Aktuelle Zeit: Di 19. Mär 2019, 04:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Schmetterling
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2019, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 2581
Wohnort: Berlin
ErnstK hat geschrieben:
Moin Clemens- deine Korrekturen sind dir gut gelungen- lichtmässig wesentlich besser :ja: und der Bildeindruck in 3a bezüglich Freiraum nunmehr optimal.. :thumbup:
... wie schon erwähnt lässt sich halt im Nachhinein nicht alles korrigieren aber hier ist es dir dennoch soweit wie möglich gut gelungen :thumbup:

Bei Bild 1a könnte man noch die Vignettierung links oben entfernen und durch Dynamikerhöhung/ Farbe ersetzen den HG etwas mehr in den Grünbereich verschieben 8-)

NG
Ernst

Vielen Dank, Ernst. :wink:
Die Änderung des HG in der #1 will mir nicht so recht gelingen. Das ist wohl eher eine PS-Arbeit, und ich arbeite nicht mehr mit dem Programm. Wenn ich in LR die Sättigung verschiebe, dann wird der HG eher bläulich. Ich glaube ich lass das mal.

Dankeschön @Ivarr, für deinen ausführlichen Kommentar. :wink:
Ja, die #1 ist - was den Flattermann- oder Frau angeht - wohl schon recht gut, technisch gesehen.
Irgendwie finde ich das Bild trotzdem etwas langweilig, liegt vielleicht wirklich an dem grauen HG den ich auch nicht zu ändern vermag. Die #1 mit dem HG von #2, ja das wär es!
Übrigens, der Schmetterling ist ein Zugezogener - er wohnt in der Biosphäre Potsdam, im Schmetterlingshaus.

Hallo @DerWeißeRausch,
du hast Recht, wenn der Kopf des Flatterers nicht zu sehen ist, ist das unschön. Vielen Dank für Kritik und Kommentar! :wink:

erivog hat geschrieben:
Hallo,

für das berühmte erste Mal sind das m. A. nach äußerst gelungene Bilder. Die Kollegen haben ja schon gesagt, warum das so ist. Mein persönlicher Favorit ist die #4 weil das harmonische Zusammenspiel von Motiv und HG (und das ist ja bekanntermaßen in der Fotografie allgemein, gerade aber auch bei Nahaufnahmen ein äußerst wichtiger Faktor) hier einen schönen Einblick in die Lebenswelt des Tierchens erlaubt ohne dass dieselbe zu sehr vom Hauptmotiv ablenkt. Klar, noch ein wenig mehr Unschärfe im HG wäre vermutlich noch besser gewesen, aber so ist das für mein Gefühl auch schon ziemlich gut. Mglw. wäre es der Bildwirkung noch ein wenig zuträglich , wenn man den Schmetterling noch ein wenig nach links rücken und in etwa das untere Bildfünftel ganz wegschneiden würde.

Ein Stück zurecht geschnittene Bauplane und das bekannte Ellbogenstativ ermöglichen atemberaubende Einblicke in die Welt zu unseren Füßen. Das nur für den Fall, dass Dich so ein eigentümlicher Virus erfasst haben sollte, was ich angesichts Deiner Bilder durchaus für möglich halten würde :ommmh:


Hallo Erich, du tendierst zur #4, ok, das wäre auch mein Favorit. Für mich ist es das interessanteste Bild unter den vier Bildern.
Mit dem Beschnitt probiere ich es einmal so, deinem Vorschlag entsprechend. Nach oben habe ich keine Luft mehr, da bin ich am Anschlag.


#4b

Insgesamt war das 300er für den Einsatz wohl doch etwas zu lang gewesen, obwohl ich schon über einen Meter Abstand zum Objekt eingehalten habe.
Das neue D FA 50 wäre hier vielleicht idealer gewesen.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Schmetterling
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2019, 12:57 
Offline

Registriert: Do 23. Okt 2014, 12:02
Beiträge: 1025
Hallo Clemens,

genauso meinte ich das mit dem Beschnitt. Und, wenn man mich fragt, kommt das noch einen Tick besser als das Original. Ich kenne jetzt zwar das neue 50iger nicht, aber in puncto Schärfe und v.a. Bokeh kann ich mir im Vergleich zu dem (göttlichen) 300'er kaum Steigerungsmöglichkeiten vorstellen. Ich würde sagen, alles richtig gemacht.

_________________
Beste Grüße aus'm Woid,

Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Schmetterling
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2019, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 13220
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Alaric hat geschrieben:
Die Änderung des HG in der #1 will mir nicht so recht gelingen. Das ist wohl eher eine PS-Arbeit, und ich arbeite nicht mehr mit dem Programm.
... du hast Recht- ich habe es mit PS gemacht und sieht passabel, in etwas wie ein abgeschwächter 3a/4a HG aus...

Weshalb meidest denn PS- ich finde dass es in einigen Bereichen wesentlich besser als LR ist, welches ich für bestimmte Aufgaben ja auch noch nutze.
Gerade die selektive Farbauswahl/Farbe ersetzen und über Auswahl nutzen/umkehren ist etliches möglich :ja: :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de *Neue Bilder*
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Schmetterling
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2019, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 2581
Wohnort: Berlin
Die #4b gefällt mir jetzt auch besser - war ein guter Tip von dir, Erich! :2thumbs:

Warum meide ich Photoshop, Ernst?
Nun, ich habe PS einmal gelernt, bin aber nicht so lange dabei geblieben um all das Gelernte zu verinnerlichen.
Damals war eine PS-Mietversion meine Grundlage, eine PS-Kaufversion habe ich nicht mehr gefunden, gibt es wohl auch nicht mehr. Ich könnte mir das Mieten sicherlich leisten, aber innerlich mag ich das nicht.
Bisher bin ich mit LR gut klar gekommen. Ich versuche auch immer so zu fotografieren, dass ich einen geeigneten HG bekomme und auch das Bokeh stimmt und ich nicht nachträglich am Computer "basteln" muss. Das ist eine Sache meiner inneren Einstellung zur Fotografie, aber das muss jeder für sich selber entscheiden.
Bei dem ersten Schmetterlingsbild allerdings hätte mir PS aber ganz sicher geholfen.

Ich habe viele Leute auf meinen Touren getroffen, die mich und den ganzen Filterkrams belächelt haben, "...mache ich nicht mehr, das geht alles mit Photoshop und ist auch noch preiswerter", das waren so die Aussagen.
Völlig ok, diese Meinungen akzeptiere ich. Ich finde meinen Weg, das meiste fotografisch lösen zu wollen aber einfach sportlicher.
Wahrscheinlich bin ich mit meinen fotografischen Ansichten einfach Old School. :oops:

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Schmetterling
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2019, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 13220
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... deine Einstellung ist absolut OK und auch für mich nachvollziehbar Clemens… :ja:
... dennoch sind einige Einstellungen/Umsetzungen auch unter Filtereinsatz und je nach Umfeld/HG während der Aufnahme nicht zu lösen :nono:
(- schon zu *Urzeiten* 8-) wurden, trotz Filtereinsatz, im Labor/in der Dunkelkammer alle Tricks angewandt um noch bessere Ergebnisse zu erzielen :ja: )

Man muss aber niemanden belächeln der Filter für gewisse Situationen einsetzt, sie erfüllen bereits im Vorfeld die ihnen zugedachte Aufgabe und ersparen im Nachhinein weitere Bearbeitungsschritte :2thumbs:
Nutze sie ja selbst oft genug für spezielle Einsätze……..

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de *Neue Bilder*
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Schmetterling
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2019, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 2581
Wohnort: Berlin
ErnstK hat geschrieben:
... dennoch sind einige Einstellungen/Umsetzungen auch unter Filtereinsatz und je nach Umfeld/HG während der Aufnahme nicht zu lösen :nono:
(- schon zu *Urzeiten* 8-) wurden, trotz Filtereinsatz, im Labor/in der Dunkelkammer alle Tricks angewandt um noch bessere Ergebnisse zu erzielen :ja: )

NG
Ernst

Absolut richtig, Ernst! Ich weiß das auch.
Die Möglichkeiten der manuellen Entwicklung damals kamen aber nicht im Mindesten an die heutigen Photoshop Möglichkeiten heran.
Ich nutze LR als RAW Entwickler und dunkle die Lichter etwas ab, ziehe die Tiefen etwas hoch, gebe etwas Klarheit hinzu, usw. Der Beschnitt ist auch Wesentlich.
Wenn ich fotografisch gut gearbeitet habe, dann brauche ich nicht so viel Zeit in die Entwicklungsarbeit zu stecken.
Ein Bekannter von mir - er ist unterwegs mit einer Nikon 600 - macht nicht einmal das, und finde meine RAW entwickelten Bilder manchmal "unehrlich", weil am Computer nachgebessert. Vielleicht kann er Entwicklung nicht, oder mag die Bildbearbeitung nicht, k.A. Es gibt so viele Meinungen/Einstellungen dazu.

Aber klar, ich bin überhaupt kein Gegner von Bildbearbeitung, ich nutze sie auch. Die NIK Collection ist bei mir auch ein Standard und ich greife darauf zu. Aber richtig zufrieden bin ich, wenn ich zur richtigen Zeit (Sonnenstand) am richtigen Ort war, die Kameraeinstellungen gut bedient habe und letztendlich nur noch das RAW entwickeln muss.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein zweites ... :-)
Forum: Menschen
Autor: Winnitou
Antworten: 10
Hurra, es ist da mein DA 50 1/8
Forum: Objektive
Autor: bobbyuschi2013
Antworten: 12
Erster Gartenausflug mit dem A-50mm F2.8 Macro
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BluePentax
Antworten: 3
Erster Landgang mit der Kombi K-S2/DA40!
Forum: Menschen
Autor: Hannes21
Antworten: 5
Golf mein Sport
Forum: Sport und Action
Autor: Jeep
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz