Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 14:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 01:52
Beiträge: 3565
Wohnort: Hürth
Hi zusammen!

Hab gestern ein DA* 60-250mm aus Frankreich erhalten. Anfangs war der AF komplett "tot", auch der manuelle Fokus war in einem Bereich zwischen Unendlich und 11m "gefangen".

Ich hab dann heute Nachmittag nochmal probiert, und bereits ein "Beweisvideo" für den Verkäufer aufgenommen, und plötzlich sprang der AF an, allerdings mit quietschenden Geräusch und teilweise stotternd und langsam.

Ich hab noch ein DA* 200, da ist es tatsächlich (auch) so, dass nach langer Nicht-Nutzung der AF erst einmal nicht anspringt, dann aber einwandfrei und ohne Geräusche.

Was meint ihr? Ist das beim DA* 60-250mm ein drohender (oder bereits vorhandener) SDM Failure? Schon Schade, das Objektiv gefälllt mir sehr gut, die Bildqualität scheint wirklich zu stimmen. Aber so behalten? Ich denke nein ...

Hier mal 2 You Tube Videos zu dem Problem, eben aufgenommen:

https://youtu.be/vfsx3tUuub8

https://youtu.be/PiPWESqoSs0

Bin schon überrascht, dass 60-250er hatte ich gar nicht im Blick für SDM Fehler. Wie teuer könnte denn da die Reparatur werden?

Eure Meinung?

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 21:54 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 7289
Hast du es schon mit der Föhn- oder Heizkörpermethode versucht? Das Objektiv aufwärmen, damit sich die Schmierung wieder verteilt.

_________________
Naturfotografie in der Eifel




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 22:04 
Soll das Objektiv neu oder gebraucht sein?
Ich hatte das mal beim 1:4/300 mm SDM, dass sich der Fokus bei Endstellung verhakt hatte. Ich hab dann vorsichtig mit dem Fingernagel in der objektivseitigen Schlitzkupplung gedreht, bis es wieder frei war und seitdem läuft's perfekt. Bei den SDM drehe ich vor Einsatz immer von Hand am Fokusring, die Erwärmungsmethoden wären mir zu riskant.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 01:52
Beiträge: 3565
Wohnort: Hürth
Das Objektiv ist gebraucht, über eBay gekauft. Der Verkäufer hat eben die Rücknahme akzeptiert, scheint alles reibungslos zu laufen. Ist nur sehr schade, der Preis war wirklich sehr, sehr gut. Aber insbesondere das Quietschen macht mir sorgen, sowas hab ich bisher noch nicht gehört ...

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 23:14 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16543
Wohnort: Bremen
Das mit dem Quietschen kenne ich selber nicht, weder vom DA*16-50, noch vom 50-135.
Aber dass der SDM zickt, wenn das Objektiv längere Zeit nicht bewegt wird, das kenne ich auch.
Bei mir hatte sich so jedes mal der komplette Ausfall des SDM-Antriebs angekündigt.

Beide Antriebe wurden danach ausgetauscht, danach war es besser.
Das 16-50 habe ich inzwischen verkauft, das 50-135er habe ich noch.
Aber auch da zickt der Antrieb und braucht erst einmal einen Anschubser, wenn ich das Objektiv längere Zeit nicht in Betrieb habe.
Irgendwie hab ich diesen SDM-Antrieb mit seinen Problemen langsam leid.

Ein Austausch kostet so u die 250-300 Euronen.
Da bei einem Gebrauchtkauf immer ein ungutes Gefühl zurück bleibt, würde ich es an deiner Stelle auch zurück geben.
Wer weiß, warum es verkauft wurde.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2018, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 2292
Piezomotoren sind ja letztlich nur zwei Metallringe ineinander, die sich gegenseitig durch Verformung bewegen und dazu sehr eng passen müssen.
Die ausfallenden SDMs haben m.E. entweder ungeeignete Toleranzen in der Fertigung oder irgendwelche Mini Fremdkörper (Rost o.ä.) verklemmen sich zwischen den Ringen. Oder irgendwelche thermischen Einflüsse stören.
Dann kommt es zum Quietschen oder gar zu Steckenbleiben. Quietschen alleine muss aber gar nix heissen und das Objektiv kann wunderbar weiter funktionieren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2018, 09:11 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 10320
Mein 200/2.8 fing auch an zu quietschen und dann war der Totalausfall da - ich habe es auf Schraube umgestellt, ist damit auch gefühlt schneller als vorher...

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2018, 09:37 
Offline

Registriert: Di 5. Jan 2016, 16:37
Beiträge: 313
Wohnort: Köln
Kann man denn auch das 60-250 auf Schraubendreher stellen?

_________________
Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2018, 09:52 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 10804
Wohnort: Hessen
Es ist eigentlich schon alles dazu geschrieben ...
Wenn der Preis stimmt, würde ich sie behalten und auf Schrauber umstellen.
Weil optisch ist die Linse schon gut und was hätte man für Alternativen? Für mich ist sie konkurrenzlos.
Und, wenn ich mich recht erinnere, gab es im rumor mal den Hinweis auf ganz neue Motoren für diese Serie nächstes Jahr?!

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2018, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 01:52
Beiträge: 3565
Wohnort: Hürth
Vielen Dank für Eure Kommentare. Ich werde die Linse zurückschicken, da neben dem Quietschen ja auch der Fokus manschmal "stotternd" läuft, und sich auch manuell öfters verhakt hat. Da hab ich ein schlechtes Gefühl.
Ich muss aber zugeben, dass mich der kurze Kontakt angefixt hat. Allerdings habe ich auch ein DA* 200mm, mit dem ich sehr zufrieden bin, und die auch für mein Empfinden spürbar kompakter und leichter baut.
Mal schauen, ob ich noch ein Exemplar im Sommer ergattern kann, bei Nicht-Gefallen scheint man ja das Objektiv auch wieder gut verkaufen zu können ...

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Geht´s mit meiner K-50 zu Ende oder ist sie "nur" defekt?
Forum: Technische Probleme
Autor: BluePentax
Antworten: 21
Jetzt brauche ich mal Hilfe...
Forum: Tipps und Tricks
Autor: sir-fog
Antworten: 6
HILFE! Babyfotos! Welche Einstellung?
Forum: Tipps und Tricks
Autor: scheschi
Antworten: 68

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz