Aktuelle Zeit: So 22. Mai 2022, 12:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2015, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:01
Beiträge: 2291
Hallo,

ich war heute Wandern im Harz. Es ging von Torfhaus zum Brocken.

Hier hat wohl der Borkenkäfer erbarmungslos zugeschlagen:
Bild
#1

....das Ziel vor Augen.....
Bild
#2

Bild
#3

....am Bahnhof Goetheweg. Hier stand früher rechts neben dem Kolonnenweg der Grenzzaun. Die eigentliche Grenze Bundesrepublik/DDR war noch etliche Meter weiter weg...
Bild
#4

...nochmal das Tagesziel.
Bild
#5

Unterwegs begegnet man immer wieder der Brockenbahn.
Bild
#6

Bild
#7

Ein Blick in die Tiefebene Richtung Werningerode:
Bild
#8

Noch ein paar mal die Brockenbahn im Bahnhof Brocken. Ich bin immer wieder angetan vom Dynamikumfang der RAWs der K30:
Bild
#9

Bild
#10

Bild
#11

Bild
#12

Bild
#13

Bild
#14

Auf dem Abstieg vom Brockengipfel Richtung Torfhaus:
Bild
#15

Bild
#16

Bild
#17

Bild
#18

Blick zum Start- und Zielpunkt. Torfhaus:
Bild
#19

Bild
#20

Noch einmal ein Blick zurück zum Tagesziel vom Torfhaus-Moor:
Bild
#21


Gruß
Carsten

_________________
Gruß
Carsten

Mehr von mir gibt es auf .....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2015, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Nov 2014, 18:22
Beiträge: 1716
Wohnort: Magdeburg
Da war ich schon lange nicht mehr oben... Wobei ich aber von Schierke aus oder noch lieber, von Ilsenburg aus gehe. Vor allem dieser Weg ist noch nicht so überrannt, bis auf die letzten paar Meter Brockenautobahn am Gipfel. Und schon gar nicht mit dieser Bahn... Es sei denn, man steht auf Schweiß-Sonnencreme-Jägermeisterausdünstungen in sommerlich heißer Ölsardienendosen-Stehplatzmanier. Und wenn man oben ist, schnell gucken (Geheimtipp Brockengarten, wenn er offen ist) und schnell wieder runter, bevor man von der nächsten Welle bahnfahrender Brocken"besteiger"-Herde überrannt und niedergetrampelt wird. Am besten, sich dann etwas unterhalb des Gipfels ein etwas abgelegeneres Eckchen suchen (Vorsicht, Nationalpark, betreten verboten) und dort dann ein Frühstückspäuschen machen und ein Schlückchen Brockenquellwasser genießen (möglichst nicht direkt am Brockenautobahntouriherdenweg).

Vor allem das letzte Bild find ich prima. Bild #19 und #20 zeigt den Achtermann, der mit seiner Steinglatze aus dem Wald guckt. Für uns waren das früher unerreichbare Ziele, wenn uns unser Großvater auf die Zetern-, Hohne- und wie-sie-sonst-alle-heißen-Klippen des östlichen Oberharzes geführt und uns durchs Fernglas spähend, die ganzen Harzgipfel erklärt und von seinen früheren Wanderungen berichtet hat.

_________________
Viele Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2015, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:54
Beiträge: 199
Sehr schöne Eindrücke.

Über das lange Wochenende waren wir auch im Harz. Obwohl ich nun schon seit fast 14 Jahren hier im Norden lebe, war es für mich erst das zweite mal :oops:.

Das Werk des Borkenkäfers ist schon beeindruckend. Gut finde ich aber, dass viele der Moore mittlerweile wiedervernässt werden, sodass die Fichte, die halt nun mal nicht in ein Hochmoor gehört, ganz natürlich abstirbt. .... und uns beschert diese Tatsache noch eindrückliche Fotos.

Ein wenig Probleme hatte ich mit dem Dynamikumfang meiner k3 bei diesen Bedingungen (schräges, gleißendes Licht) schon. Wie hast du denn aus RAW entwickelt? Und auf was hast du angemessen? Oder hast du gezielt über/unterbelichtet?

Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2015, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:01
Beiträge: 2291
Die Strecke von Ilsenburg bin ich auch schon gegangen und finde sie auch definiv besser als die "Autobahn" von Torfhaus. Allerdings wollte ich meinem 9jährigen Sohn nicht gleich zu viel zumuten. Da habe ich erst mal die einfachste Variante gewählt. Wobei er das gut weggesteckt hat. Von den Ilsefällen habe ich damals ein paar Langzeitbelichtungen gemacht. Ich glaube die habe ich hier auch schon eingestellt.
Und die Mitfahrt mit der Brockenbahn hat sich anhand der Massen, die damit unterwegs sind auch für uns erledigt. Wir hatten gedacht, dass es für meine Tochter, die Wandern blöd findet, ein Anreiz wäre, zu Fuß hoch und mit der Bahn wieder runter. Aber das kommt nicht in die Tüte. Auf Bild 10 kann man leider die Menschmassen, die auf der anderen Seite der Waggons stehen, nur erahnen.

Der Achtermann liegt doch zwischen Oderbrück und Braunlage, müsste daher meiner Meinung nach links vom Bild 20 liegen. Ich meine, der Steinhaufen sind irgendwelche Klippen ziemlich genau in der Luftlinie Brocken/Torfhaus. Ich bin mir allerdings nicht sicher und gucke nochmal in der Wanderkarte nach.


@sollitom
Ich habe im Prinzip nach Histogramm belichtet und ein paar kleinere Abrisse an beiden Enden in kauf genommen. Die Bilder sahen am PC erst mal aus, als ob da nur wenig zu retten wäre, Hintergrund zu hell, Lok zu dunkel.
In Lightroom habe ich dann die Belichtung leicht (ca. 1/3 Belichtungswert) erhöht, die Höhen fast komplett runtergezogen. Die Tiefen dann, je nach Bild zwischen 30 und 70 erhöht. Danach den Weiß- und den Schwarzpunkt so gesetzt, dass das Histogramm die volle Bandbreite einnimmt.
Bei einzelnen Bilder habe ich noch die Gradiationskurve ganz leicht in der Mitte teils nach oben, teils nach unten gezogen und evtl. leicht an den Kontrast- und Klarheitsreglern gespielt.
In extremen Fällen habe ich noch mit Verlaufsfiltern den Himmel ein wenig abgedunkelt und den Wolken noch ein bisschen Klarheit verpasst.

Gruß
Carsten

_________________
Gruß
Carsten

Mehr von mir gibt es auf .....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2015, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:01
Beiträge: 2291
....wenn es interessiert, kann ich ja mal ein paar Bilder quasi ooc hier einstellen, nur halt mit Lightroom Standardwerken in jpg umgewandelt.

Gruß
Carsten

_________________
Gruß
Carsten

Mehr von mir gibt es auf .....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2015, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:54
Beiträge: 199
Danke für die detaillierte Beschreibung. Gerne kannst du die Standard-Entwicklungen mal reinstellen.

Normalerweise belichtet meine k3 sehr ausgewogen, sodass mir jpgs eigentlich fast immer reichen. Bei den Harz-Bedingungen habe ich nun doch einige dabei, die Schwierigkeiten machen, und bei denen ich die Belichtung im jpg-Illuminanor wohl nicht mehr richtig schön hinbekomme.

Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2015, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Nov 2014, 18:22
Beiträge: 1716
Wohnort: Magdeburg
Ja, für Kinder ist die Ilsenburgstrecke schon etwas happig - da wandert man ja quasi von der Harzrandkante direkt auf den höchsten Punkt des Harzes.
taxi100d hat geschrieben:

Der Achtermann liegt doch zwischen Oderbrück und Braunlage, müsste daher meiner Meinung nach links vom Bild 20 liegen. Ich meine, der Steinhaufen sind irgendwelche Klippen ziemlich genau in der Luftlinie Brocken/Torfhaus. Ich bin mir allerdings nicht sicher und gucke nochmal in der Wanderkarte nach.
Hm, stimmt, die Lage passt nicht. Ansonsten ist dieser halbrunde Bubbl aber recht markant und vielleicht auch etwas größer als "dein Steinhaufen" ;)

_________________
Viele Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Aug 2014, 10:01
Beiträge: 2291
Hallo,

ein paar Fotos in unbearbeiteter Form bin ich noch schuldig.

Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Gruß
Carsten

_________________
Gruß
Carsten

Mehr von mir gibt es auf .....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Mai 2015, 00:41 
Offline

Registriert: Do 19. Feb 2015, 23:53
Beiträge: 155
Der Harz, da waren wir erst Mitte März bei schönstem Wetter und Schnee über 500m - wenn auch nicht mit so einer schönen Fernsicht. Da gebe ich taxi100d recht, die Lichtbedingungen sind nicht immer einfach. Sehr schöne Bilder - ein bischen HDR-mäßig aber durchaus auch realistisch gelungen. :bravo:
Auf dem Weg zum Torfhaus und wieder zurück waren wir auch. Bei Gelegenheit stell ich mal ein paar Bilder ein. Wir machen im Harz immer unsere Herrentouren :mrgreen: :cheers:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Nikon zieht sich aus Brasilien zurück
Forum: Small Talk
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Die Peking ist zurück!
Forum: Urban Life
Autor: vordprefect
Antworten: 6
Alte Psychatrie Sülzhayn im Harz
Forum: Urban Life
Autor: fridolix
Antworten: 6
Blick zurück
Forum: Urban Life
Autor: Sunlion
Antworten: 7
Zurück in der Heimat - und vielleicht ein neues Zuhause...
Forum: Hallo Forum
Autor: Yyrgn
Antworten: 24

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz