Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 16:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 11:18 
Offline

Registriert: Di 10. Jan 2017, 00:42
Beiträge: 81
Hi zusammen,

Ich fotografiere zur Zeit sehr gerne Portraits, bin aber irgendwie mit meinen Linsen dafür nicht hundertprozentig glücklich...
Vielleicht sollte ich auch von meiner K3II auf FF umsteigen :ka:

Zur Info für Portraits benutze ich (im Freien wie im Studio)

- Mit Abstand am häufigsten und liebsten das Makro DFA 100mm 2.8 (vor allem weil Knackscharf, ist aber im Freien bei Gegenlicht etwas zickig außerdem für manche Anwendungen etwas zu Lang v.a. an APS-C)
- Das smc DA 50mm 1.8 (eigl nur im Freien wenn die 100mm zu lang sind)
- Das Sigma 18-35 1.8 (auch eher im Freien, fürs Studio gefällt mir der etwas weitwinklige Look nicht wirklich, ansonsten v.a. bei Events für Gruppenfotos und in die Menge hinein)

Was würdet ihr vorschlagen? Neues Glas in die Sammlung aufnehmen, oder die K1 kaufen und erstmal bei den 100mm bleiben, das mir zwar sehr viel Spaß macht, aber eben gerade an Crop sehr einschränkt bei der Motivwahl.

Beste Grüße
Richard

_________________
Schaut mal vorbei :)
, instagram: rmsfotografie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 3395
Wohnort: Berlin
Wenn du weiterhin bei APS-C bleibst dann empfehle ich dir das 50-135er. Die Schärfe des Objektivs ist hervorragend und das Bokeh herausragend. Eine meiner Lieblingslinsen an der KP und ehem. der K3.
Das alte Sigma 70 mm an f2.8 ist auch eine knackscharfe Portrait-Linse mit einem ähnlich guten Bokeh.

An Vollformat wäre das neue DFA 50 meine erste Wahl, das ist eines der besten Objektive die Pentax je gefertigt hat. Ist natürlich eine Preisfrage ...
Bis zum 30.06. bekommst du beim Forensponsor aber auf alle Pentax Objektive einen tollen Rabatt.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 11:31 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 23:17
Beiträge: 3230
Nur wegen Portrait auf Vollformat wechseln ist nicht nötig. Ich würde das 1:2.4/70mm limited in die Diskussion bringen - ein in vielerlei Hinsicht gutes und nützliches Glas. Wenn es kein AF sein muss würde ich auch noch das Samyang 1:1.4/85mm erwähnen. Es gibt sicher noch viele andere geeignete Optiken für diesen Einsatzzweck.
Natürlich macht VF auch Spaß, bringt aber deutlich mehr Gewicht und erheblich höhere Kosten.

Makros sind für Portraits meist nicht optimal, da zu unbarmherzig scharf ;).

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 11:36 
Offline

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:05
Beiträge: 5286
An der K70 habe ich überwiegend das FA 43mm benutzt, an der K1 jetzt das FA 77mm (und das FA 43mm). Warum bleibst du nicht beim smc DA 50mm 1.8. Das hatte ich auch mal an APS-C, lieferte ganz gut ab....

_________________
jegliche Kritik willkommen und gerne gesehen :cheers:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 11:47 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 15459
Wohnort: Bremen
Hmm, ich kann mit fast allen meiner Objektive (außer denen mit sehr niedriger Brennweite) Portraits machen.
Da ist es schwierig, ein bestimmtest Objektiv zu nennen, weil jeder seine persönlichen Vorlieben hat.
Außerdem kommt es darauf an, ob du Ganzkörperportraits oder z. B. nur den Kopf ablichten willst.
Da man bei Portraits gerne freistellen möchte, sollte das Objektiv schon eine gewisse Lichtstärke haben.

Normalerweise werden Brennweiten um ca. 50-85mm (auf KB gerechnet) als Portraitbrennweiten bezeichnet.
Man kann aber auch mit Teleobjektiven von weit über 100mm schöne Portraits machen.

Makro-Objektive sind nicht immer empfehlenswert, weil zu scharf. Da siehst du jedes Härchen und jeden Pickel auf der Haut in aller Deutlichkeit. Da kommt nicht immer gut an.

Eigentlich hast du doch mit deinem 50/1.8 ein schönes Portrait-Objektiv.

Zeig doch mal Beispiele von Bildern, mit denen du nicht glücklich bist. Dann kann man gezielter helfen.
Vielleicht liegst ja nicht nur an den Objektiven? ;)

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 12:02 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 1001
Ich sehe es wie Alaric. Das von ihm Gesagte wiederhole ich nicht. Ergänzen möchte noch, dass manuelle Objektive nicht bei jedem Aufnahmestil optimal sind.
Ergänzen möchte ich noch Sigma 90 Makro, Pentax A 135, Sigma 35, Pentax 40.

VG Holger

_________________
VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 12:19 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:25
Beiträge: 3016
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Mein liebstes Portrait Objektiv ist das D-FA50 an der K1. Dicht gefolgt vom D-FA70-200.

An APS-C fand ich das DA70 ldt immer genial für Kopf oder Kopf+Schultern. Liegt halt zwischen Deinem 50er und Deinem 100er.
Das 50-135 ist natürlich auch ne tolle Sache!


Aber mein TIP wäre: Wenn Dir das 100er im Studio zu lang ist (wäre es mir auch), dann nimm erst mal ne weile Dein 50er und werde damit richtig warm. Das ist von der Abbildung auch ziemlich super, finde ich!

MfG,
Gerd.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 12:38 
Offline

Registriert: Di 10. Jan 2017, 00:42
Beiträge: 81
Bilder, mit denen ich nicht glücklich bin kann ich schwer zeigen, weil nicht bearbeitet und nicht exportiert... Ich schau wenn ich heute Abend daheim bin mal, was ich so finde. Ich stell aber mal ein paar Bilder rein, die ich bisher so gemacht hab, vielleicht habt ihr ja da ein Paar Ratschläge für mich ;)

Btw... Vielleicht liegts daran, dass ich da durch mein Studium vorbelastet bin, aber "zu scharf" gibts für mich eigentlich nicht :lol: Die meisten Portraits gehen bei mir eh durch Photoshop durch, je nach dem wie viel Zeit ich gerade reinstecken kann und will ^^

Hannes21 hat geschrieben:
Hmm, ich kann mit fast allen meiner Objektive (außer denen mit sehr niedriger Brennweite) Portraits machen.
Da ist es schwierig, ein bestimmtest Objektiv zu nennen, weil jeder seine persönlichen Vorlieben hat.
Außerdem kommt es darauf an, ob du Ganzkörperportraits oder z. B. nur den Kopf ablichten willst.
Da man bei Portraits gerne freistellen möchte, sollte das Objektiv schon eine gewisse Lichtstärke haben.

Normalerweise werden Brennweiten um ca. 50-85mm (auf KB gerechnet) als Portraitbrennweiten bezeichnet.
Man kann aber auch mit Teleobjektiven von weit über 100mm schöne Portraits machen.

Makro-Objektive sind nicht immer empfehlenswert, weil zu scharf. Da siehst du jedes Härchen und jeden Pickel auf der Haut in aller Deutlichkeit. Da kommt nicht immer gut an.

Eigentlich hast du doch mit deinem 50/1.8 ein schönes Portrait-Objektiv.

Zeig doch mal Beispiele von Bildern, mit denen du nicht glücklich bist. Dann kann man gezielter helfen.
Vielleicht liegst ja nicht nur an den Objektiven? ;)

_________________
Schaut mal vorbei :)
, instagram: rmsfotografie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 11:28
Beiträge: 4242
Wohnort: im schönen Wetter
Nun, an erster Stelle das DA 70/2,4. Darüber hinaus das M85/2, M100/2,8, M50/1,7. DA 50/1,8 geht auch prima genau wie Kiron 105/2,8. Dann und wann passt EBEN AUCH DAS M135/3,5.

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Euer lieblings Portrait-Objektiv
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 12:46 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:03
Beiträge: 10094
Wohnort: Hessen
An APS-C natürlich DAS Objektiv: :2thumbs:

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Portrait mit Ivonne
Forum: Menschen
Autor: Click60
Antworten: 10
Portrait session - monochrome (3)
Forum: Menschen
Autor: mika-p
Antworten: 10
Kleine Portrait-Session mit Alina in Cologne
Forum: Menschen
Autor: Arnholm
Antworten: 11
Erste Tippelschritte in Sachen Portrait
Forum: Menschen
Autor: finlan
Antworten: 18
Lieblings-Eisdiele
Forum: Urban Life
Autor: lunany
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz