Aktuelle Zeit: Sa 4. Dez 2021, 14:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 18:47
Beiträge: 681
So ein Freund hatt sich eine Nachführung gekauft und ich hatte die K1 zum ersten Testen dabei.

Also gestern Abend mal einen nicht so idealen Platz gefunden (das beste was man hier bekommen kann).
Aus dem Nachbarort dröhnte die Freiluft-Musik nicht immer nach unseren Geschmack und dann baute er das erstemal seine Nachführung auf.
In der Zwischenzeit konnte ich von meinen Berlebach mal den Jupiter schießen.

Dann irgendwann die Milchstraße und zu guter Letzt dann die K1 mit 200mm bei 3.5

Waren dann doch sehr zufrieden mit den Ergebnissen.
Leider konnten wir keine 4 min.Aufnakme mehr machen da wir in der Fluglinie des Frankfurter Flughafen lagen und alle paar Minuten ein Flugzeug durchs Planquqadrat zog.
Also Kamera ausgeschaltet um Belichtung abzubrechen, dann ging erstmal nichts mehr an der K1!!!

Ich dachte echt ich hätte sie geschrottet, aber nach Batterie raus und rein ging wieder alles.

Aber seht selbst die Bilder.

Jupiter reiche ich noch nach!

Grüße Alex

Bild
Datum: 2019-08-23
Uhrzeit: 22:27:31
Blende: F/3.2
Belichtungsdauer: 30s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 6400
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

#1

Bild
Datum: 2019-08-23
Uhrzeit: 22:44:26
Blende: F/3.2
Belichtungsdauer: 20s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 3200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

#2

Bild
Datum: 2019-08-23
Uhrzeit: 23:59:09
Blende: F/3.5
Belichtungsdauer: 120s
Brennweite: 200mm
KB-Format entsprechend: 200mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

#3


So hier der Jupiter mit seinen Monden gekropt: Und mit Sigma 300 geschossen.

Bild
Datum: 2019-08-23
Uhrzeit: 22:13:24
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/3s
Brennweite: 300mm
KB-Format entsprechend: 300mm
ISO: 6400
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

#4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 16:39 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 23:17
Beiträge: 4769
Donnerwetter! Die #1 und die #3 finde ich schon mal prima. Nicht auszudenken was du mit etwas mehr Routine aus dieser Konfiguration noch herausholen kannst.
Sicher wirst du dir auch bal eine Nachführung kaufen (falls du nicht schon eine hast), oder? ;)

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 16:53 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 8697
Ein sehr guter Anfang!
Aber mit Nachführung geht noch deutlich mehr. Bleib dran und versuche einmal mit Stacking zu arbeiten. Das lässt dir bei der Nachbearbeitung sehr viel mehr Spielraum.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 18:47
Beiträge: 681
# Waldbaer59: Danke fürs Lob, und ich denke du wünscht dir das ich mir selber eine Nachführung kaufe damit du mit mir hier um die Ecken ziehen kannst :d&w:

Aberdas muss ich nicht Danuta mein Freund sie hat und seine billigen leichten Canonen, nicht die Bildqualität haben wie meine Pentax. Deshalb bin ich noch gefragt :dasisses:

@ pentitur: ja du hast wirklich Recht, aber wir waren in der Kombi mit der Nachführung das erste mal unterwegs. Wollten erstmal alles zum laufen bringen.


An alle noch die lustigen Outtakes: Er baute alles auf und seine billige Canon mit Objektiv drauf.
Dann lief die Nachführung nicht! Grund ein Kabel falsch herum angeschlossen.
Beim Kaliebrieren, Muss du in ein Kuckloch reinleuchten, Taschenlampe zu hell fast Blind, daher dann Handysperrbildschirm als Lichtquelle.
Noch besser als sein 8kg tragender Kugelköpfe unter meiner K1 mit Tami 70-200 sehr weich war, wußte er das ein 15 Euro Kugelkopf nicht wirklich 8kg trägt.
Also mußten wir dann mein Kugelkopf vom Berlebach abbauen und drauf Schrauben.
Danach allerdings lief trotzdem die Nachführung nicht rund, erstmal Gegengewicht nachjustieren und Position des Kugelkopfs.
Und jedesmal wieder Andromeda finden. Glaubt mir jetzt hab ich sie im Blick :yessad:

Dazu die ganze Zeit Musik aus den 80 er vom Dorf.

Aber jetzt wird EQUIPMENT GEPRÜFT und dann ein neuer Anlauf genommen.

Und dann wird auch gestackt, und ihr werdet dann die Ergebnisse bewerten können.

Zeitablauf: 21:00 Start, 21:25 Location. 0:25 wieder zu Hause.

Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 13:33
Beiträge: 2794
Schade, dass Du nicht noch etwas gewartet hast, denn die K1 war mit dem Dunkelbildabzug beschäftigt, als Du dachtest, da ginge nichts mehr.

Die Bilder gefallen mir gut. :2thumbs:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 18:47
Beiträge: 681
Nein, sie war noch mit Belichten 4 min als wir nach 2 Minuten genau ein Flugzeug durch die Andromeda flog. Um Abzubrechen schaltete ich die Kamera aus. Dann wieder ein geschaltet, und nichts ging mehr, das 2mal wiederholt und dann Batterie raus und rein, danach alles ok. Bild war ich keins gespeichert.

Danke aber für die Überlegung, und fürs Lob bzgl. der Bilder.

Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 20:56 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 8697
Ein Vorteil beim Stacken ist, das du entweder den Frame mit dem Flugzeug erst gar nicht verwendest oder du ihn drin lässt und die Stacking Software eliminiert die Spur durch den Algorythmus.
Darf man fragen, um welche Nachführung es sich handelt?
Beim Stacken benötigst du übrigens die kamerainterne Rauschunterdrückung bei Langzeitaufnahmen nicht. Dadurch kannst du schneller aufnehmen und machst zum Ende der Serie die Dunkelaufnahmen (Deckel odr Hut aufs Objektiv).

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 21:03 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 23:17
Beiträge: 4769
@alexegg: Das mit dem "um die Ecken ziehen" sollten wir unbedingt festhalten :mrgreen:

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2019, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 18:47
Beiträge: 681
@ pentidur: es ist eine Meade 75

Liebe Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2019, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Nov 2012, 17:14
Beiträge: 1717
Wohnort: Lappersdorf/Regensburg
Oh verdammt das macht so viel lust auch meine angestaubte Celestron Nachführung wieder rauszuholen. Insbesondere bin ich von Andromeda begeistert. Bei 300mm an KB so schön zu sehen. :shock:
Ich muss da meine Kp mit dem DA* echt ausprobieren. Mit Stacking ginge da noch etwas mehr vermutlich.

BTW: Gibts eine Stacking SW auch für MacOS?

_________________
LG Markus

Mein
Mein


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Test: Nikon passt auch auf Pentax
Forum: Small Talk
Autor: diego
Antworten: 6
Milchstraße
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: marccoular
Antworten: 9
Test eines gebrauchten DA* 16-50mm
Forum: Objektive
Autor: shuthichi
Antworten: 42
K3 III Autofokus-Test mit Hochgeschwindigkeits-Vögel
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: XiYi
Antworten: 15
beim Jupiter ! - NMZ
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: blaubaersurfen
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz