Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 16:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Feb 2016, 02:17
Beiträge: 126
Heute meine ersten Versuche mit Federvieh.
Sind alle mit meinem 100er Macro gemacht, daher gecropt.
Wenn vor der Krähe bloß nicht dieser Stein wäre - aber der Blick gefällt mir trotzdem, deshalb kommt es mit. Generell interessiert mich bei Tieren die Mimik, bei Vögeln ist das halt sehr eingeschränkt, aber doch da.
Keine Scheu mit Kritik, ich will noch viel lernen!


Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#4

Bild
#5

Bild
#6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 22:35 
Offline

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 1961
Klabauterbär hat geschrieben:
... Generell interessiert mich bei Tieren die Mimik, bei Vögeln ist das halt sehr eingeschränkt, aber doch da ...
Aufgrund der fehlenden Muskeln haben Vögel eine wirklich sehr eingeschränkte Mimik. :yessad:

Klabauterbär hat geschrieben:
... Keine Scheu mit Kritik, ich will noch viel lernen!
Das ist hier im Forum manchmal gar nicht so einfach. Aber wenn Du schon darum bettelst ... :d&w:

Insgesamt sind mir Deine Bilder tendeziell eher zu hell. Sie sind oft verdammt kurz davor auszubrennen bzw. zeigen schon Ansätze dazu. Du solltest die Belichtungskorrektur mal versuchsweise eine halbe oder ganze Blende nach unten korrigieren.

Beschneide die Bilder mal nicht ganz so doll und nimm die Models ein wenig mehr aus der Mitte heraus. Lass z.B. bei #1 und #2 links etwas mehr vom Bild dran. Die #3 hätte ich hochkant gemacht und den ... Popo im oberen Drittel plaziert. Die #4 ist zu hell, das Brustgefieder ist ausgebrannt. Bei der #5 könnte unten ein klein wenig mehr weggeschnitten werden. Bei der #6 ein weniger mehr Abstand, bzw. nicht ganz so viel beschneiden.

Davon abgesehen für das erste Mal gar nicht so übel. Wenn ich da an meine ersten Bilder denke. :oops:

Gruß
Jörn

_________________
Du hast die Freiheit, alles zu schreiben. Ich habe die Freiheit, alles zu ignorieren. (Stephan Lange)

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Feb 2016, 02:17
Beiträge: 126
Danke!
Das mit der Motivzentrierung gewöhne ich mit gerade ab, in Ermangelung von mehr Brennweite war es mit hier aber egal, weil ich sowieso beschneiden wollte.
Ich hab zur Illustration noch ein paar Originalbeispiele hochgeladen, ooc, da sieht man sehr deutlich: mittleres AF-Feld --> Auge... Also noch viel schlimmer zentriert als im Beschnitt.
Eigentlich möchte ich mit mehr Brennweite (ist unterwegs) ja sogar noch näher an die Tiere ran, Wassertropfen auf dem Gefieder oder Porträts, mal sehen.
Jedenfalls muß ich mich neben der Belichtung dringend mit der Handhabung der AF-Felder befassen, normalerweise verschwenke ich, aber bei den Vögeln war ich vorsichtig, aufgeregt und teils in unbequemer und -weglicher Haltung :yessad:
Also hab ich erstmal mittig gehalten, um überhaupt was scharfes zu bekommen.

Den Bürzel hätte ich am liebsten quadratisch gemacht, wegen der Wellen, aber in der Perspektive sind das ja auch Ellipsen statt Kreise. Hochkant läßt sich das sowieso nicht schön schneiden.
Naja es geht weiter :ja:



Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1900
Wohnort: Berlin
Jörn hat geschrieben:
Insgesamt sind mir Deine Bilder tendeziell eher zu hell. Sie sind oft verdammt kurz davor auszubrennen bzw. zeigen schon Ansätze dazu. Du solltest die Belichtungskorrektur mal versuchsweise eine halbe oder ganze Blende nach unten korrigieren.


Zu Hell?
Hier ist das Problem eher, das durch die mittenorientierte Duchschnittsmessung die Bilder heller werden, wenn viele dunkle Flächen im Bild sind.
Ob Matrix das besser hinbekommen hätte? Oder Spot auf das Objekt?

Aber eigentlich finde ich die Bilder genau richtig. (Auch wenn man sich die Histogrammsies (Histogrämmer? ) anschaut.
Wenn die Bilder in RAW gemacht wurden, lässt sich da natürlich dann vielleicht noch was "glattbügeln".

BTW: Ich find die Bilder Klasse, wenn man bedenkt, das man dafür doch eine recht kurze Brennweite hatte, die auch noch beim fokussieren Geräusche macht.

_________________
Klaus

+++ Ist jetzt blank: Frau nach Laser-Intimrasur pleite +++


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 22:20 
Offline

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 1961
zenker_bln hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Insgesamt sind mir Deine Bilder tendeziell eher zu hell. Sie sind oft verdammt kurz davor auszubrennen bzw. zeigen schon Ansätze dazu. Du solltest die Belichtungskorrektur mal versuchsweise eine halbe oder ganze Blende nach unten korrigieren.


Zu Hell?

Bei #1 und #2 ist es der Bürzel, bei #3 die Flanke (direkt über der Wasserlinie) und bei der #4 das Brustgefieder und die Kehle. Da ist keine Zeichnung mehr im Gefieder zu sehen, nur noch hell. Ich finde das zu hell. Wobei das natürlich auch ein Stück weit Geschmacksache ist.

Gruß
Jörn

_________________
Du hast die Freiheit, alles zu schreiben. Ich habe die Freiheit, alles zu ignorieren. (Stephan Lange)

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1900
Wohnort: Berlin
Jörn hat geschrieben:
Ich finde das zu hell. Wobei das natürlich auch ein Stück weit Geschmacksache ist.


Stimmt!
Das war ja auch nicht als "harte Kritik" an dich gedacht. :cheers:

_________________
Klaus

+++ Ist jetzt blank: Frau nach Laser-Intimrasur pleite +++


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Feb 2016, 02:17
Beiträge: 126
Danke!
Ich hab schon ein wenig Geduld mitbringen müssen, aber es sind auch alles Stadtvögel. Amseln sind aber ganz schön flink...
Und nein, kein RAW. Damit und mit LR lasse ich mir noch Zeit, alles auf einmal ist zuviel. Erst mal die Kamera lernen.
Immerhin benutze ich schon AV statt Vollautomatik, die Feinheiten der Belichtungsmessung und AF kommen später dran.
Eine Funktion nach der anderen dazulernen, alles auf einmal dauert noch zu lange und das Tier ist weg...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 22:40 
Offline

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 1961
zenker_bln hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Ich finde das zu hell. Wobei das natürlich auch ein Stück weit Geschmacksache ist.

Stimmt!
Das war ja auch nicht als "harte Kritik" an dich gedacht. :cheers:

So habe ich das auch nicht aufgefasst. Meine Antwort bezog sich auf diese Aussage von Dir. ;)
zenker_bln hat geschrieben:
... Aber eigentlich finde ich die Bilder genau richtig ...
Ich hab offensichtlich die Smileys vergessen, sodaß es falsch rübergekommen ist. :oops:


Klabauterbär hat geschrieben:
... Ich hab schon ein wenig Geduld mitbringen müssen, aber es sind auch alles Stadtvögel ...
Das ist auf jeden Fall für den Anfang eine gute Anlaufadresse. Ich war anfangs immer im Kurpark. Alle Vögel sind relativ zutraulich und man kann schön Bilder machen üben. Meine ersten Versuche in freier Wildbahn, wo die Vögel ein vielfaches an Fluchtdistanz haben, weil sie Menschen so nah eben nicht gewöhnt sind, waren ein totaler Reinfall.

Gruß
Jörn

_________________
Du hast die Freiheit, alles zu schreiben. Ich habe die Freiheit, alles zu ignorieren. (Stephan Lange)

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Feb 2016, 02:17
Beiträge: 126
Da 500er Linsen erstmal nicht unbedingt drin sind, und ich mich auch erst mal rantasten möchte, habe ich mir ein 70-300er von Sigma bestellt, mal sehen, was dann so geht.
Eigentlich möchte ich, daß die Vögel mich bemerken, das gibt einen Moment der Interaktion, den ich spannend finde. In der #2 frißt die Ente, aber behält mich im Blick. Das sieht man jedoch nur im Crop.
Stadtvögel allgemein sind sich sicher ihrer Reaktionsfähigkeit, gegen die wir keine Chance haben, bewußt. Da muß man nur mal die Möwen oder Tauben hier in der Stadt beobachten.

Auf erste Wild-Erfahrungen bin ich auch gespannt, aber da brauch ich mit nem 100er nicht loszugehen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2016, 01:11 
Offline

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 1961
Klabauterbär hat geschrieben:
Da 500er Linsen erstmal nicht unbedingt drin sind, und ich mich auch erst mal rantasten möchte, habe ich mir ein 70-300er von Sigma bestellt, mal sehen, was dann so geht.
Du meinst ? :mrgreen:
Die ist zum Ausprobieren, ob einem die Brennweite liegt, ganz okai. Den Bildstabilisator habe ich nach dem Umstieg auf Festbrennweite anfangs vermisst, inzwischen kommen aber auch ohne recht brauchbare Bilder heraus.


Klabauterbär hat geschrieben:
... Auf erste Wild-Erfahrungen bin ich auch gespannt, aber da brauch ich mit nem 100er nicht loszugehen...
Eher nicht, nein. Mir ist mein 300er mit 1,4er Telekonverter oft schon zu kurz. :yessad:

Gruß
Jörn

_________________
Du hast die Freiheit, alles zu schreiben. Ich habe die Freiheit, alles zu ignorieren. (Stephan Lange)

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Nix Frühling...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: StaggerLee
Antworten: 15
Der Frühling kommt geflogen
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Fotosucher
Antworten: 12
ein paar Gartenmakros zwischendurch....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Die Dohle, der Vogel des Jahres 2012.
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: detknipser
Antworten: 18
...noch ein paar Reste vom Wochenende....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz