Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 08:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 243 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Dez 2011, 23:43
Beiträge: 7473
Wohnort: Im Herzen Bayerns
Pentax und seine Limiteds... eine Liebesgeschichte über Generationen, die es wert ist, erzählt zu werden.

Mich würde interessieren, wie und wann ihr zu Eurem ersten Pentax Limited Objektiv gekommen seid und wie es davon ausgehend weiter ging. War es Liebe auf den Ersten Blick/Klick? Was macht Eure Verbindung zu den Limiteds von Pentax zu etwas Besonderem und hebt es von anderen Objektiven ab? Wenn ihr mögt, könnt ihr gerne auch das ein oder andere Bildbeispiel folgen lassen, was eure Sympathie zu den Limiteds auch für andere nach außen sichtbar werden lässt.

Ich selbst bin vor ca. 2 Jahren über das FA77 1.8 Limited zum Junkie geworden. ;) Was mich fasziniert hat, war zum einen natürlich auch allein schon das Gefühl dieses edle Stück Technik in die Hand nehmen zu können und zu fühlen. Ja, Haptik ;). Aber was mich seither immer wieder noch mehr fasziniert, dass sind die Ergebnisse dieses Glases. Dabei hatte ich mir einige Wochen davor schon das Sigma 85mm 1.4 angeschafft. Es hatte also keine schlechte Konkurrenz vor der Brust ;).
Ich liebe es, das kleine einfach so in eine kleine Umhängetasche zu stecken, zusammen mit nem anderen Limited loszuziehen und zu wissen, wann immer ein goldener Moment kommen mag, ich bin gerüstet. Es ist für mich das Zauberglas für die besonderen Momente im Leben, die man auf diese Weise lange für sich behält und denen man nicht nachtrauern kann, weil sie vorüber sind, nein man hat sie immer wieder zum sich daran erfreuen in den schönsten Farben vor sich.

Als zweites kam dann das FA43 1.9 hinzu. Hier war es Liebe auf den zweiten Blick (aber sind dann ja oft besonders tief). Das 77er ist einfach noch nen Tick massiver. Und das Bokeh des 43er kann mitunter sehr zickig sein. Gekauft habe ich es zu nem guten Preis über eBay. Glück gehabt. War wohl eines der frühen Serie, von der man munkelt, es habe eine noch bessere Beschichtung als die aktuelle Reihe. Bei den richtigen Lichtverhältnissen eingesetzt, fängt das FA43 ebenso zu zaubern an. Auf eine andere, meiner Meinung nach etwas zurückhaltendere Art als das FA77, aber dennoch nicht minder faszinierend.

Dazu gesellt hat sich dann als drittens noch das DA21 3.2 Limited. Ich muss zugeben, hier ist die Liebesgeschichte noch am Entstehen. ;) Aber der Formfaktor stimmt schon mal :)

Ich kucke von Zeit zu Zeit (wie viele andere) auch mal über den Tellerrand. Sollte Pentax irgendwann gehen, aus welchem Grund auch immer, so würde immer das FA77 und das FA43 im Haus bleiben mit einem K-DSLR-Body. Es hat bei mir mehr als fünf Jahre Pentaxnutzungszeit gedauert, bis ich zum ersten Limited gekommen bin. Ich hab's lange nicht verstanden, was daran so besonders ist und warum die Leute darum so einen "Hype" machen.
Heute ist es für mich so: Pentax = Limiteds. Ein Grund, warum ich bei Pentax bin sind mittlerweile die Limiteds.

Insofern: :anbet:

Freuen wir uns also, dass es so was heutzutage noch zu kaufen gibt (wenngleich neu nur noch sehr schwer).

Habt ihr auch eine Liebesgeschichte zu erzählen? 8-)

:cheers:

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 20:38 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 18:44
Beiträge: 7763
Wohnort: Umeå (Schweden)
Ich bin eigentlich keiner, der unbedingt Objektive haben muss, bei denen Limited draufsteht. Nicht einmal unbedingt Pentax. Sie müssen halt nur gute Bildqualität liefern, wie mein Tamron 90 macro, das Sigma 8-16 oder das Tamron 70-200. Trotzdem hab ich mir vor fast genau einem Jahr ein FA31 zugelegt, einfach weil ich ein lichtstarkes mit "normalem" Bildwinkel haben wollte, bei dem die Offenblende auch benutzbar ist. Am Anfang hab ich mich mit dem Teil irgendwie schwer getan. Tolle Haptik und Verarbeitung, aber zunächst wollte der Funke trotzdem nicht richtig überspringen. Was es war? Ich weiß es nicht, denn inzwischen ist es mein absolutes Lieblingsobjektiv wenn ich herumlaufe oder reise und auf keine bestimmte Art von Motiv aus bin. Das geb ich garantiert nicht wieder her.*

Vor einiger Zeit hab ich dann in der Bucht auf ein Sigma 85 geboten. Während die Auktion noch lief, wurde ein FA77 angeboten. Hab ich halt auch darauf noch geboten, weil ich ohnehin nicht annahm, dass ich die zu dem Preis bekommen würde. Dann kam erst der Zuschlag fürs 85er und eine Woche später der fürs FA77. :ka: Als das 85er kam, hat mich sowohl die Monstrosität wie auch die Bildqualität überrascht. Von beiden hatte ich ja gelesen, aber Größe und Gewicht waren schon der Hammer. Das Objektiv setzt man nicht an die K-5, sondern die K-5 an das Objektiv! Kaum hatte ich mich daran gewöhnt, brachte die Post das Paket mit dem FA77. Aufgemacht, Objektiv rausgeholt und mit offenem Mund befummelt und angestarrt. Welch ein herrliches kleines Ding! Schon da wusste ich, das würde ich nicht wieder hergeben, wenn es nicht gerade grottenschlechte Bilder machte. Macht es aber natürlich nicht – ganz im Gegenteil. Das Sigma mag in der Bildqualität in der Summe eine halbe Nasenlänge vorn liegen, aber wenn ich eins hergeben müsste (muss ich glücklicherweise nicht), dann müsste ich keine Sekunde lang überlegen.

*Mit einer winzigen Einschränkung: Sollte mir Kaherdin dafür im Tausch sein 200er Makro anbieten, könnte ich mich überreden lassen. 8-)

_________________
Liebe Grüße
Frank

In einem guten Objektivschrank ist immer noch Platz für eins mehr.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 21:00 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:01
Beiträge: 6335
zeitlos hat geschrieben:
Heute ist es für mich so: Pentax = Limiteds. Ein Grund, warum ich bei Pentax bin sind mittlerweile die Limiteds.


Was ein Statement! :thumbup:

Das sehe ich ähnlich. Lange Zeit konnte ich mir diese Art der Objektive einfach nicht leisten, als ich sie mir leisten konnte waren sie mir zu teuer - meine Welt waren die zweiachter Tamrons :klatsch:

Bei moto moto zu Hause durfte ich das erste Mal das 15er Ltd. in die Hand nehmen, da hat es `klick` gemacht.
Kurz darauf kaufte ich das 21er - noch heute dreh ich einfach nur aus Spaß an der Haptik die Streulichtblende ab und erfreue mich beim wieder drauf drehen an das satte Geräusch wie das drehen der Trommel bei einem Revolver. :D

Es kam was kommen mußte , das 70er, geil geil geil, die Brennweite liegt mir auch wenn die Naheinstellgrenze sehr lang ist (70cm).

Diese beiden Objektive als Team kann man immer gut dabei haben, für den Fotoalltag für mich ideal.
Nächstes Jahr wird dann vermutlich das 15er folgen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 21:30 
Offline

Registriert: Di 22. Mai 2012, 13:49
Beiträge: 526
Wohnort: Berlin
Bei mir gings glaub ich 2006 mit dem 43´er an der *istD los. Ich hatte mit dem A50/1.7 an der *istD einfach zu viel Ausschuss und wollte was lichtstarkes mit AF. Die F und FA 50 konnten mich vom Äußeren und haptisch nicht begeistern, da hab ich mir ein gebrauchtes silbernes FA43 gegönnt, dass eigentlich als MZ-5 mit Objektiv versteigert wurde. Da hab ich meine Traumkamera aus Analogzeiten gleich noch dazu bekommen.

Richtig los gings allerdings erst, als ich das silberne 43´er kostenneutral durch ein Schwarzes ersetzt habe. Ein silbernes Objektiv sieht an einer schwarzen Kamera irgendwie nicht aus. Das schwarze war noch ganz frisch, der Objektivdeckel ließ sich anfangs nur schwer abnehmen. Das schönste war aber, dass dieses Exemplar ohne AF-Korrektur den Punkt perfekt trifft. Damit hatte ich nicht nur einen schönen Bildwinkel ausreichend lichtstark abgedeckt, sondern plötzlich auch immer knackscharfe Fotos.

In der Folgezeit war das 43´er in der Objektivrouchade der letzten zwei Jahre der Fixpunkt. Es hat das DA* 55 wieder vertrieben und verhindert, dass ich mir je ein 50´er Sigma zugelegt habe. Irgendwann hab ich mir dann meinen Traum erfüllt und die FA limiteds komplettiert, obwohl ich das FA* 85 habe und daher das 77er nicht wirklich bräuchte und für das 31´er das ausgezeichnete Sigma 30/1.4 weggeben musste.

Natürlich habe ich in den letzten zwei Jahren immer wieder über den Tellerrand geschaut und viele schöne Bräute gesehen. Fleißig habe ich die möglichen Objektivkombinationen aufgeschrieben und festgestellt, dass ein Wechsel auf dem Papier durchaus Sinn macht.
Und dann habe ich mir meine K5 mit ´nem limited aus dem Schrank geholt und wusste sofort, das ichs bleiben lasse. Ich denke, ohne diesen perfekten Body und die 3 FA limiteds wäre ich schon längst nicht mehr hier.

Unterm Strich stellen die 3 eine einmalige Ballance aus ausreichender Lichtstärke, perfekter Größe und Gewicht (gut, dass 43´er musste ich erst noch mit einer ordentlichen Metallgeli pimpen), super Haptik und guter bis ausgezeichneter Bildqualität dar. Und vor allem hängt mitlerweile mein Herz dran.

Mit den DA limiteds werde ich übrigens nicht warm. Für Festbrennweiten sind sie mir zu lichtschwach und außerdem zu klein, da hat meine linke Hand nichts zum festhalten. Die Ergonomie passt für mich an einer ausgewachsenen DSLR einfach nicht. Umso weniger verstehen ich nicht, wieso Pentax den DA limiteds nicht schon längst einen kompakten und überzeugenden spiegellosen Body spendiert hat.

_________________
Gruß
Michael



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 21:45 
Offline

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 21:49
Beiträge: 191
Ich muss leider ausscheren aus dem Loblied auf die FA-Limiteds (an APS-C). Das 43er empfand ich als komische Brennweite und zu Lichtschwach, da fand ich das 40er besser. Ähnliches beim 77er - einfach zu lang und schön lila. Klein ja, aber irgendwie....

Bei den DAs hat mich das 15er begeistert und das 40er überzeugt. Das DA70 war gut, aber auch nicht kein Ding. Zu guter letzt das 21er: gut war dass es mir meine Brennweite offenbarte, aber ich hätts gern als 23/2.

Das 31er ist das einzige dass ich nicht kenne, wäre mir aber als Normalbrennweite zu teuer....

Sollte sich heruasstellen das Ricoh wirklich einen Plan hat und sich Erfolg abzeichnet, würde ich mir das 55er und 21er (wieder) kaufen - 35mm und 85mm sind einfac meine Brennweiten. Im Moment behelfe ich mir mit einem Tokina M24 und dem F50/1.7.

Bin da irgendwie pragmatisch geworden. Passt das Objektiv zu mir und meinen Bildvorstellungen? Klasse! Was drauf steht is mir herzlich egal. Aber ich verstehe durch das 15er auch die persönliche Beziehung. das fehlt mir wirklich.... Wichtiger ist schon noch Gewicht und Abdichtung... Deshalb halt Pentax.

_________________
Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch.
Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern.
Heiko Kanzler
---------------------------------------



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jun 2012, 16:01
Beiträge: 1367
Ranitomeya hat geschrieben:

*Mit einer winzigen Einschränkung: Sollte mir Kaherdin dafür im Tausch sein 200er Makro anbieten, könnte ich mich überreden lassen. 8-)


Auch nicht für alle drei FA-Limiteds :no:

Für mich kommt keines der Limiteds in Frage !
Einzig das 31er wäre für mich eine interessante Brennweite, aber es ist zu teuer !
Ich warte auf das Sigma 35/1.4 !

_________________
http://flickeflu.com/photos/53943496@N05 http://www.flickr.com/photos/kaherdin/ http://deu.pentaxphotogallery.com/artists/kaherdin


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Mär 2013, 11:10 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:01
Beiträge: 6335
micvollmer hat geschrieben:
... und außerdem zu klein, da hat meine linke Hand nichts zum festhalten.


Das sollte sich mit deinem neuen Schnäppchen, das 8-16, ändern. 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Mär 2013, 12:02 
Offline

Registriert: So 25. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 798
Mein erstes Limited war glaube ich das FA 31 welches ich gebraucht gekauft hatte.
Nach einer Zeit habe ich es wieder verkauft um etwas anderes aus zu probieren. :klatsch:
Dann kamen zwischendurch mal das DA 21 und das DA 35 Makro in meine Kameratasche,
aber auch die habe ich wieder verkauft.
Und nun , ein paar Jahre später besitze ich das Da 15, das DA 40 und das DA 70.
Mein DFA 100 WR ist zwar kein Limited, aber ich zähle es trotzdem dazu. :2thumbs:

PS. Das FA 31 werde ich mir auch wieder kaufen aber diesmal neu. :hurra:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Mär 2013, 12:53 
Offline

Registriert: Mo 11. Mär 2013, 12:20
Beiträge: 208
Der Rolf hat geschrieben:
das DA 21 und das DA 35 Makro in meine Kameratasche


Genau an diesem Punkt bin ich auch.
Habe mir die K5 samt DA 21mm, DA 35mm und Perlenkette noch Ende 2010 gekauft. :mrgreen:
Ich habe die Kamera immer mit dabei und wenn ich etwas Interessantes sehe, hole ich sie raus. Der große Vorteil meiner beiden Objektive liegt ganz klar in der Kompaktheit und beim DA 35mm hat man auch noch ein Makro inklusive.
Was die Bildqualität und Preis/Leistung angeht, ist man aber wohl selbst mit Standardzooms (wenn überhaupt) kaum schlechter aufgestellt.
Ein großes Plus der Limiteds und einiger anderen Pentax-Objektive ist der identische Filterdurchmesser.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Mär 2013, 16:56 
Offline

Registriert: Di 22. Mai 2012, 13:49
Beiträge: 526
Wohnort: Berlin
Onliner hat geschrieben:
micvollmer hat geschrieben:
... und außerdem zu klein, da hat meine linke Hand nichts zum festhalten.


Das sollte sich mit deinem neuen Schnäppchen, das 8-16, ändern. 8-)


Gelle, fairer Preis. Ändern muss sich ja nichts, mit dem 10-20 hat man auch was in der Hand. Wobei dass 8-16 schon wieder grenzwertig groß sein wird. Für gezielte Einsätze aber sicher vertretbar.

_________________
Gruß
Michael



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 243 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

FA limiteds reloaded...
Forum: Objektive
Autor: Manin
Antworten: 1
Eine Frage zur Lebensdauer Pentax ME vs. ME Super
Forum: Analoge Kameras
Autor: Spotmatic_mit_Takumar
Antworten: 7
Die Rache der limiteds (und Konsorten)
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Juhwie
Antworten: 27
Mit den Limiteds auf dem DEMETER Hof
Forum: Offene Galerie
Autor: He-Man
Antworten: 6
Neue Limiteds - Spekulation
Forum: Objektive
Autor: beholder3
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum