Aktuelle Zeit: Sa 11. Jul 2020, 07:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Experiment Makro mit Retro Adapter
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mär 2017, 12:51
Beiträge: 293
Wohnort: Nürnberg
Liebe Pentax und Foto Freunde,
vor ein paar Wochen hatte ich hier um Tipps gebeten, wie mann Makro aufnahmen ohne ein echten Makro machen kann. Die Antworten waren zahlreich und wirklich mit sehr gute Ideen, dafür nochmal danke an alle die geschrieben haben. Jetzt habe ich mich für ein Ricoh 50mm 1,7 mit Retroadapter entschieden. Hiermit möchte ich einfach nur paar Testaufnahmen zeigen, bezüglich der Schärfe (damit habe ich noch zu kämpfen) usw....
Das dies nicht die schönsten Makros sind ist mir natürlich bewusst, das war das erste mal dass ich mit manuelle objektive fotografiere, und das war echt nicht so einfach ;-)
Die Kamera war eine Pentax K70, die Bilder wurden garnicht bearbeitet, einfach nur hochgeladen. Ich freue mich auf eure konstruktive Kritik :-)
DankeBild
Datum: 2017-03-24
Uhrzeit: 17:27:18
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/640s
Brennweite: 50mm
KB-Format entsprechend: 75mm
ISO: 25600
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-70

Bild
Datum: 2017-03-29
Uhrzeit: 08:42:48
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/125s
Brennweite: 50mm
KB-Format entsprechend: 75mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-70

Bild
Datum: 2017-03-24
Uhrzeit: 16:20:08
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/125s
Brennweite: 0mm
KB-Format entsprechend: 0mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-70

Bild
Datum: 2017-03-29
Uhrzeit: 08:44:51
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/1000s
Brennweite: 50mm
KB-Format entsprechend: 75mm
ISO: 6400
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-70

_________________
"Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie Wahrgenommen worden wäre" - Robert Bresson -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 12:44 
Bei ISO 25600 kannst Du natürlich keine technisch brauchbaren Aufnahmen erwarten, ISO 6400 sind dafür auch zu hoch.
Auch bei Makros kommt es auf das richtige Licht an. Allgemein sehen die Aufnahmen flau aus. M.E. ist ein richtiges Macro-Objektiv letztlich nicht zu ersetzen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mär 2017, 12:51
Beiträge: 293
Wohnort: Nürnberg
das Wetter war entsprechend schlecht und bei niedrigere ISO zahlen entsprechend zu Dunkeln, längere Belichtigszet unscharf ;-) , aber ja da hast du natürlich vollkommen recht.
Wie gesagt das waren die erste Aufnahmen mit manuellen objektiv.
Danke für die konstruktive Krotik

_________________
"Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie Wahrgenommen worden wäre" - Robert Bresson -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:28
Beiträge: 4417
Wohnort: im schönen Wetter
Ich beziehe mich einfach mal auf das letzte von Dir eingestellte Bild. Die hohe ISO wurde schon angesprochen. Die brauchst Du auch nicht. Denn eine Belichtungszeit von 1/1000 bei einem Detail von nem Zweig darf auch länger sein ohne Verwacklungsgefahr zu riskieren. Da reichen meines Erachtens auch 1/160 oder 1/250. Dadurch kannst Du bei ISO auf z.B. 1600, 800 oder 400 nutzen, was dem Bildergebnis gut tut. :ja:
Der Schärfeverlauf ist hier m.E. gut getroffen, der Zweig vom Hintergrund gelöst.
Die Farben wirken auch hier ein bissel flau.
Was für eine Blende hast Du genutzt?
Die Fotos kannst Du größer einstellen. 1200pxl an der langen Kante. Und ein Häkchen bei Nummerierung setzen bitte, erleichtert es beim kommentieren doch ungemein. :ja:

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 13:41 
zu den Bildern wurde glaube ich das Wesentliche genant - wenn ich noch anmerken darf, die Rubrik für die Bilder ist falsch gewählt...... vielleicht mal verschieben lassen und nächstes Mal darauf achten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mär 2017, 12:51
Beiträge: 293
Wohnort: Nürnberg
Burkhard Danke für deine Tipps, werde die nächsten Bilder dann entsprechende mit eine niedrigeren ISO Zahl machen dafür etwas längere Belichtungszeit ;-)
Die Blende habe ich mir leider nicht aufgeschrieben, somit weiß ich es jetzt nicht mehr sorry.
Die Fotos dürfen aber nicht größer sein als 1mb habe ich es richtig verstanden?
Danke

_________________
"Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie Wahrgenommen worden wäre" - Robert Bresson -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 14:19 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 19:44
Beiträge: 9348
Wohnort: Umeå (Schweden)
GioCar hat geschrieben:
Die Fotos dürfen aber nicht größer sein als 1mb habe ich es richtig verstanden?

Richtig. Das ist aber deutlich mehr als nötig, also stell die Bilder gerne mit 1200 Pixeln Kantenlänge ein. Dann kann man auch die Schärfe einigermaßen beurteilen. Für mich sieht die technische Schärfe des Objektivs recht OK aus, aber du musst halt üben um sie richtig zu setzen (und die Kamera ruhig zu halten). Längere Belichtungszeit wäre bei Bild 1 und 4 angeraten gewesen, und wenn es wirklich zu dunkel ist, muss man halt bis morgen warten. Aber darüber hinaus musst du dich auf den Bildaufbau konzentrieren. Wenn das Bild nichts zeigt, was man sehen will, nützt die beste Technik nichts. Da hilft aber nur Üben und das Auge Schulen. In dem Sinne: Weiter so! :cheers:

_________________
Liebe Grüße
Frank

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich. (A. Einstein)
Das gilt wohl auch hier. ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mär 2017, 12:51
Beiträge: 293
Wohnort: Nürnberg
Eure konstruktive Kritik war genau das was ich Gewühl/ gebraucht habe. Ich werde eure Empfehlungen beim nächsten mal gleich umsetzen und freue mich dann wieder paar Aufnahmen euch zeigen zu dürfen.
Vielen Dank

_________________
"Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie Wahrgenommen worden wäre" - Robert Bresson -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

M42 adapter Rat beim Kauf
Forum: Objektive
Autor: ASTS
Antworten: 3
Objektiv Adapter für das Pentax K-Bajonett ?
Forum: Small Talk
Autor: Oliver.D
Antworten: 16
Experiment .....
Forum: Offene Galerie
Autor: wurmsaldum
Antworten: 4
Adapter für K-Bajonett Anschluss, sprich Porst
Forum: Objektive
Autor: Mclane
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz