Aktuelle Zeit: Mo 24. Jan 2022, 12:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 08:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 13:33
Beiträge: 2847
Tolle Bilder! :thumbup:

Sehr weiches Licht, vermutlich auch durch die sehr geschlossene Blende. Die lange Belichtungszeit ist perfekt für dieses Motiv. Alles richtig gemacht. :hat:

Und ja: das Objektiv ... 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 08:44 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 4549
Wohnort: Aachen
Spitzen Bilder :2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 25289
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
snudel hat geschrieben:
Obwohl sich die Spinne doch ziemlich ruhig gehalten hat, merkte man doch jede noch so kleine Bewegung.
... die #3 finde ich sehr schön umgesetzt Herbert :ja: :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 09:09 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2018, 22:15
Beiträge: 485
Vielen Dank für eure lieben Kommentare.



Eine Frage hätte ich noch: Hast du für diese Aufnahmen auch noch Fokusstacking angewendet?[/quote]

Hallo Hodu,

nein habe kein Stacking angewandt, müßte ich auch mal versuchen, dazu bräuchte ich aber dann noch einen Makroschlitten, den ich noch nicht habe. Vielleicht zieht der ja auch mal ein. Hab aber den Tipp von Methusalem brav beherzigt und mich weiter weg vom Motiv plaziert, damit mehr scharf wird.

_________________
___________________________________________________________
Viele liebe Grüße aus dem sonnigen Bayern und stets interessantes Licht.
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 10298
morgen Herbert,

Mit einer Krabbenspinne hätte ich um diese Jahreszeit nicht gerechnet. :shock:

Aber um so schöner daß Du sie gesehen hast und wohl richtig Lust hattest sie zu fotografieren. :mrgreen: :2thumbs:

Ich finde die Bilder sehr schön anzusehen,und kann jedem was abgewinnen! :2thumbs:

Da ich Deine Makro "Laufbahn" sehr aufmerksam und mit Spaß verfolge, und auch immer mal "schlaue" Tipps gegeben habe was man besser machen könnte,
möchte ich diesesmal etwas dazu schreiben was Du für mich absolut richtig gemacht hast.

1. An den Exifs sieht man gut daß Du mindestens eine halbe Stunde an der Spinne verbracht hast.Das heist für mich Du wolltest unbedingt mindestens ein richtig gutes Foto
von der Krabbenspinne haben,und hast Dich richtig angestrengt dies zu erreichen.

2.Du hast die Zeit genutzt verschiedene Blenden und Isos zu versuchen und mehrere Ansichten zu machen,das hilft später bei der Bea ungemein.

3.Das 200er Pentax liefert bekanntermaßen sehr gute Ergebnisse weit abgeblendet,in Verbindung mit einem FF Sensor kann man das Teil extrem stark abblenden
und bekommt immer noch extra gute Bilder (siehe LC Kaherdin/ Ranitomea).Ich denke das hast Du verstanden und gut genutzt.


Ich denke daß Du aus dieser Fotosession wieder 'ne ganze Menge an Erfahrung gesammelt hast,und wenn Du das nächste mal in so einer Situation bist
ist Dein "Werkzeugkoffer" wieder etwas reichhaltiger geworfen. :ja:

Noch etwas zur generellen Bildästhetik möchte ich noch sagen.
Speziell im Makro Bereich findet man eine sehr große Bandbreite an Vorlieben und Möglichkeiten zur Bildgestaltung.Es gibt die Fotografen welche am liebsten
alles durchgängig scharf haben wollen und solche welche eher auf weiche unschärfe und minimale Schärfeebene stehen.Beides hat seinen Reiz und kann zu
wunderbaren Fotografien führen.
Wenn man in so einer Situation ist daß man Zeit hat für das Motiv,dann kann man ja sehr gut erstmal abblenden und die "durchgängig" scharfen Fotos machen.
Danach würde ich aber auf jeden Fall auch Bilder mit geöffneter Blende anfertigen.Das hat den Vorteil daß man sehr schön mit der Schärfeebene üben kann
und im besten Falle noch gute Bilder mit perfekter Unschärfe/Schärfe mit nach hause bringt.Das volle Paket sozusagen.

...ach ja,...fast vergessen zu schreiben,....das 200er Macro kann auch hervorragend Offenblendig benutzt werden,daß es abgeblendet so gut liefert ist nur eine Seite.

...ich wünsche Dir noch viel mehr an solchen Momenten,...das haste Dir verdient!

...nen prima Tag für Dich :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:03
Beiträge: 121
Wohnort: bei Limburg (Lahn)
Ja, sehr schöne Bilder!
Besonders das Bild #3. :2thumbs:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 12:43 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 2752
Tolle Aufnahmen und toll bearbeitet.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 5431
Wohnort: Heinsberg
Da schon alles gute geschrieben wurde, schreibe ich nun das schlechte an den Aufnahmen auf:




Fertig.

Das ist alles hervorragend fotografiert. Ich warte schon gespannt auf die Insktensaison :2thumbs:

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Apr 2016, 18:54
Beiträge: 91
Wohnort: Rothenburg o.d.T.
Tolle Aufnahmen, Glückwunsch! :bravo:

hatte mir beim Betrachten der Bilder gleich gedacht, das muss das 200er Macro sein.
Ich hatte dieses Objeltiv zu analogen Zeiten, habe es dann dummerweise verkauft. :beef:

_________________
Liebe Grüsse
Richard


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spinnenmakro
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2022, 18:58 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2018, 22:15
Beiträge: 485
Nachdem Bernd in seinem oberen Beitrag meinte, dass man auch einen Verlauf in die Unschärfe darstellen kann, habe ich mal bei den Bilder gesucht, ob ich nicht auch ein solch ähnliches habe (habe schon noch einige mehr Bilder von der Krabbenspinne, kann aber hier natürlich nicht alle reinstellen).
Es war mir wichtig, die Augen scharf zu bekommen und bei einer Spinne, die etwa 1-2 cm groß ist und sich auch noch bewegt, ist das nicht ganz so einfach. Ich finde, an diesem Bild sieht man sehr schön die unterschiedliche Färbung der Augen.
Beim zweiten Bild dachte ich mir, ich bilde mal einen Crop von ca. 200% ab. Hier wäre es sicherlich von Vorteil gewesen, entweder näher heran zu gehen, oder aber eine etwas höhere Verschlußzeit zu wählen. Ich dachte mir ja bei dem Bild noch nicht, dass ich solch eine starke Vergrößerung möchte.



Bild
Datum: 2022-01-02
Uhrzeit: 15:45:42
Blende: F/16
Belichtungsdauer: 1/2s
Brennweite: 200mm
KB-Format entsprechend: 200mm
ISO: 280
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1 Mark II

Bild

_________________
___________________________________________________________
Viele liebe Grüße aus dem sonnigen Bayern und stets interessantes Licht.
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz