Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 08:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 19:47
Beiträge: 500
Ja eigentlich auf Kometenjagd zog hinter mir die Milchstraße auf.
Sie drängte sich unbedingt auf.

Bild
Datum: 2020-07-22
Uhrzeit: 00:34:34
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 40s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1



Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 08:06 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3630
Die Milchstraße ist halt immer wieder ein genialer Anblick - da kann man schon mal einen Kometen links liegen lassen ;) .
Es gibt ganze Gruppen, die Landschaften mit der Milchstraße zusammen abbilden und nicht genug davon bekommen können. Und irgendwie kann ich das verstehen....

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 08:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Apr 2018, 18:40
Beiträge: 393
Wohnort: Sindelfingen
Sehr schön! Und sehr klar, detailreich.

Auf die Gefahr hin, mich zu blamieren: was sind das für Gruppen dunkler Punkte im unteren Teil der Milchstraße - die ominöse "dunkle Materie"?

_________________
Gruß, Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 08:34 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3630
snafu hat geschrieben:
was sind das für Gruppen dunkler Punkte im unteren Teil der Milchstraße - die ominöse "dunkle Materie"


Nein, da man diese nicht sehen kann - auch nicht als 'etwas Dunkles'. Es sind einfach Bereiche mit Staub und Gas, das nicht (be)leuchtet (wird) - also sogenannte 'Dunkelwolken'.

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2134
Sehr schön! Ist das mit dem 15mm IRIX gemacht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 08:22
Beiträge: 412
Toller "Beifang" !
Wie macht ihr das nur? Astro ist nicht wirklich mein Thema, aber dieses Foto z.B. finde ich einfach nur gut.
ACHTUNG! Total unqualifizierte und ahnungslose Aussagen.. :oops: : Ich sehe bei mir so nie eine Milchstraße, geschweige denn könnte ich sie fotografieren. Bei mir gibt es nachts kaum "Lichtverschmutzung", trotzdem. Ich habe es mit dem Tele versucht, mit der Normaloptik (50mm) mit Weitwinkel, außer ein paar Lichtpünktchen nichts zu sehen...

Was könnt ihr, von dem ich NULL Ahnung habe? :shock:
LG
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 10:42 
Offline

Registriert: So 16. Jun 2019, 19:15
Beiträge: 89
Hallo Nobert
Versuch mal folgende App s zu Hilfe zu nehmen( es gehen auch noch andere):
-Photographer ( zeigt dir wann die Milchsttraße sichtbar ist)
-Star Walk u. Starwalk 2 ( um einen Sternen Überblick zu bekommen und die richtigen Sterne Überhaupt zu finden)
-Mit deinem Astrotraker von der K1 und geeignetem ww Objektiv ( 15-30 bei 15 und auch viele andere)
vorher mal Tagversuche (dunkler Raum)mit der k1-einstellungen üben
und dann nur ausprobieren !
beim meinem ersten mal
-5° dazu noch Wind , 1,5 std in der Kälte , Taschenlampe ohne rotlicht ( weiß blendet) Kabelauslöser vergessen. Keine ahnung vom Aunkelbild bei langzeitbelichtung( dachte Akku leer ) gabs 5 Bilder davon 3 mit Autoscheinwerfer versaut . aber ich war stolz, auf einem Bild waren sterne zu sehen.
hat noch 5 weitere Nachtversuche gebraucht bis ich die Milchstraße zuverlässig gefunden hab.
jetzt kommt die Nachbearbeitung (erst mal ohne Stacking)
Hier kann vieleicht jemand andres den Faden aufnehmen , und mir auch noch, mit Tips, weiter helfen
viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 19:47
Beiträge: 500
So, vielen Dank für eure Kommentare.
@mesisto: Pentax Dfa 15-30

Wie mach ich es.
Bei 15 mm an der K1 kann man bis ca 30 sec Belichten ohne Streifen Bildung.
Will Mann die ganze Milchstraße muss man Stacken. Ich fotografiere gerne Hochkant an den Enden. Die Milchstraße wirkt nicht An allen Stellen so spektakulär..
Normal reichen aber 30 sec.
Dann Kommt die Nachbearbeitung, dabei extrahieren ich nur die Milchstraße die Details. Dann wird sie plastischer.
In Natura nicht so wie auf dem Bild, weil die umgebene Lichtverschmutzung einfach zu sehr überstrahlt.
Selbst in den Schweizer Bergen ist es mir nicht gelungen mit dem bloßem Auge es so zu sehen wie sie später auf dem Foto wirkt.


Übrigens die beiden hellen „Sterne“ unten links sind Jupiter und Saturn.


Liebe Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:24
Beiträge: 771
Unverschämtheit! Da will man mal mit 'nem süßen Kometen allein sein und dann kommt die olle Milchstraße um die Ecke geprollt und drängelt sich voll fett ins Bild, ey! :klatsch: :rolleye:

_________________
Ich schreibe! .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 07:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 08:22
Beiträge: 412
Hallo,

@Michael: Starwalk habe ich schon seit Jahren, ist echt gut. Sterne zu finden, kein Problem. Sie so zu fotografieren, wie sie auf den hier gezeigten Bildern sind, dass ist das Problem. .... und danke für die vergnügliche Schilderung deines "Erstlings". :)

@Alex: Ich komm nochmal ganz blöd:
"stacken" = Bilder übereinander und nebeneinander legen?
"extrahieren" = Freistellen? Machst du in Photoshop? Warum? Welchen Effekt hast du damit?

LG
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

dunkel und nicht besonders scharf. obwohl scharf ist es scho
Forum: Menschen
Autor: Kallikratidas
Antworten: 5
Beifang
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: kugelblitz42
Antworten: 1
Donaueinkaufszentrum Regensburg hinter d. Kulissen [UPDATE]
Forum: Urban Life
Autor: marccoular
Antworten: 7
Jetzt wollte ich es wissen...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Hannes21
Antworten: 8
Frank Walter-Steinmeier wollte nach Afrika,....
Forum: Offene Galerie
Autor: zenker_bln
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz