Aktuelle Zeit: Fr 14. Jun 2024, 12:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 5261
Wohnort: Eutin
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher... ist das Quasi Modo :kopfkratz:

Bild
#1

Oder der Black Swan :kopfkratz:

Bild
#2

Vermutlich eher ein Blässhuhn :ichweisswas:

Bild
#3

Wie Klaus an anderer Stelle erläutert hat (), sind schwarze Vögel nicht gerade die idealen Übungsobjekte... Macht ungefähr soviel Sinn, wie einen Rappen im Kohlenkeller abzulichten. Aber auch hier: Nähe hilft. Zumal, wenn das Auge etwas Sonne abbekommt:

Bild
#4

Auf der Suche nach mehr Nähe zu den Tieren habe ich heute Abend mal einen anderen See erkundet. See ist eigentlich maßlos übertrieben, eher ein größerer Teich - vermutlich Ausgleichsfläche nach einem Bundesstraßen-Neubau (vor etlichen Jahrzehnten). Recht idyllisch dort. Zumindest, wenn man sich den Straßenlärm wegdenkt :lol:

Selbstkritik im Sinne der Übung: Die #1 geht gestalterisch garnicht, habe ich nur wegen der Story drin gelassen. Auf der #2 könnte man aufbauen, allerdings beschattet der Flügel den Kopf, so dass das Auge fast gar nicht zu sehen ist; um das sichtbar zu machen, könnte ich zwar die Tiefen weiter hochziehen, wenn ich das aber so weit treibe, dass das Auge zur Geltung kommt, wird das aber sonst recht rauschig. Vielleicht würde das gehen, wenn die Änderungen auf die Augenpartie begrenzt sind - geht das mit einem Radialfilter? Noch nie probiert, das teste ich mal bei anderer Gelegenheit :kaffee: Die #3 finde ich okay. Die #4 mag ich irgendwie, obwohl das Tierchen mir den Hintern zudreht :beef:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 23:10 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 7900
Wohnort: Berlin
Der „Buckel“ des Wasservogels im ersten Bild lässt auf Quasimodo schließen, Black Swan im zweiten Bild passt auch (zur Pose) ... Blässhuhn ist ganz richtig, will ich meinen.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Apr 2020, 03:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 28702
Wohnort: Nonnenhorn/Bayern- Bodensee
Bronco hat geschrieben:
Vermutlich eher ein Blässhuhn ....
... xd definitiv :ja: - eine gelungene Aufnahme :ja: :thumbup:
... das mit den Augen ist immer wieder ein Problem :yessad: :motz: -
... ich achte auch immer drauf dass ich es erwische und wenn es dann noch so gut wie in der #4 zu sehen ist freut es mich natürlich :ja:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Apr 2020, 06:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 5900
Wohnort: Heinsberg
Na, da findest Du ja schon eine Menge selbsst heraus.
Wenn die Vögel nicht in der Bildmitte schwimmen, sondern in Blickrichtung mehr Platz haben als in Richtung des Hinterns und auch in vertrikaler Rochtung entweder etwas oben oder unten mehr Luft haben, wirken die Bilder meist interessanter.

Bei Blässhühnern ist es immer schwierig. Die haben ein dichtes, relativ strukturloses Federkleid und als besondere Hinterlist eine weiße Blässe. Entweder sind die Federn zu dunkel oder die Blässe sticht. Je nach Licht auch beide Möglichkeiten. Krähen sind auch so ein Thema. Die Federn kommen nur bei idealen Lichtverhältnissen heraus. Die Bearbeitung kann dann nicht den vollen Erfolg bringen, wenn das Grundmaterial es nicht her gibt.

Bei schwarzen Vögeln die Tiefen runter- und/oder die Belichtung hochzuziehen, rächt sich ab einem bestimmten Punkt. Irgendein Bildteil leidet und die Vögel sehen nicht mehr natürlich aus. Bei Blässhühnern, Krähen sind auch so ein Thema versuche ich nur sehr mäßig, die geringe Federstruktur sichtbar zu machen. Da lege ich Wert auf eine insgesamt ausgewogene Belichtung.

Ein sichtbares Auge ist wichtig, es sei denn, die Situation macht das überflüssig. Wir hatten hier schon Enten, die agierten wie Karajan, da spielten die Augen keine Rolle. Es reicht oftmals, die Augen sichtbar zu machen. Dazu nehme ich in LR den Korrekturpinse (kleinste Größe) und tupfe damit auf das Auge. Danach experimentiere ich, bis mir das Ergebnis gefällt.

Ich habe hier mal 2 Fotos um bildlich zu machen, was ich meine (wenn du sie hier nicht möchtest, nehme ich sie wieder raus). Nr. 1 zeigt weder Auge und kaum Federstruktur, Nr. 2 hat sehr wenig Federzeichnung, dafür ist das Auge aufgehellt.

Bild

Bild

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Apr 2020, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 5237
Wohnort: Aachen
Blässhühner werden bei mir zumeist nicht richtig scharf. Der Autofokus hat da nicht genug anpack.

Die #4 finde ich sehr gelungen :2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Apr 2020, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 5261
Wohnort: Eutin
Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen :2thumbs:

Klasse Beispiele, Guido, vielen Dank dafür. Lass' die bitte drin, macht gut deutlich, was Du mit den Hinweisen meinst. Auge mit dem Korekturpinsel etwas 'beleben' finde ich 'ne Gute Idee!

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Glaskugel-Wedel ....was denn sonst
Forum: Offene Galerie
Autor: ggh
Antworten: 9
Black Power
Forum: Sport und Action
Autor: pentaxnweby
Antworten: 3
Makros vor der Haustüre(quasi)...UPDATE
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: marccoular
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz