Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 21:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 251 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: meine Waldimpressionen S.25 #266
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:05
Beiträge: 3906
Hier die Kurzform. Ich plane in loser Folge hier Bilder vom Wald zu posten. Rückmeldungen, Kritik in jeglicher Form sind mir sehr willkommen. Ich möchte über die Zeit schauen, wie sich mein fotografischer Ansatz Wald verändern wird. Die ersten Bilder wird der eine oder andere aus meinen anderen thread evtl wieder erkennen.


Hier die Langform. Ich wohne in einer der waldreichsten Regionen Deutschlands. Mit ein Grund sich fotografisch mit dem Wald zu beschäftigen. Nicht erst seit Peter Wohlleben hat der Wald etwas faszinierendes. Der Wald stellt sein eigenes Mikroklima her, er hält das Grundwasser, er bindet Kohlendioxid. Ein gesunder Wald (nicht der Industriewald, der weniger) bildet die Lebensgrundlage von Millionen von Lebewesen. Vor den Römern war Mitteleuropa ein einziger großer Wald, wo unsere Vorfahren als Waldbauern lebten. Unsere Bindung zum Baum kann man in der Beerdigung sehen. In Holz werden wir beerdigt. Nach altem Glauben haben die Götter uns aus 2 Hölzern geschaffen. Mythen, nach denen der Mensch aus dem Baum hervorging, sind über die ganze Welt verbreitet. Sie werden in Amerika, Australien und Indonesien erzählt und insbesondere unter den indogermanischen Völkern wie den Germanen, Griechen, Iranern und Indern. Nach Jakob Grimm und seinen gesammelten Rechtsaltherthümern und den Bänden der Weisthümer, hatten die Menschen früher für Baumfrevel die schlimmsten Strafen zu fürchten, Bauch aufschneiden, Amputationen, Haut abziehen nur mal als Beispiel. Der letzte Grund für mich zu diesem thread ist der, dass ich eine besondere Verbindung zu dem Wald, zu Bäumen habe, es auch solcherart tradiert bekommen habe.

Nun die Bilder, sorry, es sind etwas viele geworden :yessad:


#1


#2


#3


#4


#5


#6


#7

_________________
Gruß aus dem Sauerland
Stefan

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie nieder und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere zu dokumentieren.

Βουλεύου δὲ πρὸ ἔργου, ὅπως μὴ μῶρα πέληται.


Zuletzt geändert von Stormchaser am Mo 12. Nov 2018, 23:35, insgesamt 75-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 12:56 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 13974
Wohnort: Bremen
Hallo Stefan!

Ich finde "Wald" zu fotografieren eines der schwierigsten Themen überhaupt. Hab mich da schon oft versucht, aber so ein "Wow-Bild" ist mir da noch nie gelungen. Dass die Bäume, das Grün und das Licht miteinander harmonieren und man alles gut in Szene setzten kann, da muss man zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

Bei deinen Bildern ist für mich die #5 herausragend.
Bin gespannt, was da noch alles kommt.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2017, 23:01
Beiträge: 122
Ich kenne die Wälder um Warstein und Hirschberg (deine Umgebung, glaube ich) von zahlreichen Wanderungen, auf denen ich zwar häufig auch fotografiert habe, aber im Vordergrund stand immer das Bewältigen der geplanten Strecke mit dem Genießen der schönen Umgebung und Natur unterwegs. Die Stimmung einer besonderen Stelle, wenn man sie überhaupt als solche erkennt, erfährt man auf diese Weise häufig nicht. Ich bin sehr gespannt was hier noch folgt.

Viele Grüße
Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 11594
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Ein wirklich schwieriges Thema bei dem man auf entsprechendes Licht/passende Tages- und Jahreszeit angewiesen ist :ja:

Der erste Schwung ist schon mal recht gelungen- hier solltest die Location, wie vorab erwähnt, zu unterschiedlichen Zeiten aufsuchen um auch die sich stets anders darstellenden Lichtmomente entsprechend zu nutzen.
Auch für mich ragt die #5 aus der gezeigten Serie hervor :thumbup:
Hätte aber den bläulichen Lichtanteil im HG durch *Farbe ersetzen* in den gräulichen Bereich bugsiert um dem Gesamtbild einen etwas mystischeren Eindruck zu verleihen :ja:
Nur meine persönliche Sicht dazu :kopfkratz:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de *Neue Bilder*
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 7901
Hi Stefan ,...willkommen im Club :lol:

..es wurde ja schon einiges gesagt,...und ich meine das war alles richtig :mrgreen:

Da Du über genug richtigen Wald verfügst und ein Naturbursche bist,stehen Deine Chancen auf wirklich gute Waldfotos auf einer guten Basis. :ja: :lol:

Den "Blick" für Wald zu bekommen ist echt ne Aufgabe :ja: ,...Du bekommst selten das (als Bild) was Du glaubst zu sehen :mrgreen:

Das räumliche Sehen von uns ist hier eine der größten Hürden,...ein "Monoblick" (ein Auge zukneifen) beim Sehen der Motive ist ein guter Anfang um dem Tal der Tränen zu entkommen :mrgreen:

Ich selbst arbeite noch immer an dem Thema mit seeeeehr durchwachsenen Ergebnissen :lol:

Also dann mal frischen Mutes drauflos,...und immer an den "Monoblick" denken :ichweisswas: :mrgreen:

..und ja,....die 5 finde ich schon nen guten Anfang :ja:

beste Grüße

Bernd

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:05
Beiträge: 3906
Danke Euch allen für den lieben Zuspruch... war mir schon klar, dass das eine Lebensaufgabe werden kann :ja: , aber Wald das Thema kreist öfters um mich....
Mir fällt hier auch mein Einstand gerade ein:



Und für Eure subjektive Meinung bin ich dankbar. So bekomme ich auch andere Sichtweisen und Anregungen vermittelt.

Bin selber gespannt wohin der Weg mich noch führen wird.



#8


#9


#10


#11


#12


#13

_________________
Gruß aus dem Sauerland
Stefan

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie nieder und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere zu dokumentieren.

Βουλεύου δὲ πρὸ ἔργου, ὅπως μὴ μῶρα πέληται.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Aug 2015, 15:47
Beiträge: 1815
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
Hi Stefan,
nun, es haben ja schon wieder alle alles geschrieben - großes Thema, bin gespannt... :clap:

_________________
Liebe Grüße Uwe

###################################
Jazz is not dead, it just smells funny 8-)
Frank Zappa
###################################


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 19:40
Beiträge: 491
Wohnort: Gießen
Hi,
das finde ich mal ein schönes Vorhaben, Wald ist echt schwer ist, da kommt es extrem auf die richtige Lichtstimmung an.
Von den bisher gezeigten Bildern finde ich die #5 und die #1 besonders schön :thumbup:

_________________
Gruß
Micha

Meine Bilder bei


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2015, 23:41
Beiträge: 2525
Ich mag jetzt keins hervorheben,
tue mich auch mit dem Thema noch etwas schwer obwohl ich Wald liebe.
Um so aufmerksamer werde ich Deinen Spuren folgen und mit gucken um meine Augen etwas zu schulen. :putz:
Und an der #1 bin ich auch wieder hängen geblieben. :dasisses:

_________________
Mach mit bei den Projekten 2018. :cap:

Viele Grüsse Alexandra.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: meine Waldimpressionen *April*
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:05
Beiträge: 3906
Und weiter geht es...und wie immer, bitte um Rückmeldungen jeglicher Art, negative wie positive...


#14


#15


#16


#17

_________________
Gruß aus dem Sauerland
Stefan

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie nieder und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere zu dokumentieren.

Βουλεύου δὲ πρὸ ἔργου, ὅπως μὴ μῶρα πέληται.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 251 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hamburg meine Perle - eine Hommage an meine Heimat
Forum: Urban Life
Autor: JanN
Antworten: 59
meine Edixa
Forum: Technische Probleme
Autor: Sp.Roland
Antworten: 1
Meine Erste! (NMZ)
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: WilliG
Antworten: 21
Meine Experimente mit der Kuh (Q)
Forum: Offene Galerie
Autor: diego
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz