Aktuelle Zeit: Sa 13. Apr 2024, 04:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2020, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Sep 2014, 22:54
Beiträge: 15
Wohnort: Norderstedt
Hallo, ich habe zu den Perseiden nur was von 2019 gefunden und deshalb einen neuen Thread aufgemacht. Hoffe, das ist okay.
Nachdem das mit dem Meteoriten Neowise eher schlecht als recht geklappt hat (aber immerhin), wollte ich mich gestern mal an den Perseiden probieren. Da ich im Norden von Hamburg sehr viel Lichtverschmutzung habe und weit fahren müßte, bin ich zu Hause geblieben und habe mich in den Garten gestellt: mit Süd und West Blick nicht optimal. Aber da ich innerhalb maximal einer halben Stunde in dem begrenzten Sichtfenster schon mindestens drei Sternschnuppen mit dem Auge gesehen habe, habe ich mir die K3, Stativ, das Sigma 10-20mm F3,5 sowie den Astrotracer geschnappt und habe nach etwas Probieren folgenden Modus gewählt: Intervallaufnahme alle 30 Sekunden, 25 Sek. Belichtungszeit, ISO 500, 10mm f/3,5 sowie manuelle Belichtung und manueller Fokus.
Das lief von 01:31 bis 02:47 Uhr, und ergab 152 Aufnahmen, während der ich entspannt im Wohnzimmer sitzen konnte. Und das Gebäude deckt den aufgehenden Mond im Osten ab.
Aber was mich dann enttäuschte ist, dass nur auf einem Bild eine Sternschnuppe zu sehen ist. Und ja, das mit dem manuellen Fokus muss ich verbesssern, die Sterne sind nicht wirklich scharf.

Bild

Da ich es heute bei guter Sicht wieder probieren will (mit mehr Himmel und weniger Gebäuden und Grünzeugs :lol: ) einige Fragen (meine K3 kommt aus Japan, Menü in Englisch oder Japanisch):
- Der Astrotracer ist auf "Timed Exposure = On" und Exposure Time und "Exposure Time" auf 1'00'' gestellt. Aber Als Belichtungszeit kann ich maximal 30 Sek. einstellen, egal welche Blende, ISO, Brennweite etc. Laut http://www.ricoh-imaging.co.jp/english/ ... /spec.html sollten bei meinen Randbedingungen doch 5 Minuten möglich sein. Was mache ich falsch?
- Macht es überhaupt Sinn, Meteoriten Hagel mit so langer Belichtungszeit zu fotografieren, oder wird deren Millisekunden-Lichtblitz dann über die Zeit wegintegriert? Ist das vielleicht der Grund, weswegen ich in mehr als einer Stunde nur ein einziges Bild mit einem "drauf" hatte?
- Mit 25 Sek. Belichtung und 30 Sek Intervall habe ich nur 83 Prozent der Zeit aufgenommen. Hat jemand Erfahrung, wie dicht das Intervall an der Belichtungszeit liegen darf, um das zu optimieren?

Danke im Voraus für konstruktive Hilfe. Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2020, 16:42 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 23:17
Beiträge: 5862
Mit dem Astro Tracer kannst du die Zeit entsprechend vorgeben - auch jenseits der 30 Sekunden. Ich schau gerne auch mal in mein K3-Menü rein. Jedenfalls habe ich vor zwei Jahren mit der 'guten alten' K30 und ISO 1600 130 Sekunden lang belichtet (Blende 4). Das war dann etwas zu lange (oder zu offene Blende) weil sich die Hintergrundhelligkeit recht stark bemerkbar machte. Aber als Anhaltspunkt ist es vielleicht ganz nützlich. Jedenfalls braucht es relativ hohe ISO und ziemlich offene Blende, um die nicht so hellen Perseiden auch 'irgendwie mit aufs Bild zu bekommen'. Sonst gehen die in der Aufnahme 'verschütt'... allerdings sollte man die K3 vielleicht nicht auf ISO 3200 hochquälen.

Leider sieht es bei uns vom Wetter her nicht so toll aus (na ja, vielleicht kann ich später Blitzentladungen fotografieren :ugly: ). Sonst hätten wir heute im Taunus ein Mini-UT gemacht.

Guten Erfolg für deine Mühen!!!

Und hier noch eine Ergänzung:
Bild

Ich habe dir hier die Einstellung der K3 im deutschen Menü abgebildet, wenn man exakt eine Minute belichten will (bis zu 5 Minuten einstellbar). Wenn man dann das Programmwahlrad auf 'B' dreht, passiert auch genau das. Man muss es nur im Astro-Tracer-Teil des GPS Menüs entsprechend vorgeben (daher die Abbildung).

Hab Spaß!

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2020, 17:15 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 16:52
Beiträge: 1110
Die Leuchtzeit einer „Sternschnuppe“ ist sehr kurz. Um sie sichtbar zu machen hilft die lange Belichtungszeit nicht, sondern die Erhöhung der Empfindlichkeit.
Vielleicht (viel) mehr (Intervall)Aufnahmen mit höherem ISO und kürzerer Zeit machen und in der Nachbearbeitung zusammensetzen.
Viel Erfolg, ich probiere es heute auch nochmal.
Hartmut

....bei kürzere Belichtungszeit muss auch der Astrotracer nicht unbedingt eingesetzt werden....

_________________
Viele Grüße
Hartmut


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2020, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Sep 2014, 22:54
Beiträge: 15
Wohnort: Norderstedt
waldbaer59 hat geschrieben:
.... Wenn man dann das Programmwahlrad auf 'B' dreht, passiert auch genau das. Man muss es nur im Astro-Tracer-Teil des GPS Menüs entsprechend vorgeben (daher die Abbildung).
Hab Spaß! ...

Yepp, vielen Dank. Mein Fehler war, dass ich das Programmwahlrad auf "M" belassen habe! Ich werde, wenn es denn halbwegs wolkenfrei ist, heute davon aber nicht Gebrauch machen, sondern mit den ISO hochgehen und dafür die Belichtungszeit deutlich reduzieren. Und wie Member hmü vorschlug viel mehr Intervallaufnahmen machen. Danke, dass ihr mir meine Vermutung bestätigt habt und mir "trial and error" erspart. Irritiert hatten mich aber die Bilder im Netz mit irre langen Belichtungszeiten...

Uns einen wolkenfreien Himmel!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2020, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Jul 2015, 16:06
Beiträge: 372
Die Perseiden sind sehr schnelle und zum Teil auch lichtschwache Erscheinungen. Damit sie überhaupt ein Signal auf dem Sensor hinterlassen, ist eine sehr lichtstarke Optik und hohe ISO erforderlich.
Ich verwende bei meiner K-5IIs oder der K-3II ISO6400 bei Blende 2,8. Doch selbst mit dieser Kombi werden die schwächsten Spuren nicht mehr sichtbar eingefangen.

Im von 2018 hatte ich mal mein Ergebnis einer 4-Stunden-Session gezeigt, bzw. der direkte Link zur Aufnahme.

In diesem Jahr wirds wohl nichts wegen kompletter Bewölkung. Vorgestern war es klar und ich hatte mich ca. 2 Std. auf die Lauer gelegt und nur 3 Perseiden gesehen. Leider sehr enttäuschend :(

Wildlife

_________________
Das Motiv vor der Kamera und der Mensch hinter der Kamera sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen einer Aufnahme - eine gute PENTAX dazwischen erhöht den Spaßfaktor bei der fotografischen Arbeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2020, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Sep 2014, 22:54
Beiträge: 15
Wohnort: Norderstedt
Danke Wildlife, Deine Bilder habe schon recherchiert. Allerhöchstes Chapeau! Und eine Ehre dass Du mir Tipps gibst.
Wie auch immer: mehr als ein Sigma F3,5 10-20mm, einen bescheidenen Standort im Norden vom lichtverschmutzten Hamburg ist jetzt nicht drin.
Dafür ist hier aktuell allerbeste Sicht, kein Wölckchen am Himmel. Ihr hört von mir.... hoffentlich positives ')


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Do 13. Aug 2020, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Sep 2014, 22:54
Beiträge: 15
Wohnort: Norderstedt
Mein "lucky shot" der vergangenen Nacht. ISO 2000, 8 Sek. Belichtungszeit Sigma 10-20mm @ 10mm F3,5.
Das Objekt kam von Norden, also vermutlich kein Perseid. Egal... Bild ist nur resized, nicht weiter bearbeitet.
Und ja, es ist sehr viel da oben unterwegs. Aber das Objekt auf diesem Bild war nur auf EINEM 8 Sek. Frame zu sehen...

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Do 13. Aug 2020, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Jul 2015, 16:06
Beiträge: 372
Glückwunsch, da hast Du eine schöne helle Erscheinung erwischt. Die Richtung der Spur passt genau und kommt aus dem Sternbild Perseus. Rechts neben der Spur ist deutlich das Sternbild Schwan zu sehen.

Wildlife

_________________
Das Motiv vor der Kamera und der Mensch hinter der Kamera sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen einer Aufnahme - eine gute PENTAX dazwischen erhöht den Spaßfaktor bei der fotografischen Arbeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Fr 14. Aug 2020, 04:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 28702
Wohnort: Nonnenhorn/Bayern- Bodensee
wildlife hat geschrieben:
Glückwunsch, da hast Du eine schöne helle Erscheinung erwischt...
... kann mich hier nur anschließen :ja: :2thumbs:
... und wenn ich Wildlifes Anmerkungen von hier lese scheint es ja gar nicht so einfach zu sein sie auf den Chip zu bannen :shock: :nono: :kopfkratz:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perseiden 2020
BeitragVerfasst: Fr 14. Aug 2020, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Sep 2014, 22:54
Beiträge: 15
Wohnort: Norderstedt
Ja, Glück ein etwas größeres "Staubkorn" vom Eintreten in die Atmosphäre bis zum "Explodieren" in einem Bild zu haben. Und dann auch noch mittig im Sichtfeld. In der Vergrößerung sieht man auch die Grün- und Violett-Töne.
Wie war das noch mit dem Bauer und der Kartoffel xd

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Islandmohn (Papavero) - Nachschlag 28.04.2020
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: zabaione
Antworten: 15
Adventszeit-Kalendertürchenbilder 2020
Forum: Offene Galerie
Autor: BluePentax
Antworten: 156
...ein bischen Live Mucke fotografiert....28.1.2020
Forum: Menschen
Autor: Methusalem
Antworten: 15
Feuerwerk mit Bio-Siegel - 2020 S. 2
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Susann
Antworten: 17
Hallo 2020.....Bonjour Tristesse :o(
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Schraat
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz