Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 14:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 10:35 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 1728
... ist auch bloß ne Fliege :mrgreen: . Aber eine gut getarnte. :ichweisswas: Immerhin muss er zur Fortpflanzung Wildbienennester anfliegen. Außerdem hält der Pelz nach dem Auftanken in der Sonne lange warm. Hab ihn mal mit dem vorhandenen Licht freihand fotografiert. So richtig nah kam ich ihm nicht, deshalb sind alle Aufnahmen stark beschnitten. Ich hoffe, sie gefallen trotzdem. Über Tipps und Hinweise freue ich mich.

So nun mache ich die Fliege :d&w:


Bild

#1 ... im Anflug :devil:


Bild

#2 Gleich piekst es! :fies:


Bild

#3 Hier gibts was zu rüsseln. :cheers: .


Bild

#4 Mal kurz den Solarakku aufladen. 8-)


Bild

#5 ... und weiter gehts. xd


Bild

#6 Mjam mjam ...


Bild

#7 ... wirklich sehr lecker. :pop:


Bild

#8 :devil: Der Akku taugt aber auch rein gar nichts. :devil:


Bild

#9 Abflug und Tschüss :hat:

VG Holger


Zuletzt geändert von Asahi-Samurai am So 12. Apr 2020, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 1498
Wohnort: Eutin
Coole Serie, Holger! Makro freihändig finde ich sauschwierig. Du hast das aber klasse gelöst, macht Spaß den Kleinen zu sehen :2thumbs:

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 11:06 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 414
Sehr gute Leistung!
Insbesondere auch den Moment des An- und Abflugs zu erwischen.
Eine Frage: Bringt es noch etwas an Bewegungs-Schärfe, wenn man mit z.B. 1/3200s fotografiert, ggü. 1/1000s?
Ich hätte die Vermutung, dass es ab 1/1000s kaum noch was ausmacht, denn die wahre Belichtungszeit ist ja 1/200s, nur der Schlitz wird immer enger.
Bei 1/1000s hätte ich aber mehr Raum-Schärfe, um einen Treffer zu erzielen.
Ich selbst habe es mit 1/1000s bei Bienen versucht, aber trotzdem waren sie allzu oft beim Abflug schon aus der Raumschärfe raus.

Viele Grüße und Frohe Ostern,
Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 11:12 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:38
Beiträge: 1430
Wohnort: 28832 Achim
Meine Bewunderung, das schaffe ich Freihand nicht. Die Viecher sind ja so fix. Die Aufnahmen gefallen mir sehr. Bei #8 ist die Schärfentiefe so perfekt erwischt ... :anbet:

_________________
Gruß aus der Stadt Achim bei Bremen

Peter



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 11:15 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 1728
Danke für die 3 Kommentare.

@ Nuftur - was verstehst du unter wahrer Belichtungszeit? (Hier kam kein Blitz zum Einsatz. Das Ausgebrannte sind Sonnenlichtreflexionen.) Ein Verkürzen der Belichtungszeit bedingt höhere ISO, was dann beim Vergrößern auch das Rauschen deutlicher in Erscheinung treten lässt. Ich denke, mehr Bewegungsschärfe geht nur mit Blitz.

@pstenzel - Du kennst meine Ausschussrate nicht :mrgreen: .

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Dez 2018, 17:55
Beiträge: 416
Servus Holger,

Wollschweber hab ich bisher nur sitzend erwischt und dann auch nicht mit Makro; umso erstaunlicher die Ergebnisse,
die Du uns hier präsentierst.. :2thumbs:

Und bei den Flugbildern finde ich persönlich gerade die leichte Bewegungsunschärfe passend, da sie für mich die Dynamik schön
rüberbringt... :ja:

_________________
___________________________
LG
Tom


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 11:42 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 7289
Eine großartige Serie zeigst du hier. Jedes Foto so gut wie die anderen.

_________________
Naturfotografie in der Eifel




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 3971
Wohnort: Berlin
Eine wirklich gelungene Serie zeigst du hier, wobei Bild #1 mein Favorit ist.
Toll, dass du den kleinen Burschen Freihand erwischt hast, das gelingt nicht so vielen Fotografen! :2thumbs:

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 12:41 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 414
@ Holger bzgl. "wahrer Belichtungszeit"
Der Verschluss öffnet sich vollständig nur für Zeiten länger/gleich als die, die man aus diesem Grund auch die X-Zeit nennt. Bei der K-1 wären das 1/200s.
Bei allen kürzeren Zeiten wandert nur ein mehr oder weniger schmaler Schlitz über den Sensor. Eine Belichtung mit 1/1000s oder 1/4000s würde jeweils insgesamt 1/200s dauern, nur dass ein so schmaler Schlitz über den Sensor wandert, dass es lokal einer Lichtmenge von 1/1000s oder 1/4000s entspricht. Bei bewegten Objekten kann es dabei zu Verzerrungen kommen (z.B. sichtbar bei Propellern), da der Vorgang ja insgesamt 1/200s dauert.

Viele Grüße
Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Große Wollschweber ...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10659
Wohnort: Meckesheim
klasse Serie gelungen gefallen mir sehr gut
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Große Pentax Händlerliste
Forum: Small Talk
Autor: waldbaer59
Antworten: 4
Glas in jeder Größe
Forum: Objektive
Autor: Jörn
Antworten: 1
der große Lauschangriff
Forum: Offene Galerie
Autor: Schraat
Antworten: 8
Das große Sterben (NMZ)
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: pentaxnweby
Antworten: 8
Eine große Luftverpackung - Gasometer in Oberhausen
Forum: Urban Life
Autor: K30Gember
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz