Aktuelle Zeit: Fr 14. Aug 2020, 21:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Portrait eines seltenen Monsters
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2138
Vielen Dank für eure freundlichen Kommentare. :hat:

pentidur hat geschrieben:
Freihandstack?

Ja genau; mit "ohne Atmen". Es waren 6 Bilder aus dieser Perspektive, von denen ich 2 aussortieren musste. Sieht man auch an den Flügeln ... da muss ich nochmal ran...

Sowas geht auch nur Freihand. Vorher hatte ich bereits 20 Bilder beim Anpirschen gemacht ... Ich hoffe immer von Bild zu Bild, noch etwas näher und vor allem tiefer heranzukommen.
Man weiss ja nie, wann sie wegfliegt ...

Kann auch sein, dass meine leuchtend rote Birne (Sauerstoffmangel :rolleye: ) vom neuen übergroßen DIY-Diffusor verdeckt wurde und deswegen die Libelle nicht verschreckt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Portrait eines seltenen Monsters
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2138
Hier ein kleines Making-Of. Zwischendurch ändern sich immer wieder die Lichtverhältnisse durch die leichte Bewölkung oder Blätter der Bäume in der Nähe.

Da sitzt doch was ... Suchbild mit "Kronkorken und Libelle":
Bild
Hier ist ganz klar, dass es eine männliche Zangenlibelle ist. Ok, es geht los: f/8 zeigt die K-1. Aber aufgepasst: der TK ist montiert. Also ist das Objektiv noch etwas offener. Gut so!
Bild
Lichtcheck: leicht bewölkt. Perfekt: weiches Licht.
Bild
Beim Annähern möglichst genau parallel zur Längsachse der Libelle ausrichten.
Bild
Aber es ist wieder "nur" die "Kleine". Na gut, die "Große" ist in D ausgestorben ... aber man wird ja wohl mal hoffen dürfen ... xd
Alles auf eine Karte und schneller Dreh am vorderen Rädchen: sollte ich noch viel näher rankommen, brauche ich in Kürze mehr Schärfentiefe. f/10
Bild
Hier geht es langsam runter in die Knie.
Bild
Geht es noch näher? Langsam kommt Spannung auf.
Bild
Weiter runter geht auf Knien nicht (mehr). Wäre ich doch 40 Jahre jünger! :cry:
Bild
Kritischer Punkt: Wechsel von Knien zu Liegen. Dabei immer hinter Diffusor bleiben und langsam bewegen. Bin bei f/11
Bild
Jetzt liege ich. Kamera aber noch nicht.
Bild
Freude kommt auf. Jetzt blos ruhig bleiben. f/13: das muss mit TK reichen.
Bild
Jetzt liegt auch die Kamera. Mist, ich hätte doch die dicke Bodenplatte abmontieren sollen. Zu spät. EGAL!
Erster Stack:
Bild
Griff nach den Sternen: liegend eine Drehung um die Libelle.
Irgendetwas drückt ... das muss der Kronkorken sein. :beef:
Nur mit viel Glück von einer angstfreien Libelle zu bekommen: Halbprofil.
Zweiter Stack: schnell 6 Bilder machen und dabei ganzen Körper leicht zur Libelle bewegen.
Bild
Und weg ... Oben rechts noch schwach ein Flügel erahnbar...
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Portrait eines seltenen Monsters
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Feb 2018, 00:48
Beiträge: 197
Wohnort: Tulln
Superaufnahme und Danke für den "Bauchfleck"! :2thumbs: Und Danke an die Libelle fürs Stillhalten! :mrgreen:

Bauchfleck = in Österreich Bezeichnung für einen Sprung ins Wasser mit dem Bauch nach unten, oder auch einfach nur Sturz auf den Bauch

_________________
Street-Fotografie ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie, was man kriegt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Portrait eines seltenen Monsters
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8794
...hi Mesisto,.....genau so läuft's mit den Libellen :lol:

...in diesem Fall war's ein guter Tag für Dich! :mrgreen:

... und außerdem tut dann auch das Kreuz nicht mehr so weh,...wenn man liegt,.... und wenn man noch erfolgreich zum Schuß kam :lol:

...nur das Aufstehen wieder :ugly: :lol:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Portrait eines seltenen Monsters
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2138
Methusalem hat geschrieben:
...nur das Aufstehen wieder :ugly: :lol:


Aufstehen? Ich liege noch! Kann mir mal jemand helfen bitte?

:rofl:

Nein, geht schon wieder. Zumal in voller Auflösung am PC das ja nochmal anders aussieht. ') Das entschädigt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Portrait eines seltenen Monsters
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Apr 2018, 18:40
Beiträge: 393
Wohnort: Sindelfingen
Wow, ein echter Hingucker ... das Tier wie auch Dein Bild davon.

_________________
Gruß, Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 14:34 
Offline

Registriert: Mi 20. Jun 2012, 00:07
Beiträge: 850
Wohnort: Mecklenburg
Tolles und beeindruckendes Foto, das nur noch übertroffen wird von der ebenso informativen wie unterhaltsamen Bildergeschichte des "Making Of".


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Portrait eines seltenen Monsters
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 18:44
Beiträge: 947
Mönströse Aufnahme einer Schönheit :anbet:
Und Deine Doku ist klasse. :2thumbs:

_________________
Grüsse Sandra


__________________________________________________
Raben sind ein Stück Nacht, das in den Tag hinübergeflogen ist.
Markus Weidmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 14:52 
Offline

Registriert: Mi 18. Feb 2015, 22:12
Beiträge: 1453
Hast Du jetzt einen Abdruck neben dem Bauchnabel xd vom Kronkorken
Lange nicht mehr so gelacht hier im Forum :rofl:
Ich mach mich mal auf den Weg, um Dir aufzuhelfen.
Es kann einige Stunden dauern, bis ich dort bin.
............. :wuffwuff:

_________________
:motz: ':-\ Der Erde ist das alles doch völlig egal :yessad: :blabla:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 15:24 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 15:57
Beiträge: 5287
Wohnort: bei Köln
ganz stark mesisto :anbet: :anbet: :anbet:

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Von der Bridge zur K-30 - Empfehlungen eines Sauriers
Forum: Tipps und Tricks
Autor: Lichtikuss
Antworten: 20
Geburt eines Weinglases
Forum: Offene Galerie
Autor: Ursa
Antworten: 15
Beauty-Portrait
Forum: Menschen
Autor: Click60
Antworten: 8
Mein erste halbwegs gelungenes Portrait
Forum: Menschen
Autor: IanS
Antworten: 15
s/w Portrait, low key...
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz