Aktuelle Zeit: Di 4. Aug 2020, 19:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Menschenfotografie – ein Anfang
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 21:45
Beiträge: 856
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
So, dann will ich mal versuchen, die in der Freuecke geschürten Erwartungen nicht zu sehr zu enttäuschen. Wie gesagt hatte meine Reitbeteiligung angeregt, es doch mal mit einer kombinierten Pferd- und Pärchen-Fotosession zu versuchen. Also nicht wirklich klassische Portraitfotografie, aber doch ziemliches Neuland für mich.
Ein passendes Plätzchen dafür fand ich nicht weit vom Stall, nur das Wetter schien doch nicht mitspielen zu wollen – ein eher wolkiger Himmel statt warmen Abendlichts. Man kann nicht alles haben. Mein altes 70-300mm Sigma entpuppte sich schnell als für mein Gefühl zu lang, bzw. bei f/4 am kurzen Ende nicht offen genug. Gut dass ich das 77er eingepackt hatte.
So in etwa hatte ich mir das vorgestellt, und in der Tat gibt es auch noch mehr von der Sorte:


Bild
#1

Bild
#2

Anschließend ließen wir Mandy Pferd sein und grasen, und ich konzentrierte mich auf die jungen Damen:

Bild
#3

Bild
#4

Bild
#5

Bild
#6

Bild
#7

Darf ich um eure Meinung dazu bitten – gern auch Verbesserungsvorschläge, was kann/muss man anders machen, was sollte ich beim nächsten Mal bedenken, wo hakt es in der Nachbearbeitung… Mir hat es jedenfalls viel Freude gemacht, und ich würde auf dem Gebiet gern besser werden. :ja:



Ein wenig lustigen Ausschuss will ich euch nicht vorenthalten. Auch davon gab es genug: xd

Bild
#8

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 16:29 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 10436
Bin kein Portraitspezialist, aber ich schreibe mal, was mir aufgefallen ist:
#1 Irgendwie Schade, dass das Pferd nach links schaut und die größere der beiden Damen schaut irgendwie mehr nach rechts als in die Kamera - zumindest scheint es mir so, die andere - wunderbar!
#2 Die Damen Klasse in der Pose, aber ich vermisse den Pferdekopf - zu dem sie ja vermutlich aufschauen - wäre für mich dann eher ein Hochformatshot
#3 In meinen Augen das schönste Bild der Serie - sehr verträumt und erzählt auch eine Geschichte - höchstens eine etwas größere Tiefenschärfe
#4 Hier stört mich die Schärfe sehr - so richtig scharf ist nur die Dame rechts, schade
#5 Ein bischen zu weit links, kein Platz mehr hinter der Dame links, ansonsten ok aber nicht sehr spannend
#6 Bischen besser mit dem Abstand links, gut geschnitten rechts am Knie - unvorteilhaft für Dame links
#7 Wieder das beste aus dieser Serie - finde ich!
#8 Zwei Damen stehen nebeneinander an einem Pferd - da gibt es irgendwie keine Beziehung oder Gemeinsamkeit

Fazit ## 3 und 7 ragen heraus - würde mich nicht wundern, wenn die den Damen auch selbst gefallen haben...
Aber wie gesagt, von Portraitfotografie habe ich keine richtige Ahnung..

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 16:31 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16640
Wohnort: Bremen
Hallo Edgar!

Es scheint nicht nur dir viel Spaß gemacht zu haben, sondern auch dem Pärchen (und auch dem Pferd!), und diese Freude konntest du sehr gerne in deinen Bildern vermitteln.

Ich selbst habs nicht so mit nahezu quadratischen Schnitten, aber das ist rein meine Geschmacksfrage, bei der #7 würde ich z. b. oben noch etwas wegschneiden.

Alles in allem eine schöne Serie, sehr homogen und emotional, #3 und #7 sind meine Favoriten.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 20:33
Beiträge: 953
Schön, dass Du die Bilder nach der Ankündigung in der Freuecke hier zeigst!

Für echte Verbesserungsvorschläge fehlt mit selbst das Können, daher kann ich Dir nur ein Feedback als Pferdebegeisterte geben (die selbst oft genug daran scheitert, Pferd und Mensch harmonisch abzubilden ;.)

Die # 1 ist eine schöne Doku, Pferd und Mädels vereint.
Die # 2 wäre im Hochformat toll, wenn man das Pferd noch drauf sähe und einen Eindruck bekäme, wie weit über den Köpfen der Mädels gerade der Pferdekopf ist. Vielleicht guckte Mandy in dem Moment auch ganz neugierig irgendwohin.
Die # 6 und 7 finde ich wunderbar stimmungsvoll, schöne Momente, die Du getroffen hast
#8 - Lustiger Ausschuss ist immer gut und bringt uns zum Schmunzeln

Danke fürs Zeigen und gern mehr, wenn Du hast

Oh, während ich meinen Gedanken nachhing, waren angus und Hannes schneller - schon interessant, wie unterschiedlich die Bilder wahrgenommen werden.

_________________
Gruß, Elke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 16:55 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 778
Wohnort: Krakau, Polen
Ich hab's ja so überhaupt nicht mit Porträts, gute Tipps kann ich also nicht liefern. :kopfkratz:

Aber wie Hannes gefallen mir die Romantikklassiker, aslo #3 und #7, am besten. :thumbup:

_________________
| |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:28
Beiträge: 4420
Wohnort: im schönen Wetter
so wie es ausschaut, hat es allen Beteiligten Spaß gemacht. :thumbup:

Adam und Hannes haben ja das wichtigste schon geschrieben. Mir fehlt es in deinen Bildern an der Schärfe. Selbstverständlich ist dies Geschmacksache. So dürfte in deiner #3 meiner Meinung nach auch die rechte Schulter der Dame links noch im Schärfebereich sein. Abgesehen davon gefällt mir dieses Bild ausgezeichnet. Prima freigestellt vom HG, selbst die Haaresträhne über dem rechten Auge der eben schon erwähnten jungen Dame passt für mich, ebenso der Schnitt.
In Bild #6 ist die Schärfe sehr gut gesetzt, gleichwohl wäre es optional interessant zu sehen, wie es hier um eine Blende geschlossen im Bildergebnis ausschaut.
Bild #7 ist m.M.n. die Steigerung der #6 und neben der #3 das Topergebnis der Serie.

Beim Ausschussbild hat die Dame rechts jeweils etwas in den Hosentaschen, was bei der Arbeit mit den Pferden sicher praktisch ist, auf den Bildern aber nicht mit dem Sitz des Kleidungsstücks harmoniert. Das Pferd hat dies bestimmt bemerkt und durch seine Grimasse zum Ausdruck gebracht.. :d&w:

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10731
Wohnort: Meckesheim
mir gefallen auch am besten 3, 7 und die 6 schöne Serie
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Apr 2018, 18:40
Beiträge: 389
Wohnort: Sindelfingen
Ja, nach Deiner Beschreibung in der Freuecke war ich neugierig ... danke, daß Du uns nun an diesem Event teilhaben läßt.

Mangels Expertise kann ich Dir nur eine sehr subjektive Meinung anbieten.

#1 gefällt mir ganz gut, die Mädels sind allerdings ein bißchen in die Ecke des Bildes gedrängt.

#2 paßt nicht ohne Pferd

#3 und #4 sind stimmige, natürliche Bilder. Die leichte Unschärfe transportiert Spontaneität, stört mich weniger

#5 hier gefällt mir nicht, daß eine in die Kamera, die andere zu der einen schaut. Besser schauen beide zum Fotografen

#6 oder einander an ... wirkt stimmiger

#7 ist klasse, ein wunderbar eingefangener, inniger Moment

_________________
Gruß, Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Menschenfotografie – ein Anfang
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 19:52 
Online

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 452
Ich bin nur Gelegenheitsportraitierer bei Frau und Kind. Mal ganz abgesehen von den Posings, die ja gut gelungen sind, fehlt mir das Licht. Es scheint ein sehr diffuses, weiches Licht zu herrschen, vermutlich bewölkt. Mir würde etwas Licht von hinten oder von der Seite gefallen, das Konturen verstärkt, und Haare leuchten lässt. Mir ist klar, dass man so einen Termin nicht beliebig arrangieren kann, und dann war das Licht halt so. Aber der Betrachter sieht nicht den Aufwand, er sieht nur das Bild. Vielleicht kannst Du die Damen ja nochmal zu einem Termin bei warmer Abensonne überreden.

Viele Grüße
Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Sep 2018, 21:45
Beiträge: 856
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis
Hallo zusammen, erstmal vielen Dank für die konstruktiven Kommentare – das ist mir wirklich viel wert :hat: Ich habe mir ein paar Notizen fürs nächste Mal gemacht: 1. Blende ggf. etwas weiter schließen! 2. Etwas mehr Platz lassen, um beim Beschnitt flexibler sein zu können! (Die Fotos am Zaunpfosten geben das zum Glück her, danke Adam für deine Anmerkungen!) 3. Vielleicht erstmal nur mit Zweibeinern lernen bzw. mit einem Menschen und einem Pferd. Die Komplexität ist doch erheblich. :rolleye:
Bei der #3 und #7 scheint ja Einigkeit zu bestehen – und in der Tat haben die beiden den jungen Damen und auch mir sehr gefallen. :ja: Noch ganz kurz eine Anmerkungen zu den ## 1 und 2: Bei der #1 war zu viel Bewegung drin – ursprünglich stand Mandy mit dem Kopf den Mädels zugewandt, aber dann raschelte irgendwo was im Gras, und Schwupps… stand sie andersherum. Bei der #2 war ursprünglich geplant, Mandy direkt neben den Mädels grasen zu lassen, da hatte ich aber Probleme, alle drei in die Schärfe zu bekommen. Und dann warf sie plötzlich auf - es hatten wohl wieder einmal die Flöhe im Gras gehustet - und die Dynamik gefiel mir sehr. Ihr habt Recht – wenn sie noch mit drauf wäre, wäre es super… Beim nächsten Mal dann! ')

_________________
Für konstruktive Kritik zu Bildaufbau, Aufnahmetechnik und EBV bin ich immer offen!

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,
Edgar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Sud de France: Update das Ende (und der Anfang), Dracé
Forum: Reisefotografie
Autor: Asphaltmann
Antworten: 53
RawTherapee - Der Einstieg / Anfang - erste Fragen
Forum: Bildbearbeitung
Autor: kris-kelvin
Antworten: 10
Für den Anfang mal die Highlands
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Little T and E
Antworten: 7
ein ganz normales Shooting - der Anfang und der Schluss...
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Zum Anfang erstmal Hallo!
Forum: Hallo Forum
Autor: Zubi
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz