Aktuelle Zeit: Mi 17. Aug 2022, 09:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 10981
Hi!,.....ich dachte ich schreib' mal was zu dem Thema...

Für unser vergangenes Shooting hatten wir uns mal Langzeitbelichtungen bei der Menschenfotografie vorgenommen.

Die damit verbundene Möglichkeit Bewegung in ein Bild zu integrieren finden wir extrem reizvoll und eine schöne Herausforderung in der Umsetzung.


...das technische Grundsetting.....

1. die Belichtungsdauer

Wir haben uns bei der Zeit auf einen Zeitraum geeinigt welcher es ermöglicht eine zB.tänzerische Figur flüssig von Anfang bis Ende auszuführen.
Dabei kamen wir auf 3-4 sek Belichtungszeit.


2. die Beleuchtung

Ich habe zwei Striplights (160x35cm) mit Diffussor- Grid-und Farbfolien bestückt und mit 2 LED Dauerleuchten (Godox SL150/Godox SL60)gefahren.
Die 2 Striplights rechts und links (Zange) zu dem Aufnahmebereich aufgestellt.
Die Farben habe ich in einen warmen (gelb-ornge-rot) Bereich auf der rechten Seite und einen kalten Bereich (blau-violett) auf der linken Seite aufgeteilt.

Desweiteren habe ich einen 50cm Beauty Dish auf einem Stativ (Ausrichtung von halb rechts oben schräg nach unten) aufgestellt.
Dieser Beauty Dish wird von einem Studioblitz (Godox m300) gefahren,und steht fest ausgerichtet.

Einen weiteren Blitz (Metz AF58 Systemblitz) habe ich mit einem Universalhalter mit Bowensbajonett und einem kleinen Beauty Dish mit Grid ausgerüstet.
Diesen Blitz hielt ich in der Hand und war so flexibel.


3. Einrichtung der Beleuchtung

Als erstes habe ich die Lichtstärke des Dauerlichts eingestellt,...das heist es muß bei 3 sek Belichtungszeit ein gut belichtetes Bild ergeben und noch etwas "Luft" lassen
für die Blitze.Eine für mich gute Belichtung erreichte ich bei etwa 50-70% Lichtleistung bei den Striplights.
Die Cam Einstellung waren bei 3sek/f8/iso100.

Als nächstes habe ich die Blitzleistung eingestellt,....eine ausgewogene Belichtung bekam ich bei 70% Blitzleistung am Studioblitz,und volle Leistung am Systemblitz.


4. Einstellung der Cam

Das Kapitel ist schnell abgehakt,..
...K1 auf Manuell,
...Belichtungszeit auf 3sek
...Blende f8-9.5
...Fokus ziehen auf die Motivebene
...2sek Vorauslösung
...Blitzauslösung habe ich Ihr verboten,
...das hat zwei Gründe...
1.das Auslösen der Blitze möchte ich selbst in der Hand haben und ist Teil des kreativen Prozesses.
2.Pentax und umfangreiches Blitzen bleibt für mich persöhnlich der reine Masochismus




5. der Ablauf bei der Aufnahme

Nachdem das Grundsetup steht kommt nun der schöne Teil :mrgreen:

1...das Model steht am Beginn Ihrer Figur,...ich habe den Funkauslöser für den Studioblitz in der rechten Hand und den Systembltz in der linken Hand.

2...ich drücke den Auslöser,...Konzentration,...klick,...der Spiegel geht nach 2 sek hoch ich löse den feststehenden Studioblitz per Funke aus,die Position wird fixiert

3...die Tanzfigur wird ausgeführt,das Dauerlicht zeichnet die Bewegung auf

4...ich habe im Geiste mitgezählt und verfolge die Tanzfigur,...ist die Figur fertig und das Model steht wieder löse ich den "Handblitz" aus und fixiere so den Endpunkt.
....der "Handblitz hat den Vorteil extrem flexibel auf die jeweilige Figur reagieren zu können und mit Blitzhöhe und Nähe spielen zu können.

Das war's dann auch schon von der technischen Seite.


Generell ist es natürlich so daß man sich mit dem vorhandenen Platzangebot der art der Tanzfigur,... und und und auseinandersetzen muß.
Das ist auch der entscheidende Teil der fotografischen Arbeit,...welche Figur funktioniert unter den vorhandenen Bedingungen,...wie funzt das Licht.....bla bla....
Ab diesem Punkt wird die Arbeit richtig hart für Model und Fotograf :mrgreen:
Wir waren bei diesen ersten Versuchen etwa intensiv 3 Stunden zugange, und wir waren schon gut "gebraucht" danach.
Die entstandenen Bilder zeigten uns sehr gut was Mist ist oder was gut funzen kann,und unser Plan für die nächste Langzeit Session wird deutlich genauer sein.
Ich freu mich schon richtig drauf. :lol:
Der kreative Freiraum den diese Art Fotografie läßt finden wir genial und regt extrem an Bilder zu machen,...ich kann's sehr empfehlen.




...ein für mich eher gelungenes Bild dieser Session....











...Danke für Euer Interesse!


...nen prima Tag noch :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Zuletzt geändert von Methusalem am So 25. Apr 2021, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 15:29
Beiträge: 1397
Wohnort: Coesfeld
top, gefällt mir gut!

_________________
Grüsse aus dem schönen Münsterland!

das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren
http://www.alois-lammering.de
meine usergalerie: 40456504nx51499/usergalerien-f81/usergalerie-alois-lammering-t46149.html


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 10:32 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 19373
Wohnort: Bremen
Sehr interessanter Beitrag, habe ihn mit Interesse gelesen. Danke dafür. :thumbup:

Und deine Empfehlung zum Nachmachen ist nett, bedingt aber lt. deiner Beschreibung einen erheblichen Aufwand an Material. :yessad:

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 10981
Hannes21 hat geschrieben:
Sehr interessanter Beitrag, habe ihn mit Interesse gelesen. Danke dafür. :thumbup:

Und deine Empfehlung zum Nachmachen ist nett, bedingt aber lt. deiner Beschreibung einen erheblichen Aufwand an Material. :yessad:



...Hi Hannes,..freut mich daß es für Dich interessant war zu lesen,....das war der Gedanke meiner Schreibe.

...und zum Equipment,....das geht auch deutlich einfacher mit Hausmitteln!

...Du brauchst nur einen abgedunkelten Raum,...'ne Stehlampe (können auch 2 oder 3 sein) oder ähnliches fürs Dauerlicht,...und einen Systemblitz den Du von Hand auslöst.

...fertig!

...damit werden Dir schon gute spannende Bilder gelingen! :ja:

...ach ja,...und ein Model!,....frage einfach Deine Frau ob sie nicht Lust hätte etwas Gymnastik zu machen :mrgreen:

...ist 'ne unterhaltsame und spaßige Indoor Beschäftigung,....und mit dem Wort kreativ hast Du gleich nen Bonus bei den meisten Frauen :lol:


...Dir noch nen prima Tag Hannes :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Feb 2019, 23:46
Beiträge: 681
Super Sache. Ich bewundere immer die Bilder, bei denen so ein Aufwand betrieben wird. Besonders Aufnahmen mit gezielter Beleuchtung und Blitzlichtern. Toll.

_________________
Liebe Grüße, Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2021, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 2475
Wohnort: Krakau, Polen
Kreativ ist da aber auch die Vorstellungskraft vor dem ganzen Gefummel. :shock:

Ich bleibe dann lieber bei Landschaften ... :mrgreen:

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 08:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 08:22
Beiträge: 710
Hi Bernd,

1. VIELEN DANK für´s Zeigen !
2. Noch mehr DANK für die Beschreibung des Settings.

Eines verstehe ich nicht: Du hast der K1 das Blitzen "verboten", warum? Es steckt doch eh kein Blitz oder Funke auf dem Blitzschuh. .... und dann "Pentax und umfangreiches Blitzen bleibt für mich persöhnlich der reine Masochismus" ??? :lol: Warum? Ich liebe es mit der K1 und Studio-Equipment zu arbeiten, wenn es nicht Supersync sein muss. Die K1 ist sooooo duldsam, versuche das gleiche mal mit Sony oder Nikon, das ist Masochismus. :shock: Du jammerst auf hohem Niveau. :rofl:

Jetzt mal zum Bild. Es gefällt mir ohne jedes Wenn und Aber. :bravo: Ist ein tolles Foto geworden. Was du nicht erklärt hast: Wo ist Anfang und Ende der Figur oder anders herum, welcher Blitz beleuchtet den Start und welcher das Ende. Für mich sieht es so aus, dass der Studioblitz links blitzt und der Handblitz rechts, die Figur also links beginnt und rechts endet.

Perfekt wäre es gewesen, wenn du noch eine Skizze deines Settings gemacht hättest. (Perfektion ist aber nicht alles!) Wenn ich so außergewöhnliche Settings habe, dann habe ich am Ende das Foto, eine Beschreibung (deine ist schon mal richtig gut!) und eine Skizze. Das wandert dann in einen Ordner und kann dann immer wieder reproduziert werden. Anfangs habe ich das nicht gemacht, so in dem Sinne "Ich habe es ja fotogrfiert, ich weiss es ja", bis ich dann in die Situation kam "Vor Jahren habe ich das mal so gemacht, aber wie war das damals?"

Wie dem auch sei .... es ist für mich immer wieder eine Freude, deine Fotos zu betrachten. Ich mag deinen Aufwand und den Grips den du hineinsteckst, man sieht es den Bildern an. :bravo:

Liebe Grüße
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2021, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 10981
Hi,.... erstmal ein spähtes Dankeschön für Euere Schreibe!!!


Warrick hat geschrieben:
Hi Bernd,

1. VIELEN DANK für´s Zeigen !
2. Noch mehr DANK für die Beschreibung des Settings.

Eines verstehe ich nicht: Du hast der K1 das Blitzen "verboten", warum? Es steckt doch eh kein Blitz oder Funke auf dem Blitzschuh. .... und dann "Pentax und umfangreiches Blitzen bleibt für mich persöhnlich der reine Masochismus" ??? :lol: Warum? Ich liebe es mit der K1 und Studio-Equipment zu arbeiten, wenn es nicht Supersync sein muss. Die K1 ist sooooo duldsam, versuche das gleiche mal mit Sony oder Nikon, das ist Masochismus. :shock: Du jammerst auf hohem Niveau. :rofl:

Jetzt mal zum Bild. Es gefällt mir ohne jedes Wenn und Aber. :bravo: Ist ein tolles Foto geworden. Was du nicht erklärt hast: Wo ist Anfang und Ende der Figur oder anders herum, welcher Blitz beleuchtet den Start und welcher das Ende. Für mich sieht es so aus, dass der Studioblitz links blitzt und der Handblitz rechts, die Figur also links beginnt und rechts endet.

Perfekt wäre es gewesen, wenn du noch eine Skizze deines Settings gemacht hättest. (Perfektion ist aber nicht alles!) Wenn ich so außergewöhnliche Settings habe, dann habe ich am Ende das Foto, eine Beschreibung (deine ist schon mal richtig gut!) und eine Skizze. Das wandert dann in einen Ordner und kann dann immer wieder reproduziert werden. Anfangs habe ich das nicht gemacht, so in dem Sinne "Ich habe es ja fotogrfiert, ich weiss es ja", bis ich dann in die Situation kam "Vor Jahren habe ich das mal so gemacht, aber wie war das damals?"

Wie dem auch sei .... es ist für mich immer wieder eine Freude, deine Fotos zu betrachten. Ich mag deinen Aufwand und den Grips den du hineinsteckst, man sieht es den Bildern an. :bravo:

Liebe Grüße
Norbert




Hi Norbert,...es freut mich wirklich sehr das Dir das Ergebnis gefällt!

zum Blitzen,....
...ich hatte schon beim Versuch auf den 2.Verschlußvorhang mit der K1 zu Blitzen keinen Erfolg und hatte auch sonst schon immer wieder Probleme mit Blitzsettings.
...Bei Verwendung von A Objektiven und der Godox Funke funktionierten einfache Blitzgeschichten,...ohne A Stellung löst der Godox nicht aus.
...ein noch vorhandener Youngnou macht das,...aber löst die Godox Studioblitze nicht aus,...muß sie dann als Slave benutzen über einen "Steuerblitz"
...es ist aber sicher auch gut möglich das ich einfach nicht schlau genug bin ein funzendes Blitzsystem zu erstellen :mrgreen:
...das es bei Sony und Nikon auch hakt beruhigt mich dennoch ungemein :lol:
...sei's drum, ich arrangiere mich so gut es geht.
...im Endeffekt hätte ich dieses Langzeit Fotografie Blitz Projekt sowieso manuell gemacht,...es läßt einem so viel mehr Möglichkeiten bei der Bildgestaltung.


...zum Setup...
Das gezielte sammeln von Beleuchtungssetups macht natürlich Sinn,....aber in diesem Falle war es ein für mich eher eine standartmäßige Beleuchtungssituation,
welche ich in dieser Grundbasis sehr oft verwende.
Also ein Zangenlicht bestehend aus zwei Striplights und einem Beauty Dish oder Deep Octa als Hauptlicht.Das muß ich mir nicht notieren.
Das besondere in diesem Falle war daß die Zange(die Striplights) als Dauerlicht fungierten, und ich einen extra Blitz noch in der Hand hatte für die zweite Fixierung.


...zum Bild...
Du meintest daß der Studioblitz links belichtet hat und die Figur rechts mit abgewendeten Gesicht von Hand fixiert ist.
Es ist genau anderst rum :lol: ,...die Figur begann in der abgewendeten Stellung also rechts mit dem Studioblitz und endete zugewand mit dem "Handblitz".
Der "Handblitz" ist natürlich komplett flexibel und ich kann so jeden Punkt im Bild erreichen.


...ich sag' mal herzlichen Dank für Dein Interesse an meinem Tun,...und gerne immer Fragen,...ich tausche mich sehr gern mit Kollegen aus :ja: :cheers:






....ich möchte dann mal noch ein bischen was zeigen aus der Session....

...das Setup ist auch hier immer das oben beschriebene.




#2









#3









#4









#5









#6















...danke für für's Interesse!


...und einen feinen Sonntag noch :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Zuletzt geändert von Methusalem am Mo 26. Apr 2021, 17:35, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2021, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jan 2017, 17:09
Beiträge: 1283
Hallo Bernd,

na du hast wieder Ideen :ja: 8-)

Also mir sind die farbvarianten irgendwie zu heftig, aber das ist ja zum Glück alles Geschmacksache...

Aber richtig cool finde ich die #3
Da kommt für mich die fließende Bewegung so schön rüber, und mein Blick wird nicht unnötig abgelenkt :2thumbs:

Viele Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag mit noch weiteren glorreichen Ideen :ja:
Petra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2021, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 2475
Wohnort: Krakau, Polen
Für mich persönlich ist es die #3 und die #5, mehr aber noch die #7. Warum? Die sind für mich am harmonischsten, ruhigsten. Zu viel Bewegung lässt mein Landschaftsfotografenherz zu sehr pochen. :mrgreen:

Im Ernst, ist einfach Geschmackssache. Die #6 ist auch ganz stark, aber eben dynamischer, unruhiger, es passiert mehr.

Was Technik, Kreativität und Ausderroutineausbrechmut angeht, ist es sowieso astrein. :anbet:

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax DFA 50mm 1.4 neu auf Youtube (18.06.2021)
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Warrick
Antworten: 1
...Bodensee,....blaue Stunde,..kleiner Nachtisch 11.5.2021
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 20
...Wintervorbereitung, Futternachschub -Update 2021, S.-2ff.
Forum: Offene Galerie
Autor: Jens_S
Antworten: 20
November am See.....16.11.2021
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 25

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz