Aktuelle Zeit: Mi 26. Sep 2018, 16:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenexperimente ...
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 01:45
Beiträge: 3434
Auch für mich ein gelungenes Experiment. :bravo:

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenexperimente ...
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Jun 2014, 19:58
Beiträge: 3267
Hi

schöne Bilder, sehr gelungene Serie! :2thumbs:
(Mir geht's wie dem Steffen, die 4 (Draht!) und 5 (wg. dem Schnitt) fallen etwas ab)

Klasse gemacht, und die Linse sieht echt vielversprechen aus! Würde gerne mehr erfahren! :ja:

LG

Willi

_________________
____________________________________________________________
Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.
Alle meine Bilder sind Würmer! Ich bin der Fisch....

Ich poste nix in Lens-Clubs! Ich mag Blubber!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenexperimente ...
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:03
Beiträge: 751
Wohnort: Bedburg-Hau
Tolle Bilder, für mich besonders die#3 und die #8. :2thumbs:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenexperimente ...
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 3755
Fotografie heisst ja eigentlich "Lichtmaler".

Hintergrundlicht suchen, Gegenlicht suchen, das sind auch so Dinge, die ich gerne mag, auf dem Weg zum Bild, mit Lensflares beispielsweise. Wenn mann also rückwärts an Bildkomponieren heran geht. Soll heissen, die Sonne steht, wo sie eben steht. Tief über dem Horizont. Das Motiv steht, wo es eben steht. Und dann ist die Position der Kamera ja auch schon fixiert. Da ist wenig Raum um die Schärfeebene zu optimieren, denn dann ist die Sonne auch schon wieder aus der Komposition verschwunden.

Nun hatte ich etwas zu Tilt/Shift im Eigenbau gelesen. Fand ich faszinierend, die Schärfeebene kippen zu können, einen zusätzlichen Parameter zu gewinnen. Unschärfe / Schärfe in Grenzen beeinflusssen zu können.

Man müsste halt ein Objektiv dazu "zerfleddern". Das Bajonett entfernen und den Gewinn an Auflagemass umsetzen in eine Manschette mit Tilt/Shift Option. Aus gesucht hatte ich ein Leica 60mm Makro. Bernd fand das dann gar keine gute Idee. Und so haben wir diskutiert, wie es denn gehen könnte.

Bernd hat ja einen unerschöpflichen Fundus an Wissen. Ein Segen für meine Fragerei.

Die Diskussion zog sich recht lange hin. In Diskussion waren:
- Adapter
- 645iger, 67iger Objektive
- Balgen
- Grossformatkameras
- Adaptierte T/S Objektive von anderen Herstellern

Hier ein paar Links. Die beste Lösung sind sicher umgebaute Grossformatkameras, oder Balgen, die auf beiden Ebenen (Objektiv und Kamera) schwenkbar sind.

https://www.novoflex.com/en/products/ma ... t-bellows/
https://www.novoflex.com/en/products/ma ... astbal-ts/
http://www.mirex-adapter.de/tilt_shift_adapter.htm
http://www.jonmartinphoto.com/diy-tilt-shift/

http://www.alfred-krause.info/Projekte/ ... Scheim.pdf
http://www.alfred-krause.info/Klassen_0 ... _Bernd.PDF

Nicht zu vernachlässigen ist die Frage der Abschattung.

Für mich war relativ schnell klar, dass ich eine kompakte Lösung wollte, und da war das Nikon Favorit. Makro in der richtigen Brennweite. Das 45iger gibt es leider nur in der elektronischen Version, nicht in der Mechanischen. Die Kameraebene kann man mit einen T/S nicht zusätzlich beeinflusssen.

Das 85iger Nikon PC (Perspective Control entspricht T/S) ist für FX gerechnet, ich betreibe es an APSC. Das ist genügend Platz, dass keine nennenswerte Abschattung auftritt. Das Objektiv ist von der Qualität pur mechnisch und einfach wunderbar. Ein Traum. Zusätzlich gibt es eine Abblendtaste direkt am Objektiv. Auch geniale.

Gekauft hatte ich das Objektiv Ende letzten Jahres. Wie sich dann herausgestellt hat, wäre der Umbau mit der Leitax super einfach. Aber, Nikon hat die Anschlussdicke und die Schraubenpositionen bei diesen T/S-Objektiven anders, so dass alles modifiziert werden musste. Jetzt hat David/Leitax einen passenden Anschluss.

Falls Ihr weitere Fragen habt, immer heraus damit. Aber eigentlich ist Bernd der kompetentere Ansprechpartner.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenexperimente ...
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 3755
Noch ein paar weitere experimentelle Bilder (sie fallen etwas ab, gegenüber den Ersten), das Objektiv braucht Übung:


#12


#13


#14


#15


#16


#17


#18


#19


#20

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenexperimente ...
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 5668
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Die #13 ist so richtig was besonderes, ausgezeichnet :2thumbs:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA* 50-135/F2.8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenexperimente ...
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:15
Beiträge: 3170
Sehr schöne Bilder. Besonders die Blümchen gefallen mir

_________________
Mein
Mein
Meine Homepage:

"The great truth is there isn't one
And it only gets worse since that conclusion"
Mgła


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 7853
Hallo Martin

Ha,...wie's mich freut das die Geschichte jetzt läuft :2thumbs: ,...und daß das 60er Leica noch am Stück ist :lol:

..ich denke auch das Deine aktuelle Lösung der beste Kompromiß ist für Deine Anwendung :ja:

...kompakt,...flexibel und qualitativ klasse!!!!

...Deine ersten Bilder sehen doch prima aus, die Arbeit mit T/S macht doch absolut Sinn (und mächtig Spaß :lol: ),bin mir sicher das von Dir noch einige außergewöhnliche Bilder

hier zu sehen sein werden. :ja: ...freu mich schon!

...mein T/S Projekt ruht gerade,...hatte zuviel neues die letzten Wochen zu "verdauen" :mrgreen: ,...aber es wird noch dieses Jahr laufen :ja:

nen schönen Sonntag noch für Dich :cheers:

Bernd

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Mär 2016, 21:54
Beiträge: 1038
Deine Ergebnisse können sich doch wirklich sehen lassen :2thumbs:

_________________
Gruß, Cedric


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 3755
Die zwei Extrempositionen der Tilt-Funktion. Beidesmal auf den hellen Blütenstempel fokussiert.


#21


#22

Hat man die Schärfeebene justiert erreicht man am Rand am nahen Ende eine extreme Freistellung (links neben der Rose).


#23

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

K-1 Pixel Shift vergleich in Lightroom, CaptureOne, SilkyPix
Forum: DSLR
Autor: Lobo
Antworten: 0
Was es mit dem Shift(en) so auf sich hat...
Forum: Objektive
Autor: Heribert
Antworten: 8
Pentax 28mm / F3.5 shift - Lens Club*
Forum: Lens Clubs
Autor: similaun
Antworten: 26
Langeweile = Experimente
Forum: Offene Galerie
Autor: chemnitzer
Antworten: 19
RAW Konverter für K-1 PIXEL SHIFT RESOLUTION Modus
Forum: DSLR
Autor: XatNep
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz