Aktuelle Zeit: Mi 23. Okt 2019, 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 7. Okt 2019, 23:53 
Offline

Registriert: Do 12. Sep 2019, 15:48
Beiträge: 52
Wohnort: Ulm / Oberschwaben
Ein großer Schwerpunkt meines photographischen Hobbys ist die Konzertphotographie, was daran liegt, dass ich seit über zwanzig Jahren auch ein musikjournalistisches Hobby habe und für ein großes Online-Magazin für Heavy Metal und Hard Rock schreibe. An den absoluten Profiobjektiven für diesen Zweck fehlt es mir zwar noch, doch langsam aber sicher wird die Ausrüstung besser.

In diesem Thread werde ich nun immer wieder mal ein paar Bilder posten, von Konzerten aus diesem Jahr, sowie in Zukunft dann immer mal wieder, wenn ich aktuell bei einem Gig war.

Kommentare und Verbesserungsvorschläge, oder auch Ausrüstungstipps sind natürlich herzlich willkommen.

Der erste Beitrag enthält nun ein paar Bilder vom Konzert der schwäbischen Heavy Metal Band GRAVESTONE, die sich vor einigen Monaten nach knapp 30 Jahren Bühnenabstinenz wieder zusammengefunden hat und vorgestern in Burgrieden im Riffelhof gespielt hat; das zweite Konzert nach der langen Pause. Es war ein toller Abend und ich hoffe, dass die Bilder das ein bisschen einfangen:

Bild
#1 -
Gitarrist Mathias Dieth
1/160 sek. - ISO 1600 - f/1.7

Bild
#2 -
Sänger Berti Majdan
1/125 sek. - ISO 1600 - f/2.0

Bild
#3 -
Schlagzeuger Thomas Imbacher - Der Drummer ist natürlich immer die Herausforderung schlechthin, da weit weg, meist gut versteckt und im Dunkeln.
1/160 sek. - ISO 1600 - f/2.0

Bild
#4 -
Sänger Berti Majdan und Bassist Thomas Sabisch.
1/160 sek. - ISO 1600 - f/2.2

Bild
#5 -
Gitarrist Doc Reinelt und Sänger Berti Majdan.
1/160 sek. - ISO 1600 - f/2.2

Bild
#6 -
Bassist Thomas Sabisch
1/160 sek. - ISO 1600 - f/2.0

Bild
#7 -
Gitarrist Doc Reinelt
1/160 sek. - ISO 1600 - f/2.2

Alle Bilder sind mit der K-5 II und einem DA 50mm f/1,7 entstanden. Der Club war mit 450 Leuten ausverkauft, einen Bühnengraben gab es nicht, sprich ich war auf einen Fleck am linken Bühnenrand festgenagelt, ein Wegbewegen zur Motiv- und Perspektivenwahl war nicht möglich. Trotz der Restriktionen in Sachen Bewegungsspielraum und der damit einher gehenden eingeschränkten Flexibilität bei der Perspektivenwahl und dem Bildausschnitt, greife ich bei Konzerten doch immer und immer wieder auf lichtstarke Festbrennweiten zurück, weil bei Konzerten die Lichtstärke doch fast alles ist. Für große Konzerte mit Photograben habe ich noch das Tamron 70-200 f/2,8; aber für einen kleinen Clubgig ist da die Minimalbrennweite zu hoch, das wird nichts. Ein 20-40 wäre vielleicht eine Option, oder?

Vielleicht folgen nachher noch ein paar Bilder von der Vorgruppe STRANGER.


EDIT: Habe die wesentlichen EXIF-Daten nachgetragen und die Bilder neu hochgeladen, da die Hotlinks zum Drittanbieter bei Upload die Qualität erheblich verschlechtert hatten.

_________________
Viele Grüße,

Rüdiger.


Zuletzt geändert von HuginRavn am Mi 9. Okt 2019, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 06:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 16063
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... eine sehr ansprechend umgesetzte Dokumentation- die #1 gefällt mir ausgesprochen gut :ja: :thumbup:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 07:47 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 8597
Wohnort: Em Ländle...
ErnstK hat geschrieben:
... eine sehr ansprechend umgesetzte Dokumentation- die #1 gefällt mir ausgesprochen gut :ja: :thumbup:

NG
Ernst

Sehe ich genauso. :ja:

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 576
Wohnort: Eutin
Super, herzlichen Dank, dass Du uns zum Konzert mitnimmst :2thumbs:

Liebe Grüße
Rainer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 9322
Wohnort: Meckesheim
ja mir gefallen die Bilder auch und das mit dem 20-40 wäre nicht schlecht
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 09:19 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 19946
Wohnort: Alpen(NRW)
HuginRavn hat geschrieben:
Ein 20-40 wäre vielleicht eine Option, oder?
Weil du die Lichtstärke ansprichst: Da wäre das Sigma 18-35 1.8 einen Blick wert! Damit war ich speziell bei Konzerten sehr gerne unterwegs und schon offen sehr scharf. Manche meckern über einen nicht konstant zuverlässigen AF, aber damit hatte ich nie Probleme! Im Gegenteil hat mich der AF des Pentax 24-70 2.8 bei Kunstlicht schwerst enttäuscht (an K-1 und K-3), so ein Konzertdesaster hatte ich bis dahin nie erlebt! :yessad:
Hier sind ein paar Eindrücke mit dem 18-35 mit drin:

(Auch kein Graben, aber NMA Fans sind sehr nett. :) )

_________________
LG Frank



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 13:06 
Offline

Registriert: Do 12. Sep 2019, 15:48
Beiträge: 52
Wohnort: Ulm / Oberschwaben
Erst einmal vielen lieben Dank für das Feedback. Es freut mich sehr, dass euch die Aufnahmen gefallen.

Eurem Eindruck, dass #01 wohl die beste Aufnahme des Sets ist, stimme ich zu. So zufrieden bin ich selten mit einem Konzertphoto gewesen.


@ Frank -

Vielen Dank für die Anregungen.

Deine Galerien zu NMA habe ich mir auch angeschaut und die gefallen mir sehr gut. Das Sigma 18-35 f/1,8 macht mir einen sehr guten Eindruck und klingt von den Spezifikationen her auch super. Mit Sigma-Objektiven habe ich nur ein wenig Erfahrung, speziell mit dem 28-70 f/2,8, das ich sehr gut finde und mit dessen Fokuseigenschaften ich auch gut klar komme, allerdings habe ich noch keines mit PK-Mount, sondern nur auf meinem Zweitsystem für spezielle Zwecke.

Ich frag mal meinen Händler des Vertrauens, ob er mir ein solches Sigma 18-35 f/1.8 in gutem gebrauchtem Zustand für meine K-5 II beschaffen kann. Er selber schwört ja auf das Pentax 20-40 ltd.; aber der hat selber halt noch nie ein Konzert abgelichtet, sondern befasst sich eher mit statischeren und gut ausgeleuchteten Modellen, in Szenen, die ihm erlauben, dieselbe Szene mit diversen Einstellungen abzulichten und dann das Beste auszuwählen. Ist halt ganz anders als beim Konzert.

Ich hab bei Konzerten einfach einen Sicherheitswahn, will sagen, wenn ich ein 1.7 oder ein 1.8 habe, dann muss das mit. Lieber nehme ich die Restriktionen einer Festbrennweite (enger Ausschnitt, keine Ganzkörperaufnahmen, keine Abschiedsgruß-Gruppenaufnahme) in Kauf, als dass ich nachher im Dunkeln stehe, am Ende nichts Brauchbares dabei rüberkommt und unser Konzertbericht ohne Bilder online gehen muss.

Gut, mit 2.8 kommt man schon auch irgendwie hin, aber damit bist du halt dann auf die gut ausgeleuchteten Momente angewiesen und schon sehr schnell am Limit, wenn etwas Nebel auf der Bühne ist oder ein kleiner 100-Personen-Club einfach keine ordentliche Beleuchtung hat. Den Drummer hätte ich beispielsweise im obigen Set mit einem f/2.8 wohl vergessen können.

Kannst du dir in Festival-Situationen mit Graben und großer Bühne ein 70-200 mit f/2.8 gut vorstellen? Seit ich das habe, war ich leider nur auf kleinen Clubkonzerten, und da habe ich das große Objektiv zu Hause gelassen. Wenn du direkt am Bühnenrand stehst und zwischen 1 Meter und 5 Metern von den Musikern weg bist, dann kannst du eine Minimalbrennweite von 70mm natürlich vergessen.

Viele Grüße,
Rüdiger.

_________________
Viele Grüße,

Rüdiger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 15:22 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 19946
Wohnort: Alpen(NRW)
Das Tamron 70-200 liefert auch sehr gut ab! Allerdings dann eher von weiter hinten, klar. Aber es gibt ein kleines Problem. Ich weiß nicht, wie groß du bist. Ich bin mit meinen 182cm normalerweise in der Lage, mir immer eine Stelle zu suchen, von wo aus ich frei gucken kann. Da die Blickachse aber durch Pentaprisma/Spiegel ein paar cm niedriger ist und du beim fotografieren dann ganz hinten stehst, sind in Mitteleuropa alle möglichen Köpfe im Weg! Man kann ja auch nicht überstrecken, sondern hat den Kopf immer senkrecht hinter der Kamera. Entweder machte ich dann Hochformataufnahmen, da ist die Achse ja wieder auf Augenhöhe oder ich habe es mit LV über den Kopf heben versucht. Mit der K-3 ging es ganz gut, bei der K-1 hat der AF im LV immer danebengedonnert. Musst du mit der K-5 II ausprobieren.

Trotzdem sind ein paar Sachen in 2017 mit dem 70-200 gelungen:


Ich möchte dir deinen Galeriethread nicht zu sehr zulabern! Sorry! Kann den Beitrag auch gern wieder entfernen!

Ach ja, ich finde auch die #1 am stärksten! :2thumbs:

_________________
LG Frank



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 15:57 
Offline

Registriert: Do 12. Sep 2019, 15:48
Beiträge: 52
Wohnort: Ulm / Oberschwaben
Frank, von "Zulabern" kann keine Rede sein. Ich hab euch ja nach Anmerkungen und Tipps gefragt, weil ich was lernen will. Daher bin ich dafür jederzeit dankbar. Bin nur 1,75m groß, daher ist "von hinten" photographieren so eine Sache.


Hier sind dann noch ein paar Bilder von der ersten Band des obigen Abends: Die ebenfalls kürzlich reformierte Band STRANGER hat für Gravestone eröffnet und ihr erstes Konzert seit Oktober 2001 gespielt. Auch hier eine souveräne Leistung der Band und etwas besseres Licht für den Photographen.

Bild
# 8 - Gitarrist Wolfie Pleyer und Sänger Gerd Salweski
1/125 sek. - ISO 1600 - f/3.5

Bild
# 9 - Schlagzeuger André Kürzel
1/125 sek. - ISO 1600 - f/2.2

Bild
# 10 - Bassist Steve Hirschbeck
1/100 sek. - ISO 3200 - f/1.7

Bild
# 11 - Keyboarder Kai Liebert
1/100 sek. - ISO 1600 - f/1.7

Bild
# 12 - Sänger Gerd Salewski und Bassist Steve Hirschbeck
1/125 sek. - ISO 1600 - f/2.8

Bild
# 13 - Gitarrist Fladi Blattner
1/125 sek. - ISO 1600 - f/2.2

Bild
# 14 - Sänger Gerd Salewski
1/100 sek. - ISO 3200 - f/1.7



Das letzte Bild (# 14) hab ich mal als Beispiel für das klassische Konzertbild mit "postapokalyptischer" Farbwiedergabe hochgeladen, bei # 9 in weniger intensivem Maße auch vorhanden. Es ist ja eine Glaubensfrage, ob gerade solche Dinger wegen ihrer surrealen Farben die Konzertatmosphäre besonders gut wiedergeben, oder ob so etwas eher Ausschuss ist. Von daher vielleicht auch ein Thema für den "Kunst oder Tonne"-Thread. Ich hab bisweilen meinen Spaß dran, wenn das Bühnenlicht solche Bilder entstehen lässt. Würde man es in s/w umwandeln oder entsättigen, sähe es ganz normal aus; so hat es halt eine schräge Aura.


EDIT: Habe die wesentlichen EXIF-Daten nachgetragen.

_________________
Viele Grüße,

Rüdiger.


Zuletzt geändert von HuginRavn am Mi 9. Okt 2019, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 13:59
Beiträge: 1615
Wohnort: Aachen
sehr ansprechende Fotos :2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Das Leben ist schön, man sollte Es in Fotos festhalten :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine Makros
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Morkhero
Antworten: 46
Meine Cousine
Forum: Menschen
Autor: He-Man
Antworten: 18
Loch Ewe Heavy Anti Aircraft Gun Battery
Forum: Reisefotografie
Autor: mythenmetz
Antworten: 0
Heavy on wire
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: diego
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz