Aktuelle Zeit: Do 27. Feb 2020, 20:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 408
Wohnort: Krakau, Polen
ErnstK hat geschrieben:
... brrrrrrrr, hätte besser den Thread nicht angeklickt- wenn man die #15 sieht friert's einen ja in der Stube :ja: xd

... herrliche Aufnahmen Jan- :ja: :2thumbs:

NG
Ernst


Freut mich. Wegen des feuchten Windes sah meine Kamera wirklich so aus wie der Wegweiser bei #15. Ich hatte sogar Angst, den Rucksack abzunehmen wegen des Windes, um die KP zu verstauen. Am Hals war mir eigentlich auch nicht wohl damit. Aber sie hat es astrein überstanden. Ich glaube, es war die erste richtig harte Belastungsprobe für WR.

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 18080
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
mein Krakau hat geschrieben:
Freut mich. Wegen des feuchten Windes sah meine Kamera wirklich so aus wie der Wegweiser bei #15. Ich hatte sogar Angst, den Rucksack abzunehmen wegen des Windes, um die KP zu verstauen. Am Hals war mir eigentlich auch nicht wohl damit. Aber sie hat es astrein überstanden. Ich glaube, es war die erste richtig harte Belastungsprobe für WR.
... was kann man von einer Pentax auch anderes erwarten- Höchstleistungen :ja: 8-) :2thumbs:
... es sind wirklich sehr schöne Bilder die du uns zeigst :ja: :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 408
Wohnort: Krakau, Polen
Am zweiten Tag bin ich ein bisschen spät aus dem Bett gekommen. Einer der Zimmernachbarn hat mich bis 21:00 Uhr wachgehalten. Nette Gespräche, aber ich hätte besser schon um 19:00 Uhr schlafen sollen. Das hat dann meinen Tag etwas stressiger gemacht, da ich erst um 05:00 Uhr gestartet bin. Meine Route war: Dolina Iwaniacka – Schronisko Ornak – Dolina Tomanowa – Ciemnak – Krzesanica – Małołączniak – Kondracka Kopa – Przełęcz pod Kopą Kondracką – Hala Kondratowa – Polana Kalatówki – Kuźnice. Dies wären ca. 25 km und normalerweise um die 9 Stunden, ich wusste aber, dass ich mit schwerem Rucksack und Fotopausen bei diesen Bedingungen wesentlich länger brauchen würde. Außerdem wollte ich gewappnet sein für den Fall, dass ich abbrechen oder umplanen muss.

Der Sonnenaufgang wurde leider wieder nichts. Lange aufgehalten mit Fotos habe ich mich in den Waldteilen des Weges, was Vorzeigbares kam aber nicht bei raus. Anschließend war der Weg hoch zwischen Wyżnia Tomanowa Przełęcz und Chuda Przełęcz wesentlich schwieriger als erwartet. Es ist ein teils schmaler Serpentinenweg am Hang entlang, wo es ein paar Mal im Sonnenlicht sehr warm wurde, wo aber viel häufiger der Wind gegen den recht schmalen Steig peitschte. Fangen wir also oben an, auf den Roten Gipfeln (Czerwone Wierchy), das wäre oben der Teil zwischen Ciemnak und Przełęcz pod Kopą Kondracką. Da wurde es wieder sehr windig, kalt und dramatisch und ich war der einzige oder letzte Wanderer in diese Richtung. Fürs nächste Mal werde ich mit ND-Filtern beschäftigen, da hätte man wohl gut die Wolkenströme zeigen können. Für die Dramatik ein paar Gegenlichtaufnahmen.


#23


#24


#25

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Zuletzt geändert von mein Krakau am Fr 29. Nov 2019, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 408
Wohnort: Krakau, Polen
Auch die Schneeskulpturen möchte ich natürlich zeigen. Unter Eis und Schnee ist die Dreiblatt-Binse versteckt, von der die Roten Gipfel ihren Namen haben, aber dazu später mehr. Wenigstens war es an diesem Tag wesentlich trockener, so dass meine Kamera nicht zugefroren ist.


#26


#27

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Zuletzt geändert von mein Krakau am So 1. Dez 2019, 15:24, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 11:13 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 6759
Nach dem Drama geht es nun kunstvoll zu. Die #27 finde ich genial.

_________________
Naturfotografie in der Eifel




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 408
Wohnort: Krakau, Polen
Und dann noch mehr Dramatik, ein Traum, den ich seit Jahren hatte, mit einer bösen Verheißung.

Das Brockengespenst!


Es heißt, dass man in den Bergen stirbt, wenn man es einmal sieht. Nur ein zweites Brockengespenst kann dabei helfen zu überleben. Zum Glück habe ich zwei gesehen. Dummerweise hatte ich mir trotz des jahrelangen Traums keine Gedanken darüber gemacht, mit welchen Einstellungen man das Brockengespenst am besten fotografiert. Erschwerend hinzu kamen die ständig wechselnden Bedingungen. Durch den Wind und die Wolken war das Gespenst nicht die ganze Zeit zu sehen.


#28


#29


#30

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 408
Wohnort: Krakau, Polen
Ich näherte mich dem Ende der Tour auf den Roten Gipfeln und habe doch noch das fotografieren können, was ich mir eigentlich vorher erhofft hatte: mehr Rot und weniger Weiß. Im Herbst verfärben sich die Blätter der Dreiblatt-Binse rot. Je später im Jahr, desto intensiver ist es. Wenn dann noch wolkenloser Himmel und Sonnenschein ist, leuchtet der gesamte Höhenwanderweg, was auch zu traumhaften Bildern führt. Eine kleine Ahnung davon, wie das aussehen kann, geben vielleicht die nächsten beiden Fotos, insbesondere das zweite. Auf dem ersten ist im Hintergrund der Orla Perć zu sehen, Polens schwierigster Wanderweg, der eher einem Klettersteig ähnelt.


#31


#32

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 408
Wohnort: Krakau, Polen
Anschließend wurde es wieder dramatisch. Extremer Nebel mit Wolken zog auf, die Sichtweite betrug bestenfalls 5 Meter, außerdem war der Sonnenuntergang nah. Ich hätte diese Tour nicht gemacht, wenn ich nicht die Roten Gipfel in- und auswendig kennen würde. So war es für mich nicht so schlimm. Trotzdem habe ich die Route nach unten geändert, sicherer schien mir der Weg über den Gebirgspass Kondracka Przełęcz.

Und auf dem Weg dorthin habe ich noch eine kleine Pause eingelegt. Nebel und Wolken waren hier nämlich nicht mehr zu sehen, dafür ein sehr schöner Sonnenuntergang. Was man nicht sieht: Auch hier waren die Bedingungen wieder extrem. Der Wind war so extrem, dass ich das Stativ nicht ausgezogen habe und zwischen Steinen verkeilt. Ich hatte Angst, dass es sonst weggeweht wird. Später las ich von Windgeschwindigkeiten von mehr als 85 km/h. Aber Zeit für ein Foto auf Stativ musste sein, leider nicht das schönste Motiv. Anschließend ging es dann schnell nach unten, mit Stirnlampe. Gegen 18:30 Uhr konnte ich das wohlverdiente Bier trinken.


#33

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 408
Wohnort: Krakau, Polen
Zitat:
Wow, das ist spannend! Gut dass du dich für die sichere Variante entschieden hast. Schließlich wollen wir noch lange Fotos von dir sehen!
Die Gegend bringst du klasse rüber!


Freut mich, darum soll's gehen. Ich gehöre übrigens sowieso zur eher vorsichtigen Sorte, von daher keine Angst! ')

Zitat:
Ein spannender Thread mit wunderschönen Eindrücken! Ich war 2017 zum ersten Mal in der Hohen Tatra, und habe mich sofort in die Landschaft verliebt! Leider ziemlich weit weg von der Pfalz... Und ja, Hochgebirge sind nun einmal schwer berechenbar, also auch weiterhin immer die Vernunft walten lassen!


Danke. :) In der Schweiz war ich noch nicht in den Alpen, nur ein paar Mal in Österreich und einmal in Italien. Da fand ich es immer wesentlich einfacher als in der Tatra. Vielleicht habe ich aber auch einfach immer Glück gehabt. Und ja: die Landschaft ist traumhaft.

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 00:19
Beiträge: 10050
Wohnort: Meckesheim
sehr schöne Bilder
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine Cousine
Forum: Menschen
Autor: He-Man
Antworten: 18
Meine Lieblingsfrühblüher
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: WilliG
Antworten: 15
Meine Mitbewohner
Forum: Offene Galerie
Autor: kunstfreund
Antworten: 1
meine Vorstellung
Forum: Hallo Forum
Autor: Doro72
Antworten: 13
NMZ : Meine Schätzchen...
Forum: Offene Galerie
Autor: pentaxmaxe
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz