Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2024, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 437 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 40, 41, 42, 43, 44  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2023, 08:06 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 20898
Wohnort: Bremen
Die Aufnahmen in diesem Thread könnten gut und gerne eine Buch über die Tatra zieren! :ja:

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2023, 08:18 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 18:44
Beiträge: 10336
Wohnort: Umeå (Schweden)
mein Krakau hat geschrieben:
Aber alle Mühen war es wert: Ich liebe die #288!

Ich auch! Ein tolles Foto.

Hannes21 hat geschrieben:
Die Aufnahmen in diesem Thread könnten gut und gerne eine Buch über die Tatra zieren! :ja:

Das kann man wohl sagen. Das Problem wäre eher, welche zu finden, die draußen bleiben können. Einfach sagenhaft, dieser Faden.

_________________
Liebe Grüße
Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2023, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 13258
Wohnort: Laatzen
Die bunten Fotos sind klasse. Aber am längsten bleibe ich immer wieder an der #278 hängen. Das ist einfach wieder mal großes Kino!

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2023, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 3277
Wohnort: Krakau, Polen
Freut mich, dass die Fotos angekommen sind. :cheers:

ROM hat geschrieben:
Ich wette du bist mit einem fetten Grinsen im Gesicht nach Hause gegangen ...


Gar nicht unbedingt. Auch wenn ich sowieso wusste, dass es wegen des Windes gar nicht klappen kann, musste ich es per Brechstange probieren, noch Nachtfotos der Schutzhütte zu machen. Danach war ich durchgefroren. Anschließend habe ich noch den Lawinendetektor angeschaltet und bin schnell zur Schutzhütte runter, in der ich übernachtet habe. Habe es pünktlich geschafft, dass die Küche noch offfen war. Dass gerade die #288 so gut geworden ist, wurde mir erst nach dem Aufenthalt klar.

klabö hat geschrieben:
Die bunten Fotos sind klasse. Aber am längsten bleibe ich immer wieder an der #278 hängen. Das ist einfach wieder mal großes Kino!


Die #278 gefällt mir auch, aber ich muss da noch mal dringend dran. Ich verstehe es einfach nicht. In LR ist sie nicht superscharf, aber scharf genug. Beim Export scheint irgendwas schiefzugehen. Ich werde es mal mit dem Umweg über die Nik Collection oder PS probieren. :kopfkratz:

Ranitomeya hat geschrieben:
Hannes21 hat geschrieben:
Die Aufnahmen in diesem Thread könnten gut und gerne eine Buch über die Tatra zieren! :ja:

Das kann man wohl sagen. Das Problem wäre eher, welche zu finden, die draußen bleiben können. Einfach sagenhaft, dieser Faden.


Ein Album ist ein Traum von mir. Keine Ahnung, ob's irgendwann was wird. Allerdings würden da schon einige Fotos in diesem Thread rausfliegen. :ja:

Für mich ist das Forum hier auch eine Art Sandkasten, in dem ich ich austoben kann. Deswegen auch jetzt wieder ein paar Fotos mehr. :mrgreen:

Einen Tag hatte ich als Pause eingelegt, da Licht und Wetter nicht mitspielen wollten, es regnete sogar. :cry:

Stattdessen bin ich dann gegen Mitternacht los, um zum Sonnenaufgang ins Tal der Fünf Polnischen Seen zu kommen. Anfangs ging es im Normaltempo, so dass ich befürchtete, viel zu früh oben im Hochtal zu sein. Aber es war gut, dass ich früh genug gestartet war, denn an einer Stelle, für die man bei hartem Schnee oder im Sommer um die 25 Minuten braucht, waren es bei mir um die 2 Stunden. Teilweise bin ich auf allen Vieren nach oben gekrochen, so matschig war der Schnee. Der Eispickel war da keine Hilfe.

So sah es noch zur Blauen Stunde aus. Oben im Hochtal lag mächtig Schnee und es war kälter als auf dem Weg.


#289

Eigentlich sollte die Wanderung in den Fünfer der fotografische Höhepunkt werden. Aber der Sonnenaufgang? Das war's. :yessad:


#290

Ich bin dann ein bisschen rumspaziert und wollte wenigstens das morgendliche Tatraglühen einfangen.


#291


#292

Anschließend ging's zurück in die Schutzhütte, wo ich vergeblich versucht habe, meine Frau zu erreichen. Kein Empfang, auch das W-Lan streikte. Irgendwann habe ich dann jemanden gefunden, der Empfang hatte, so dass ich mich lebend melden konnte. :mrgreen:


#293

Danach habe ich mitgenommen, was eben ging. Bäumchen ...


#294

... Männchen und Weibchen ...


#295

... noch ein Männchen ...


#296

... und Strukturen.


#297


#298

Dann eben der Sonnenuntergang auf dem Kozi Wierch, dachte ich mir. Wurde aber leider auch nichts. Kurz nach dem Foto hier hat es sich so dermaßen zugezogen mit grauen Wolken, dass ich abgebrochen habe und schnell zurück nach unten bin. Der Sonnenuntergang wäre nichts geworden und Sicherheit ging vor. Ich war ja auch allein unterwegs.


#299

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2023, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:03
Beiträge: 2462
Wohnort: bei Limburg (Lahn)
Die #299 finde ich ja auch ganz klasse! :2thumbs:
Gerade wegen der "kleinen" Person.

Gruß Ronny :wink:

_________________
Meine Website nimmt Form an https://fotoseite-rmk.de/Startseite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2023, 00:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:50
Beiträge: 3153
Wohnort: Rheinhessen
RMK hat geschrieben:
Die #299 finde ich ja auch ganz klasse! :2thumbs:
Gerade wegen der "kleinen" Person.

Gruß Ronny :wink:

+1

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2023, 09:30 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 20898
Wohnort: Bremen
Moin Jan!
Echt Wahnsinn, was du hier wieder für tolle Bilder eingestellt hast. :thumbup:
Ich wüsste nicht, ob ich das fuß- und konditionsmäßig noch drauf hätte auf so einer Tour, ist sicherlich nicht unanstrengend und offensichtlich auch nicht ganz ungefährlich.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2023, 22:30 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 7774
Wohnort: Berlin
Hallo Jan, deine Fortsetzung ist wieder einmal spannend und bestens gelungen. Tolle Bergbilder lieferst du hier wieder ab! :2thumbs:

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 26. Jan 2024, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 3277
Wohnort: Krakau, Polen
Manchmal dauert's ein bisschen, bis ich zum Bearbeiten der Fotos komme. :yessad:

Die folgenden Fotos stammen vom Dezember, aber 2022. 13 Monate lagen sie also rum. :warten:

Ich erinnere mich an mehrere Dinge. Es war kalt, und zwar richtig: gefühlte Temperaturen von -25 bis -30°. Eigentlich mag ich das, aber siehe unten. 8-)
t
Unterwegs war ich mit , einem Freund. :cheers:

Wir waren traurig, dass es keine Wolken am Himmel zu sehen gab, was für die Nachtfotos allerdings ein großer Vorteil war. Davon habe ich bisher nur das erste entwickelt. Da müsste es vielleicht noch bessere geben. :kaffee:

Und ich erinnere mich, dass ich ziemlich unfit war. Die ersten Anzeichen einer Grippe (normale, kein Covid) machten sich bemerkbar, die mich anschließend für 2,5 Wochen hinwerfen sollte. :rolleye:

Das versprochene Nachtfoto ... In diesem Winter will ich auf jeden Fall bei höherem Schnee und einer sternenklaren Nacht noch einmal hin und dann auch den Astrotracer voll ausreizen. :ja:


#300

Kurz danach gingen wir für eine halbe Stunde in die Hütte, in der ein Teil des UT Tatra auch zu Mittag gegessen hat. Da sie natürlich schon geschlossen hatten, aber nur zum Aufwärmen. Die #301 stammt dann schon vom Sonnenaufgang und zeigt die Bergstation auf dem Kasprowy Wierch, die Teilnehmer des UT Tatra werden sich erinnern. Im Hintergrund über dem Wolkenmeer und unter dem Zuckerhimmel ist die Babia Góra zu sehen, der Weiberberg. Auf meiner Winterliste für dieses steht der auch und ich will bei ähnlichen Bedingungen von dort aus die Tatra fotografieren.


#301

Was für eine Himmelsfarbe, auch wenn die Wolken schon fehlen.


#302

Noch einmal die Bergstation aus der Nähe.


#303

Die Sonne ging auf. Aber ...


#304

... auf der anderen Seite. :mrgreen:


#305

Zeit für ein Selfie. Ich meine, dass ich das Foto schon mal gezeigt habe. :kopfkratz:


#306

Ein bisschen langweilig war's ohne Wolken, aber so sah's aus, als wir nach einer Pause im Restaurant der Bergstation weitermachten mit dem Fotografieren. Eigentlich hatten wir ehrgeizigere Pläne, aber meine Vorgrippenzustand machte die zunichte. :yessad:


#307

Langsam wurde es dann voller. :shock:


#308

Gegen Sonnenuntergang wurd es etwas leerer. Mal wieder die Świnica (Seenalmspitze).


#309

In Richtung Czerwone Wierchy (Rote Gipfel) habe ich dann noch die untergehende Sonne gefotet. Schöner sollte es erst nach dem Untergang werden.


#310

Hier Polens höchstgelegene Wetterstation bei schönem Licht.


#311

Dann noch einmal die Świnica und links davon Kościelec (Matterhörnchen genannt) sowie die Granaty, die Teil vom (Adlerpfad) sind. Das ist der anspruchsvollste Wanderweg in der ganzen Tatra.


#312

Der markante Gipfel hier ist der (Krummhorn), das Nationalheiligtum und Symbol der Slowakei.


#313

Als erster Rausschmeißer dann noch einmal die Świnica, diesmal zur Blauen Stunde.


#314

Und als zweiter Rausschmeißer dann noch einmal der Kościelec mit den Granaty, mein Lieblingsbild von dem Tag. Die Schärfe des 70-200ers finde ich enorm. :shock:


#315

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine heißgeliebte Tatra
BeitragVerfasst: Fr 26. Jan 2024, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:57
Beiträge: 7253
Wohnort: bei Köln
Die #305 begeistert mich am meisten :anbet: Aber auch die anderen sind toll. :bravo: Nur die #310 scheint mir etwas "drüber" zu sein :kopfkratz:

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 437 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 40, 41, 42, 43, 44  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine Frösche
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Ranitomeya
Antworten: 370
Meine Waldbilder
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: niemand
Antworten: 9
Portraitobjektiv für meine K5
Forum: Objektive
Autor: thementalist
Antworten: 31
Meine Frau und meine Fantasie :-)
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: HolgerD
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz