Aktuelle Zeit: Mi 2. Dez 2020, 03:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 13:52 
Offline

Registriert: Mi 29. Mai 2013, 21:54
Beiträge: 88
Wohnort: München
Servus zusammen,

ich hätte gerne mal so etwas wie ein "Normalobjektiv" als Festbrennweite, so um die 31 mm (also 50 mm KB-Äquivalent), wobei es mir auf ein paar mm mehr oder weniger nicht ankommt.

Was ich so an Alternativen gefunden habe, ist einmal das DA 35 mm f/2.4 AL, was man ja sehr günstig bekommt.

Dann das Pentax 35 limited (wobei ich die Macro-Eigenschaft nicht wirklich brauche) oder auch das Sigma 35 1.4. In beiden Fällen muss man ja schon deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Und dann schließlich das Pentax 31 limited oder auch das Zeiss 35 / f2, wo es dann jeweils gleich vierstellig wird beim Preis.

Jetzt frage ich mich, was da so die Unterschiede sind. Lohnt es sich, da über €1.000 hinzublättern statt €150, oder anders gefragt, was bekomme ich da mehr an Bildqualität, Verarbeitung usw.?

Danke schon mal für Eure Antworten / Meinungen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Nov 2013, 15:27
Beiträge: 556
Wohnort: Nidderau
Also, ich habe das DA 35 mm f/2.4 AL (welches ich gerade zum Verkauf anbiete), sowie das Sigma 1.4 Art.
Das DA35 ist Spitze, als immer dabei, schön leicht und liefert auch immer gute Ergebnisse.
Dann habe ich das Sigma 1,4 Art gekauft. Wie soll man es beschreiben, es ist schon einzigartig (Bokeh und Abbildungsleistung), aber halt auch ein echter Klopper (DAS trägst du nicht um den Hals ohne Spätfolgen). Ich kann damit Leben da Fotorucksack und Sunsniper-Gurt.
Mittlerweile überlege ich ernsthaft ob ich das DA 35 doch behalte weil es in die Jackentasche passt und es eigentlich an ihm nichts zu bemängeln gilt.
Der Unterschied den das Sigma 1.4 ausmacht...ja, der ist schon da..aber im Prinzip nur bei den absolut gelungenen Schnappschüssen/ in Grenzbereichen bei Licht.

_________________
Die 3 Luxusgüter der Neuzeit: Stille, Platz und Zeit



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 20:09
Beiträge: 4860
Wohnort: Erding
Wenn es dir um Freistellung geht, ist in diesem Brennweitenbereich jeder Tick Lichtstärke wichtig. Ergo => Sigma 35/1.4 ideal. Wenn es dir nur um scharfe Bilder bei annehmbarer Lichtstärke geht, bist du mit dem 35/2.4 bestens bedient.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Aug 2013, 15:23
Beiträge: 1344
Doktor B hat geschrieben:
das Zeiss 35 / f2
Das bekommt man äquivalent von Pentax für 250-300€.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2014, 21:24 
Offline

Registriert: Mi 29. Mai 2013, 21:54
Beiträge: 88
Wohnort: München
@Meenzer: Was meinst Du denn damit? Das FA 35mm f2.0 AL? Ist das denn (außer den offensichtlichen technischen Daten) mit dem Zeiss vergleichbar)???

Ach ja, und dann bin ich noch auf das Walimex 35 f1.4 gestoßen. Hat da jemand eine Meinung zu?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2014, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Dez 2011, 21:16
Beiträge: 1394
derfred hat geschrieben:
Wenn es dir um Freistellung geht, ist in diesem Brennweitenbereich jeder Tick Lichtstärke wichtig. Ergo => Sigma 35/1.4 ideal. Wenn es dir nur um scharfe Bilder bei annehmbarer Lichtstärke geht, bist du mit dem 35/2.4 bestens bedient.


Kann ich so unterstreichen.
Insofern: Du brauchst beide. :ugly: :ugly:

Nein ernsthaft: Ich habe das Sigma 35/1.4 wenn es mir auf Lichtstärke und co ankommt - dann aber auch noch ein kurzes Rangefindersystem ebenfalls mit ner 35mm Linse wenn es klein sein soll. Die Lichtstärke dabei ist mir egal - es soll halt Kompakt sein und Fotos machen ;)

Gruß,
Tom

_________________
* Keine meiner Bilder sind zur Bearbeitung freigegeben.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2014, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Aug 2013, 15:23
Beiträge: 1344
Doktor B hat geschrieben:
@Meenzer: Was meinst Du denn damit? Das FA 35mm f2.0 AL? Ist das denn (außer den offensichtlichen technischen Daten) mit dem Zeiss vergleichbar)???
Abgesehen von den hervorragenden Zeiss 21mm und 50mm Macro sind alle anderen herkömmlichen Zeiss-Objektive (18mm - 50mm) die mal mit K-Mount raus kamen (selbst an den APS-C-Rändern) nur durchschnittlich was die Abbildung angeht. Richtig gut werden sie meist frühestens ab F4 oder F5.6. Die für dich in Frage kommenden 28mm und 35mm von Zeiss haben dem FA35 absolut nichts vorraus. Das zur optischen Seite.
Grob unterschiedlich ist natürlich das Gewicht, Material, AF/MF und letztendlich der Preis. Wie stark du die einzelnen Punkte gewichtest, bleibt dir überlassen.

Wenn es MF sein darf, wäre das K30 F2.8 ein Geheimtipp. Eine Blende mehr Licht, AF und ein schönes Limited-Gehäuse, dann wäre es ein echtes Juwel von und für Pentax geworden. Leider hat man sich damals für eine andere Konstruktion für das FA31 entschieden.

Ich würde so entscheiden:

AF, F1.4, groß, schwer, "teuer" (P/L noch O.K.) -> Sigma 35
AF, F1.8, mittelgroß, relativ leicht, teuer (sogar gebraucht) -> FA31
AF, F2, klein, leicht, relativ günstig (gebraucht) -> FA35
AF, F2.4, klein, sehr leicht, günstig -> DA35
Zeiss Wenn MF, dann -> K30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2014, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:45
Beiträge: 132
Das FA35/2 ist auch ne Toplinse!
Es wird nicht umsonst "poor mans limited" bezeichnet. .. (steht dem fa31 in nicht viel nach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2014, 23:55 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 3280
Wohnort: Emkendorf
Ich habe das smc Pentax 30mm 1:2.8 und das FA 35mm F2.0. Beide gebe ich nicht mehr her, auch wenn letzteres eher wie ein Kuhauge aussieht. Ich habe mich nur für das gebrauchte FA 35 entschieden, weil ich noch mit einer analogen ME arbeite (Blendenring). Sonst wäre es wohl das DA 35mm F2.4 geworden. Die Blende F2.0 merkt man aber schon, ist was anderes als F2.8.

Viel Geld: FA 31
Wenig Geld: DA 35
Alles andere ist auch erlaubt :thumbup: . Ist so ähnlich wie mit FA 50 1.7/1.4, DA 50 1.8, DA* 55 1.4 ... keines ist schlecht.

Ein smc Pentax 30mm 1:2.8 ist wohl kaum noch zu bekommen und ich denke auch viel zu teuer. Ist aber eine magische Linse.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 30. Jan 2014, 21:37 
Offline

Registriert: Sa 25. Jan 2014, 12:15
Beiträge: 48
Hallo ich lese schon länger mit habe mich aber hier noch nie zu Wort gemeldet. Bei dem Thema passt es aber, da ich mich auch schon eine Weile mit dieser Brennweite und verschiedenen Optiken auseinandergesetzt habe (habe das Zeiss 35 2).

Doktor B hat geschrieben:
Was meinst Du denn damit? Das FA 35mm f2.0 AL? Ist das denn (außer den offensichtlichen technischen Daten) mit dem Zeiss vergleichbar)???

Wer beide schonmal in der Hand hatte (eigentlich sieht mans ja schon anhand des Fotos) weiß das beide nicht vergleichbar sind.
Plastik gegen hochwertige Verarbeitung. Wobei das nicht für jeden ein Argument ist.
Ich habe zwar nicht das 31er, aber von der Haptik her stinkt das 77er gegen das Zeiss ziemlich ab...(mag für manche unglaubwürdig sein, aber nehmt einfach mal eins in die Hand...)

Aberration ja, wobei sich diese in Grenzen hält, weniger als beim 77er.

Das Zeiss hat Randunschärfe? Ich kenne mich mit den ganzen Test zeugs nicht so gut aus, aber auf photozone.de scheint das Zeiss am Rand wesentlich besser zu sein als Pentax 31 oder 35 2. Oder sind die Werte nicht vergleichbar da mit unterschiedlichem System (da aber das Zeiss an einem Vollformat getestet wurde müsste es eigentlich an APSC noch besser sein...). Da die Kritik so bestimmt war hast du aber vielleicht auch irgendeinen Vergleich im Netz gefunden?

_________________
Gruß Benjamin :hat:




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

erste Versuche mit einer Festbrennweite
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Tanika
Antworten: 4
50mm Festbrennweite, aber aus Metall?
Forum: Objektive
Autor: He-Man
Antworten: 18
Festbrennweite, Bajonette, Lichtstärke und Überforderung
Forum: Kaufberatung
Autor: Diox
Antworten: 16
Portrait Festbrennweite
Forum: Kaufberatung
Autor: Chefk0ch
Antworten: 23
Suche lichtstarke Festbrennweite
Forum: Kaufberatung
Autor: amanzi
Antworten: 25

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz