Aktuelle Zeit: Fr 5. Mär 2021, 23:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2021, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 9379
Universaldilettant hat geschrieben:
Ändert gar nichts an meiner Aussage...
Beim SMC M50/1,7 wird beim Fokussieren das komplette optische System verschoben. Die Position der Linsen zueinander ändert sich keinen µm. Bei dem Objektiv ist es völlig wurscht, ob Du über den Schneckengang oder Balgen einstellst. Das einzige was hilft ist, das Objektiv umzudrehen.




...Danke für Deine Schreibe!

...aber ich habe nicht das Gefühl das ich verstanden habe was Du mir sagen willst,...oder das Du verstanden hast was ich sagen wollte :lol:

...sorry! :cheers:

...aber man muß sich nicht immer verstehen,.....währe ja langweilig.

..noch nen absolut brauchbaren Abend für Dich :ja:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2021, 18:33 
Offline

Registriert: So 23. Apr 2017, 15:56
Beiträge: 19
Gut nochmal.
Was passiert beim Fokussieren am M50/1,7? Die komplette optische Konstruktion wird verschoben. Kann man gut sehen, wenn man sich das Objektiv ansieht und die Entfernungseinstellung verändert. Die Frontlinse und Hinterlinse verschieben sich genau um den gleichen Betrag nach vorne oder hinten. Genau das passiert aber auch beim fokussieren mit einem Balgen. Dort besteht physikalisch/optisch kein Unterschied.
Wenn das Objektiv für kurze Entfernungen schlecht ist, man aber damit in der Nähe fotografieren will, kann man den Spieß (das Objektiv) umdrehen. Dann kann man mit einem Umkehrring das Objektiv falsch herum montieren und man hat dann vor dem Objektiv die kurze Distanz und hinter ihm die lange. Schon ist das Objektiv wieder gut (aber natürlich nur bei extremen Nahaufnahmen)

Viel Spaß dabei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2021, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 9379
...Ok!,...jetzt hats geschnackelt bei mir.....ich kann Dir jetzt folgen,.....und muß sagen das macht eigendlich Sinn was Du sagst.

...wenn ich ein "in sich festes" Linsensystem nur am Auszug verändere ist es völlig wurscht ob der Auszug der Balgen oder der Schneckengang am Objektiv ist. :ja:

...an dem System ändert sich nix.

...ob die das bei Pentax auch so sehen :lol:

...und ,...Retro Stellung mit Umkehrring ist klar,...das hab' ich schon durch :lol:

...Danke für Deine Gedult! :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 09:00 
Offline

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 15:33
Beiträge: 93
Beim Einsatz von Nicht-Makros im Nahbereich kann schlicht mangelnde Bildfeldebnung voll durchschlagen und wird als Unschärfe (fehl)interpretiert.
Abhilfe: stacken oder nur den scharfen Mittelteil verwenden (hochauflösender Sensor vorausgesetzt). Oder die Unschärfe als eigenwilliges Bokeh deklarieren (wenn man auf der Hummel in der Mitte jede Milbe einzeln erkennen kann, darf die Blüte gerne schmierig rüberkommen...).

Eddy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 9379
Danke Eddy für Deinen Beitrag!

...ich sehe die "Problematik" mit nicht Macro Linsen genauso.

..."unscharfe" Ränder sind aber für mich kein Problem da ich eigendlich nur offen oder fast offen fotografiere,.... und Unschärfe mag wenn sie "kulturell wertvoll" ist. :mrgreen:

...stacking ist nicht (mehr) mein Ding,...ich schaue mir gern gestackte Fotos an,...aber selber hab' ich da keine Lust mehr drauf.

...die Bildfeldwölbung einiger meiner Objektive mag ich gerade im Nahbereich sehr gern.

...Dir noch nen prima Tag :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:57
Beiträge: 5444
Wohnort: bei Köln
Vor vielen Jahren habe ich mal Dias kopiert. Dazu benutzte ich einen Novoflex Balgen und ein M 50mm/1,4. Die Bildergebnisse waren alles andere als gut. Dann habe ich es mal mit einem M 50mm/1,7 ausprobiert und siehe da: obwohl beide mit eingestellter Blende 8 oder auch 11 gleich eingestellt waren, brachte es das lichtschwächere und günstigere Objektiv viel besser hin.
Gegen das später angeschaffte M 50mm/4,0 macro hatte aber beide keine Chance.

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 9379
Hi Heribert,....ja das ist so!,.....habe selber alle 3 Deiner aufgeführten Linsen.

...im Pentax Balgenhandbuch steht sogar ausdrücklich daß das 50/1.4 nicht für Balgen geeignet ist da es speziell für Portrait Fotografie gebaut ist.

...Pentax empfiehlt hier das M50/1.7 in Unendlichkeitsstellung am Balgen zu benutzen.

...das M 50er f4 Macro ist nochmals ne ganz andere Konstruktion (ist auch deutlich länger) und speziell auf scharf und korrekt gebaut.

...Danke für Deinen Beitrag!

...nen schönen noch :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:11
Beiträge: 6152
Methusalem hat geschrieben:
[...] und muß sagen das macht eigendlich Sinn was Du sagst. ...wenn ich ein "in sich festes" Linsensystem nur am Auszug verändere ist es völlig wurscht ob der Auszug der Balgen oder der Schneckengang am Objektiv ist. :ja: ...an dem System ändert sich nix. ...ob die das bei Pentax auch so sehen :lol: [...]


Kleiner philosophischer Beitrag unter : Ja, ja, der Schwabe sagt "eigendlich", wenn er eigendlich eigentlich meint. Aber der "eigendliche Sinn" keinesfalls der "Sinn" ist, für den Schwaben. Weil überflüssige Worte kennt der Schwabe ja nicht. Denn wenn er das so sagt, meint er oft etwas ganz Anderes, gell? Wenn der Schwabe eigendlich kommen wollte, ist er eben nicht gekommen. :lol: :lol: :lol:

Welche Objektive haben denn eigentlich eine fixierte Linsenanordnung, weiss das jemand, so aus Neugierde?

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jun 2014, 20:56
Beiträge: 1040
Fast alle, außer denen mit Floating Elements. Das sind fast alle Makros.

_________________
Liebe Grüße
Joe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 19:43 
Offline

Registriert: So 23. Apr 2017, 15:56
Beiträge: 19
Eine Übersicht kenne ich nicht. Klar ist wo sich das optische System verändert:
-Innenfokussierung
-Floating Elements
-mitdrehende Frontlinsen
sprechen offensichtlich dafür, dass sich die Linsenanordnung verändert.
Dazu findet man ein paar Hinweise auf den KMP-Seiten und in den alten Beschreibungen auf der Pentax-Homepage/Datenblättern/Produkthandbüchern.

Ganz grob gilt, dass bei den klassischen K, M, A, F, FA Festbrennweiten fast immer das gesamte Linsensystem verschoben wird. Ausnahmen bestätigen die Regel (z.B. FA 31 limited und FA 20/2,8 (Floating Elements); FA* 24/2.0, diverse lange Tele (innenfokussiert)).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Frage zur Blendenmechanik am 70mm Pentax Limited Objektiv
Forum: Objektive
Autor: mi-jasper
Antworten: 3
Acon - Frage an Besitzer zu Lieferzeit
Forum: Zubehör
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Frage zum USB / HDMI Anschluß der K3
Forum: Tipps und Tricks
Autor: pentaxmaxe
Antworten: 6
Frage zur Farbkalibrierung mit Spyder4Pro
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Dirk
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz