Aktuelle Zeit: Do 4. Mär 2021, 19:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Carah - Part 1, Welcome
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2021, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 20:45
Beiträge: 1112
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
Das ist ja ein freundlicher Familienzuwachs - ich bin gespannt, wie es weiter geht!

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carah - Part 1, Welcome
BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2021, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 2451
Wohnort: Eutin
Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen! Auf den Nachwuchs freuen wir uns auch sehr. Hoffentlich kommt der gesund zur Welt. Wenn Fohlen sprechen könnten, würde sein erstes Wort bestimmt „Pentax“...

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carah - Part 1, Welcome
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2021, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 2451
Wohnort: Eutin
Hallo zusammen,

wie eingangs erwähnt, ist Carah noch nicht eingeritten. Die letzten Wochen wurde sie da schrittweise herangeführt. In den Grundgangarten Longieren, an Sattel und Trense gewöhnen, daran gewöhnen, dass z.B. Steigbügel an der Seite berühren, an das Gewicht eines Reiters gewöhnen... hat sie alles sehr gut gemacht. Heute war dann die Premiere, das erste Mal unterm Reiter. Geklappt hat das, nun, sagen wir mal, so eher „ausbaufähig“. Ich möchte hier nicht nur die Schönwetter-Glitzer-Geschichten erzählen, sondern halte den Alltag einfach in Ausschnitten fest. Gibt gute Tage, weniger gute Tage, und Tage, wo man einfach dankbar ist, dass alles gut gegangen ist.

Zunächst wieder ein wenig Longieren...

Bild
#7

Gewicht des Reiters aufnehmen...

Bild
#8

Alles bestens. Da Carah das stets recht entspannt gemacht hat, haben wir uns offenbar ein wenig einlullen lassen und das erste Aufsitzen draußen probiert; ansonsten wäre dafür eher eine Halle oder ein Longierzirkel zu empfehlen. Wie auch immer, irgendwann ist es halt mal soweit. Bahne hat das vorher mit seiner Einschätzung ganz treffend auf den Punkt gebracht: „Entweder, sie macht das ganz gechilled, oder Sie kickt mich zu den Sternen“. Genau genommen, stimmte beides. Aufsitzen:

Bild
#9

So weit, so gut...

Bild
#10

Irgendetwas hat Carah dann doch erschreckt. Bahne sitzt eigentlich sehr gut und sicher, aber irgendwo setzt die Physik dann doch Grenzen:

Bild
#11

Falls sich jemand fragen sollte, ob Helm tragen eine gute Idee ist: Ja, ist es. Helm kaputt, Kopf heil.

Bild
#12

Keiner hat sich verletzt, aber alle Beteiligten einen gehörigen Schreck bekommen. Also einen positiven Abschluss der Einheit schaffen, zwei Schritte zurück gehen und die nächsten Tage / Wochen behutsam neu anfangen.

Bild
#13

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2021, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 8632
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Boah, bloß gut das nix passiert ist :ja:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, SMC DA 16-45mm/4 ED AL und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2021, 21:44 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 5097
Wohnort: Berlin
Die Doku ist wieder einmal top! Gute Arbeit, Rainer!
Es sieht echt gefährlich aus! Gut, dass nichts passiert ist.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 08:56 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 7876
Sehr spannend! Da niemand zu ernsthaftem Schaden gekommen ist freue ich mich auf die Fortsetzung - Hoffentlich dann ganz ohne Abwerfen.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 11:46 
Offline

Registriert: Fr 3. Jan 2014, 13:34
Beiträge: 750
Deine Pferde-/Reiterbilder sind erstklassig, Rainer!

Obwohl meine wenigen (und einzigen) Pferdebegegnungen in der Kindheit allesamt mit Schrecken endeten, schaue ich Deine "Reportagen" sehr gerne an. Und Deine Bilder haben alles andere, als einen rein dokumentarischen Charakter. Sie bringen nicht nur die Schönheit, Kraft und Anmut der Pferde (und natürlich auch des Reiters :mrgreen: ) zur Geltung, sondern erzählen auch schön von Eurer Beziehung zu ihnen.

In Feli habe ich mich ja trotz der Tatsache, dass ich mich bislang nicht besonders für Pferde interessierte, sofort verliebt. Bin gerade mal wieder Deinem Link zur Feli-Seite gefolgt. So ein schönes Ross habe ich noch nie gesehen. :ja:

Nun werde ich auch gespannt den Fortschritten Carahs folgen, freue mich auf die Fohlenbilder und wünsche Deinem Sohn, dass dies der einzige unfreiwillige Abgang war.

_________________
Liebe Grüße,
Susann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 20:45
Beiträge: 1112
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
Du hast ja Nerven, da noch auf dem Auslöser zu bleiben! :foto: Hab ja früher selbst einige Youngsters eingeritten, da sind mir solche Szenen auch nicht fremd. :ugly: Vielleicht war die Querbeschleunigung einfach nur zu stark, aber die Fotos verleiten mich zu der Vermutung, dass man beim nächsten Mal eventuell etwas mehr angurten könnte? :d&w:

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 2451
Wohnort: Eutin
Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen und für Eure guten Wünsche. Wir lieben Pferde, haben aber auch gehörigen Respekt. Das sind hochspezialisierte Fluchttiere mit dem sieben- bis achtfachen meines Körpergewichts und einem wesentlich besseren Kraft / Last - Verhältnis :yessad: Die Einwirkungsmöglichkeiten sind dementsprechend begrenzt. Bei einem Sturz kann ich aus 15 Metern Entfernung ohnehin nicht eingreifen. Mit Bahne hatte ich daher im Vorwege vereinbart, dass ich fotografiere, egal wie es läuft. Die Bilder sind von ihm auch explizit freigegeben, sonst würde ich die auch nicht zeigen. Kurz nach Bild #12 enden dann aber die Aufnahmen, da wir Carah erstmal wieder einsammeln mussten.

@Edgar: Du hast es mit Kennerblick auf den Punkt gebracht: Der Sattelgurt war nicht optimal. Der hat ein kleines Stretch-Element - eigentlich sehr gut, aber nicht für‘s Rodeo gedacht :yessad: Das werden wir bei dem nächsten Anlauf anders lösen (müssen). Das hätte den Sturz zwar wohl nicht verhindert - ein verrutschender Sattel wirkt aber natürlich wenig beruhigend für ein Pferd, das ohnehin einen Sattel noch nicht so gewohnt ist.

@Susann: Über die Liebeserklärung an Pferde allgemein und im Besonderen haben wir uns sehr gefreut. Hatte ich vorhin Bahne vorgelesen, und der hat das gleich Feli weitererzählt und sie geklopft :bussi: Die Kleine kann einen um den Finger wickeln...

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2021, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 20:45
Beiträge: 1112
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
Bronco hat geschrieben:
Kurz nach Bild #12 enden dann aber die Aufnahmen, da wir Carah erstmal wieder einsammeln mussten.


So kenne ich uns Reiter - Bahne kann erstmal liegen bleiben, Hauptsache dem Pferd ist nichts passiert. :rofl:

Nein im Ernst, das sieht ja aus, als wäre er gleich wieder auf die Füße gekommen. :ja: Hoffentlich hat es keine zu großen blauen Flecke gegeben.

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kleine Wespen-Geschichte
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Krasnal
Antworten: 3
Martial Arts Kids - kleine Serie
Forum: Menschen
Autor: Kallikratidas
Antworten: 7
Kleine Fluchten- 3 Tage auf der Niederelbe
Forum: Reisefotografie
Autor: wolle1971
Antworten: 8
Kleine Kolonne Krabbler
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Dive1
Antworten: 2
200ster Beitrag - Eine kleine Auswahl meiner Lieblingsfotos
Forum: Offene Galerie
Autor: FMbrod
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz