Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 04:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Feb 2014, 19:32
Beiträge: 333
Wohnort: Wien
Hallo,

mir gefallen besonders die:

2) ich finde die Staffelung dunkel nach hell spannend, auch die Linienführung von der linken unteren Ecke nach rechts oben gefällt mir.

34) hier hattest du prächtiges Licht, mit dem Schnitt kann ich mich ganz anfreunden, unten ein bisschen mehr, dafür oben etwas enger würde ich mir wünschen.

35) direkt gegen die Sonne ist immer kritisch, ich finde hier passt es gut, trotzdem stelle ich mir vor wie das Bild wohl ca. 30-45 Min. später aufgenommen, aussehen würde?

Danke fürs Zeigen

Grüße aus Wien

Manuel

_________________
https://500px.com/manuelprenner https://mprenner.myportfolio.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 744
Wohnort: Krakau, Polen
Manuel hat geschrieben:
Hallo,

mir gefallen besonders die:

2) ich finde die Staffelung dunkel nach hell spannend, auch die Linienführung von der linken unteren Ecke nach rechts oben gefällt mir.

34) hier hattest du prächtiges Licht, mit dem Schnitt kann ich mich ganz anfreunden, unten ein bisschen mehr, dafür oben etwas enger würde ich mir wünschen.

35) direkt gegen die Sonne ist immer kritisch, ich finde hier passt es gut, trotzdem stelle ich mir vor wie das Bild wohl ca. 30-45 Min. später aufgenommen, aussehen würde?


Vielen Dank für die konstruktive Kritik. :hat: So kann ich dazu lernen.

LeoLeo hat geschrieben:
Dass du im Winter unter so extremen Bedingungen solche Wanderungen unternimmst, kann ich nur bewundern. Selbst wenn du die Region gut kennst, geht ja immer ein wenig Risiko mit. Und dann schleppst du noch "tonnenweise" Equipment...
***
Ich freue mich am Bergwandern auch sehr, allerdings unter menschenfreundlicheren Bedingungen. Die Tatra geistert schon lange in meinen Planungen herum, auch meine Liebste hat Lust dazu. Mal sehen. Aus dem hohen Norden ist es in die Alpen auch sehr weit, und wenn man ein so interessantes Ziel vor Augen hat, ist der Weg Teil des Ziels.


Das mit der Gefahr höre ich öfter, dann antworte ich immer so: Das Risiko ist nur so groß, wie man es macht. Wenn man seine Grenzen kennt und keinen falschen Ehrgeiz hat, Wetter und Lawinengefahr checkt, dann kann man nur noch Pech haben (herabfallende Steine oder so). Und Pech kann man auch beim Autofahren oder sogar beim Spazieren haben.

Wenn es konkreter wird, sag Bescheid. Dann kann ich ein paar Wanderungen und Ausgangspunkte empfehlen. :ichweisswas:

Green hat geschrieben:
Du zeigst ja wohl noch ein paar Fotos mehr von dieser Tour?


Das habe ich schon vor, aber zurzeit ist es heftig mit dem Arbeiten, morgen auch wieder viel und übermorgen muss ich nach Warschau. :rolleye: Muss erst noch Sichten und Bearbeiten. Hoffe aber mal, dass da noch was Vorzeigbares dabei ist. :ommmh:

Die letzten 5 Fotos stammen übrigens von einem Workshop. Toller Landschaftsfotograf und fantastischer Lehrer:

Wir waren eine buntgemischte Gruppe aus ganz Polen, mit mir als dem Deutschen und einem anderen in Polen lebenden Teilnehmer, der ursprünglich von den Färöer Inseln kommt. Wer die Färöer auf seiner Willichauchmalfotografierenliste hat, sollte sich beeilen. Ab nächstem Jahr soll der Tourismus dort stark eingeschränkt werden.

vordprefect hat geschrieben:
und eine tolle Landschaft - könnte für mich ein Urlaubsziel werden - allerdings lieber im Frühling oder Sommer.
Aber 13 Stunden wandern mit dem Gepäck? Meinen Respekt hast Du! - da würde mir als "Genußwanderer" die Puste ausgehen.. ;).


Der Herbst ist auch sehr schön, vor allem wenn es um Genusswandern geht. Die Tatra ist das kleinste Hochgebirge der Welt, was man im Juli und August, teils auch im Juni und September stark zu spüren bekommt. Wenn es da auch bei Dir konkret wird, einfach melden. Ich kenne ein paar Ecken, wo es auch in der absoluten Hochsaison wenigstens etwas ruhiger wird. :ichweisswas:

_________________
| |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 08:24 
Offline

Registriert: So 1. Jul 2012, 08:18
Beiträge: 87
Wohnort: München
Da die Interessenten an der Hohen Tatra hier versammelt sind, paßt ein TV-Tipp für heute Abend (20:15 MEZ, MDR) ganz gut in diesen Thread: https://www.mdr.de/tv/programm/sendung8 ... 383ea.html
Wer mag, kann sich die 90 Minuten auch in der Mediathek reinziehen.

_________________
Gruss, Lutz
https://www.flickr.com/photos/la80935/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 8919
Wohnort: Laatzen
Methusalem hat geschrieben:
...HI!,...

...mir gefallen Deine Bilder ebenfalls sehr gut. :2thumbs:

...die 34 und die 37 transportieren die Stimmung in den Bergen für mich sehr gut..

...und OK ich geb's zu,....die 35,...also die Postkarte gefällt mir auch! :mrgreen:

...Du scheinst wirklich mal richtig fit zu sein,....immer die fette Ausrüstung dabei beim Kraxeln!!! :lol: :hat: ,...meinen vollen Respekt hast Du.

beste Grüße

Bernd


Das unterschreibe ich komplett. Sehr g... :dasisses: Fotos! :2thumbs:

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2020, 02:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 744
Wohnort: Krakau, Polen
Es geht endlich weiter mit den versprochenen Restfotos vom Workshop. Im Januar hatte ich nach dem Workshop extrem viel zu tun und kam weder zum Sichten noch zum Bearbeiten oder Auswählen. :yessad: Angenehmer Nebeneffekt: 1 oder 2 neue Objektive sind abgearbeitet. :ugly:

Machen wir es diesmal vielleicht chronologisch. Los gings am ersten Tag mit einem geplanten Sonnenuntergang, aus dem aber nichts wurde. Weder war die Sonne zu sehen, noch etwas Buntes am Himmel. Stattdessen gab es Schwarzweißwetter. Und Wolken- und Nebelschwaden, durch die nur kurz etwas zu sehen war. Trotzdem habe ich bei der #40 mal mit dem damals neuen 150-450er ausprobiert, durch die ganze Soße durchzukommen. Bei der #41 war es dann schon dunkler,


#39


#40


#41

Also hatten wir uns vom Sonnenaufgang am nächsten Morgen gar nichts versprochen. Doch der Workshopleiter beruhigte uns. Er hat eine App von http://www.yr.no, deren Wetterprognosen beim Workshop tatsächlich genau stimmten. Und so gab es wie versprochen ein Farbenspektakel. Für mich war es zu viel an Reizüberflutung und rein technisch war ich etwas überfordert. Andauert wechselten die Farben von leuchtendem Orange über schmutziges Gelb bis hin zu absurdem Lila, und oft kamen dunkle Wolken dazwischen. Auch dabei habe ich das 150-450er genutzt, zu sehen bei der #43 und #44. Bei der #44 gab es dann ein leichtes Tatraglühen.


#42


#43


#44

Kurze Zeit später klarte es dann auf, wodurch der schmutzige Hintergrund verschwand. Als vorm Aufstieg nochmal ein paar Telefotos.


#45


#46

Oben angekommen, war es dann wieder etwas zugezogen, was nicht weiter schlimm gewesen wäre. Das grelle Licht war problematischer.


#47

_________________
| |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2020, 02:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 744
Wohnort: Krakau, Polen
Als die Sonne etwas tiefer sank, war es zwar immer noch grell, aber nicht mehr ganz so sehr. Vielleicht hatte bei der #48 auch der Wolkenfilter geholfen. :mrgreen: Die #49 hatte ich in ähnlicher Form vom gleichen Tag hier schon mal gezeigt, bei der #34. Manuel hat sich da unten mehr, oben weniger gewünscht. Und tatsächlich hatte ich da noch etwas in petto. Bei der #50 habe ich dann mal wieder in die Sonne reingehalten, aber statt zarten Sonnenuntergangsfarben gab es immer noch die ganze Packung Grellheit. :beef:


#48


#49


#50

Also abgewartet, bis die Sonne endlich weg war. Danach gab es wiederum ständig wechselnde Farbenexplosionen, aber eher in zartem Pastell. Bei der #51 und #52 habe ich es ausgenutzt. Zu sehen ist die Wetterstation auf dem Kasprowy Wierch, im Hintergrund das Gipfelkreuz des Giewont, tiefe Wolken und leider viel zu wenig Schnee. Ein bisschen weitergedreht, um für die #53 noch die Roten Gipfel links draufzubekommen und ... wieder alles vergrellt. :ka:


#51


#52


#53

Dann habe ich mal wieder das 150-450er ausgepackt und zu schmutziges Gelb und böses Orange abbekommen. :rolleye:


#54


#55

_________________
| |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2020, 02:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 744
Wohnort: Krakau, Polen
Am letzten Tag ging es dann wieder zu einem glücklicherweise weniger grellen Sonnenaufgang vor der Verabschiedung. Bei der #56 ein Teil der Tatra in stattlicher Länge aufgereiht. Bei der #57 dann ein Licht, das ich leichter kontrollieren und einfangen kann. Als kleine Beilage gab's noch den Mond dazu.


#56


#57

Bei der #58 und #59 wollte ich dann unbedingt den Zaun dazunehmen. Und für die #60 einen der anderen Workshopteilnehmer, der von den Färöer-Inseln stammt, aber im polnischen Kielce wohnt.


#58


#59


#60

Das wäre es erst einmal für heute. Weiter geht es in den nächsten Tagen mit etwas, worauf ich den ganzen Januar und viele Tage im Februar gewartet habe: Dass es endlich schneit und kalt genug ist, um die Tatra als Winterwunderland zu zeigen. Ob's geklappt hat? Ihr werdet es sehen. :kaffee:

_________________
| |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2020, 07:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Feb 2017, 00:01
Beiträge: 415
Das hat sich aber gelohnt! Außerordentlich gute Landschaftsfotos von der Hohen Tatra, ich möchte sofort losfahren.
Bin gespannt, was noch folgt!

Viele Grüße
Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2020, 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Okt 2013, 22:53
Beiträge: 976
Wohnort: Mittelhessen
Wieder eine großartige Serie! Schwer für mich, daraus was hervorzuheben, aber die ##47, 52, 55 und 57 haben es mir besonders angetan.

VG Christian

_________________
--- http://www.pentaxphotogallery.com/artists/cschulz ---
--- ---
"Der Kopf muss das dritte Bein sein." --- Christoph Daum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2020, 08:24 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 7289
Das hat sich ja wieder sehr gelohnt. Eine würdige Fortsetzung dieser außergewöhnlichen Serie.

_________________
Naturfotografie in der Eifel




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine erste
Forum: Einsteigerbereich
Autor: zanyPM
Antworten: 20
Meine Einstandsbilder
Forum: Offene Galerie
Autor: Schmicki
Antworten: 9
So, nun meine ersten...
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Ivarr
Antworten: 7
Meine Makros
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Morkhero
Antworten: 46
Meine Herbstimpressionen
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Anonymous
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz