Aktuelle Zeit: Do 19. Sep 2019, 08:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Übungsrunde Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Feb 2017, 20:09
Beiträge: 321
...ganz unspektakulär heute Vormittag im Großen Garten. Viel Ausschuss, aber auch viel Spaß gehabt :)

Bild
Datum: 2019-02-09
Uhrzeit: 10:53:01
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/800s
Brennweite: 300mm
KB-Format entsprechend: 450mm
ISO: 640
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP
#1 Buntspecht

Bild
Datum: 2019-02-09
Uhrzeit: 10:45:09
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 300mm
KB-Format entsprechend: 450mm
ISO: 1000
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP
#2 Mandarinente (m)

Bild
Datum: 2019-02-09
Uhrzeit: 10:41:39
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/1000s
Brennweite: 300mm
KB-Format entsprechend: 450mm
ISO: 1250
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP
#3 Mandarinente (w)

Bild
Datum: 2019-02-09
Uhrzeit: 10:36:32
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 210mm
KB-Format entsprechend: 315mm
ISO: 160
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP
#4 Kohlmeise

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Übungsrunde Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 15:05 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 9374
Wenn Du da richtig einsteigen willst, dann wird es anstrengend. Von: Kann ich einigermaßen Groß einfangen über interessante Posen über das Thema mit dem Licht im Auge bis hin zu geeigneten Hintergründen - sieht so einfach aus, lange Tüte und los... Nun gut, will niemanden entmuigen, es befriedigt auf unblutigste Weise den Jagdtrieb und macht auch eine Menge Spaß! Und den scheinst Du gehabt zu haben! (Tipp bei den Enten, runter bis auf den Boden, dass macht die bessere Kameraperspektive und man kann es..)

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Übungsrunde Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 18:02
Beiträge: 1212
Wohnort: Hirschbach
Also, die #1 und die #4 gefallen mir recht gut. Die #2 und die #3 fallen da nach meiner Ansicht etwas zurück. Ich will angus hier auch in keinem Punkt widersprechen. Aber wichtig ist, aus meiner persönlichen Sicht, dass es Dir Spaß macht. Die Beschäftigung mit der Natur finde ich schon mal immer richtig und etwas sehr, sehr schönes.
...Also, mach einfach fröhlich weiter.

Freundliche Grüße
Jens-Uwe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Übungsrunde Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 15:59 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 9374
Genau so, wenn man Dinge zu ernst nimmt rutscht es ab in eine Art von Religion - und für mich gilt: No religion..

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Übungsrunde Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 13:59
Beiträge: 1446
Wohnort: Aachen
angus hat geschrieben:
Genau so, wenn man Dinge zu ernst nimmt rutscht es ab in eine Art von Religion - und für mich gilt: No religion..


:2thumbs: :2thumbs: :2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Das Leben ist schön, man sollte Es in Fotos festhalten :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Übungsrunde Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 17:37 
Offline

Registriert: So 7. Dez 2014, 17:25
Beiträge: 83
Solche Runden sind ein sehr gutes Übungsfeld und wenn sie wiederholt werden, könnte es interessant sein die gesehen Arten auf Naturgucker einzutragen.

Dann zu den Bildern:

Wenn sie alle mit dem gleichen Objektiv aufgenommen wurden, scheint dieses Zoom am langen Ende von (300 mm) nicht sein Optimum an Bildqualität zu haben. Hier könnte es dann sinnvoll sein maximal den Bereich 250-270mm zu wählen. Evtl. wäre hier dann auch mit der Feineinstellung etwas rauszuholen, falls es zustätzlich etwas dejustiert sein sollte. . Ich tippe jetzt einfach mal auf Pentax DA 55-300mm F4.5-6.3, was etwas forsch ist, weil ich auch komplett falsch liegen könnte....

Dieses Zoom kann sicherlich mehr, hat am lange Ende aber auch Schwächen gegenüber einer 300er Festbrennweite.

Das beste Schärfe Potential hat auf jeden Fall die Kohlmeise (Bild 4), so dass sich hier Croppen lohnt. Blende 8 (wie bei diesem Bild) ist keine schlechte Wahl bei Zoom-Objektiven (falls genug Licht vorhanden), und 1/200 ist auch o.k. (der Bildstabi der KP ist ohnehin eine Klasse für sich), (Zudem ist die Brennweite nur 210 mm, was ein Grund für die bessere Schärfe sein kann)

Der Specht müsste nicht unbedingt mit kurze 1/800 belichtet werden, weil er häufig auch einmal Pausen einlegt und nicht immer in Bewegung ist. Evtl. würde ich hier das Programm TAV für den Anfang nehmen, d.h Zeit fest auf 1/400, Blende 8 und ISO wird dann automatisch eingestellt. Der maximale Isobereich , kann dann voreingestellt werden z.B. 100-800. Das wäre dann ein Kompromiss für gute Lichtbedingungen.

Wobei die 1/400 schon recht kurz bei ruhendem Motiv sind. Hier bietet die KP dann noch einiges an Spielraum, so dass es nicht die 1/300 sein müssen, die ich für die K3 als minimalste Belichtungszeit gewählt haben.

Fliegende Vögel dann mit höchstens 1/1600 belichten, für die besonders schnellen Exemplare reicht selbst das nicht. Es sei denn, es geht einem genau darum, die Flügelbewergung nicht einzufrieren. Hier gibt es auf jeden Fall viel Experimentiermöglichkeiten..

Gerne könntest du das ausgeschnittene Bild (Kolhmeise in Groß z.B. 1200 mm Breite) hier noch einmal präsentieren. Croppen ist imme sinnvoll, besonders, wenn hier im Forum die Bildgröße hier maximal 1200 sein kann, gibt es hier einiges an Spielraum. Für die besten Fotos sollte die Auflösung dann schon etwas größer gewählt werden, dennoch ist Naturfotografie "Ausschnittsfotografie", wie ein Kenner auf diesem Gebiet mal in einem seiner Werke geschrieben hat, der aber der Meinung gewesen ist, dass gute Fotos Stunden, wenn nicht Tage, Warten am Ansitz benötigt... Überlassen wir das den geduldigen Profis und erfreuen uns an der Natur bei unseren Fotorunden..


Zuletzt geändert von Hobbyfotograf am Sa 9. Feb 2019, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Übungsrunde Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Feb 2017, 20:09
Beiträge: 321
Bin gerade noch unterwegs, daher kurze Antwort: für die konstruktiven Rückmeldungen und Tipps bin ich als blutiger Anfänger auf dem Gebiet sehr dankbar! Ging für mich primär ums ausprobieren - mich und das PLM ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax K-7,Vogelfotografie
Forum: Einsteigerbereich
Autor: spreitze
Antworten: 22
neue Linse für Vogelfotografie
Forum: Einsteigerbereich
Autor: juste4467
Antworten: 19
Pentax und die Vogelfotografie (aus persönlicher Sicht)
Forum: DSLR
Autor: Hobbyfotograf
Antworten: 7
Vogelfotografie mit dem Samyang 500 mm F8.0
Forum: Objektive
Autor: faunaiberica
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz