Aktuelle Zeit: Do 21. Jan 2021, 14:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jul 2014, 13:47
Beiträge: 4
Hallo zusammen,
brauche da mal Eure Hilfe.
Habe mir nun die neue K 70 geholt und möchte ein altes Trioplan dazu suchen. Für die Neuausgabe reicht es leider nicht....
Worauf muss ich da achten, welche Variante brauche ich, benötige ich da evtl. noch ein Adapter.
Bin Euch dankbar für Tipps.
Grüßle aus Schwäbien
Claudia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:51
Beiträge: 2437
Wohnort: Erlangen
Eine Frage eigentlich wie gemacht für Methusalem.

Das Trioplan gibt es seit 1916 und in zig verschiedenen Bauformen. Je nach Bauform unterscheidet sich auch der Seltenheitsgrad. Zum Adaptieren an Pentax ist (wenn man auf weitere Bastelei verzichten möchte) eine Ausführung mit M42-Gewinde nötig. Die größten Probleme beim Trioplan dürften verfettet Blende und Alufraß sein. Staub im Linsengang und Blasen im Glas gehören ja eher zum guten Ton bei alten Objektiven ;)

Grüße, Martin

_________________
|


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 9131
Hi Claudia

Hab' im Moment gerade keine Zeit fürs Ausführliche.

Aber Du kannst ja schon mal in meinen Trioplan Thread reinschauen.Hier habe ich die Adaptierproblematik für Pentax ja schon etwas angerissen :mrgreen:



Wenn Du ihn gelesen hast wird einiges klarer.Dann kannst Du auch gezielter Fragen stellen.

Moggafogga hat ja schon die prinzipielle Problematik mit Altglas angesprochen,...und klar,...auf jeden Fall m42!!!!

Details später :ja:

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jul 2014, 13:47
Beiträge: 4
Vielen lieben einstweilen vom Greenhorn... ;O)

Werde mich dann jetzt gründlicher einarbeiten, damit ich meine bubbles dann auch mal fachgerecht irgendwann präsentieren kann.
Danke auch für den Link dazu, wenn ich in der Suche "Trioplan" eingibt, verzettele ich mich total als Anfänger und komme dann irgendwie nie zum Ziel. Also nochmals Danke.
Wünsch Euch noch nen schönen Feiertag.
Werde mich wieder melden, wenn neue Fragen auftauchen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 12:02 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:32
Beiträge: 9963
Wohnort: St. Blasien
Aliga hat geschrieben:
Greenhorn... ;O)

damit ich meine bubbles dann auch mal fachgerecht irgendwann präsentieren kann.


Ich möchte jetzt nicht als Spaßbremse fungieren, aber muss es gleich am Anfang als Greenhorn ein Trioplan sein.
Die sind nicht gerade billig. Für den Bruchteil des Geldes bekommt man auch andere Spaßlinsen, wie das "Helios" oder das "Orestegor".
Beides Bokehmaschinen.

Ich habe beide Objektive und ich nutze sie kaum, denn nach anfänglichem Spieltrieb, blieben sie bei mir in der Schublade. (Hab mal in den Lens Clubs nachgeschaut. Letzte Nutzung April 2014 :oops: )

Ich habe für jedes dieser Objektive so ca. 40,-€ bezahlt. So gut, wie mir die Bilder von Bernd gefallen :ja: aber ich kenne mich. Nach 14 Tagen läge das Teil bei den anderen in der Schublade.

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 9131
diego hat geschrieben:

Ich möchte jetzt nicht als Spaßbremse fungieren, aber muss es gleich am Anfang als Greenhorn ein Trioplan sein.
Die sind nicht gerade billig. Für den Bruchteil des Geldes bekommt man auch andere Spaßlinsen, wie das "Helios" oder das "Orestegor".
Beides Bokehmaschinen.

.


Eigendlich möchte ich Diego jetzt recht geben!

Aber....

leider ist es schon so, daß wenn Du Bubbles oder eben Trioplan Bilder haben willst,Du auch leider ein Trioplan brauchst :yessad:

..die von Diego genannten Objektive haben ebenfalls ein besonderes Bokeh :ja: ,..es gibt auch noch viele andere Linsen (auch manipulierte) mit besonderem Bokeh :ja:

..aber Keine!!! von den Teilen liefert Bilder wie ein Trioplan!!!...und hier vor allem das 100er!!!!

...Was klar ist,..Du must Dich auf das Objektiv einlassen, und das Fotografieren, wenn Du nur "Automaten" gewöhnt bist neu lernen :ja:

...andererseits ist es, auch für mich, eine wunderbare Art zu fotografieren.Die erarbeiteten Bilder mit dem Trioplan haben einen ganz anderen Stellenwert,weil echt Arbeit drinsteckt.

....Du kennst Dich selber am besten,..wenn Du eher der "zähe" Typ bist, und Du wirklich eine fotografische Reise in die Vergangenheit machen möchtest,und Trioplan Bilder liebst,

...dann kommst Du um ein Trioplan nicht herum.

...wie gesagt,...einfach fragen :ja:

beste Grüße

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jul 2014, 13:47
Beiträge: 4
Na ja, greenhorn ist übertrieben, bin schon seit 3.5 Jahren ein Pentaxianer.
Greenhorn sehe ich mehr im Umgang mit alten Objektiven. Habe ein altes Asahi Objektiv, das schon ein ganz hübsches Bokeh zaubert.
Aber ich möchte gerne bubbles... ;O)
Mit den Anschlüssen kenne ich mich halt so gar nicht aus.
Bin user... kein Techniker... :d&w: Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 9131
Hi Claudia

Dein Schmetterling sieht klasse aus :2thumbs: ....wenn ich das Bild so betrachte,dann wird mir schon klar auf was Du rauswillst :lol:

..Techniker mußt Du nicht werden :mrgreen:

..ich denke Du hast meinen Thread gelesen und die Problematik mit dem m42 Adapter verstanden.

..dann sind die Optionen ohne das Du basteln mußt klar.

Option 1......Du verwendest einen orginalen!!! m42 Adapter.Nur dieser hält das Objektiv fest genug,da das Objektiv nicht!!! am Bajonett aufliegt.
Jetzt hast Du 2 Probleme.

1.Das Objektiv hängt nur am Adapter,und ist nicht wirklich stabil fest!

2. Das Objektiv sitzt nicht Lichtdicht!!!,...Du must mit etwas Klebeband oder ähnlichen den Flansch abdichten.

Option 2......Du verwendest einen m42 Adapter mit Kragen (ca 10€!]! Jetzt sitzt das Objektiv wunderbar fest,UND ist Lichtdicht!
Das Problem hierbei ist:
Du kommst nicht mehr auf Unendlich,das Objektiv fokussiert nur noch bis ca 12m!

Ich würde zu Option 2 raten.Du riskierst keine Schäden am Kamerabajonett!!!
12m Distanz ist für das Trioplan und das was man im Normalfall damit macht mehr als ausreichend.
Sehr oft arbeitet man sowieso mit Zwischenringen,da die Naheinstellungsgrenze mit 1m nicht sooo toll ist!

Das ist so im großen ganzen die technische Problematik.Mit meinen Vorschlägen kannst Du das Objektiv ohne Probleme benutzen.
In meinem Thread sind aussagekräftige Bilder dazu.

Der Rest ist fotografieren,...aber das hast Du ja im Griff :2thumbs:

Beim Objektivkauf würde ich eher nach guten Exemplaren schauen und etwas mehr liegen lassen.
Sollte Dir es auf Dauer keinen Spass machen,verkauft sich ein gutes Trioplan deutlich leichter!

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jul 2014, 13:47
Beiträge: 4
Bernd,
super Du hast mich genau verstanden. ;O)
Perfekt. Variante 2 passt, da ich ohnehin damit die kleinen Dinge groß raus bringen will. Für Landschaftsaufnahmen habe ich andere Linsen.
Jetzt muss ich nur noch die passende Trioplan Linse finden, dann werde ich Deinem Pfad folgen.
Werde mich dann wieder hier melden.
Wo bekomme ich einen solchen Kragen, steht das auch in Deinem thread, dann lese ich ihn noch einmal detailliert durch.
Alsi vielen lieben Dank nochmals, auch für´s Lob.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Trioplan-Anschaffung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 9131
Ich schick Dir ne Pin wegen dem Adapter :mrgreen:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hilfe! Was ist das?
Forum: Offene Galerie
Autor: lunany
Antworten: 3
Hilfe! Wer kann mein Da 50-135 auf Stangenantrieb umstellen
Forum: Technische Probleme
Autor: Waldi
Antworten: 8
Hilfe bei Firmware für K3
Forum: DSLR
Autor: oktano
Antworten: 29
Trioplan-Alarm
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Lotz
Antworten: 6
Brauche Hilfe. LR erkennt PEF-Dateien nicht
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Arnholm
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz