Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 16:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:53
Beiträge: 20
Hallo Ihr alle,
am 25 Mai bin ich mit einem Freund in der Eifel (Vogelsang) gewesen, um die Milchstraße (versuchen) zu fotografieren.
Ich habe durch einige Apps die Position der Sterne und der Milchstraße abgestimmt und die Lichtverschmutzung ermittelt.
Ich war bisher noch nicht in der Eifel bei Nacht gewesen und ich wusste nicht was zu erwarten, aber online liest man viel über den "Sternenpark Eifel" es sah soweit in Ordnung.

Vor Ort war alles tatsächlich sehr dunkel, voll mit Sternen aber die Milchstraße war leider nicht zu sehen.
Trotzdem wollte ich unbedingt den Astrotracer meiner K1II testen, meistens in Verbindung mit dem Irix 15 und habe für ein paar Stunde einige Aufnahmen aufgenommen.
Überraschenderweise als ich einige Bilder (ohne viel Hoffnung) in LR überarbeitet habe, stand die Milchstraße genau wo sie sein musste, klar die Lichtverschmutzung ist leider sehr hell, aber man kann die Sterne noch herausnehmen.

Sicherlich hat jemand von euch das Problem schon mal angepackt und kann bessere Standorte empfehlen.
Wie in dem Bild deutlich sichtbar, sind auch zu viele Flugzeuge unterwegs, ist es fair die Streifen wegretuschieren oder lieber irgendwo anders die Sterne fotografieren?
Habt ihr Meinungen oder Empfehlungen darüber?
Ich hab auch mal überlegt ob ein Astroklar Filter etwas kann, aber außer die Online Tests habe keine direkte Erfahrung.



Datum: 2019-05-25
Uhrzeit: 23:41:23
Blende: F/2.4
Belichtungsdauer: 110s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1 Mark II

_________________
Wenn der Weise auf den Mond zeigt, hat der Fotograf das passende Objektiv dabei :headbang:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 19:51 
Online
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 6385
Das sieht schon mal gut aus. Die Milchstraße ist gut zu erkennen.
Es gibt auf Vogelsang einen Platz extra für die Astrotreffen. Da hast du weniger Probleme mit Fremdlicht, aber keine Wasserflächen im Vordergrund.
Ich wohne ein paar Kilometer weiter südlich und mache meine Astrofotos im Garten. Nach 23 Uhr, wenn die Straßenbeleuchtung reduziert wird, ist es dann schon sehr dunkel. Jetzt nach der Sommersonnenwende nimmt die Dunkelheit ja auch wieder zu.
Wenn du nochmal in der Eifel bist, melde dich einfach. Wir haben hier schon einige Astrotreffen gemacht.

_________________
Naturfotografie in der Eifel




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 1781
Wohnort: Aachen
sehr gut eignet sich auch Wollseifen (https://de.wikipedia.org/wiki/Wollseifen) für Fotos ohne Lichtverschmutzung ;)

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Das Leben ist schön, man sollte Es in Fotos festhalten :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 12:24
Beiträge: 423
Das Bild ist doch super! Lass die Flugzeuge ruhig drin, die machen es interessanter.

_________________
Ich schreibe! .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 20:56 
Online
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 6385
bigw hat geschrieben:
sehr gut eignet sich auch Wollseifen (https://de.wikipedia.org/wiki/Wollseifen) für Fotos ohne Lichtverschmutzung ;)
Gemäß den Nationalparkregeln ist es nicht erlaubt, sich in der Dunkelheit in Wollseifen aufzuhalten. Das ist auch gar nicht nötig.

_________________
Naturfotografie in der Eifel




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:53
Beiträge: 20
pentidur hat geschrieben:
Das sieht schon mal gut aus. Die Milchstraße ist gut zu erkennen.
Es gibt auf Vogelsang einen Platz extra für die Astrotreffen. Da hast du weniger Probleme mit Fremdlicht, aber keine Wasserflächen im Vordergrund.
Ich wohne ein paar Kilometer weiter südlich und mache meine Astrofotos im Garten. Nach 23 Uhr, wenn die Straßenbeleuchtung reduziert wird, ist es dann schon sehr dunkel. Jetzt nach der Sommersonnenwende nimmt die Dunkelheit ja auch wieder zu.
Wenn du nochmal in der Eifel bist, melde dich einfach. Wir haben hier schon einige Astrotreffen gemacht.


Danke für die Infos, ich hab diesen Astrotreff-Bereich online gesehen, leider hat keinen schönen Vordergrund zu fotografieren und deswegen habe ich versucht am See was aufzunehmen.
Nächster möglicher Termin für mich wäre am Ende August, Mal sehen ob ich es schaffe. Wenn ja, melde mich rechtzeitig in dem Forum.

_________________
Wenn der Weise auf den Mond zeigt, hat der Fotograf das passende Objektiv dabei :headbang:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:53
Beiträge: 20
pentidur hat geschrieben:
bigw hat geschrieben:
sehr gut eignet sich auch Wollseifen (https://de.wikipedia.org/wiki/Wollseifen) für Fotos ohne Lichtverschmutzung ;)
Gemäß den Nationalparkregeln ist es nicht erlaubt, sich in der Dunkelheit in Wollseifen aufzuhalten. Das ist auch gar nicht nötig.


Danke für den Tipp, ich kannte den Bereich nicht. :2thumbs:
Ruine und Geisterstädte als Vordergrund sind immer interessant.

Mit "aufhalten" ist übernachten gemeint oder ist auch 2 Stunde lang dort fotografieren verboten? :kopfkratz:

_________________
Wenn der Weise auf den Mond zeigt, hat der Fotograf das passende Objektiv dabei :headbang:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 04:49 
Online
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 6385
Im Nationalpark gilt: Nachts gehört der Park den Tieren. Es ist ein Betretungsverbot.

_________________
Naturfotografie in der Eifel




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

...dances with the daffodils. Eifel Narzissenwiesen 1.4.2017
Forum: Usertreffen
Autor: pentidur
Antworten: 80
HHFR@Night
Forum: Urban Life
Autor: cyber-inspiration
Antworten: 4
Eins noch bunt und dunkel....
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Fotobuch? Online oder Druckerei? Und wenn ja, wie?
Forum: Small Talk
Autor: MartinaK
Antworten: 19
dunkel und nicht besonders scharf. obwohl scharf ist es scho
Forum: Menschen
Autor: Kallikratidas
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz