eigentlich nur 5% der gesamten "Masse" kennen.So gesehen bleibt da noch Luft nach oben, und Raum für "Esotherik" :lol:



:cheers: :cheers: :cheers:

PS Ich weiss auch nicht warum der Mensch sich so schwer tut mit dem Faktum des "Nichtwissen". Kollege "Nichtwissen" hat noch einen signifikanten Vorsprung vor dem Kollege "Wissen".
PPS Was ich aber sehe ist, dass der Charakter der Pentax Sternchen Festbrennweiten im Telebereich seit der A-Serie tip-top ist.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz