Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 22:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12
Beiträge: 475
Also ich habe mich heute den halben Tag an einer Spinne probiert und kriege es echt nicht so hin. Habe mit dem Sigma 105mm und dem Yongnuo 560 III garbeitet. Hab zwischendurch auch mit Zwischenringen noch näher rangehen können, aber wie gesagt, ist nicht im Ansatz so gut, wie ich es hier sehe.

_________________
Die Evolution ist keine Einbahnstrasse.
Die ersten Fotos vorzustellen, ist wie nach dem ersten Sex zu fragen: "Wie war ich?"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mai 2012, 15:54
Beiträge: 177
Hmm da würde mich interessieren was genau dir an deinen Bildern nicht gefällt. Wenn du so lange an einer Spinne fotografiert hast ..war die vielleicht drinnen ?

Könntest du mal so ein Bild zeigen , bitte aber innerhalb dieses Threads nur als Link z.b. zu einem Hoster oder einem anderen Thread.

Mit Zwischenringen hab ich bis jetzt nur wenig gemacht und dann immer in Zusammenhang mit Retrostellung wie bei den Aufnahmen der Springspinne. (was würde ich dafür geben wenn es so ein Lupenobjektiv für Pentax gäbe so wie für Canon. ...5:1 ohne diesen ganzen Schnickschack ^^)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12
Beiträge: 475
https://www.dropbox.com/sh/edkfg4pktn53 ... qLMRa?dl=0

hier habe ich mal paar Bilder davon. Ich werde es nachher mal nochmal mit Blende 11 oder 16 probieren, aber habe ich vorhin eigentlich auch schon. In den Exifs ist es leider nicht drin, weil ich ja mit Zwischenringen gearbeitet habe. Ich finde die Bilder halt insgesamt nicht so scharf wie deine. Die Häarchen sieht man nicht so gut, aber siehst man an den Fotos ja. Was mich weiter stört, dass ich irgendwie eine Geisterreflexion in der Bildmitte kriege, die alles etwas aufhellt.

_________________
Die Evolution ist keine Einbahnstrasse.
Die ersten Fotos vorzustellen, ist wie nach dem ersten Sex zu fragen: "Wie war ich?"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mai 2012, 15:54
Beiträge: 177
Was mir bei den Bildern auffällt ist dieser milchige Schleier so mittig. Was genau ist das ? Denn wäre der nicht könnte man gut was aus den Bildern machen. Man könnte fast denken es ist eine Art Doppelbild oder vielleicht Verwackler.

Natürlich ist diese Spinnenart nicht so fotogen wie eine Springspinne allerdings dürfte sie um einiges größer sein. Wenn auf den Bilder wo sie sehr nah zu sehen ist, also wo auch die Mandibeln gut erkennbar sind, der Schleier weg wäre, dann wärs mir Lightroom ein leichtes da noch was rauszuholen.

Bleiben wir mal bei den ersten zwei Bildern auf der zweiten Reihe. Auf dem ersten ist der Schleier da auf dem zweiten weniger...wieso ?....irgendwie scheint der Blitz da dran schuld zu sein. Ich kenne den leider nicht aber man könnte fast denken du hast die Bounce-Karte draussen ^^. Ich nutze nur "Tupperware* auf dem Blitz.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12
Beiträge: 475
Ja ich habe tatsächlich indirekt mit der Bounce-Karte geblitzt :D
Ich dachte er Schleier kommt vom Objektiv, weil er noch auf Zwischenringen war und es deshalb zu den optischen Fehlern kommt. Ich werde es gleich nochmal anders ausprobieren, hier packt mich ja doch der Neid und Eifer es auch so gut zu machen :)
Die Spinne ist insgesamt an die 6mm lang, aber da sind die Springspinnen ja auch selten grösser.

_________________
Die Evolution ist keine Einbahnstrasse.
Die ersten Fotos vorzustellen, ist wie nach dem ersten Sex zu fragen: "Wie war ich?"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mai 2012, 15:54
Beiträge: 177
Ah ok doch die Karte ... dann mach die mal rein.

Und zur Größe ich meinte ja auch das deine Spinne mit Sicherheit größer ist als wie so eine Springspinne ^^. Die Aufnahmen die ich da gemacht hatte waren mit 3 Extension Tubes zusammen mit dem 28iger bzw dem 50 mm in Retrostellung. Das ist genaugenommen der blanke Hass. ^^ Weil man muss mit Offenblende fokussieren (sonst sieht man nichts), dann möglichst kleine Blende reinmachen und abdrücken. Dabei natürlich noch still halten ....

Ich hatte hier glaube auch schon das Video von Thomas Shahan gezeigt meinem *Vorbild* :mrgreen: zumindest hab ich das durch sein Video so gemacht. Wenn nicht kann ich den Link nochmal zeigen. Eigentlich wollte ich mir deswegen immer mal eine K200D zulegen praktisch für diese Spielerei. Vor allem weil mir die K5 eigentlich zu schade ist. Bei Retrostellung muss man nehmlich ganz schön aufpassen wegen Dreck. Ein Objektiv ist nunmal vorn nie so sauber....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12
Beiträge: 475
ja dem Shahan folge ich auch auf Flickr, der macht geile Sachen. Paar von den Bildern habe ich auch mit 3 Extemsiontubes, 135mm dran und 50mm in Retrostellung geschossen. Damit kommt man so an die 2-3mm an das Tier ran, aber es trägt nicht immer zur Qualität bei. Kenne das Problem mit der Blende nur zu gut :D vor allem wenn man sich so abstützt, dass man keine Hand mehr frei hat, um die Blende zuzumachen.
Also ohne dem Kärtchen kriege ich dennoch einen ähnlichen Effekt rein, wenn ich das Makro auf den Tubes habe. Habe die Spinne eben auch leider unglücklich geschrottet. Muss morgen mal was aus der Deckenlampe fischen und weiter probieren.

_________________
Die Evolution ist keine Einbahnstrasse.
Die ersten Fotos vorzustellen, ist wie nach dem ersten Sex zu fragen: "Wie war ich?"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Sa 13. Sep 2014, 00:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mai 2012, 15:54
Beiträge: 177
Der hat aber auch den großen Vorteil da zu wohnen, wo es so viele dieser Spinnen usw gibt. Hier ist die Auswahl echt klein. Was würde ich dafür geben auch mal Pfauenspinnen zu fotografieren http://youtu.be/E-nmeYirsvA ^^

Ich weis gar nicht ob der überhaupt noch diesen Aufbau hier benutzt: http://farm4.staticflickr.com/3113/2545 ... b08d_o.jpg Ist natürlich clever die Ringe gleich durch ein Balgengerät zu ersetzen. Aber für sowas braucht man wohl zwingend eine äh *Bastelkamera*. Ein Konverter ist ja ebenfalls noch mit dran. Ich weis gar nicht mehr genau ob ich auch einen verwendet hatte. Hmm ich glaube fast ja wegen dem Dreck.

Hier das hatte ich mal aus Gag gemacht, ist natürlich nicht benutzbar, mir gings blos um die Länge :mrgreen: :ugly: http://abload.de/img/20011231-p1010170-kleaqqz9.jpg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Di 16. Sep 2014, 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mai 2012, 15:54
Beiträge: 177
Und noch paar bessere Bilder hinbekommen ?

Ich hab mal wieder ein paar Fliegen fotografiert.... ok eine Motte (hatte auch eine Komplettansicht aber ich wollte mal nur den Kopf zeigen) und eine Spinne (in der Luft mit HS dadurch schwarz ^^) waren auch noch dabei.

Vom letzten bild hab ich noch ein Crop hier als link>>> , ist 2MB groß. Man könnte wirklich sagen die Fliege könnte sich mal rasieren ^^

Beim vierten Bild sind es 2 Bearbeitungen, wobei die eigentlich nur unterschiedlich beschnitten sind..... dazu noch ein Crop.




Bild

Bild

Bild





Bild

mehr bokeh, anders beschnitten
Bild

crop davon
Bild




Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Makros
BeitragVerfasst: Di 16. Sep 2014, 07:17 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 18:44
Beiträge: 9036
Wohnort: Umeå (Schweden)
Wieder mal klasse Bilder. Die 4b finde ich etwas besser, als die 4a.

_________________
Liebe Grüße
Frank

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich. (A. Einstein)
Das gilt wohl auch hier. ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ganz krasse Makros...
Forum: Small Talk
Autor: JanN
Antworten: 9
Meine Lieblingsfrühblüher
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: WilliG
Antworten: 15
Frust-Makros in der Insektenwiese - dritter Teil
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: lapstimer
Antworten: 14
Meine Insekten Makros Update 06.08.16 Hummel und Bienen
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: fussel
Antworten: 31

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz