Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 20:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 2. Mär 2019, 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 21:45
Beiträge: 1210
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
Vor wenigen Jahren wurde ich glücklicher Besitzer eines Hauses – und damit auch eines Gartens – in der vordersten Vorderpfalz. Mit Gartenpflege hatte ich bis dahin wenig zu tun. Das sollte sich aber rasch ändern, denn es stellte sich heraus, dass meine Beste sich lieber um das Drinnen kümmert und mir gern das Draußen überlässt.
So gut uns auch das Haus gefiel, war doch der Garten eine mittlere Katastrophe in Form von „repräsentativen Kiesbeeten“, bzw. in meinen Augen lebensfeindlichen Schotterwüsten. :ugly: Grauenhaft! Von der überaus löblichen Aktion "Entsteint Euch!" () erfuhr erst später, aber genau das wurde in Angriff genommen: Etwa vier Tonnen Kies und viele Quadratmeter Fließ darunter mussten weichen… Und – was soll ich sagen – je mehr unser kleines Paradies grünt und blüht, desto motivierter werden sowohl die Insekten als auch der Gärtner. :ja: Eine Hecke aus Weißdorn, Feldahorn und Hainbuche wurde gesetzt, eine zunehmend verkahlende Kiefer mitsamt dem davor liegenden, durch die trocken-heißen Sommer der letzten Jahre arg ramponierten Rasen wurde entfernt, und stattdessen ein auf Klima und Boden abgestimmtes Wildstaudenbeet angelegt. Der Lavendel durfte natürlich bleiben, er durfte sich sogar noch ein wenig breiter machen. Die große Atlas-Zeder am Haus wird hoffentlich weiterwachsen und gedeihen. Anstrengend ist es – aber wunderschön!
Wenn Interesse besteht, werde ich über das Jahr hinweg immer mal wieder Einblicke in das geben, was gerade grünt und blüht und kreucht und fleucht. :ichweisswas:

Los geht's – Taschkent-Krokusse eröffnen die Saison:
Bild

Die Winterlinge kommen tatsächlich erst zwei Wochen nach diesen frühesten aller Krokusse...
Bild

Die Bumenzwiebeln stehen in den Startlöchern – morgens könnte man meinen, eine Quecksilbermine vor sich zu haben!
Bild

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Zuletzt geändert von Edgar.Jordan am Fr 3. Mai 2019, 12:33, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Mo 25. Mär 2019, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 21:45
Beiträge: 1210
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
Einen Versuch gebe ich meinem Gartenjahr noch... :d&w:

Mittlerweile bilden auch die Osterglocken ein Blütenmeer:
Bild
#1

Die Blausterne werden zu unserer großen Freude von Jahr zu Jahr zahlreicher! :)
Bild
#2

Bild
#3

Die Perlhyazinthen breiten sich bereits seit Jahren ungestüm aus.
Bild
#4

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Mo 25. Mär 2019, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 6667
Viel Spass beim Gärtnern. Ich freue mich auf mehr.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Mo 25. Mär 2019, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Jul 2013, 20:05
Beiträge: 4030
Wohnort: Uplengen
Zitat:
Einen Versuch gebe ich meinem Gartenjahr noch... :d&w:


:lol: , wahrscheinlich möchten nicht wenige hier an ihren Garten ( und die Aufgaben die warten :!: :!: ) erinnert werden :ja:
Den Punkt mit dem Kies hatten wir bei unserem Hauskauf nicht und ich ziehe meinen :hat: wenn ich lese was dort fortgeschafft wurde ... für ne wirklich gute Lebensweise :thumbup:
Ich schaue gerne wieder rein , kann ich mich doch darin wiederfinden ( auch in den gezeigten Aufnahmen )
Viel Garten und Foto-Spaß ( ich hoffe du bleibst am BallGarten

_________________
Gruß Achim

Zwischen dem was man sagt und dem was der Andere gehört und verstanden hat können Welten liegen :ka:

Morgen ist Heute schon Schnee von Gestern





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 23627
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Nochimmerhier hat geschrieben:
... ich ziehe meinen :hat: wenn ich lese was dort fortgeschafft wurde ... für ne wirklich gute Lebensweise ...
... so ist es- ich auch :hat:
Ich sehe ja auf meinen Touren sehr oft diese mit Kies bedeckten Vorgärten - finde sie einfach unmöglich und ein *Hieb* gegen unsere lebendige Natur :yessad: :motz:

Freue mich auf die Fortsetzung dieser ansprechenden Serie :ja: :thumbup:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 08:57 
Offline

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:05
Beiträge: 5394
:clap: löbliche Aktion und in Erwartung vieler schöner Bilder...

_________________
Wer für andere Menschen Gleichberechtigung und Respekt einfordert, sollte diese anderen nicht verwehren. Das schwächt die eigene Position. Durch die Bezeichnung fühlen sich Menschen gekränkt, und, wenn immer möglich, sollte man auf Kränkungen verzichten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 09:22 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 8283
Der Garten ist jeden Versuch wert.
Die Fläche aller privater Freizeitgärten sei zusammengenommen größer als die Fläche aller Naturschutzgebiete in Deutschland wurde neulich in einem Fernsehbericht gesagt. Keine Ahnung, ob das stimmt, aber das Potenzial der Gärten ist enorm.
Es macht Spaß und gute Bilder kommen auch noch dabei heraus.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 09:47 
Offline

Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:02
Beiträge: 1425
Hallo,

auch ich wünsche weiterhin viel Freude (und Kondition) an diesem schönen Projekt. Die Bilder zeigen ja schon mal, dass Du da einer guten Idee gefolgt bist. Die #1 gefällt mir aufgrund der gewählten (Unter-) Perspektive und der angenehmen Farbkontraste besonders gut, aber auch die anderen drei können sich durchaus sehen lassen. Bitte weitermachen!

_________________
Beste Grüße aus'm Woid,

Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 21:45
Beiträge: 1210
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
Vielen Dank für die "verbalen Blumen"! Ich bleibe dran! :)

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gartenjahr
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Okt 2013, 14:51
Beiträge: 3636
Wohnort: Wächtersbach
Dein Ansatz für einen naturnahen Garten ist klasse und ihr werdet sicherlich durch eine reichhaltige Flora und Fauna belohnt. Und Interesse an den Bildern davon besteht auch :)

_________________
Gruß
Helmut

Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich selbst schadet, ohne anderen zu nützen
(Kurt Tucholsky)

Meine - Bilder


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax KP für was ist die Grüne taste?
Forum: DSLR
Autor: ValeriusPhotography
Antworten: 12
Die grüne Elfe
Forum: Menschen
Autor: Lotz
Antworten: 3
grüne Streifen bei Langzeitbelichtung
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: oidtmann
Antworten: 16
Die Grüne Taste ? Der grüne Knopf ?
Forum: Einsteigerbereich
Autor: frank.ho
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz