Aktuelle Zeit: Fr 23. Jul 2021, 17:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 18. Apr 2020, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 3156
Wohnort: Eutin
Hallo zusammen,

am Kellersee in Ostholstein gibt es einen naturbelassenen Bereich, der offenbar reiche Jagdgründe für Kormorane bietet. Das Ufer ist allerdings von einem breiten Schilf- und Dickichtgürtel umgeben, so dass a) wenig freies Schussfeld besteht und 2) die Distanzen recht lang werden. Die Kleinen sitzen gepflegte 100m entfernt, da komme ich mit meinen derzeitigen Fähigkeiten ans Limit. Es gelingt mir nicht, die Vögel hinreichend scharf auf den Sensor zu bannen :ka: Ausreden gibt es keine: Die sitzen schön still, Licht ist auch noch genügend da. Wenn ich nicht richtig treffe, liegt das also an mir. Soll nicht frustriert klingen - mir ist lediglich klar, dass ich noch sehr viel üben muss. Hatte bei einigen Bildern versucht, das durch Abblenden wegzumogeln (sinngemäß: Wenn der Schärfebereich größer ist, kann ich ja weniger danebenschiessen) - ist aber erstens keine Lösung, und hat zweitens auch nichts gebracht :cry:

Trotzdem finde ich das Familienidyll ganz nett:

Bild
Datum: 2020-04-18
Uhrzeit: 19:04:29
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/800s
Brennweite: 450mm
KB-Format entsprechend: 675mm
ISO: 320
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP
#1

Ich habe noch versucht, die drei zu bequatschen, dass sie mal alle in die gleiche Richtung gucken und nett lächeln... oder zumindest direkt miteinander kommunizieren... klappt aber bestenfalls bei zweien:

Bild
Datum: 2020-04-18
Uhrzeit: 19:05:06
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/800s
Brennweite: 450mm
KB-Format entsprechend: 675mm
ISO: 320
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP
#2

Vom Aufbau her gefällt mir einer alleine doch am besten; alleins chon, weil bei der #1 und #2 das Grünzeug im Weg doch stark stört:

Bild
Datum: 2020-04-18
Uhrzeit: 19:03:28
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/800s
Brennweite: 450mm
KB-Format entsprechend: 675mm
ISO: 320
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP
#3

Mit dem Ergebnis bin ich nicht wirklich zufrieden. Die #3 geht so, aber 'geht so' ist nicht das Ziel :nono: Anregungen und Kritik (außer 'Ziel mal richtig'...) sind herzlich willkommen :ja:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Apr 2020, 22:14 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 9149
Wohnort: Oschatz/Sachsen
In der Größe reicht doch die Schärfe, ich finde die Bilder gut :2thumbs:
Auch mit dem Grünzeug bei #1 und #2 geht in Ordnung.
Ich würde aber nie auf die Idee kommen bei 450 mm Blende 5.6 zu benutzen, 7.1 oder 8 wäre meine Wahl gewesen.

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Apr 2020, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2016, 18:47
Beiträge: 2922
So eine Location hätte ich hier auch gern :ja:
mir gefallen die Bilder von Dir, aber besonders auch Ansicht von SteffenD, auch beim mitlesen lernt man wieder was :thumbup:

_________________
Bleibt bitte alle gesund :ja:
LG Stefan



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 09:16 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 11:29
Beiträge: 1255
Wohnort: Lübeck
Moin Bronco. Also ich finde auch das sich für die Bedingungen die Bilder durchaus sehen lassen können. Gut das du sie nicht in die Tonne gedrückt hast. Ich weiß was du meinst, auch ich Kämpfe mit den Dingen die du aufgezählt hast. Kellersee ist ja gar nicht so weit von mir. Vielleicht ergibt sich ja mal was für ein Shooting zusammen.

Gruß aus Lübeck, Olav

_________________
-------------------------
Gruß, Olav


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 12:19 
Offline

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 17:02
Beiträge: 1108
Hallo Rainer.

Ich finde die Bilder auch gut, gerade für die lange Brennweite - Deine Bedenken aber, da ich sie gut kenne :ja: , kann ich nachvollziehen.

Ich halte das (ansprechende) Fotografieren von Getier auf lange Entfernung für die "Königsdiziplin" und denke das gerade bei dieser, ab gesehen von Glückstreffern, alles stimmen muss.

Neben wirklich guten "Technik-Material" macht es dort bestimmt die lange Erfahrung mit Massen von nicht zufrieden stellenden Bildern aus.
Die tollen Bilder die man kennt und gerne als Maßstab nimmt, sind meist von sehr engagierten Fotografen mit richtig passenden Werkzeug und viel Zeitaufwand an den richtigen Orten gemacht.

Also nichts, das ich bieten kann :), daher war ich immer unzufrieden, würde mich aber jetzt über solche/Deine Komoranbilder freuen.

In der Bildbearbeitung wäre wohl noch was rauszuholen, Blende 5,6 auf die Apsc-Brennweite sollte normal auch voll reichen und... , Entschuldige :cheers:, wenn der Fokus auch noch auf der Augenpartie richtig getroffen hätte..... :) :cheers:

Nur meine Meinung...

Grüße,
Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Okt 2018, 18:14
Beiträge: 926
Wohnort: Bonn
Blende 5,6 geht schon, auch auf die Brennweite.
Mal ein Beispiel, wenn ich darf - wenn nicht, nehm ich's wieder raus -, vom Komoran am Rodder Maar. Wobei hier in der Vorschau die Auflösung nicht wirklich gut rüber kommt.

Bild
Datum: 2020-02-02
Uhrzeit: 14:10:39
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 450mm
KB-Format entsprechend: 675mm
ISO: 160
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3 II

_________________
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
- Mark Twain
open mind for a different view and nothing else matters!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 3156
Wohnort: Eutin
Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen und Anregungen :2thumbs:
Eure Einschätzung spendet Trost und ist gleichzeitig auch ein Ansporn, es künftig besser zu machen :ja:

Steffen, Du hast mich ertappt :oops: Ich bin Offenblenden-Fan... Dein Hinweis ist natürlich richtig, bei Offenblende muss ich prinzipiell zumindest mit Beugungsunschärfe rechnen. Gestern habe ich das Motiv auch ein bis zwei Stufen abgeblendet aufgenommen - das war nicht wirklich besser, insoweit habe ich zumindest noch (zusätzlich) eine andere Ursache an Bord. Bislang tippe ich auf schlichtweg zu unpräzises Fokussieren. Oder eine Location suchen, wo ich dichter ran komme. Oder am besten beides... Werde dann aber auch nochmal mit der Blende experimentieren.

Olav, wenn Du magst, können wir uns gerne mal hier (oder auch bei euch - z.B. die Wakenitz hat ja auch paar schöne Ecken...) treffen. Bietet sich m.E. am besten an, wenn die Kontaktbeschränkungen wieder lockerer sind :cap:

Klar, zabaione, Dein Kormoran ist mir willkommen, lass‘ den mal drin :ja:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Okt 2018, 18:14
Beiträge: 926
Wohnort: Bonn
versuche bei großer Blendenöffnung manuell zu fokussieren, das geht meistens besser auf lange Brennweiten.

_________________
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
- Mark Twain
open mind for a different view and nothing else matters!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 4969
Wohnort: Heinsberg
Rainer, das sieht doch ansprechend aus.
Der Schärfenereich bei Offenblende ist eben recht klein. Dazu kommt: der rote Punkt sitzt nicht genau auf dem von Dir anvisierten Punkt. Er kennzeichnet lediglich das benutzte AF-Feld und das ist größer als dieser Punkt. Es kann also sein, dass der AF innerhalb des Feldes ein interessanteres Ziel findet und darauf scharf stellt. Z.B. im Gebüsch auf einen schönen Ast oder auf Löwenzahn neben dem Hund. Gerne wird auch mal ein Spitzlicht neben einem Vogelkopf genommen (Wasser).

Auf große Entfernung ist es schwierig, genau zu fokussieren. Da hilft nur Übung. Bei den Kormoranen auf 100m den Kopf scharf zu stellen ist ein 50:50 Unterfangen. Klappt oder klappt nicht. 1mm gewackelt, und der Kopf ist weg. Stattdessen hat man schöne scharfe Wellen. Ich habe im Serienaufnahme eingestellt, da steigen die Chancen. Je nachdem wie die Vögel sitzen, kann man auf den Körper fokussieren, dann steigt die Chance, dass auch der Kopf scharf ist, wenn der Vogel sich nicht gerade bewegt. Ob Du f5,6 oder f8 nimmst, hier ein Beispiel aus einem Schärfentiefe-Rechner:
450mm f5,6: 22cm vor dem Objekt und 22cm dahinter
450mm f8: 30cm vor dem Objekt und 30cm dahinter

Je näher Du kommst, desto geringer der „Zugewinn
10m, f5,6: 0,05 davor, 0,05 dahinter
10m, f8, 0,07 davor, 0,08 dahinter

Das 150-450 ist bei Offenblende absolut scharf (jedenfalls mein Exemplar und die einiger Foristen ebenfalls) es besteht kein Grund, abzublenden, um die Schärfe zu erhöhen.

Beugungsunschärfe tritt übrigens auf, wenn die Blende weiter geschlossen wird. Es gibt da den Begriff der „förderlichen Blende“, lies mal nach.

Was Bilder oftmals unscharf erscheinen lässt, sind nicht unbedingt Fehlfokussierungen. Bei Wärme flimmert die Luft und/oder Dunst steigt auf. Die Optik bildet hohe Luftfeuchtigkeit genauso scharf ab, wie das Objekt der Begierde. Das wirkt sich vor allem bei größeren Entfernungen aus und nochmal eins drauf, wenn Du über das Wasser fotografierst.

Jetzt begebe ich mich in meine Backstube und wünsche viel Erfolg mit dem tollen 150-450.

Nachtrag wg. Zabaione: Ja, das ist ein probates Mittel. Mir hat es leider nur dann was gebracht, wenn ich ein Stativ benutzte. Das muss man ausprobieren. Ist aber einen Versuch wert.

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2020, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 3156
Wohnort: Eutin
Besten Dank auch euch beiden für Eure Anregungen :2thumbs: An die Luftverhältnisse habe ich gar nicht gedacht, Guido. Leuchtet aber ein, dass das mit zunehmender Entfernung auch eine Rolle spielt.

Die Bilder sind alle manuell fokussiert mit Stativ (das war ein Lernschritt aus meinen Eichhörnchen-Übungen: Kleines Ziel + große Entfernung = vergiss den Autofokus).

Also weiter üben :foto:

p.s.: Guten Appetit für das frische Brot :princess:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Zu viel geschraubt?
Forum: Offene Galerie
Autor: Andreas
Antworten: 12
SMC Pentax-M 50mm F1.7 - manuelle Festbrennweiten zum Üben
Forum: Objektive
Autor: Ivarr
Antworten: 5
Viel Action am Himmel...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: HellWeichei
Antworten: 4
Hauptsache viel Tele
Forum: Objektive
Autor: jfk
Antworten: 27

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz